Neue Versionen: DaVinci Resolve und Fusion 17.4.2

// 11:00 Do, 18. Nov 2021von

Blackmagic Design bleibt in seiner typischen Form und präsentiert mal wieder ein kostenloses Update für DaVinci Resolve und die Fusion Stand Alone Version. Mit der Version 17.4.2. wurden in erster Linie weitere Bugs gefixt. Die genauen Änderungen unter Resolve umfassen:


- Die Wiedergabeleistung für Fusion-Titel und -Effekte wurde verbessert.


- Es wurde ein Problem behoben, bei dem Teile von H.264-Clips unter Windows offline angezeigt wurden.


- Es wurde ein Problem behoben, bei dem Änderungen am Erstellungsdatum nicht gespeichert wurden.


- Es wurde ein Anzeigeproblem mit installierten Übergängen auf der Bearbeitungsseite behoben.


- Es wurde ein Problem beim erneuten Scannen beim Start mit abgestürzten VST3-Plugins behoben.


- Es wurde ein Problem beim Scannen von VST3-Plugins auf bestimmten Systemsprachen behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem erneuten Scannen von nicht lizenzierten Audio-Plugins beim Start behoben.


- Es wurde ein Problem mit der dynamischen Verzögerungskompensation bei VST3-Plugins behoben.


- Fehlerhafte Namen von VST3-Plugins, die im Inspektor zwischengespeichert wurden, wurden behoben.


- Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige VST3-Plugins der Plugin-Allianz nicht funktionierten.


- Es wurde ein Problem mit der Beibehaltung der Positionen von gesperrten Fairlight-Plugin-Fenstern behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Anzeige des EQ-Symbols auf einer Spur auf der Fairlight-Seite behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Anzeige von B-Ketten-Gruppen auf der Fairlight-Seite behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Aktualisierung der Flaggenfarbauswahl auf der Fairlight-Seite behoben.


- Probleme mit der Mehrkanal-Audioausgabe unter Linux wurden behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem Speichern von Projekten nach dem Importieren eines Dolby-Atmos-Masters behoben.


- Es wurde ein Problem beim Exportieren nach Pro Tools mit Griffen behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem Verschieben eines Power-Fensters nach dem Einfügen von Attributen behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem 3D-Keyer beim Compositing mehrerer Ebenen behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem Glühen im Resolve FX Halation Plugin behoben.


- Es wurden Probleme bei der Verwendung von Power-Fenstern mit Resolve FX Gesichtsverfeinerung behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem Canon Cinema Gamut in RCM behoben.


- Es wurden Probleme mit der Positionierung von Text für einige Fusion-Titel behoben.


- Behebung von Problemen mit der langsamen Leistung auf einigen OpenCL-Windows-Systemen.


- Unterstützung für das neueste RED SDK.


- Behebung eines Problems mit falscher Auflösungsanzeige bei Sony Raw-Clips.


- Behebung von Problemen beim Rendern einiger MXF-Dateien auf Windows-Netzwerkspeicher.


- Es wurde ein Problem mit dem easyDCP Kompositionsnamen-Generator behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Synchronisierung von medienverwalteten Audio- und Videoclips behoben.


- Behebung eines Absturzes beim Drehen eines Power-Fensters mit dem erweiterten Bedienfeld.


- Behebung eines Startabsturzes auf einigen Systemen mit unterschiedlichen Gebietsschemata.


- Behebung eines Absturzes beim Start mit alten Intel-Grafiktreibern unter Windows.


- Allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.



Neue Versionen: DaVinci Resolve und Fusion 17.4.2


Und in Blackmagic Fusion Studio 17.4.2 wurden folgende Fehler angegangen:



- Es wurde ein Problem mit dem Fokus auf Fusion-Viewern mit Wacom-Stifttasten behoben.


- Es wurde ein Problem mit unsichtbaren Schiebereglern behoben, wenn man mit einem Wacom-Tablett tippt.


- Behebung eines Fehlers beim Laden eines Projekts mit Fuses.


- Ein Absturz beim Start auf Systemen mit benutzerdefinierten Installationen wurde behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Änderung der ObjectID für FBX-Objekte mit Override 3D behoben.


- Es wurde ein Problem mit der Bildzuordnung bei mit Zeichen gestalteten Texten behoben.


- Es wurde ein Problem beim Löschen von Keyframes in der Splines-Ansicht behoben.


- Es wurde ein Problem beim Importieren großer FBX-Dateien behoben.


- Es wurde ein Problem mit dem Laden von Glyphenfortschritten für bestimmte Type-1-Schriften behoben.


- Es wurden Probleme mit Rahmenskripten behoben.




- Ein Problem bei der Erstellung einer Vorschau wurde behoben.


- Es wurde ein Problem mit Vollbild-Daumenkinos behoben.


- Allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.



Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash