Logo Logo
/// 

Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von Franky3000:


Hi,
ich habe mich in das Thema Fluid Head etwas tiefer eingelesen. Ich schreibe hier einmal kurz stichpunktartig zusammen was ich schon weiß und würde mich über Ergänzungen freuen:

- Fluid Heads sollen flüssige Bewegungen ermöglichen ohne kleinste Stotterbewegungen
- Bein anhalten des Fluid Heads nach einen Pan oder Tilt Bewegung darf dieser nicht zurückfedern
- Ein Fluid Head darf unter keinen Umständen Fluid verlieren
- Nicht alle Stativ-Fluid-Head-Kombinationen funktionieren
- Stative mit Spinne sind meist stabiler, aber nicht immer
- Eine gute Videokopf/Stativkombo kann locker 10 Jahre halten und man sollte hier nicht sparen
- Als Faustregel gilt: Gute Fluid Heads / Stative sind teuer, zudem sollte man nur die Hälfte des angegeben Maximalgewichts ausreizen damit er Videokopf ideal funktioniert
- Für jede generelle Empfehlung für bestimmte Modelle zu Fluid Heads finde ich zwei weitere gegenteilige Empfehlungen die das Modell völlig in der Luft zerreißen, mangelnde Haltbarkeit attestieren oder es gibt andere Probleme mit zurückfedern oder ähnlichem. Letztendlich muss jeder selbst testen. Generell anschauen sollte man sich Sachtler, OConneo, Cartoni, Vinten. Im unteren Preissegement Benro und Manfrotto. Wenns ganz billig werden soll Velbon.
- Aufpassen: Nicht alle Videoköpfe sind Fluidgelagert. Friktionsköpfe im unteren Preissegement sind oft nicht flüssig. Es gibt aber sehr teure Friktionsköpfe die sehr gut sind.
- Auch bei teuren Modellen kann es zu Problem kommen. Immer vor Ort im Laden testen bzw. im Zweifelsfall bei einer Internetbestellung zurückschicken wenn der Fluid Head nichts taugt
- Bei schwereren Kameras sollte ein Gegengewichtseinstellung vorhanden sein. Eine stufenlos einstellbare Dämpfung der Pan (360°) und Tiltachse (90°) ist auf jeden Fall sinnvoll, ebenso ein ausziehbarer langer Videoarm


Hab ich etwas das man beim Kauf noch beachten sollte vergessen?
Grüße



Antwort von ruessel:

Mein Vinten Vision 20 habe ich gebraucht in der Bucht gekauft. Leider gab es da ein Problem mit einem Feststeller. Habe den Kopf nach Mainz geschickt, er wurde dort komplett zerlegt und alle Verschleißteile ausgetauscht. Kosten...... das Porto. Keine Ahnung ob die schon immer so kulant waren. Ist ja auch schon über ein Jahrzehnt her...... Das Teil läuft heute noch butterweich. Kauf einen Kopf der auch zu Deiner Kamera passt, zu groß ist auch mist (Gewicht).



Antwort von Franky3000:

Du meinst z.B. ein 3kg Kopf ist Overkill zum rumschleppen mit einer kleinen DSLM oder? Gibt ja schon leichte Köpfe um die 1kg.








Antwort von pillepalle:

Weniger das Gewicht des Kopfes selber, als die Belastbarkeit. Wobei viele Köpfe mittlerweile auch mit geringen Kameragewichten gut umgehen können. Mit Herstellern wie Sachtler, Cartoni, O'Connor, oder Vinten macht man sicher nichts falsch. Da würde ich meist nur die kleinsten/günstigsten Modelle meiden. Die sind oft nicht auf dem Niveau der größeren.

VG



Antwort von Darth Schneider:

Also was die neueren sehr günstigen Video Stative betrifft, würde ich mittlerweile eher Velbon, Culmann, Hama in Co. meiden und zu einem Siuri, oder zu einem Wallimex greifen. Da bekommt man viel mehr fürs Geld, in jeder Hinsicht.
Was die mittlere Preisklasse betrifft, die Libec Stative kann ich auch aus eigener Erfahrung empfehlen. Das letzte hat bei mir 15 Jahre Jahre gute Dienste geleistet, ich hatte es für 350€ gebraucht gekauft, und ich konnte es dann am Schluss sogar noch für 150 Pipen verkaufen.
Also die sind stabiler, massiver als die gleich teuren Manfrottos, und die Köpfe sind nicht weniger smooth.
Wenn ich jetzt das Geld hätte und ein Profi wäre, und ein Stativ für die nächsten 20 Jahre suchen würde.
Dann würde ich mir dann aber neben den Sachtler Vinten und Co. auch die Miller Stative mal ganz genau anschauen. Mir sagen die am meisten zu, die sind aber sehr teuer.

https://www.millertripods.com/en/

Gruss Boris



Antwort von Sammy D:

Franky3000 hat geschrieben:
...
Hab ich etwas das man beim Kauf noch beachten sollte vergessen?
...
Je länger die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt des Objektivs, desto dramatischer steigt der Preis des Stativs.

Mein FSB-8 mit Flowtech mit leichter Kamera beispielsweise meistert fast jede Situation mühelos. Ab 150mm wirds kritisch. Da besteht ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Video 18.



Antwort von ruessel:

Du meinst z.B. ein 3kg Kopf ist Overkill
Nein, ein gutes Stativ hat auch Gewicht. Nur es müssen keine 12 Kg sein. Wer nur mit Weitwinkel filmt wird eh keinen Unterschied zwischen 500,- und 4000,- EUR merken. Schraub mal ein 250er drauf und schwenke leicht..... da zeigt sich schnell ob die Szene verwendbar ist oder nicht.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Was ist beim Kauf eines MediaCenter zu beachten ?
Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
Miller arrowFX Fluid Heads -- Stativköpfe für Augmented Reality /
Greenscreen Studio, was gibt es beim Bau zu beachten?
Kauf eines zu mir passenden Camcorders
Suche Tipps zum Kauf eines "filmenden Fotoapparates"
Adobe Stock Content - in Film für Kunde verwenden? Was ist zu beachten?
OT Fragen zum Kauf eines HDD-Recievers mit PC Anschluss + Premiere Kartenslot
Neuer Atomos Deal: Bei Kauf eines Shogun7 1x Shinobi SDI for free
Fragen zum Kauf eines HDD-Recievers mit PC Anschluss + Premiere Kartenslot
Hilfe beim Kauf einer gebrauchten MAZ
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
Monitore für den Videoschnitt -- worauf achten beim Kauf
Brauche Empfehlungen beim Kauf der richtigen Objektive für mein Setup
Farbprobleme beim Einsatz eines ND-Filters
Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals
Sony Vegas Pro, Probleme beim Rückwärts abspielen eines Clips
Formatbeispiele Talking Heads
Problem beim exportieren: Lichtstrahl ist zu sehen
USB HUB / Etwas beachten?
Warum ist audio beim Rippen immer zu leise?
a7s Belichtungszeit beim Filmen wenn es zu Sonnig ist?
edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
Fluid Stativkopf mit flat base
Manfrotto:Nitrotech N12 Fluid-Videokopf jetzt verfügbar
Fluid StativKOPF für Landschaftsaufnahmen mit Canon Legria HF G40

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen