Logo Logo
/// 

Wie bekomme ich Hall aus einem Video?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Frage von Softliner:


Ich habe ein Vorstellungsvideo von mir, welches etwa 7 Minuten lang dauert. Leider stört der Hall darin nicht unerheblich. Da ich selbst hinsichtlich Videobearbeitung völlig unbewandert bin, suche ich eine Möglichkeit, wie ich den Hall von einem Profi gegen Bezahlung eliminieren lassen kann. Ich kenne aber kein Tonstudio oder so etwas in der Art. Kann mir jemand sagen, wohin ich mich wenden soll? Falls mir hier im Forum jemand behilflich wäre, das Video zu verbessern, würde ich natürlich ebenfalls bezahlen.



Antwort von Blackbox:

Wenn Du einen Link mit kurzem Ausschnitt einstellst ist es einfacher zu antworten.
Ansonsten kannst Du mir aber auch eine PN (private Nachricht) mit Link zu einem Audio Ausschnitt (Originalaufnahme in original Auflösung ohne jede Bearbeitung) schicken.
Die Chancen der Restauration stehen materialbhängig von 'fast unmöglich' bis 'geht relativ einfach'.



Antwort von Jott:

Kurzfassung: wegschmeißen und neu machen. Mit Ansteckmikro. Peinliches Zeug als Bewerbungsvideo geht nicht.








Antwort von carstenkurz:

What Jott says.

- Carsten



Antwort von Softliner:

Danke für dein Angebot. Wenn du mir jetzt noch schreibst, wie ich dir hier eine PN schicken kann, werde ch dir später den Link schicken. Öffentlich möchte ich mein Video hier nicht machen als akustisches Hörbeispiel.

Wenn Du einen Link mit kurzem Ausschnitt einstellst ist es einfacher zu antworten.
Ansonsten kannst Du mir aber auch eine PN (private Nachricht) mit Link zu einem Audio Ausschnitt (Originalaufnahme in original Auflösung ohne jede Bearbeitung) schicken.
Die Chancen der Restauration stehen materialbhängig von 'fast unmöglich' bis 'geht relativ einfach'.




Antwort von Softliner:

Das Video habe ich aufgenommen mit einem Tab S3. Qualitativ ist es ganz gut und auch der Ton ist ordentlich, wenn nur der Hall nicht wäre.

Ich habe mir zuvor schon dieses Mikro gekauft, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass das gar keine Verbesserung bringt:

https://www.amazon.de/gp/product/B01MUB ... UTF8&psc=1

Es ist en Mikro, das ich nur einstecken muss ins Tablet, Eingangslautstärke auf maximal stellen und in den Videoeinstellungen auf "externes Mikrofon" ändern. Aber wie gesagt: Am Hall ändert sich leider nichts.



Antwort von Softliner:

Leider wird der Link von Amazon hier nicht angezeigt. Wer will, kann dort aber nach folgendem Mikro suchen: "AUKEY Kondensator Mikrofon mit Tischstativ 3.5 mm Kinke für Desktops, Laptops, Smartphones, Tablets"

Das Video habe ich aufgenommen mit einem Tab S3. Qualitativ ist es ganz gut und auch der Ton ist ordentlich, wenn nur der Hall nicht wäre.

Ich habe mir zuvor schon dieses Mikro gekauft, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass das gar keine Verbesserung bringt:

https://www.amazon.de/gp/product/B01MUB ... UTF8&psc=1

Es ist en Mikro, das ich nur einstecken muss ins Tablet, Eingangslautstärke auf maximal stellen und in den Videoeinstellungen auf "externes Mikrofon" ändern. Aber wie gesagt: Am Hall ändert sich leider nichts.




Antwort von Evlmnkey:

Das besagte Mikro kostet 16,79 auf Amazon und hat selbst dafür nur 3 Sterne.

Ich muss kein Sample sehen um dir zu sagen dass man da in der Post nicht wirklich was retten kann. "Weniger schlecht" ist lange noch nicht brauchbar.

Also hier ein Verbesserungsvorschlag in deinem Preisbereich: https://www.amazon.de/Rode-smartLav-Lav ... dpSrc=srch

Das Rode Smartlav kostet nur nen fuffi. An den Kragen stecken, ans Handy anschließen, Handy in die Tasche und du hast für ein normales Bewerbungsvideo komplett ausreichende Qualität. Das kostet dich zehnmal weniger als ein "Profi" und bringt ein zehnmal besseres Resultat. Viel Erfolg!



Antwort von carstenkurz:

Ist dieses Aukey Mikro im Bild sichtbar, handgehalten, oder was? Die Qualität des Mikros entscheidet nicht darüber, ob Raumanteile (=Hall) hörbar sind , sondern der Abstand des Mikros von deinem Mund.

Selbst mit einem Billiglavalier für 1,50€ vom eBay Chinesen wird die Tonqualität besser sein. Vermutlich hättest Du besser ein simples Handyheadset dafür benutzen können.

Es gibt ja heute die Tendenz zu glauben, Software könne jeden Unfall hinterher gradebiegen. In vielen Fällen mag das auch so sein, aber auch der Einsatz diesbezüglich fähiger Software setzt oft Erfahrung und Grundlagenwissen voraus, daher ist es IMMER besser, von vorne herein schon bei der Aufnahme das bestmögliche Resultat anzustreben. Mit irgendeinem Freeware-Plugin im Automatikmodus kriegt man sowas jedenfalls nicht hin. Selbst WENN irgendeine bessere Software den Hallanteil reduzieren kann, erfolgt das oft nur im Hinblick auf bestimmte isolierte Aspekte (z.B. Sprachverständlichkeit). Aber eine derartig 'optimierte' Sprachverständlichkeit bedeutet nicht, dass die Aufnahme sich 'gut' anhört für den angestrebten Zweck.

Also - lieber ein Lavaliermikro besorgen, und neu machen.

- Carsten



Antwort von Skeptiker:

Als Alternative zu den "wegschmeissen!"- und "nichts zu retten"-Tipps:

Evtl. SPL De-Verb Plus eine Chance geben (ist ein PluginPlugin im Glossar erklärt für eine Audiosoftware - müsste sich eigentlich auch im kostenlosen Audacity installieren lassen):

https://www.plugin-alliance.com/en/prod ... _plus.html

Ist nicht kostenlos, aber kostet auch nicht die Welt (es gab anscheinend mal eine Aktion zum tieferen Preis, aber die ist vielleicht längst vorbei)!

Eine explizite Demo-Version konnte ich nicht entdecken, aber wenn es im konkreten Fall nicht hilft, könnte man es vielleicht sonst mal gut gebrauchen (die User-Feedbacks auf der Webseite lesen sich jedenfalls positiv)!?

Aber evtl. hat das Angebot von Blackbox ja bereits zum Ziel geführt.



Antwort von Blackbox:

@softliner
Nachrichten kannst Du versenden über 'Private Nachrichten' oben rechts in der Menüleiste.
Meine email möchte ich nicht direkt hier einstellen, da über diverse robots dann mein mail-fach mit Spam überläuft.
@Skeptiker
Das SPL tool reicht bei Sprache i.d.R. nicht aus. Es ist ja nicht so, dass der Hall nur hinten dran hängt, also NACH dem Nutzsignal reduziert werden muss, snodern der Hall des vorherigen Signals (der vorher gesprochenen Silbe(n) ) ist der Sprache überlagert. Beim Wort 'Apfelsaft' z.B. liegt der 'Apfel'-Hall parallel überm 'Saft'.
Auch wenn, so ähnlich wie bei einem gate/Expander, der Hall aus den stillen Lücken genommen wird ist der Eindruck immer noch schlecht, bzw. sogar schlechter als zuvor.



Antwort von KaremAlbash:

Ich habe mir den Echo Remover gegönnt:
https://www.crumplepop.com/#new-plugins

Funktioniert auch in Logic erstaunlich gut. Natürlich ist es besser, von Anfang an keinen Hall zu haben ...aber man hat nicht immer die Zeit, alles richtig vorzubereiten. Auch der Audio-Denoise hat bei mir schon gute Dienste geleistet ;)








Antwort von Jott:

Meinst du? Schon im geschönten Demo auf der Website klingt das Ergebnis reichlich müllig, das übliche Gegurgel halt. Für 99 Dollar? Echt jetzt?

Es geht hier nicht um YouTuber-Selbstversuche im Wohnzimmer, sondern um ein Bewerbungsvideo, richtig? Da ist die Stimme noch wichtiger als das Bild. 50 Euro für ein Lavalier (oben empfohlen) sind ja jetzt nicht soooo viel teurer als Bewerbungsfotos. Die lässt man sich ja auch nicht unscharf und grünstichig machen.



Antwort von KaremAlbash:

Wenn ich mit meinen Neumann 184 via MixPre4 aufnehme, ist der Effekt gut.

Ich hatte ja geschrieben.
1. Gute Ausrüstung
2. Plugin.

Und wenn mal alle wegfällt, dann hilft es ein bisschen.

Bitte immer den ganzen Post lesen - danke!



Antwort von carstenkurz:

1. Ahnung
2. Brauchbare Ausrüstung



Antwort von MK:


Meinst du? Schon im geschönten Demo auf der Website klingt das Ergebnis reichlich müllig, das übliche Gegurgel halt.

Der Denoiser ebenso... grauslig.



Antwort von pixler:

@Carsten Kurz

Bezüglich "1. Ahnung"

Diese bekommt man nur vom ausprobieren und machen....also auch Fehler machen, dabei lernt man wieder etwas und dann bekommt man langsam eine "Ahnung". Darum geht es doch hier oder?
Oder wurdest Du mit "Ahnung" geboren?



Antwort von rainermann:

Wenn es überhaupt gar nicht mehr möglich ist, das Video neu zu drehen, muss man halt was nachbearbeiten.
Da es sich aber um ein Bewerbungsvideo handelt, sollte man das Thema auch entsprechend ernst nehmen und natürlich nur das allerbeste abliefern, was - egal, mit wieviel Arbeit verbunden - möglich ist. Sonst sind wir tatsächlich beim grünstichigen Passbild, wie von Jott beschrieben, wo man ja auch sagen könnte, "kommt doch auf den Inhalt an, nicht die Technik".



Antwort von carstenkurz:


Oder wurdest Du mit "Ahnung" geboren?

Habe ich das behauptet?

Wieviel 'Ahnung' erwirbt man sich denn durch das Kaufen von hochwertiger Ausrüstung und dem Ausprobieren von Reparatur-Plugins? Die 'Ahnung' in diesem speziellen Fall erwirbt man sich durch das Lesen von Beiträgen etwas weiter oben. Als ich mir meine 'Ahnung' erwerben musste, gab es noch nichtmal Zeitschriften oder Bücher, in denen sowas stand, von Internetforen ganz zu schweigen. Heute ist 'Keine Ahnung' keine Entschuldigung mehr - alles ist mit ein paar Klicks im Netz zu finden.

- Carsten



Antwort von dosaris:


Das Video habe ich aufgenommen mit einem Tab S3. Qualitativ ist es ganz gut und auch der Ton ist ordentlich, wenn nur der Hall nicht wäre.

du hattest je leider nicht geschrieben, wie die Tonspur vorliegt.

Ich hatte hier schon mehrfach dargestellt, dass sich Stereo-Aufnahmen recht wirksam
entHALLen lassen, indem man das Stereosignal durch einen Surround-Decoder* schickt
und alles außer dem Centerkanal weglässt.

Hall ist (per Definition) alles, was Phasen-unkorreliert zum Centersignal ist und nicht solo re od li ist.
Wenn man diesen Surround-Anteil weglässt wirkt der centerkanal allein schon sehr viel "trockener".

* zB wie in Dolby-surround



Antwort von carstenkurz:

Ob die Aufnahme zweikanalig, 'stereo' vorliegt, sagt ja nichts darüber aus, ob sie auch akustisch in stereo erfolgt ist. Sowohl das interne Mikro des Tablets, als auch das vom TE erwähnte externe Mikro sind Mono. Damit ist das eine Dual-Mono Aufnahme auch dann, wenn sie zweikanalig vorliegt, und ein Mid/Side Decoder kann auch bei sowas keine nicht korrelierten Anteile mehr raus rechnen.

- Carsten








Antwort von Softliner:

Leider kann ich dir keine PN senden; ich bekomme folgende Mitteilung:
"Einige Benutzer konnten nicht hinzugefügt werden, da sie den Empfang Privater Nachrichten deaktiviert haben."

@softliner
Nachrichten kannst Du versenden über 'Private Nachrichten' oben rechts in der Menüleiste.
Meine email möchte ich nicht direkt hier einstellen, da über diverse robots dann mein mail-fach mit Spam überläuft.




Antwort von ksingle:

An den Thread-Starter:

Warum stellst du hier deine Tonspur nicht einfach zur Verfügung? Ohne diese Spur ist alles reine Theorie und du bekommst viele unzutreffende Antworten und Tipps.

Die auf dem Markt erhältlichen sogenannten "Hall-Remover" machen nichts anderes, als ein "Gaten" der Akustik - wenn dir das etwas sagt. Das kannst du genau so gut mit einem ordentlichen "Gate" auch selbst machen.

Allerdings hat so ein Plug-In nur dann eine Chance, wenn es sich um einen Monolog handelt, bei dem ein Sprecher akzentuiert und mit Zäsuren redet. Eine echtes "Reverb-Removal" wird es nicht geben.



Antwort von Blackbox:

@Softliner
mist, hatte die PNs bei mir unwissentlich deaktiviert (scheint die Forums Voreinstellung zu sein).
Ist bei Dir vermutlich auch noch ausgeschaltet.
Zum Einschalten:
Oben rechts auf Deinen Forennamen klicken, >profil< dann >profil ändern< dann Registerreiter >Einstellungen<, darin "andere Mitglieder dürfen mir private Nachrichten schicken" auf >ja< setzen und mit >absenden< bestätigen.
lg



Antwort von dosaris:


Die auf dem Markt erhältlichen sogenannten "Hall-Remover" machen nichts anderes, als ein "Gaten" der Akustik

etwas mehr geht schon noch:

das (veraltete) noisegate nutzt fast niemand mehr pur.

Aber dies Prinzip lebt zT fort im noisecanceler, der das Audioband in Oktav- od sogar Quinten-Bereiche
splittet, die dann je einzeln entsprechend dem noise-sample-spektrum dyn aktiviert werden.

Man muss Hall und Echos unterscheiden:
Für Echos gibt es inzwischen ein Audio-Objekt-tracking (ähnlich wie für bewegte Bildanteile),
die die verzögerten gleichsinnigen Audio-Objekte ( = Echos) ausblenden. Je diskreter die
Echos (zB nur 1 harte entfernte Wand), desto besser die Wirkung.

Ich hatte auch mal das Problem des TO und hab mir beholfen mit dem oa. De-Surrounding
(also nur center-Kanal, Schoeps DMS):

https://we.tl/02ABfvNQdz

jeweils in Roh- und prozessierter Version.

Dies war der härteste jemals erlebte Fall:
ein leerer Raum nur mit nackten Betonwänden und fast 3m Micro-abstand.
Das Resultat hätte noch besser sein können, weil ich 2 unterschiedliche Micros im Einsatz hatte.
Nach dem de-surrounding folgte noch ein 200Hz Hochpass und
ein Audio-Denoiser mit noisesample aus dem puren Hall-Anteil
(der auch deutliche Resonanzen beinhaltete).

Sicher nicht ideal, aber wenn man drauf angewiesen ist.....

(unabhängig hiervon gibt es noch:
https://acondigital.com/products/deverberate/ )



Antwort von Blackbox:

Derzeit ist der neue Algorithmus in RX6 nach meiner Kenntnis 'Stand der Dinge'.
Wie der genau funktioniert weiss ich nicht, aber die Ergebnisse sind ziemlich beeindruckend, wenngleich natürlich nicht 'perfekt'.
Aber wie immer bei Audio ist das immer stark vom jeweiligen Material abhängig. und meist braucht es unterschiedliche Tools um brauchbar ohne zuviele Nebenwirkungen zu funktionieren.
Das mit dem Centersignal hab ich noch nie ausprobiert. Spannend, werd ich bei Gelegenheit mal testen.



Antwort von Skeptiker:


Derzeit ist der neue Algorithmus in RX6 nach meiner Kenntnis 'Stand der Dinge'. ...
Vielleicht mal gegen-checken mit Zynaptiq Unveil !




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie bekomme ich diesen Video-Look?
Wie bekomme ich so einen Video Look hin?
Wie bekomme ich einen Video Stream auf ein Notebook in der küche
Beamer: Wie mache ich aus einem 3840 x1080 File zwei Full HD Files?
Wie bekomme ich Pictureprofiles in die 5DII..
Wie bekomme ich high resolution rueckelfrei?
Wie bekomme ich diese Artefakte weg?
Wie erzeuge ich Video-Standbild aus Bilddatei?
Wie bekomme ich diesen Bildeffekt am Computer hin?
Audio: Wie bekomme ich bein Stereo zurück - Premiere CC?
Wie bekomme ich die schwarzen Balken bei einer *.TS-Datei weg?
Canon EOS C 100 DAF Wie bekomme ich die optimale Bildqualität
Wie ich mit einem 8-mm-Kurzfilm nach Cannes kam
Wie mache ich aus VCD eine DVD ?
Wie kann ich Renderings aus einer Animation generieren?
Vegas12, wo bekomme ich meine Seriennummer?
Wo bekomme ich Sony Objektiv Ersatzteile?
Wo bekomme ich günstig Frontdiffuser für Softbox?
Was bekomme ich noch fürs MacBook Pro?
Wie kann ich meinen geschriebenen Text in ein Video umwandeln? Mit der Zielperson im VIdeo sprechen?
Wie schalte ich bei der Sony DCR PC120 den Standby Modus aus.
Warum bekomme ich keine mts files in Speedgrade importiert?
Kann ich die störenden Mülltonnen aus dem Video entfernen?
wie kann ich HD-Video via PC am TV schauen
Wie erstelle ich eine Video-DVD
Wie kann ich ein Slow Motion Video erstellen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen