/// slashCAM Autoren: blip

blip

Redakteure/Forums-Administration: Heidi Enzian E-Mail:

Die letzten News von blip:
Neu und lichtstark: Samyang XP 50mm F1.2 für EF-Mount 22.Februar 2018
Tragbare 360° Kamera FITT360 -- immersive (oder unscharfe?) Erinnerungen 19.Februar 2018
Aktualisierte Schnitt-Software: Corel VideoStudio Pro / Ultimate 2018 16.Februar 2018
Neue Kameras von Panasonic -- spiegellose LUMIX GX9 (sowie kompakte TZ202) 14.Februar 2018
RED + Foxconn = günstige 8K Pro-Kamera für die Massen? 13.Februar 2018
Sechs Fragen an ein kommerzielles Drehbuch 11.Februar 2018


Die letzten Artikel von blip:
Interviews> Deichbullen - von YouTube zu Netflix 12.Februar 2018
Mit einer selbst finanzierten Web-Serie über Umwege bei Netflix zu landen, davon können die meisten Indie-Filmer nur träumen, doch Michael Söth hat es mit "Deichbullen" geschafft -- wie, hat er uns in einem Interview erzählt. Außerdem: die Herangehensweise beim improvisierten Drehen, die Angst der Sender, Tücken des Crowdfundings, das GH5-Setup kurzgefaßt und mehr.

News> Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..) 9.November 2017
Seit nun schon einigen Wochen läuft DAS Film-Ereignis des Jahres im Kino -- wer den Film und den Look spannend fand, findet hier eine Zusammenstellung interessanter Interviews rund um die Filmproduktion (ohne Rücksicht auf eventuelle Spoiler).

News> Robby Müller ("Paris, Texas", "Down by Law" uvm.) -- Kameramann im Ausstellungsfokus 12.Juli 2017
Unter dem Titel "Robby Müller -- Master of Light" würdigt das Museum für Film und Fernsehen in Berlin den renommierten Kameramann Robby Müller, welcher ua. mit Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier zusammenarbeitete, mit einer Ausstellung. Dem Besucher bietet sich ein faszinierendes Bild von einem stillsam rebellischen Mann, der mit einfachen Mitteln wirkungsvolle Stimmungen erzeugen konnte und dabei mit der einen Hand den Fokus ziehen, während er sich mit der anderen eine Zigarette drehte...

Interviews> Thomas Schadt über den Dokumentarfilm im Wandel 11.April 2017
Thomas Schadts Buch über die Dramaturgie des Dokumentarfilms gilt als Standardwerk -- wir haben die Neuauflage zum Anlaß genommen, uns mit ihm über ein Genre in Auflösung zu unterhalten, über Glaubwürdigkeit und Kreativität, den Unterschied zwischen Dramaturgie und Storytelling und vieles mehr.
















ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Zagmachi - God´s Lament
Specialsschraeg
15-25. Februar / Berlin
Berlinale
17-22. Februar /
Berlinale Talents
13-18. März / Graz
DIAGONALE
14-19. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen