Logo Logo
/// News

Magix stellt neues Schnittprogramm Video Pro X vor

[21:23 Do,4.September 2008 [d]  von ]    

Das neue Programm Video Pro X, das Ende September auf den Markt kommen soll, wendet sich an professionellere Anwender als Video deluxe, und bringt entsprechend viele Funktionen mit.

An erster Stelle sticht dabei die Unterstützung von Sonys XDCAM-Format ins Auge. Als weitere Aufnahmequellen werden neben allen gängigen (H)DV- und AVCHD-Camcordern auch TV-Karten, Screencapturing, USB-Videowandler oder die HDMI-Capturingkarte Blackmagic Design DeckLink Intensity genannt. Die unterschiedlichen Videoformate in SD- oder HD-Auflösung wie DV, HDVHDV im Glossar erklärt oder AVCHDAVCHD im Glossar erklärt sollen ohne vorhergehende Umwandlung in einem Projekt bearbeitet werden können.



Hier weitere Features im Überblick:

- Keyframe-Editor -- neben den Effekteinstellungen im MediaPool ist eine erweiterte Bearbeitung mit Bézier-Kurvensteuerung direkt in der Zeitachse möglich

- 3-Wege-Farbkorrektur -- Farbräder für Schatten, Mitten, Lichter und professionelle Belichtungssteuerung nach dem Lift-, Gamma-, und Gain-Prinzip

- MultiCam-Edtiting (bis zu vier Kameras), Video-Objekte können per Audioanalyse automatisch an die richtige Stelle der TimelineTimeline im Glossar erklärt gesetzt werden

- GPU-Hardwarebeschleunigung

- integrierte Alphakanal-Unterstützung von AVI-Dateien, Import von.psd-Dateien

- eine eingebaute Bildstabilisierung soll ungewollte Bewegungen im Bild ausgleichen. Dazu verschiebt sie das Bild entsprechend der fehlerhaften Bewegungen in die jeweilige Gegenrichtung (und beschneidet und skaliert).

- Sample-genaue Audiobearbeitung, Master-Audiopegelanzeige, Echtzeit-Audiomixer

- Audioeffekte wie Declipping, Denoiser, Dehisser, EqualizerEqualizer im Glossar erklärt, KompressorKompressor im Glossar erklärt, Stereo FX, Echo, Hall, Pitchshift u.v.m.

- Unterstützung von externen Video- und Audio-Plug-ins (VirtualDub, proDAD Vitascene/Adorage, VSTModule, DirectX-Plugins.

- Synchronisation mit externen Geräten über MIDI oder SMPTE

- Titeleditor mit Kriech- und Rolleffekten, außerdem lassen sich 3D-Textanimationen mit dem MAGIX 3D Maker erstellen

- Export: neben Windows Media, Real Media oder QuickTime steht auch eine Ausgabe in MPEG-4/H.264/3GP zur Verfügung (keine Angabe zu Flash-Video)

- Ausgabe auf Blu-ray Discs mit animierten Menüs und 6-Kanal-PCM-Surround-Sound

- DVD-Authoring-Modul mit bis zu acht Tonspuren

- anscheinend kann das Programm auch für Transcoding-Aufgaben verwendet werden -- per Liste (Stapelverarbeitung) kann eine Filmdatei entweder in mehrere andere Videoformate umgewandelt oder verschiedene Videos in das gleiche FormatFormat im Glossar erklärt gebracht werden. Der Computer kann nach der Umwandlung automatisch heruntergefahren werden.

- Anpassbare Tastaturkürzel und Oberfläche, das Arbeiten mit mehreren Monitoren ist möglich


Umsteiger von MAGIX Video deluxe können wählen, ob sie den gewohnten Arbeitsablauf oder das neue Video Pro X-Konzept mit Quell- und Programm-Monitor, Projektablage etc. verwenden möchten, außerdem ist der Import von Video deluxe-Projektdateien möglich.

Video Pro X wird ab dem 30.09.08 für 349 Euro exklusiv im Fachhandel erhältlich sein (auch das ist neu für Magix). Crossgrade-Angebote von einer beliebigen Videoschnittsoftware (also auch von anderen Anbietern) gibt es für 249 Euro, als Nachweis muß entweder eine Kopie der Originalrechnung, die Original-CD, die Umschlagseite des Handbuchs oder die Original-Verpackung eingeschickt werden.

Wir warten nun mit Spannung auf unsere Testversion von Video X Pro, Pardon: Video Pro X ;-) -- mal sehen, ob die Software hält, was sie verspricht...

Link mehr Informationen bei www.magix.com





  
[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
eberhard    16:36 am 12.9.2008
Hallo, ich möchte gerne wissen ob bei der Software Video Pro X auch die Magix Edition von Vasco da Gama 3 dabei ist, bei Video deluxe 15 wäre sie...weiterlesen
videotomi    15:47 am 11.9.2008
sieht ja gar nicht so schlecht aus.....aber ob es für mich `ne Alternative zu MSP ist kann ich erst einschätzen, wenn es eine Dmo oder Trial gibt.... Auf der Magix-page finde...weiterlesen
JMS Productions    23:07 am 4.9.2008
Ich darf mal hiermit auch zu meinem Beitrag verlinken, den ich heute Mittag erstellt habe: MAGIX wird professionell(er) ---> MAGIX Video Pro X
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildund nach der Arbeit wird ein Film gemacht: Love versus Evil bildNeue HDV Cams von Sony: Sony HDR-FX1000 und Sony HVR-Z5


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering 20.Juli 2021
Audio Design Desk 1.7: Echtzeit-Editing Tool für SFX jetzt mit DAW Synchronisation 18.Juli 2021
Neue Firmware für Panasonic S1H, S1R, S1, S5 bringt Support für BRAW und DJIs Active Track mit Ronin Gimbals 13.Juli 2021
BorisFX Continuum 2021.5 -- neue Partikel-Optionen und engere Integration mit AE und Avid 25.Juni 2021
Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs 24.Juni 2021
Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein 22.Juni 2021
Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard 22.Juni 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

MAGIX video deLuxe:

Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard 22.Juni 2021
Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro 5.März 2021
Cyber Monday Angebote von Sennheiser, Beyerdynamic, Tokina, Magix, Lockcircle, Lightworks und me 30.November 2020
Magix Video deluxe 2021 erschienen, unterstützt 8K-Schnitt 24.August 2020
Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen 4.August 2020
Magix Video Pro X 12 -- schneller, schärfer und vertikal 9.Juni 2020
Magix stellt neue Live Streaming Lösung Vegas STREAM vor 31.Januar 2020
alle Newsmeldungen zum Thema MAGIX video deLuxe


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 25.Juli 2021 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*