Infoseite // Warum muss Nero immer wieder neu encodieren?



Frage von Jürgen Jänicke:


Hallo, trotz allem für und wieder-ich nutze Nero da es scheinbar das
einzigste brauchbare Tool ist mit welchem man mehrere Filme zu einem
verbinden kann.
Aber: Warum *muss* Nero prinzipiell (;auch wenn es nur SmartEncoding ist) neu
encodieren? Wozu ist das für das Endprodukt notwendig? Meine Dateien liegen
entweder als Video und Audio getrennt oder bereits gemuxt vor. Und in
fertiger Form. Nero bräuchte also nur noch zu authoren. Warum kann es das
nicht? Sollte es dafür einen erklärbaren Grund geben?
Danke für etwas Aufklärung,
Viele Grüße
Jürgen



Space


Antwort von Jürgen He:

Jürgen Jänicke schrieb:
> Hallo, trotz allem für und wieder-ich nutze Nero da es scheinbar das
> einzigste brauchbare Tool ist mit welchem man mehrere Filme zu einem
> verbinden kann.

Was stark anzuzweifeln wäre.

> Aber: Warum *muss* Nero prinzipiell (;auch wenn es nur SmartEncoding
> ist) neu encodieren?

Was verstehst Du genau unter "Nero bräuchte also nur noch zu authoren."
und was genau lässt Dich vermuten, dass es noch anderes tut?

Du kannst im Fenster "Brennoptionen" unter "Details" nachschauen, was
Nero beim abschließenden Zusammenstellen der DVD-Struktur zu tun
beabsichtigt. Hier wird auch angezeigt, in welchem Umfang
"SmartEncoding" zum Einsatz kommt. Gründe zum Neuencoden könnten bei
Video eine von Nero als nicht konform eingestufte Datenstruktur und bei
Audio ein nicht unterstütztes Tonformat sein. Überprüfe auch die
Einstellungen. Unter "Mehr" > "Videooptionen" sollte alles auf
"Automatik" stehen und die Option "SmartEncoding des Video und
Audiomaterials aktivieren" eingeschaltet sein und dann vertraue einfach
auf
Nero, schließlich hat er schon Rom zu Grunde gerichtet, beherrscht also
sein Handwerk perfekt.

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Jürgen Jänicke:


"Jürgen He" schrieb im Newsbeitrag

> Jürgen Jänicke schrieb:
>> Hallo, trotz allem für und wieder-ich nutze Nero da es scheinbar das
>> einzigste brauchbare Tool ist mit welchem man mehrere Filme zu einem
>> verbinden kann.
>
> Was stark anzuzweifeln wäre.

Ich kenne aber keines in deutsch und in dem Preissektor wie Nero (;unter 300
Euro)
>
> Gründe zum Neuencoden könnten bei
> Video eine von Nero als nicht konform eingestufte Datenstruktur und bei
> Audio ein nicht unterstütztes Tonformat sein.

Und genau das ist ja das Problem. Nero akzeptiert wohl *keine* fremde
Datenstruktur. Somit ist alles nicht konform. Meine Hauptanwendung sind
DVB-s Aufnahmen welche mit PVA-Strumento bearbeitet und dann mit
MPEG2Schnitt von Werbung befreit wurden. Dann IfoEdit und fertig ist die
DVD-Struktur.
Will ich aber doch mal eine Art kleines Menü oder Kapitelmarken nutzen, dann
kommt Nero zwangsweise (;bei mir) ins Spiel. Und damit 4-5 Stunden
Bearbeitungszeit mit einem 1.6Ghz Rechner (;2GB RAM) für ca. 7oder 8 GB
Videomaterial. Mit aktiven SmartEncoding und den automatischen Optionen!
Dazu braucht IfoEdit max. 40 Minuten. Aber dann halt ohne Menü ;-(;(;
Gruß Jürgen



Space


Antwort von Michael Gunske:

Hallo,

Jürgen Jänicke schrieb:
>Will ich aber doch mal eine Art kleines Menü oder Kapitelmarken nutzen,
>dann kommt Nero zwangsweise (;bei mir) ins Spiel. Und damit 4-5 Stunden
>Bearbeitungszeit mit einem 1.6Ghz Rechner (;2GB RAM) für ca. 7oder 8 GB
>Videomaterial. Mit aktiven SmartEncoding und den automatischen Optionen!
>Dazu braucht IfoEdit max. 40 Minuten. Aber dann halt ohne Menü ;-(;(;

Liegt es eventuell am Umfang des Materials? Was hast Du denn eingestellt
hinsichtlich des Zielortes? Wenn Du einen DVD-Brenner mit einer Kapazität
von 4,3GB benutzt, hat Nero keine andere Wahl als zu encodieren - wie
sollten sonst 8 GB auf die DVD kommen?

Grüße
Michael


Space


Antwort von Michael Gunske:

Hallo,

Jürgen Jänicke schrieb:
>Aber: Warum *muss* Nero prinzipiell (;auch wenn es nur SmartEncoding ist)
>neu encodieren? Wozu ist das für das Endprodukt notwendig? Meine Dateien
>liegen entweder als Video und Audio getrennt oder bereits gemuxt vor. Und
>in fertiger Form. Nero bräuchte also nur noch zu authoren. Warum kann es
>das nicht? Sollte es dafür einen erklärbaren Grund geben?

Dieses Verhalten kann ich nicht bestätigen. Ich zeichne Fernseh-Sendungen
über DVB-S auf, demuxe sie mit ProjectX, schneide sie mit MPEG2Schnitt und
muxe sie mit MPlex. Die dann vorhandene MEPG2-Datei bearbeite ich mit
NeroVision Express 3 (;Menü-Erstellung, Aufteilung in Kapitel).

Ein Neukodieren der MPEG2-Datei war bei mir erst einmal erforderlich: Die
Aufnahme von RioBravo war (;für die Filmdauer) außergewöhnlich lang, so daß
sie nicht auf eine 4,3GB-DVD passte. Bei allen anderen Fällen war keine
neue Berechnung erforderlich.

Grüße
Michael


Space


Antwort von Jürgen Jänicke:


"Michael Gunske" <050416.nospam.charliebrown@spamgourmet.com> schrieb im
Newsbeitrag Re: Warum muss Nero immer wieder neu encodieren?###
> Hallo,
>
> Jürgen Jänicke schrieb:
>>Will ich aber doch mal eine Art kleines Menü oder Kapitelmarken nutzen,
>>dann kommt Nero zwangsweise (;bei mir) ins Spiel. Und damit 4-5 Stunden
>>Bearbeitungszeit mit einem 1.6Ghz Rechner (;2GB RAM) für ca. 7oder 8 GB
>>Videomaterial. Mit aktiven SmartEncoding und den automatischen Optionen!
>>Dazu braucht IfoEdit max. 40 Minuten. Aber dann halt ohne Menü ;-(;(;
>
> Liegt es eventuell am Umfang des Materials? Was hast Du denn eingestellt
> hinsichtlich des Zielortes? Wenn Du einen DVD-Brenner mit einer Kapazität
> von 4,3GB benutzt, hat Nero keine andere Wahl als zu encodieren - wie
> sollten sonst 8 GB auf die DVD kommen?
>
Ich schreibe immer erst auf die Festplatte. Und bei den heutigen Brennern
ist die 4,3GB Grenze inzwischen gefallen;-))
Aber selbst wenn ich doch mal eine Single Sided DVD brenne (;kommt immer noch
oft vor) dann wird ggf. erst nach der Bearbeitung mit Nero per DVDShrink das
Material eingedampft...
Grüße Jürgen



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
Rendern, aber kein erneutes Encodieren! Lediglich mehrere Clips zu einem zusammenfügen
Workflow von Achitect nach Nero für Bluray
schwarze Ränder bei NERO 9
Warum immer 4096?×?2160 als DCI-Auflösung?
Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
Wie bitte? Warum Filmdialoge immer schlechter zu verstehen sind
IBIS vs EIS: Warum Sensorstabilisierung (IBIS) nicht immer die bessere (Kamera)Wahl ist
Warum SD Karten immer Seitenverkehrt?
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
Panasonic S5 II - Monitor fällt immer wieder kurz aus
DJI verliert Patentstreit in den USA - muss DJI bald den Verkauf von Drohnen stoppen?
Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren
Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash