Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
/// Test : Sonstige

Test : Panasonic DMC-GH3 – Praxis
von Mo, 31.Dezember 2012 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen    

  Einleitung
  Technische Daten
  Ergonomie
  Panasonic GH3 Videoformate und Speicherplatz
  WIFI
  Cropfaktor GH3 vs GH2
  Sucher und Monitor
  Audio
  HDMI-Out
  Das wahre Leben
  Fazit



Nach dem ersten Eindruck der GH3 noch mit der 0.5er Firmware und der offiziellen Testlabormessung liegen nun unsere Einschätzung zum Verhalten der Panasonic GH3 in der Praxis vor. Da schon recht viel über die GH3 auf slashCAM berichtet wurde, haben wir uns hier vor allem auf die neuen Funktionen gegenüber der GH2 konzentriert.



Technische Daten



Wie bereits der Vorgänger GH2 verfügt die GH3 ebenfalls über einen 16 MP CMOS-Sensor. Panasonic hat sich also trotz neuen Sensors dazu entschieden, die MP-Zahl nicht zu erhöhen, was grundsätzlich erstmal als gute Nachricht für die Videofunktionalität gewertet werden sollte. Allerdings handelt es sich nicht mehr um einen Multi-Aspect-Sensor von Panasonic wie noch beim Vorgänger. Mit dem neuen Sensor geht ein anderes Cropverhalten einher, das wir im Abschnitt „Cropfaktor GH3 vs GH2“ beleuchten.

Aus technischer Perspektive die wichtigsten Neuerungen dürften das robuste und gut verarbeitete Magnesiumgehäuse, die All-I Codierung, die OLED-Sucher und Monitoreinheiten sowie die externe Erweiterbarkeit (Kopfhörer, Wifi, System-Mikro, Blitz-Synchro und Hochformatgriff) darstellen. Blickt man auf die technischen Einzeldaten sieht man überall behutsame Verbesserungen. Hierzu zählen 6 B/s Serienbildfunktion (Vorgänger 5), bessere Zeitlupenfunktion bei Videos (40%), reaktiverer Touchscreen, neues Menüdesign und neue Timecodeoptionen. Die auffälligste Neuerung betrifft die Ergonomie und das Bedienlayout womit wir unseren Praxis-Einschätzung auch eröffnen wollen:


Panasonic GH3
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  819 Euro Listenpreis: 1199 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ sehr gute Bildqualität
+ sehr gute Ergonomie
+ Kopfhöreranschluss
+ diverse Videoformate
+ Audiopegeln während der Aufnahme möglich
- Tendenz zu Moiré-Artefakten hat i. Vgl. zum Vorgänger leicht zugenommen
- kein farbiges Peaking

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung / Technische Daten
Ergonomie
Panasonic GH3 Videoformate und Speicherplatz / WIFI
Cropfaktor GH3 vs GH2
Sucher und Monitor
Audio
HDMI-Out
Das wahre Leben
Fazit
   

[62 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Bruno Peter   16:17   27.02.
Ist das Ding gleichzeitig ein Griff für die linke Hand?
combuschtel   15:44   27.02.
Habe da auch schon ein bisschen gegoogelt. Die Sucherlupe von Varavon ist zwar nicht ganz billig, macht aber einen sehr guten Eindruck. Folgender link...weiterlesen
Ganimed   14:47   27.02.
pilskopf hat folgendes geschrieben: ...Ich gedenke eine Lupe zu kaufen für das Display...
Wenn du eine gefunden hast, lass doch bitte...weiterlesen
Blancblue   09:26   27.02.
GH3 Testsieger bei der Stiftung Warentest:

http://www.systemkamera-forum.de/blog/2013/02/lumix-gh3-spitzenreiter-stiftung-warentest/...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

Artikel zum selben Thema:

Erfahrungsberichte: Panasonic DMC-GH3 – Gedanken und Fakten zu All-Intra Do, 27.Dezember 2012
Test: Panasonic DMC-GH3 – Messergebnisse Mi, 12.Dezember 2012

Weitere Artikel:

Test: Nikon D810 - Fullframe Video DSLR mit erweiterten Videofunktionen Do, 9.Oktober 2014
Mit der Nikon D810 hat Nikon einen Nachfolger seiner mit 36MP einzigartig hochauflösenden Vollformat-Kamera an der Start gebracht und visiert mit einer Reihe von neuen Funktionen neben professionellen Fotografen auch verstärkt Filmer an. Zu den videoafinen Features zählen: Zebra, flache Bildprofile und ein cleaner HDMI-Out. Wie gut ist die Nikon D810 im Videobetrieb?
Test: Panasonic GH4 bei wenig Licht - Lowlight-Tests Mi, 16.April 2014
Nachdem wir aktuell aus logistischen Gründen jede Art von linearer Test-Reihenfolge aufgegeben haben, publizieren wir, sobald wir liefern können. Und gerade hätten wir frisch die GH4-Ergebnisse aus unserem Messkasten anzubieten. Guten Appetit...
Test: Apple Mac Pro 12 Core Flop – 8 Core Top? Praxistest Teil 2 Di, 11.Februar 2014
Im letzten Teil unseres Mac Pro Reviews wollen wir uns die Performance mit 4K Material in Final Cut Pro X, Premiere Pro CC sowie DaVinci etwas genauer betrachten. Außerdem ist auch der 8-Core Mac bei uns eingetroffen: Wer ist schneller für Videoapps: Der 12-Core oder der 8-Core Mac Pro?
Test: Logic Pro X als Audio-Editor für Final Cut Pro X? Mo, 11.November 2013
Test: Canon EOS 1DX Fr, 5.April 2013
Test: Sachtler Ace Stativsystem So, 1.April 2012
Test: Avid Media Composer 6 & Decklink HD Extreme Mi, 29.Februar 2012
Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten Fr, 10.Juni 2011
Test: EIZO Foris FX2431 – Referenzklasse unter 1000 Euro? Mi, 24.November 2010


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht


Artikel-Kategorien:
Test
Grundlagen
Tips
Workshop
Einführungen
Erfahrungsberichte
Kurztest
Ratgeber
Buchkritiken
Scoop
Sponsored Workshop
Interviews
Ausprobiert
Interviews
Basiswissen Videoproduktion
Tutorials
News
Essays
Editorials
Berichterstattung
Home Media
Aktionen
Werbung
Filmkritiken
Glosse
Problemlösungen

passende Forenbeiträge zum Thema
Actioncam:
Low-Cost Schnittprogramm für GoPro 4
Kurznews: Actioncams im Bild-Vergleich: GoPro Hero 4 vs Sony HDR AZ1
Antix App loggt Bewegungsdaten und schneidet GoPro-Highlights automatisch..
Magix Fastcut -- einfach Actioncam-Videos erstellen
Drift Stealth 2 -- geschrumpfte Actioncam
GOPRO KRAN
Braun Master II -- Full HD Actioncam mit 60p
mehr Beiträge zum Thema Actioncam




update am 27.November 2014 - 15:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*