slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11264

Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von slashCAM »


Wir hatten vorab Gelegenheit, die Panasonic S5 II und ihren erstmalig eingeführten Hybrid-Phasen Autofokus mit 779 Phasen-AF Sensoren ausführlich zu testen. Neben vielen (bemerkenswerten!) AF-Tests haben wir auch die Sensorstabilisierung, das allgemeine Kamerahandling, Hauttöne im V-Log Betrieb und vieles mehr getestet - hat Panasonic also mit der S5 II den neuen Überflieger in der 2.000 Euro Klasse geschaffen ...?



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1605

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von rob »

Jetzt sollte es funktionieren -
wir reparieren noch einen Bild-Link aber die Kapitel sollten jetzt anwählbar sein.

Viel Spaß bei der Lektüre ...

Rob/
slashCAM



pillepalle
Beiträge: 8806

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von pillepalle »

Danke für den ausführliche Review. Macht doch einen super Eindruck :)

Verstehe nur nicht ganz, warum man mit der S5II auch extern keine 12 Bit Formate (wie ProRes RAW) aufnehmen kann. Laut DP Review soll das nur mit dem bald kommenden S5IIX Modell gegen Aufpreis möglich sein.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 17:10 Verstehe nur nicht ganz, warum man mit der S5II auch extern keine 12 Bit Formate (wie ProRes RAW) aufnehmen kann. Laut DP Review soll das nur mit dem bald kommenden S5IIX Modell gegen Aufpreis möglich sein.
Es gibt da irgendwie noch widersprüchliche Angaben. Ich hab' auch gelesen, dass das S5IIx-Modell externe ProRes Raw-Aufnahme schon ab Werk unterstützt und dass das bei dem preiswerteren S5II-Modell 200 EUR Aufpreis kostet....

EDIT: DPReview schreibt das auch: "S5 II owners can buy an upgrade to add Raw video out for their camera, but it won't come with the other enhancements of the S5 IIX."
https://www.dpreview.com/reviews/panaso ... ial-review

Die "other enhancements" der S5 IIx sind konventionelle ProRes HQ- und All-I-Aufnahme auf USB-SSDs, sowie Internet-Streaming. (Ich hätte die S5 IIx ja interessanter gefunden, wenn sie - gerne auch für einen höheren Aufpreis ggü. der S5 II - noch echte Hardware-Upgrades wie einen stacked CMOS-Sensor bieten würde.)



marcszeglat
Beiträge: 310

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von marcszeglat »

Mh, wie sieht es denn mit den Datenraten aus, habe ich diesen wichtigen Abschnitt überlesen? Die sind bei der Mark 1 ja einer der größten Kritikpunkte gewesen.... Davon ab, ich mag keine Lüfter. Kann beim Filmen in an Vulkanen nichts gebrauchen, was korrosive Gase und Vulkanasche ansaugt. Hab mir deswegen schon die GH 6 nicht geholt. Übel, echt übel, da werden die Teile immer weiter hochgezüchtet, und zum Schluss hat man einen Formel1 Boliden, der im Alltag unbrauchbar ist. Wann kommt denn der zweite Teil vom Labortest zur Eos R 6 Mark 2? Die interessiert mich Moment am meisten!
Mit beiden Augen sieht man besser!
https://www.streaming-planet.de



pillepalle
Beiträge: 8806

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von pillepalle »

@ cantsin

Ich denke für Filmer ist die S5IIX, die im Mai kommen soll, schon die interessantere Kamera. 300,-€ Aufpreis sind ja nicht soviel und alleine die All-Intra Codecs wären mir den Aufpreis wert. Zumindest habe ich schon bei einigen der 'Ersten Einmdrucks' Videos gesehen, dass sich die Long Gop Codecs lange nicht so flüssig editieren lassen. Einer meinte, dass sogar das HD bei ihm in der Post geruckelt hat. Aber vermutlich hatte der auch keinen so dollen Rechner.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von DeeZiD »

pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 20:50 @ cantsin

Ich denke für Filmer ist die S5IIX, die im Mai kommen soll, schon die interessantere Kamera. 300,-€ Aufpreis sind ja nicht soviel und alleine die All-Intra Codecs wären mir den Aufpreis wert. Zumindest habe ich schon bei einigen der 'Ersten Einmdrucks' Videos gesehen, dass sich die Long Gop Codecs lange nicht so flüssig editieren lassen. Einer meinte, dass sogar das HD bei ihm in der Post geruckelt hat. Aber vermutlich hatte der auch keinen so dollen Rechner.

VG
M1 MacBook Air reicht bereits, um flüssig den 6K Codec zu schneiden.



dienstag_01
Beiträge: 13643

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von dienstag_01 »

pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 20:50 @ cantsin

Ich denke für Filmer ist die S5IIX, die im Mai kommen soll, schon die interessantere Kamera. 300,-€ Aufpreis sind ja nicht soviel und alleine die All-Intra Codecs wären mir den Aufpreis wert. Zumindest habe ich schon bei einigen der 'Ersten Einmdrucks' Videos gesehen, dass sich die Long Gop Codecs lange nicht so flüssig editieren lassen. Einer meinte, dass sogar das HD bei ihm in der Post geruckelt hat. Aber vermutlich hatte der auch keinen so dollen Rechner.

VG
Ja, was neueres als einen Commodore braucht man ;)



jakob123
Beiträge: 104

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von jakob123 »

weiß jemand ob man gleichzeitig prores auf die ssd aufzeichnen kann und als backup (ist ja nur per kabel ohne lock angeschlossen) intern noch ganz normal mov 10bit 4:2:2 longgop?
Danke!
cantsin hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 19:28
pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 17:10 Verstehe nur nicht ganz, warum man mit der S5II auch extern keine 12 Bit Formate (wie ProRes RAW) aufnehmen kann. Laut DP Review soll das nur mit dem bald kommenden S5IIX Modell gegen Aufpreis möglich sein.
Es gibt da irgendwie noch widersprüchliche Angaben. Ich hab' auch gelesen, dass das S5IIx-Modell externe ProRes Raw-Aufnahme schon ab Werk unterstützt und dass das bei dem preiswerteren S5II-Modell 200 EUR Aufpreis kostet....

EDIT: DPReview schreibt das auch: "S5 II owners can buy an upgrade to add Raw video out for their camera, but it won't come with the other enhancements of the S5 IIX."
https://www.dpreview.com/reviews/panaso ... ial-review

Die "other enhancements" der S5 IIx sind konventionelle ProRes HQ- und All-I-Aufnahme auf USB-SSDs, sowie Internet-Streaming. (Ich hätte die S5 IIx ja interessanter gefunden, wenn sie - gerne auch für einen höheren Aufpreis ggü. der S5 II - noch echte Hardware-Upgrades wie einen stacked CMOS-Sensor bieten würde.)



pillepalle
Beiträge: 8806

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von pillepalle »

Bei dem Commodore User hier hatte ich das gesehen :) Aber wenn's nur einer ist, der darüber berichtet, dann liegt's vielleicht wirklich am Rechner.



VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

marcszeglat hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 20:40 Mh, wie sieht es denn mit den Datenraten aus, habe ich diesen wichtigen Abschnitt überlesen? Die sind bei der Mark 1 ja einer der größten Kritikpunkte gewesen.... Davon ab, ich mag keine Lüfter. Kann beim Filmen in an Vulkanen nichts gebrauchen, was korrosive Gase und Vulkanasche ansaugt.
Ist das wirklich so? Bodies wie die S1H und jetzt auch die S5ii sind ja offiziell weather sealed und saugen die Luft nicht ins Gehäuse rein, sondern blasen sie nur am Gehäuse vorbei.



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 21:36 Bei dem Commodore User hier hatte ich das gesehen :) Aber wenn's nur einer ist, der darüber berichtet, dann liegt's vielleicht wirklich am Rechner.
Zumal der nicht sonderlich gut informiert ist. Die alte S5 hat auch nur LongGOP (All-I war den teureren Bodies wie der S1H vorbehalten), und das flutscht hier ohne Probleme, wenn man einen halbwegs aktuellen Rechner hat. [In meinem Fall ein Ryzen7-12-Core plus Nvidia 1080Ti, aber schon mit der Vorgänger-CPU, einem etwas angestautben Intel-Haswell-i7-Hexacore gab's da keine Probleme).

Mag sein, dass das noch ein Problem bei Leuten ist, die ältere Intel-Macs mit schwachen GPUs rumstehen haben.



dienstag_01
Beiträge: 13643

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von dienstag_01 »

pillepalle hat geschrieben: Mi 04 Jan, 2023 21:36 Bei dem Commodore User hier hatte ich das gesehen :) Aber wenn's nur einer ist, der darüber berichtet, dann liegt's vielleicht wirklich am Rechner.



VG
Wer weiß an was es liegt, LongGOP in Full HD ist aber keine Erklärung. Oder nicht die ganze.



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

Also ich finde den Test mit dem Vorseriengerät durchaus interessant. Ein recht guter AF, und die Bildstabilisierung - auch mit den Sigma Objektiven - scheint gegenüber den Originalobjektiven nicht dramatisch schlechter zu sein. Die Aufnahmen mit Caro sind hier durchaus beeindruckend gut.

Hier hat Panasonic seine Hausaufgaben offenbar gut gemacht - auch wenn ich die Meinung teile, dass für Filmer das kommende X-Modell wohl interessanter sein dürfte. So gut auch long-GOP ist, All-I, ProRes und die Aufzeichnung über usb-c auf Festplatte machen für mich Sinn. Die Aufzeichnung zu raw dürfte wohl wieder nur mit den Atomos Geräten laufen - und da brauchst dann zusätzlich wieder den externen Rekorder. Zu BRAW über usb-c auf externe Platte bleibt vermutlich ein Wunschtraum.
Lieben Gruß,
Wolfgang



vertrider
Beiträge: 28

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von vertrider »

Hallo zusammen,

interessanter Test :)

Können die Tester vielleicht noch sagen ob die S5 II mit V60 UHS-2 funktioniert oder V90 braucht?

LG



Jominator
Beiträge: 153

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Jominator »

Hat es einen Grund, warum Caro in dem Video immer nur zwei, maximal drei Meter auf die Kamera zugeht?

Und was ist bei der Vorbeifahrt mit dem Fahrrad passiert. Da ist ja immer alles unscharf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

vertrider hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 11:59 Können die Tester vielleicht noch sagen ob die S5 II mit V60 UHS-2 funktioniert oder V90 braucht?
Bei der S5II fallen (in der nicht-x-Variante) maximal 200 MBit/s an - da reicht sogar UHS-1 V30.
Zuletzt geändert von cantsin am Do 05 Jan, 2023 12:50, insgesamt 1-mal geändert.



rush
Beiträge: 14119

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von rush »

Sony etwa zeigt dennoch das teilweise gewisse Flags vorausgesetzt werden - sprich bestimmte Speed Indexe vorhanden sein müssen, selbst wenn die reale Datenrate weit darunter liegt...

Daher durchaus eine berechtigte Frage denke ich - insbesondere für das X Modell.
keep ya head up



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

rush hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 12:26 Sony etwa zeigt dennoch das teilweise gewisse Flags vorausgesetzt werden - sprich bestimmte Speed Indexe vorhanden sein müssen, selbst wenn die reale Datenrate weit darunter liegt...
Bei Panasonic kein Ding, zumindest nicht bei der S5, die dieselben Codecs hat wie die S5ii.

Wenn sich die S5ii-x so verhält wie die S1H, braucht man für die All-I-Codecs UHS-II V60. Für ProRes HQ-Aufnahme hat Panasonic bereits angegeben, dass zwingend externe USB-SSDs nötig sind.



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

cantsin hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 12:53 Wenn sich die S5ii-x so verhält wie die S1H, braucht man für die All-I-Codecs UHS-II V60. Für ProRes HQ-Aufnahme hat Panasonic bereits angegeben, dass zwingend externe USB-SSDs nötig sind.
Die All-i codecs intern zu haben, ist schon mal was.

Dass man für ProRes usb-ssds braucht, ist nicht verwunderlich - und stört mich weniger. Mehr stört mehr mich, dass raw vermutlich erst wieder nur auf Atomos Rekorder gehen dürfte.
Lieben Gruß,
Wolfgang



Darth Schneider
Beiträge: 20176

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Darth Schneider »

Nun ja, für ProRes oder BRAW/QO denke ich, ist ein Ninja oder ein Video Assist eh sinnvoller weil die Speichermedien günstig und auch gross genug sind. Und nicht zuletzt eben auch weil zum filmen vielfach ein externer Monitor eh sehr praktisch und von Nöten ist.
Das geht aber auch mit der Mark 1 alles schon, nur halt über den kleineren hdmi..
Die externe ssd Lösung der S5 II geht natürlich auch, aber wenn dann doch noch ein Monitor dran hängt ?
Nun ja…
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 05 Jan, 2023 13:30, insgesamt 1-mal geändert.



Funless
Beiträge: 5527

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Funless »

Also dieses Feature (Stelle getimed) macht die S5 II für mich persönlich als "no post Funless" jetzt tatsächlich sehr interessant ...



Zwar wird im slashCAM Hands-On auch darauf hingewiesen, war aber für mich nicht so ganz verständlich ausgedrückt ob es sich so verhält wie ich vermutete ...
slashCAM hat geschrieben: Im Photo Styles Auswahlmenü lässt sich auch die „REAL TIME LUT“ aktivieren – also aus den bereits genannten 10 User-LUT Speicherplätzen eine individuelle LUT auswählen, die man zuvor auf die Kamera geladen hat.
Aber Dank dem obigen Video bestätigt sich meine Vermutung. Sehr Cool, dass Panasonic auch das implementiert hat was man AFAIK bisher nur von der Sony FX6/FX3/FX30 kannte.

Das erste Mal seit über zwei Jahren, dass ich bei einer Kameravorstellung wieder ein leichtes "haben wollen" Gefühl verspüre. Werde in den nächsten Monaten auf jeden Fall gründlich evaluieren ob ich nach über 6 Jahren wieder zu Panasonic zurückkehre.
Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 13:25 Nun ja, für ProRes oder BRAW/QO denke ich, ist ein Ninja oder ein Video Assist eh sinnvoller weil die Speichermedien günstig und auch gross genug sind.
Die Frage ist, ob es für die S5ii/x noch BRaw-Unterstützung geben wird. Bisher ist nichts dergleich angekündigt, und für die GH5ii und GH6 gibt es bislang auch keine BRaw-Option. Gut möglich, dass Panasonic (eventuell auch wegen Vertragsabsprachen) nur noch externe ProRes Raw-Aufnahme unterstützt.



Darth Schneider
Beiträge: 20176

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Darth Schneider »

Hä ?
Aber für die S5 habe ich zumindest schon vor einer Weile gelesen es soll 4K BRaw Unterstützung kommen oder schon geben..
Oder stimmt das nicht ?

Hat sogar einen Schalter im Menü der S5 wo ich einfach auf RAW Ausgabe über HDMI umschalten kann…

Was die GH6 und die neuen S5s betrifft ? Keine Ahnung.
Das dürfte aber doch auch bald möglich sein oder sicher möglich werden, denke ich mir.

BMD will die Video Assists Recorder schliesslich auch verkaufen, nicht nur Atomos.
Gruss Boris



cantsin
Beiträge: 14683

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von cantsin »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 13:49 Aber für die S5 habe ich zumindest schon vor einer Weile gelesen es soll 4K BRaw Unterstützung kommen oder schon geben..
Oder stimmt das nicht ?
Die alte S5 kann Braw-Ausgabe. Aber fast alle Kameras, die Panasonic in letzter Zeit herausgebracht hat (wie die GH5ii, GH6 und jetzt eben die S5ii) können es nicht mehr. Das kann alle möglichen Gründe haben, höchstwahrscheinlich Vertrags- und Lizenzbedingungen mit Blackmagic und/oder Apple/Atomos. Vielleicht wird es auch noch nachgereicht. Aber angekündigt ist nichts, daher sollte man nicht darauf bauen.



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von DeeZiD »

cantsin hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 14:21
Darth Schneider hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 13:49 Aber für die S5 habe ich zumindest schon vor einer Weile gelesen es soll 4K BRaw Unterstützung kommen oder schon geben..
Oder stimmt das nicht ?
Die alte S5 kann Braw-Ausgabe. Aber fast alle Kameras, die Panasonic in letzter Zeit herausgebracht hat (wie die GH5ii, GH6 und jetzt eben die S5ii) können es nicht mehr. Das kann alle möglichen Gründe haben, höchstwahrscheinlich Vertrags- und Lizenzbedingungen mit Blackmagic und/oder Apple/Atomos. Vielleicht wird es auch noch nachgereicht. Aber angekündigt ist nichts, daher sollte man nicht darauf bauen.
Wird Zeit, dass Davinci Resolve ProRes RAW support bekommt. Die Qualität mit BRAW ist gerade bei Panasonic eher schlechter als die interne Aufzeichnung, bei PRR ist es genau andersrum.



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 13:25 Nun ja, für ProRes oder BRAW/QO denke ich, ist ein Ninja oder ein Video Assist eh sinnvoller weil die Speichermedien günstig und auch gross genug sind. Und nicht zuletzt eben auch weil zum filmen vielfach ein externer Monitor eh sehr praktisch und von Nöten ist.
Das geht aber auch mit der Mark 1 alles schon, nur halt über den kleineren hdmi..
Die externe ssd Lösung der S5 II geht natürlich auch, aber wenn dann doch noch ein Monitor dran hängt ?
Nun ja…
Gruss Boris
Es ist eine Frage der Größer. Die S5 II hat neben dem Sucher einen offenbar lichtstarken Monitor - da braucht man den Ninja vermutlich nicht. Mit meiner Blackmagic 6K Pro filme ich auch nur mit dem verbauten Display - kaum mit dem Sucher - das BRAW auf eine externe Samsung T5. Die mini-Klein ist und kaum stört.

Ich habe jede Menge Erfahrung mit den Atomos Shogun Teilen, aber die sind halt tatsächlich recht groß - und nicht immer ist das praktisch.
Lieben Gruß,
Wolfgang



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

cantsin hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 14:21 Die alte S5 kann Braw-Ausgabe. Aber fast alle Kameras, die Panasonic in letzter Zeit herausgebracht hat (wie die GH5ii, GH6 und jetzt eben die S5ii) können es nicht mehr. Das kann alle möglichen Gründe haben, höchstwahrscheinlich Vertrags- und Lizenzbedingungen mit Blackmagic und/oder Apple/Atomos. Vielleicht wird es auch noch nachgereicht. Aber angekündigt ist nichts, daher sollte man nicht darauf bauen.
Traurig.
Lieben Gruß,
Wolfgang



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

DeeZiD hat geschrieben: Do 05 Jan, 2023 15:44 Wird Zeit, dass Davinci Resolve ProRes RAW support bekommt. Die Qualität mit BRAW ist gerade bei Panasonic eher schlechter als die interne Aufzeichnung, bei PRR ist es genau andersrum.
Wäre nicht schlecht, denn das würde unsere Möglichkeiten durchaus erweitern.

Dass die Qualität von BRAW bei Panasonic eher schlechter ist - hmm. Leider habe ich das nie getestet, an meiner EVA1 nutzte ich fallweise PRR, aber ehrlich gesagt war mir dann die Pocket 6K Pro lieber.
Lieben Gruß,
Wolfgang



r.p.television
Beiträge: 3524

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von r.p.television »

Also der Phasen-AF ist ja schon mal ein kleiner Schritt in die Gegenwart. Aber - als Alleinstellungsmerkmal wohlgemerkt - fehlendes 4k 50p ohne Sensorcrop ist schwach und damit ist die Kamera für viele Situationen schlicht ungeeignet und die Frage ist, ob Panasonic diesen Schritt ausserhalb der GH-Modelle überhaupt gehen wird. Was wiederum den Invest in das teure Linsensystem fraglich macht. Zumindest für mich. Für andere mag das nebensächlich sein. Aber wer viel Establishings-Shots mit WW-Linsen macht, wird 4k 50p ohne Crop brauchen.
Klar, die A7siii ist nur einer der wenigen die das beherrscht. Aber bereits im Jahr 2020. Man sollte meinen, dass ein Hersteller wie Panasonic das im Jahr 2023 für weniger Geld hinbekommt. Zumal der Sensor mit seinen 24 MP ja jetzt auch den Prozessor nicht soooo sehr strapazieren dürfte.



Ely
Beiträge: 24

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Ely »

Darf ich fragen, wofür du bei einem Establishings-Shot 50p brauchst?
Vielleicht hilft dann das neue 14-28mm? Ist dann immer noch als Kombi preislich ok. Aber klar, praktischer wird es dadurch nicht.



Darth Schneider
Beiträge: 20176

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Darth Schneider »

Also jemand hier im Forum hat genau das pure Gegenteil geschrieben vor einer Woche oder so, zu dem was jetzt hier oben steht.
Nämlich das das 4K BRaw von der Original S5 zusammen mit dem Video Assist sehe fantastisch aus..;)

Ehrlich gesagt, ich kann mir gar nicht vorstellen das bei der alten oder den neuen S5 Cams externes Recording schlechter sein soll wie internes Recording.
Das tönt so gar nicht nach Panasonic Logik.

Ein Freund von mir hat nen Ninja 5, werde das in den nächsten Tagen mal selber testen, wie das externe 4K ProRes aussieht.
Gruss Boris



wolfgang
Beiträge: 6666

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von wolfgang »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 06 Jan, 2023 06:39 Also jemand hier im Forum hat genau das pure Gegenteil geschrieben vor einer Woche oder so, zu dem was jetzt hier oben steht.
Nämlich das das 4K BRaw von der Original S5 zusammen mit dem Video Assist sehe fantastisch aus..;)

Ehrlich gesagt, ich kann mir gar nicht vorstellen das bei der alten oder den neuen S5 Cams externes Recording schlechter sein soll wie internes Recording.
Das tönt so gar nicht nach Panasonic Logik.
Eben. Das klingt halt absurd. Denn warum sollte BRAW schlechter aussehen als das interne Recording?

Die Frage ist für mich eher, ob auch die BRAW Recorder für die S5II (X) angepasst werden. Bei der S5II (ohne X) soll es ja ein kostenpflichtiges raw Upgrade geben, und wenn das nur mit ProRes raw geht kaufen wohl weniger Anwender. Aber was weiß man.
Lieben Gruß,
Wolfgang



Darth Schneider
Beiträge: 20176

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von Darth Schneider »

Das mit dem kostenpflichtigen RAW Update bei der S5 Mark2 wäre aber eher komisch, oder ?
Weil meine S5 gibt RAW Video über HDMI aus, steht auch im Handbuch.
Wäre jetzt seltsam wenn man das bei der neuen jetzt zukaufen müsste…

Dann müsste Panasonic bei meiner S5 das rückgängig machen und das RAW hdmi out, herausnehmen….
Das wäre doch peinlich und sehr schlechtes Marketing.

Doofe Entwicklung, so oder so.
Muss man am Schluss die Tonaufnahme beim Video auch noch zusätzlich kaufen, wenn man sich die 2000€ Kamera schon gekauft hat, oder was ?;)
Gruss Boris



funkytown
Beiträge: 1180

Re: Panasonic S5 II mit Phasen-Autofokus in der Videopraxis: Überflieger in der 2.000 Euro Klasse?

Beitrag von funkytown »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 06 Jan, 2023 09:10 Das mit dem kostenpflichtigen RAW Update bei der S5 Mark2 wäre aber eher komisch, oder ?
Weil meine S5 gibt RAW Video über HDMI aus, steht auch im Handbuch.
Wäre jetzt seltsam wenn man das bei der neuen jetzt zukaufen müsste…

Dann müsste Panasonic bei meiner S5 das rückgängig machen und das RAW hdmi out, herausnehmen….
Das wäre doch peinlich und sehr schlechtes Marketing.

Doofe Entwicklung, so oder so.
Muss man am Schluss die Tonaufnahme beim Video auch noch zusätzlich kaufen, wenn man sich die 2000€ Kamera schon gekauft hat, oder was ?;)
Gruss Boris
Bei der alten S5 bleibt alles so wie es ist und bei der S5 Mark II braucht man ein Software Update, allerdings dann auch mit der Option für PRORES Aufzeichnung auf einer SSD. So habe ich das verstanden.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von slashCAM - Do 15:00
» Youtube - schluß mit lustig
von -paleface- - Do 14:58
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Skeptiker - Do 14:36
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Frank Glencairn - Do 14:11
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 14:00
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Frank Glencairn - Do 13:50
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» AI verschlimmbessert Filme
von 7River - Do 11:47
» SOMIKON
von cantsin - Do 11:33
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von Alex - Do 9:36
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von pillepalle - Do 9:28
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 8:56
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Do 8:36
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von Alex - Do 8:02
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Mi 15:53
» KI macht Insta360 X4 zu einer 3D Kamera
von berlin123 - Mi 15:02
» Silhouette 2024 mit neuen Machine-Learning-Nodes für schnelleres Roto & Paint
von slashCAM - Mi 13:36
» Zwei neue Canon Dual-Objektive für 3D-Aufnahmen vorgestellt
von philr - Mi 13:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Funless - Mi 13:12
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Mi 12:56
» Apple Vision Pro Headset demnächst auch in Deutschland
von slashCAM - Mi 10:03
» Mehrere Kameras und Audio Spuren synchronisieren?
von Frank Glencairn - Mi 9:42
» DJI Osmo Pocket 3 Kreativ Combo Gimbal-Kompaktkamera
von berlin123 - Di 19:33
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Riki1979 - Di 14:19
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von ChrisDiCesare - Di 12:29
» Secondwave Nano Lights Quick Test
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Was hörst Du gerade?
von Skeptiker - Di 11:07
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Di 9:56
» Auftragslage weiter Rückläufig?
von berlin123 - Di 9:42
» Wie schreibt man eine Actionszene? Vi-Dan Tran
von Nigma1313 - Di 9:28
» Panasonic lizenziert ARRI LogC3 von ARRI für die LUMIX GH7
von roki100 - Mo 21:32