Logo
/// News

Teradek: Neue Videofunkstrecken Bolt XT und LT // NAB 2018

[09:40 So,15.April 2018 [e]  von ]    

Neben der HEVC Livestreaming Box VidiU Go hat Teradek auf der NAB 2018 noch die beiden neuen Videofunkstrecken Bolt XT und LT zum Monitoring von Aufnahmen per Funk vorgestellt, bestehend jeweils aus einem Sender und Empfänger und jeweils Modellpaaren mit unterschiedlicher maximaler Reichweite.

Beide neuen Modellreihen sind rückwärtskompatibel mit den alten Modellen Bolt 500, 1000, 3000, Bolt LT, Sidekick II, Bolt 10K und 703 Bolt. Die Funktionen beider Reihen umfassen eine AES 128-Verschlüsselung der Videoübertragung und Multicasting mit bis zu 4 Empfänger. Befestigt werden können die Modelle am Kamerarigg mithilfe die verschiedenen ⅜" und ¼"-20 Befestigungspunkte und ARRI-Rosette (Sender) bzw. mittels der integrierten NATO-Schiene (Empfänger). Die internen Antennen des Bolt 500 XT- und LT-Senders wurden zur Verbesserung der Leistung durch ein externes Set ersetzt.


Bolt_500_XT
Bolt XT 500 Sender und Empfänger


Der Bolt XT Sender besitzt zweifachen Input und Output (SDI und HDMI) samt SDISDI im Glossar erklärt Loop, der XT Empfänger zwei SDISDI im Glossar erklärt und einen HDMIHDMI im Glossar erklärt Ausgang. Zusätzliche Funktionen zu den LT Modellen bieten eine integrierte Cross-Konvertierung und mittels Teradeks Software-Tools z.B. eine manuellen Frequenzauswahl, einer 3D-LUT-Engine und einen 5GHz-Spektrumanalysator.

Bolt_XT_RX
Bolt XT Empfänger


Die Version Bolt 500 XT mit einer Reichweite von 500 Fuß (152 Meter) kostet rund 2.500 Euro, Bolt 1000 XT (304m) ca. 5.000 Euro und Bolt 3000 XT (914m) rund 10.000 Euro. Ein Bolt XT 10.000 (mit ca. 3km maximaler Reichweite) Modell ist angekündigt. Im Set sind jeweils Sender plus Empfänger. Ausgeliefert werden soll ab Mai 2018.

Die LT Modellreihe ist deutlich günstiger angesiedelt (und dafür etwas abgespeckt hinsichtlich der Anschlußmöglichkeiten/Funktionalität) - sie besitzen nur HDMIHDMI im Glossar erklärt oder 3G-SDI Ein- und Ausgänge am Sender und Empfänger - je nach Modelltyp, basieren sonst aber auf der gleichen Hardware. Die Version Bolt LT 500 HDMIHDMI im Glossar erklärt kostet rund 1.500 Euro, Bolt LT 500 3G-SDI rund 2.000 Euro und Bolt LT 1000 3G-SDI rund 4.000 Euro.

Link mehr Informationen bei teradek.com

Nefal TV Atomos Manfrotto SennheiserLaCie Xine Gear

Zur Übersicht aller unserer News zur NAB 2018

    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildUltrakompakte 4K RAW Kamera mit Global Shutter -- indieGS4K // NAB 2018 bildKauft Netflix Luc Bessons Filmstudio?


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2018

April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 25.April 2018 - 17:24
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*