Logo Logo
/// 

Workflows für Edit Magic Lantern RAW Video /Lightroom/AfterEffects/Premiere



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Frage von div4o:


vorab muss ich zugeben, dass ich mich extrem schwer mit dem Workflow für den RAW Edit tue. Das liegt einerseits an der mangelnden Erfahrung mit RAW Footage und wahrscheinlich auch das Verständnis dafür :( also habt etwas Nachsicht für die Vorschläge und das Video hier :)))

mit dem Versuch hatte ich drei Ziele verfolgt:

1. ein Workflow finden, dass direkt und nur mit den DNGs aus der Cam geht und so minimaler Speicherplatz verbraucht.
2. ein Workflow, dass nicht an Resolve gebunden ist
3. ein Workflow, mit dem ich den Edit in PP erledigen kann



Workflow 01:
ML RAW - DNG - Lightroom - After Effects - (Premiere - kein Proxy)

Hier geht die Arbeite recht schnell. Wer sich mit Lighroom auskennt, kann hier sehr schnell paar exzellente Look kreieren. Das schöne daran, mit einem Klick sind die Metadaten gespeichert und man kann das Material schon in AE anlegen und editieren bzw. an Premiere weiter geben.

Vorteil: schnell und platzsparend
Nachteil: es ist der umgekehrte "Normal Workflow", denn es ist schon fast sinnlos, Bildbearbeitung zu machen, ohne dabei ein Raw-Cut angelegt zu haben.

Workflow 02:
ML RAW - DNG - After Effects- (Premiere kein Proxy)

Es ist zwar ein Schritt weniger als oben aber im Endeffekt die gleiche Arbeit und ist eher ein Videoworkflow als mit Lightroom.

Vorteil: etwas vertraut mit der Arbeit als mit Lightroom
Nachteil: der Dynamik Link ist hier nutzlos, da Premiere mit den DNGs nicht umgehen kann

Workflow 03 (optional):
ML RAW - DNGs - Resolve - Proxys - Premiere - XML - Resolve

Eigentlich der beste Workflow von allen. Der klappt ja auch recht gut, nur man muss echt wissen, was man hier tut.

Vorteil: so soll man es machen...
Nachteil: ...aber nur wenn man es kann



Antwort von div4o:

Edit zum Workflow 2: man kann die AE Komposition in 8Bit lassen, wodurch den Direkt Link wieder funktioniert aber es macht für mich keinen Sinn 14 Bit RAW zu drehen, um nachher in einer 8Bit Umgebung zu schneiden.



Antwort von cantsin:

Resolve habe ich mittlerweile aufgegeben, weil Adobe Camera Raw wesentlich besser debayert (was in detailreicheren Bildern resultiert).

Mein Workflow:
1) .raw per RAW2DNG (Mac-Version) nach DNG und ProRes-Proxies wandeln;
2) Proxies in Premiere importieren und schneiden;
3) Premiere-Timeline in After Effects importieren und auf Basis der DNGs rendern.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mehr RAW-Video für DIGIC 5 Kameras - Magic Lantern übertaktet SD-Interface
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
Canon EOS 100D - Bald Magic Lantern mit lossless RAW Aufzeichnung
Magic Lantern deinstalliert??
6D Magic Lantern Display Menü Springt kurz / flackert
Weiter gereift: Magic Lantern auf der EOS-M
2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern
Schnell zu guten Hauttönen bei LOG und RAW Video kommen: Teil 1: Workflows in DaVinci Resolve
Fast CinemaDNG Processor jetzt mit Magic Lantern Unterstützung
Magic Lantern - nochmal bis zu 40 MB/s mehr aus der 5DMk3 gezaubert
Imac oder Windows Workstation für Premiere Pro, After Effects. Lightroom und Photoshop
Codec für Premiere auf Windows mit Black Magic Production Cam
Mit Davinci Resolve bearbeitete BMPCC 6 K- RAW-Clips anschließend zum Edit in Edius 9,5 importieren ?
Kamera-Matching-Tool CineMatch unterstützt jetzt auch HDR Workflows in Premiere Pro
Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel
Aftereffects Slideshow Hilfe
Kostenlos und online: Premiere Pro und After Effects CC Workflows (Adobe Live)
Launchcontrol statt LoupeDeck für Lightroom
Vegas 15 Pro Edit für 22 €
Vegas Pro 14 Edit für 20 Dollar im Humblebundle
Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs
AJA Io IP - Capture- und Playout-Box für IP-Workflows
Vorschau für RAW Video Dateien
DAS / NAS für 4K Multicam-Edit - hoher Datendurchsatz nur via SSD?
Auch hinter Nikons neuem Video RAW Codec verbirgt sich TICO RAW
Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom