Logo Logo
/// 

Welche SloMo Kameras (ausser consumer&action cams) gibts zur Zeit?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von handiro:


Ich suche eine Übersicht über die Slo Motion Optionen in den z.Z. verfügbaren Kameras, also DSLR oder Henkelmann und grösser.

3chip oder single Sensor ist egal.

Mindestens 100 fps und full HD.

Welche Kameras bieten das zur Zeit?

Wer hat mit welchen gute/schlechte Erfahrungen gemacht?



Antwort von handiro:

Das waren erquickend viele Antworten :-)

Danke nochmal...



Antwort von Jott:

Da gibt es zu viele, 100 fps in HD ist ja quasi schon Consumer-Standard. Wäre eine lange Liste.





Antwort von Darth Schneider:

Sony Rx10 Mark3. Die hat bis 240fps. In super Qualität und bis 480fps in reduzierter Qualität. Ansonsten wenn, es eine Profikamera sein muss wird es sehr teuer.



Antwort von handiro:

Danke! Ja die Sony hab ich heute auch zum ersten mal gesehen. Für 1600 wirklich interessant mit 1000fps, aber wie weit geht dabei die Auflösung runter?. Ich finde da nix...250 fps dürfte aber schon ganz nett aussehen.



Antwort von mash_gh4:

evtl. könnte auch das für dich interessant sein:

https://www.kickstarter.com/projects/16 ... escription



Antwort von Tscheckoff:

Die Sony RX10 II und III haben bis 1000fps (im PALPAL im Glossar erklärt modus) oder 960fps (im NTSCNTSC im Glossar erklärt Modus). Werden dann eben in 25p oder 24p geschrieben (dauert aber auch sehr lang und umso länger je nach Framerate). Bei 100 bzw. 120P kannst du durchgehend 1080P aufnehmen (inkl. Ton) - Mit vollem Sensor-Scaling. Im 250 bzw. 240P Modus hast du immer noch die volle Auflösung (auch mit voller Sensor-Auflösung). Aber ohne Ton und nur für 2 Sekunden (ist aber ok für die meisten Aufnahmen - Besonders technischer Natur).

Darüber wird dann die Auflösung geringer (es wird aber immer auf 1080P skaliert - Egal was aus dem Sensor ausgelesen wird). 480 bzw. 500P (je nach PALPAL im Glossar erklärt / NTSCNTSC im Glossar erklärt Modus) sind aber noch ok. Nur die max. FramerateFramerate im Glossar erklärt kann man vergessen. Da ist es sinnvoller in der Postproduktion zu verlangsamen. 50% langsamer macht meist gar keine Probleme. Bzw. auf 25% normal auch nicht (sogar mit dem einfacheren Time Warp, welches ja in After-Effects integriert ist).

D.h.: Am besten immer eine Stufe niedriger aufnehmen zur gewollten FramerateFramerate im Glossar erklärt (z.B. 240P aufnehmen und danach auf 480P strecken). Das Endergebnis ist normalerweise dann besser. Und wenn man ton will einfach mit 100 bzw. 120P aufnehmen und auf 240P strecken. Reicht meist vollkommen aus (und man hat kein Zeitlimit). Zeitlimit gibt"s übrigens durch den Puffer (der wieder geleert werden muss bzw. auf die SD Karte geschrieben werden muss). Wenn du die max. Qualität willst, sind es nur 2 Sekunden - Aber kann man auch auf 4 Sekunden stellen (dann ist aber 240P schon mit verminderter Qualität -> Wie bei 2 Sekunden in 480P z.B.).

Ach ja - Die Sony RX100 IV hat diesen Modus z.B. auch. Aber der ZoomZoom im Glossar erklärt ist recht beschränkt (und ist auch nicht günstiger als ne gebrauchte RX10 II z.B.). Habe gerade die RX10 II hier - Gebe ich vielleicht bald mal ab (falls du Interesse hast). Ansonsten Actioncams verwenden - Haben aber natürlich viele Nachteile (kein ZoomZoom im Glossar erklärt, kein richtiges Display, geringere Qualität, verzerrtes Bild, man muss viel näher ran an die Action bzw. Objektivadapter für die GoPros sind z.B. sehr teuer usw. usw.). Für Slow-Mo Aufnahmen sind die Sonys schon sehr gut ja.

LG



Antwort von handiro:

Tausend Dank! Das war mal eine ausführliche Info! Also in 100 fps durchgehend und dann auf 200 strecken ist ja immerhin 8 fach. Das dürfte schon ausreichen. 2 Sekunden ist wirklich wenig für szenische Arbeit.



Antwort von Darth Schneider:

Sony Rx10 Mark3. Slomo bis 1000 Frames pro Sekunde, In Full HD bis 480 Frames pro Sekunde, bei hohen Frameraten allerdings begrenzte Aufnahmezeit und ohne Ton.



Antwort von Tscheckoff:

@handiro:

Gern geschehen ^^.
Bez. 100FPS auf 200 bzw. 120FPS auf 240: Ja - Ist wohl die beste Möglichkeit. Wenn dir die 100 bzw. 120FPS reichen, kannst du aber auch die Sony A6300 ansehen. Hat auch durchgehende 100 bzw. 120FPS Aufnahme (obwohl die RX10 II z.B. die bessere Bildqualität bei 1080P liefert - UND die A6300 im Gegensatz zu den RX10 Modellen leider auch recht schnell überhitzt - Kann einem dann schon den Tag vermiesen wenn man immer wieder abkühlen lassen muss.)

Alternativ: Vielleicht ne Actioncam mit Sensor-Crop bzw. Zoom-Funktion. Die GoPro Hero 4 Black hat das ja bei 720P mit 240FPS standardmäßig (da sie nur einen Teil des Sensors schafft). Auch ne Option für manche aufnahmen (wo man ein wenig ZoomZoom im Glossar erklärt benötigt). Alternativ die neue Sony FDR-X3000. Die kann man nach Lust und Laune croppen (bei 1080P 120fps zumindest). Gibt zumindest zwei Einstellungen (wie bei der GoPro) für Superweitwinkel und einen kleineren Bildbereich. Nebenbei hat die X3000 aber auch den neuen optischen Stabilisator intern. Bringt also auch so schon mehr Features als die Hero 4 Black mit ^^.

Leider ist die FDR-X3000 noch nicht verfügbar in Europa. Aber ich überlege mir gerade selbst, ob ich mir nicht ein oder zwei zulege. Brauche die RX10 II aktuell z.B. nur für technische SloMo-Aufnahmen in Labors (um Prüfverfahren besser darstellen zu können z.B.) - Und da wären ein oder zwei X3000 in der Schutz-Hülle schon eine nette Sache. Die Action-Cams sind ja auch nicht so penibel was "fliegende Testobjekte" angeht ^^.

LG



Antwort von Darth Schneider:

Ich finde die ganzen Actioncams schon toll, aber nur für Action, Extremsportler und so weiter, Das Weitwinkel der Go Pro zum Beispiel finde ich ist hässlich, es wird alles verzogen und krumm, ausserdem lässt die Bedienung zu wünschen übrig und die Videobilder überzeugen mich gar nicht, es sieht zu billig aus. Für Slo Mo würde ich eher auf die RX10 Mark 3 zielen, auch wenn sie im Moment noch viel zu teuer ist. wenn du ein Jahr wartest wird die sicher 500Euro billiger. Ich denke die Sony 6300 bietet im Moment das bessere Preis Leistungs Verhältnis. Wenn du mit der Überhitzung leben kannst. Wenn dir 100 Frames pro Sekunde und Full HD genügen, dann würde ich die RX10 Mark 1 kaufen, die kostet nur 600Euro, fast gleich viel wie eine Go Pro ist aber eine um Welten bessere Kamera, fast identisch mit der RX10 Mark3, bis auf die 4K Fähigkeit und ein 200terZoom anstatt eines 600ter Zooms. Nur fast 1000 Euro günstiger.



Antwort von Tscheckoff:

@Darth Schneider:
(Bzw. allgemein ...)

Die X3000 ist da schon interessanter. Hat viel weniger Verzerrungen im normalen Weitwinkel-Modus (deutlich besser als die X1000 z.B. - Die war zum werfen diesbezüglich). Auch haben die Sonys die nette Hand-Fernbedienungen (mit denen man bis zu 5 Geräte parallel steuern kann).

Dast ist besonders nett, wenn man z.B. mehrere Geräte bei Veranstaltungen verwendet (würde sie auch gern für Konzerte verwenden die doch auch ab und zu anstehen) -> 1x z.B. von der Bühne über die Leute (um die Stimmung einzfangen) und 1x (oder sogar 2x irgendwann) von vorne auf die Band oder den Chor etc.

Die A6300 ist interessant ja. Aber eben zu unzuverlässig in wärmeren Umgebungen. Es hilft leider nichts, wenn einem die Kamera schon im Standby abschaltet (obwohl man gerade aufnehmen bzw. damit arbeiten möchte). Für den Privatsektor aber sicherlich sehr interessant.

Die erste RX10 ist sicherlich auch ne Option ja. Aber würde dann nur bei Händlern oder neu kaufen. Gibt einige, die schlechte / dezentrierte Optiken hatten (war Anfangs ein Problem bei den RX10 Mark 1). Bei nem Händler hat man zumindest ein Rückgaberecht ^^.

LG



Antwort von handiro:

Vielen Dank für die vielen Tips. Ich habe ne GoPro 3 die fast nur rumliegt weil mir die Qualität der Optiken nicht gefällt. Für mal eben ans Auto kleben oder andere action Sachen ist sie natürlich super. Ich sehe schon: für längere takes als 1-2 Sekunden bleibt in FHD immernoch 120 fps.
Leider ist die Werbung derart reisserisch und lässt solche schönen Details wie oben von Euch beschrieben, weg.
Ich bin gespannt, was in Sachen Highspeed noch kommen wird.
Die obere Kategorie ab 10.000 € und drüber konnte ja bis vor kurzem auch nur wenige Sekunden und kann jetzt schon längere takes...

Es gibt da ein paar Musikvideos mit 3-4 min. in einem Take, finde gerade die youtube links nicht.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Action-Cams Rat
Software Updates Action Cams
Setup mit Action Cams und Livestream
Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
Wie lange gibt es noch Consumer Kameras ?
Welche mFT Kamera für SloMo / Zeitlupe?
Lytro wird keine Consumer Lichtfeld-Kameras mehr herstellen
Bester Allesfresser-DVD-Player zur Zeit ?
Sennheiser zeigt wasserfestes Action-Mikrofon für GoPro Hero Kameras
Welche Action Cam kaufen?
4D Capturing mit 50-60 FullHD-Cams mit 120fps - welche Kamera/Software?
Frage zur Lichtempfindlichkeit von DSLR Kameras
Welche Kameras um Wrestling Events zu filmen?
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1
Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
Frage zur EVF & Lupen Qualität des Z-Finders
Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit
Filterlösungen für RED Kameras (Welche Filter sinnvoll? Wie montieren?)
Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
Panasonic stellt kostenlose LUT Library für VariCam und EVA1 Cine Kameras zur Verfügung
Nuke NonCommercial seit 3 Tagen ausser Betrieb
Qual der Wahl & welche Cam/Objektiv
Welche Nikon als Ergänzung zur D750?
Panasonic D220 - Welche Software zur Videobearbeitung?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen