///  >

Test : Sony FDR-AX1 Messergebnisse

von Mi, 6.November 2013 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Schärfe
  Auflösung
  Low Light
  Fazit Messlabor

Nach unseren ersten Eindrücken können wir euch nun auch unsere Messergebnisse zur Sony FDR-AX1 präsentieren. Da die Kamera sicherlich auch für die FullHD-Produktion genutzt werden wird, haben wir unsere Messreihen in dreifacher Ausführung erstellt. Zweimal in vollen 4K UHD (3840 x 2160) und einmal in FullHDFullHD im Glossar erklärt (1920 x 1080). Wobei wir die UHD-Testreihen einmal im FullHD-Abstand und einmal im doppelten Abstand durchgezogen haben. Der letztere Aufbau liefert ein Ergebnis, in dem die Testbilder nur ein Viertel der Bildfläche ausfüllen, somit aber wieder am 4K-Auflösungs-Limit relevant sind. Das erlaubt uns, bis auf weiteres unsere alten Tests auch bei 4K weiter zu verwenden, wobei hierbei eben nur ein Viertel der Bildfläche genutzt wird.



Schärfe/Auflösung



Aber vielleicht sollten wir gleich mitten in die Ergebnisse springen, dann wird die Sache sicherlich verständlicher. Werfen wir also einen Blick auf den üblichen ISO-Ausschnitt im FullHD-Modus der FDR-AX1:

Sony FDR-AX1 - ISO-Ausschnitt FullHD



Schon hier zeichnet sich beeindruckendes ab: Die Schärfe ist trotz Sensorskalierung einwandfrei und gehört zu den besten FullHD-Auflösungen, die wir bisher zu Gesicht bekommen haben. Bei nur ganz leichter Nachschärfung sind selbst die feinsten Details in den Kreisen erkennbar. Aufgrund der des sauberen Skalierungsverhältnisses von 2:1 gibt es auch keinerlei Falschmuster oder Moires.

Wenn wir den selben Bildausschnitt mit 4K UHD filmen verliert das gängige Testbild seine Aussagekraft und stellt keine Herausforderung an die Kamera mehr dar: Es wird natürlich auch doppelt so groß:

Sony FDR-AX1 - ISO-Ausschnitt 4K FullScreen



Ohne das Rad ein zweites Mal erfinden zu wollen, verändern wir den Bildauschnitt nun einfach so, dass das Testbild in der Horizontalen und in der Vertikalen nur noch halb so groß abgebildet wird. Das stellt dann wieder eine echte Herausforderung für 4K-Kameras dar:

Sony FDR-AX1 - ISO-Ausschnitt 4K Viertelbild



Selbst hier ist die Sony 4K bemerkenswert scharf. Allerdings arbeitet sie noch nicht ganz am faktischen 4K-Limit sondern produziert noch leichte, hochfrequente Moirés. Dies dürfte auch einem geschwindigkeitsoptimierten Debayering geschuldet sein, da hier ja nicht für jeden PixelPixel im Glossar erklärt eine echte RGB-Information des Sensors angeliefert werden kann. Auch die Nachschärfung ist (relativ zur Pixelmenge) stärker als im FullHD-Modus (aber im Menü auch noch optional) herunterzuregeln.

Bemerkenswert ist dies vor allem, weil der Chip mit seiner effektiven Auslesefläche von ca. 1/3 Zoll scheinbar eine exzellente Optik zur Seite gestellt bekommen hat, die in diesen Mikrostrukturen noch so viele Linien sauber trennen kann. Auf jeden Fall ist die FDR-AX1 in der Schärfe schon heute deutlich näher an einem idealen 4K-Camcorder dran, als es die ersten HDV-Camcorder im Verhältnis zu FullHDFullHD im Glossar erklärt waren.

Nebenbei erwähnt war es keinesfalls trivial ein Testbild dieser Schärfe zu bekommen. Da unser Testchart einen leichten Abstand zur Befestigungswand aufweist, wurde diese auch mal gerne irrtümlicherweise vom Autofokus als Schärfeebene missbraucht. Weder im Sucher noch im Display war die falsche Schärfebene trotz Vergrößerungsansicht erkennbar. Wohl aber in den Charts, die in den ersten zwei Durchläufen etwas unschärfer ausfielen. Der manuelle Fokus neigte gerade bei der Feinjustage zu leichten Sprüngen, die auch mit PeakingPeaking im Glossar erklärt nur schwer zu kontrollieren waren. Kurz: Zuverlässige Fokuskontrolle dürfte eines der Hauptprobleme künftiger 4K-Kameras werden, an dem sich die Spreu vom Weizen trennen wird. Wir wagen jedoch auch schon ketzerisch zu behaupten, dass vielen Anwendern es gar nicht auffallen wird, wenn ihre Aufnahmen in der Schärfe leicht daneben liegen und es eine FullHD-Kamera somit auch getan hätte. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Luma-Auflösung in 2K verläuft insofern bemerkenswert, weil gegen Ende durch die Skalierung ein deutlicher Filter einsetzt, der genau die kritischen Moire-Frequenzen unterdrückt.

Sony FDR-AX1 - Luminanzauflösung in FullHD



In 4K verläuft die Luminanzauflösung dagegen etwas unruhiger, aber ebenfalls noch sehr gut.

Sony FDR-AX1 - Luminanzauflösung in UHD 4K



Die Chroma-Auflösung in 2K erstreckt sich trotz 8 BitBit im Glossar erklärt weit in die feinen Farbdetails und es entstehen nach dem Abfall kaum künstliche Moire-Schwingungen:

Sony FDR-AX1 - Chrominanzauflösung in FullHD



Ganz anders in 4K: Hier gibt es nach dem Abfall sichtbare Chroma-Moirés. Diese sind allerdings in 4K aufgrund der hohen Pixeldichte grundsätzlich unauffälliger als in 2K:

Sony FDR-AX1 - Chrominanzauflösung in UHD 4K




Die optische Verzeichnung des Objektives ist nicht schwerwiegend, jedoch stärker als bei guten HD-Modellen, die in der Regel auch digital nachhelfen. Für eine digitale 4K-Verzeichnungskorrektur scheint die Rechenleistung der Sony DSPs noch nicht auszureichen:

Sony FDR-AX1 - Verzeichnung



Bei 1200 Lux zeigt uns die hohe Auflösung nicht nur, dass wir unseren Puppenkopf mal wieder dringend vorsichtig putzen sollten. Sondern auch, dass an den Bildrändern leichte Objektivschwächen wie chromatische Aberrationen in 4K gnadenlos wiedergegeben werden und Kanten daher etwas zu Fringing neigen. (Zum Beispiel gut zu sehen am Sieb links oben):


Die Sony FDR-AX1 bei 1200 Lux



Low Light


3 Seiten:
Einleitung / Schärfe/Auflösung
Low Light
Fazit Messlabor
    

[14 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jogi    23:23 am 5.12.2013
Ich hoffe doch das die PXZ-100 baldmöglichst hier im Test ist!
Jogi    23:43 am 3.12.2013
Es gibt jetzt genug Bildmaterial der PXW-Z100 http://www.youtube.com/watch?v=gyvQyTgXmHQ http://www.youtube.com/watch?v=uN6Q38US0uc www.youtube...weiterlesen
Jott    08:35 am 10.11.2013
Die Kameras sind mechanisch baugleich (Optik etc.), kein Unterschied. Bildvergleich gibt's natürlich noch nicht, die Z100 wird erst Ende November ausgeliefert. AX1-Aufnahmen...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität Mo, 11.Dezember 2017
Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2.
Test: Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps? Do, 7.Dezember 2017
Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen...
Test: GoPro Hero 6 vs Hero 5 im Bildqualitätsvergleich Mo, 23.Oktober 2017
Äußerlich unterscheidet sich die neue GoPro Hero 6 praktisch gar nicht von ihrem Vorgänger Hero 5. Doch die inneren Werte haben sich gravierender verändert, als man erwarten könnte...
Test: DJI X5R auf dem OSMO - Der 4K-MFT-RAW-Gimbal Fr, 10.Februar 2017
DJI bietet eine bislang fast einzigartige Kombination aus Kamera und Einhand-Gimbal für aktuell 4.300 Euro an, die echte 4K-RAW-Aufzeichnung mit MFT-Sensor und Wechselmount ermöglicht. Das wollten wir uns einmal näher ansehen...
Test: Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung Do, 19.Januar 2017
Test: Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik? Di, 22.November 2016
Test: Panasonic AG-UX180 - Eine für Alle? Di, 15.November 2016
Test: Panasonic HC-VXF999 (und HC-VX989) Di, 15.März 2016
Test: Canon XC10 - geschrumpfte C300? Di, 19.Januar 2016
Test: Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis? Do, 8.Oktober 2015
Test: Panasonic HC-VX878 - 4K ohne Schnörkel Do, 21.Mai 2015
Test: Sony FDR-AXP33 - Alles anders mit 4K? Mi, 13.Mai 2015


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Sony:
Verkaufe Sony PXW-FS5K (UPDATE)
Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
Vocas stellt Sony Venice Zubehör u.a. für USBP MKII Universal Shoulder Baseplate vor
Sony 85" HDR 8K-TV mit 10.000 nits Helligkeit
Sony 7S & Atomos Video Equipment selbstbauen Teil 2
Side-By-Side 4K Video Vergleich - Sony a7R III, a7R II und a6300
Erweiterte Multicam-Kontrolle -- IP-basierte Steuerung von bis zu 100 Sony RX0 Kameras
mehr Beiträge zum Thema Sony

Camcorder:
Verkaufe Sony PXW-FS5K (UPDATE)
Yuneec Typhoon H Plus Hexacopter mit 1 Zoll großem Sensor und 4K 60p
Nikon bucht Stand auf der NAB!
Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras
Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
Vocas stellt Sony Venice Zubehör u.a. für USBP MKII Universal Shoulder Baseplate vor
Kamerakran + Gimbal - Tipps?
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Specialsschraeg
28. Januar / Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen