Infoseite // Virtualdubmod und XVID1.1.3 -> Probleme beim 2-Pass-Encoding

MREC2

Frage von Klaus Jurenz:


Hi,

ich habe Probleme mit dem 2-Pass-Encoding mit Virtualdubmod (;unter
WindowsXP) und XVID1.1.3.
Ich bekomme immer zu lesen, das das "Statsfile" nicht gefunden wurde
und deshalb keine Umwandlung stattfand.
Ist dieses Verhalten bekannt? (;Bug in XVID)?
Mich wundert dies, da ich bis vor kurzem noch ohne Probleme meine
Filme mit XVID umwandeln konnte.

--
Klaus Jurenz
(;GPG-Key http://mitglied.lycos.de/kajott/gpg key/pgpkey.asc )

!!!--> gl.exe jetzt mit Windows-GUI (;Win32-Version) <--!!!

(;selbstextrahierendes rar-archiv)


Space


Antwort von Heiko Rost:

Am Sat, 15 Dec 2007 02:58:35 0100 schrieb Klaus Jurenz:

> ich habe Probleme mit dem 2-Pass-Encoding mit Virtualdubmod (;unter
> WindowsXP) und XVID1.1.3.
> Ich bekomme immer zu lesen, das das "Statsfile" nicht gefunden wurde
> und deshalb keine Umwandlung stattfand.
> Ist dieses Verhalten bekannt? (;Bug in XVID)?

Bei der XVid-Konfiguration gibt es in der Zeile "Encoding Type" hinter der
pass-Auswahl einen Knopf "More". Dort kann man u. a. auch das Statsfile
einstellen. Möglicherwiese hast Du dort für den ersten Pass etwas anderes
stehen als für den zweiten. Bei dem Namen solltest Du außerdem den
Laufwerksbuchstaben und kompletten Pfad mit angeben, soweit ich mich
erinnere steht da standardmäßig nur "video.pass" drin.

> Ist dieses Verhalten bekannt? (;Bug in XVID)?
> Mich wundert dies, da ich bis vor kurzem noch ohne Probleme meine
> Filme mit XVID umwandeln konnte.

Mit der Standardeinstellung gab es bei mir Probleme, weil bei XP der
Benutzer standarmäßig im Wurzelverzeichnis keine Dateien anlegen kann.
Außerdem hatte ich schon den Effekt, daß die video.pass wegen dem fehlenden
LW-Buchstaben auf unterschiedlichen Laufwerken angelegt wurde.

Gruß Heiko


Space


Antwort von Klaus Jurenz:

Heiko Rost schrieb:

> Bei der XVid-Konfiguration gibt es in der Zeile "Encoding Type" hinter der
> pass-Auswahl einen Knopf "More". Dort kann man u. a. auch das Statsfile
> einstellen. Möglicherwiese hast Du dort für den ersten Pass etwas anderes
> stehen als für den zweiten. Bei dem Namen solltest Du außerdem den
> Laufwerksbuchstaben und kompletten Pfad mit angeben, soweit ich mich
> erinnere steht da standardmäßig nur "video.pass" drin.

Nee, das ist es nicht. Was ich aber festgestellt habe, ist, das wenn
ich den Deinterlacefilter einsetze und dazu noch eine bestimmte
Croppinggröße benutze, die Encodierung mit dem Hinweis abbricht, das
kein Statsfile gefunden wurde.
Setze ich die Croppingdaten nur um eine Zeile mehr oder weniger,
funktioniert alles Prima!? Seltsam.

--
Klaus Jurenz
(;GPG-Key http://mitglied.lycos.de/kajott/gpg key/pgpkey.asc )

!!!--> gl.exe jetzt mit Windows-GUI (;Win32-Version) <--!!!

(;selbstextrahierendes rar-archiv)


Space


Antwort von Heiko Rost:

Am Sat, 15 Dec 2007 12:45:51 0100 schrieb Klaus Jurenz:

> Nee, das ist es nicht. Was ich aber festgestellt habe, ist, das wenn
> ich den Deinterlacefilter einsetze und dazu noch eine bestimmte
> Croppinggröße benutze, die Encodierung mit dem Hinweis abbricht, das
> kein Statsfile gefunden wurde.
> Setze ich die Croppingdaten nur um eine Zeile mehr oder weniger,
> funktioniert alles Prima!? Seltsam.

Ungerade Werte für Größe oder Breite schafft XVid nicht. Ob das vom
Standard her überhaupt erlaubt ist, habe ich auf die Schnelle nicht
gefunden. Encodermäßig am besten wäre, wenn Du für beides einen durch 16
teilbaren Wert wählst (;mod16-Regel) oder den nächstkleineren durch 2 bzw. 4
teilbaren. Bei mir bekomme ich übrigens schon im Pass 1 eine Fehlermeldung,
wenn ich ungerade Werte einstelle, deshalb wundert mich, daß bei Dir erst
Pass 2 nicht funktioniert.

Gruß Heiko


Space


Antwort von Klaus Jurenz:

Heiko Rost schrieb:

> Ungerade Werte für Größe oder Breite schafft XVid nicht. Ob das vom
> Standard her überhaupt erlaubt ist, habe ich auf die Schnelle nicht
> gefunden. Encodermäßig am besten wäre, wenn Du für beides einen durch 16
> teilbaren Wert wählst (;mod16-Regel) oder den nächstkleineren durch 2 bzw. 4
> teilbaren. Bei mir bekomme ich übrigens schon im Pass 1 eine Fehlermeldung,
> wenn ich ungerade Werte einstelle, deshalb wundert mich, daß bei Dir erst
> Pass 2 nicht funktioniert.

Die Fehler kamen bei mir auch schon im "Pass 1".
Hab mich da falsch ausgedrückt. Sorry!
Aber dann ist mir alles klar mit dem Cropping.
Danke für die Hilfe!

--
Klaus Jurenz
(;GPG-Key http://mitglied.lycos.de/kajott/gpg key/pgpkey.asc )

!!!--> gl.exe jetzt mit Windows-GUI (;Win32-Version) <--!!!

(;selbstextrahierendes rar-archiv)


Space


Antwort von Heiko Nocon:

Klaus Jurenz wrote:

>Nee, das ist es nicht. Was ich aber festgestellt habe, ist, das wenn
>ich den Deinterlacefilter einsetze und dazu noch eine bestimmte
>Croppinggröße benutze, die Encodierung mit dem Hinweis abbricht, das
>kein Statsfile gefunden wurde.
>Setze ich die Croppingdaten nur um eine Zeile mehr oder weniger,
>funktioniert alles Prima!? Seltsam.

Viele Encoder, gerade auch die MPEG-artigen (;auf Grund ihrer
Makroblock-Arbeitsweise), können nur mit Videos vernünftig umgehen,
deren Abmessungen bestimmten Bedingungen genügen. Oft gilt z.B. die
Restriktion, daß die Abmessungen ganzzahlige Vielfache von 8 oder gar 16
sein müssen.

Gut möglich, daß bei dir ein Problem dieser Klasse zuschlägt. Checke das
einfach mal.



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


#soundisessential (pass it on...)
Pass on the bad Gear
Gotthard Pass in Switzerland
Rode Wireless Pro Firmware Update bringt variablen High-Pass Filter und andere Funktionen
VirtualDubMod und Audiokompression
Aspect Ratio (Seitenverhältnis) nach Virtualdubmod Bearbeitung stimmt nicht
Multilanguage-AVI mit VirtualDubMod erstellen?
Canopus ADVC 110 und VirtualDubMod
Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
Teradek Prism Flex: H.264/H.265-Encoding/Decoding und Streaming in 4K HDR




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash