Test : Panasonic GH4 - 4K- und FullHD-Schärfe: Einleitung
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
///  >

Test : Panasonic GH4 - 4K- und FullHD-Schärfe

von Mo, 14.April 2014 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  GH4 in FullHD vs. Canon C100

Wir hatten die Panasonic DMC-GH4 als Preproduction Modell kurz bei uns in der Redaktion. Nun hat Panasonic uns mitgeteilt, dass sich gegenüber der finalen Firmware nichts gravierendes an der Bildqualität ändern wird. Nur gut, dass wir vorsorglich das Vorserienmodell ausgemessen haben.

Kaum eine aktuelle Kamera lässt dem Anwender so viel Spielraum bei den Aufzeichnungsparametern, wie die Panasonic GH4. Das fängt schon mit den Containern an: Darf es MOV, MP4 oder AVCHDAVCHD im Glossar erklärt sein? In FullHDFullHD im Glossar erklärt, UHD 4K oder sogar echtem 4K? In welchen 8Bit-Grenzen darf sich das Video breitmachen? 0...255, 16...255 oder 16...235? Und wo wir schon dabei sind: Soll der Schwarzpegel noch etwas runter oder rauf? Oder darf es gleich ein Log-ähnliches Profil sein?

Wir sind beim Testen natürlich von solchen Möglichkeiten erschlagen, denn es gibt ja keine typische Werkseinstellung. Wir haben einmal das Standard-Profil angesehen, jedoch die meiste Zeit in den Cinelike-Bildprofilen verbracht, die deutlich mehr Dynamik aufzeichnen.

Es gibt genau genommen sogar zwei Cinelike Profile. Eines (D), welches auf maximale Dynamik ausgelegt ist und eines mit höherer Sättigung in Richtung Videofarben (V). Filmer auf der Suche nach maximaler Dynamik für die Postprodution werden wahrscheinlich immer CinelikeD präferieren.

Gegenüber CanonLog oder Sony Log2 fällt die Krümmung der Cinelike Kurve weniger stark aus und die Sättigung liegt immer noch deutlich über dem Pegel von Canon und Sony. Sogar wenn man (wie wir) die Sättigung und den Kontrast zusätzlich manuell noch komplett herunter fährt. Die Schärfe haben wir auch immer auf -5 gestellt, womit wir die künstliche Nachschärfung bis auf einen minimalen Rest eliminieren konnten.

Und noch einmal ein Wort zum 4K-Schärfetest: Wenn wir unser ISO-Testbild wie in FullHDFullHD im Glossar erklärt sensorfüllend aufnehmen, stellt dies für die GH4 keinerlei schwierige Frequenzen dar:

ISO11223-4K-Ausschnitt der Panasonic GH4



Also haben wir uns pragmatisch dazu entschlossen bei den 4K-Messungen einfach den Ausschnitt so zu wählen, dass unser Testbild wieder ca. 340 PixelPixel im Glossar erklärt breit wird. Man kann sich das vielleicht mit folgender Abbildung besser vorstellen.

4K-Messung



In HD wird der Sensorbreich (blau) vom gesamten Messchart abgedeckt. Von diesem nehmen wir bisher immer einen ca. 340 PixelPixel im Glossar erklärt breiten Ausschnitt. In 4K soll das abgefilmte Messchart dagegen nur genau die halbe horizontale Bildbreite des Sensors abdecken. Dann ist unser resultierender Testbild-Ausschnitt wieder ca. 340 PixelPixel im Glossar erklärt breit, stellt aber nun die 4K-Kamera vor ähnliche Herausforderungen wie der ursprüngliche FullHD-Test. Nur direkt vergleichen darf man die Bildergebnisse zwischen 4K und FullHDFullHD im Glossar erklärt nicht, auch wenn sie aufgrund des gleichen Ausschnittes ziemlich ähnlich aussehen!

Also mal schauen, ob der Test die GH4 an ihr Limit bringt. Zuerst einmal der ISO-Auschnitt im Standard-Profil mit NICHT heruntergeregelter Schärfe.

Panasonic GH4 ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild sharpness = 0



Die Kantenauftsteilung ist hier klar sichtbar. Sie ist auch für leichte Farb-Moires in den Testkreisen verantwortlich, denn….

Panasonic GH4 ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild sharpness = -5



...wie man sieht geht diese schon etwas zurück wenn man die Schärfe wegdreht.

Geht man dagegen ins CinelikeD-Profil, verschwinden diese Probleme. So bekommt man bei heruntergedrehter Schärfe schon eine durchaus beeindruckende 4K-Auflösung ohne große Bildfehler zu Gesicht:

Panasonic GH4 ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild sharpness = -5 Cinelike D



Zum Vergleich hier einmal die Sony FDR-AX100:

Sony FDR-AX100 - ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild



und die Sony FDR-AX1:

Sony FDR-AX1 - ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild



Und auch noch die Canon EOS-1D C, leider seinerzeit etwas lieblos belichtet:

Canon EOS 1DC - ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild



Wie man sieht ist die Panasonic in dieser Liga nicht die schlechteste und auch nicht die schärfste 4K-Kamera, sondern nimmt ein gesundes Mittelfeld ein. Wir haben einmal die Panasonic in der Nachbearbeitung ungefähr an den aktuellen Primus (April 2014), die Sony AX100 angeglichen:

Panasonic GH4 - links, nachgeschärft vs. SonyAX100 -rechts in unveränderbarer Werkseinstellung



Die Sony FDR-AX100 zeigt in den Ringen das bislang sauberste Abbildungsverhalten, während bei der Panasonic GH4, der Sony AX1 und auch der Canon EOS 1D C leichte Moires/Aliasing-Strukturen in den Ringen auftreten. Offensichtlich nutzt Sony beim kompletten Sensor-Readout noch mehr Pixelreserven vor der Downskalierung. Canon, Panasonic und die Sonys AX-1 setzen dagegen auf einen ähnlichen Debayering-Algorithmus, der aus 4K Bayerpixeln eben nicht mehr herausholen kann. Dies kann wiederum die Blackmagic 4K die im Chroma-Kanal dafür bluten muss. Wir werden uns auf jeden Fall dieses Themas bald noch einmal genauer annehmen.

Was Sony Auflösungs-Sieg jedoch schon wieder verhagelt, ist die starke Nachschärfung und der hohe Kontrast, der sich bei der Sony AX100 nicht zurückfahren lässt. Die mögliche Dynamik der Panasonic gefällt uns da deutlich besser.


Panasonic DMC-GH4im Vergleich mit:

Strassenpreis: 975 €
Markteinführung: April 2014
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 7 DSLR/DSLM Bestenliste
Canon EOS-1D X Mark II
Strassenpreis: 6298 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Samsung NX1
Strassenpreis: 3369 €
Super35 / APS-C

Artikel-Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
GH4 in FullHD vs. Canon C100
    

[47 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
VideoUndFotoFan   13:03   16.04.
hubse hat folgendes geschrieben:
Angenommen, man würde bei HD bleiben wollen, hat DANN die GH4 irgendwelche Vorteile gegenüber der GH...weiterlesen
hubse   12:54   16.04.
VideoUndFotoFan hat folgendes geschrieben:
25 oder 30 p ruckeln, 24p aber nicht !
Man muß lediglich die mehr als 200 Regeln b...weiterlesen
VideoUndFotoFan   12:33   16.04.
Filme einfach in 24p (oder 23,976p).
Absolut professionell ! Nahezu alle Fimstudios arbeiten so ! Ganz Hollywood ! Und die wissen ja, wohl,...weiterlesen
Angry_C   12:01   16.04.
bernardo hat folgendes geschrieben: Einige Anmerkungen:
1. 30p bringt m. E. keine wesentliche Verbesserung der Bewegungsdarstellung. ...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

Artikel zum selben Thema:

Kurztest: Came Single 3-Achs Einhand-Gimbal an der Panasonic GH4 und Sony A7SII Di, 22.Dezember 2015
Ausprobiert: Panasonic GH4 V-Log H Di, 15.September 2015
News: Näheres zum Panasonic GH4 V-Log Update Di, 1.September 2015
Erfahrungsberichte: Atomos Shogun mit Panasonic GH4 Di, 3.März 2015
Ratgeber: Top Video-DSLRs: Sony A7s, Panasonic GH4 & Nikon D810 – welche Kamera wofür? Mi, 19.November 2014
Test: Panasonic GH4 4K Kamera – die beste Video-DSLR? Do, 8.Mai 2014
Test: Panasonic GH4, Sony AX100 und Blackmagic 4K - Debayering, Schärfe und Moires Di, 6.Mai 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
GH4 - Vario ND Filter Step-Up oder Step-Down-Ring?
Hasselblad X1D
GH4 - Focus Peaking auch mit Autofokus? AF+MF-Funktion?
Canon EOS 5D Mark IV Vorstellung Ende August?
Beholder DS1 als Ersatz für Ronin M (GH4)
Start/Stop mit Magic Lantern und 7D
Camcorder, Video-DSLR, Actioncam und Co. -- Stärken und Schwächen
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 28.Juli 2016 - 18:30
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
OSSA
Specialsschraeg
23. Mai - 18. September / München
Camgaroo Award 2016
11-15. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
2. September / Hamm
Hammer Kurzfilmnacht #4
9-11. September / Zollbrücke/Oderaue
OderKurz-Filmspektakel
alle Termine und Einreichfristen