Infoseite // Videokonferenz gleichzeitig online + aufnehmen

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von Peter Volkmar:


Hallo,

ich möchte ein Gespräch in einem Raum aufnehmen (;Videokamera mit Cinch
und S-Video Ausgang und extra Micro) und in einem zweiten Raum das ganze
auf Festplatte speichern, auf DVD brennen und zusätzlich noch online
stellen, daß sich das Ganze noch Leute im Internet ansehen können. Wie
geht das am einfachsten und mit möglich wenig Geräten? Ich denke mal,
ein PC allein ist mit all dem komplett überfordert....

Gruß Peter


Space


Antwort von Matthias Eller:

Peter Volkmar wrote:
> Hallo,

Hallo

> ich möchte ein Gespräch in einem Raum aufnehmen (;Videokamera mit Cinch
> und S-Video Ausgang und extra Micro) und in einem zweiten Raum das ganze
> auf Festplatte speichern, auf DVD brennen und zusätzlich noch online
> stellen, daß sich das Ganze noch Leute im Internet ansehen können.

Wieso das alles gleichzeitig und in einem Rutsch?
Nimm doch einfach mit der Kamera auf DV auf und bearbeite danach in
aller Ruhe nach. Dann kannst du auch bequem in die 2 Zielformate MPEG2
und ??? für's Streaming encoden.

Die Live-Lösung ist viel aufwendiger und qualitativ schlechter.


Space


Antwort von Peter Volkmar:

Matthias Eller schrieb:
> Peter Volkmar wrote:
>
>>Hallo,
>
>
> Hallo
>
>
>>ich möchte ein Gespräch in einem Raum aufnehmen (;Videokamera mit Cinch
>>und S-Video Ausgang und extra Micro) und in einem zweiten Raum das ganze
>>auf Festplatte speichern, auf DVD brennen und zusätzlich noch online
>>stellen, daß sich das Ganze noch Leute im Internet ansehen können.
>
>
> Wieso das alles gleichzeitig und in einem Rutsch?
> Nimm doch einfach mit der Kamera auf DV auf und bearbeite danach in
> aller Ruhe nach. Dann kannst du auch bequem in die 2 Zielformate MPEG2
> und ??? für's Streaming encoden.
>
> Die Live-Lösung ist viel aufwendiger und qualitativ schlechter.

Auf Festplatte ist klar, für weitere Kopien, Schnitt usw. Gleichzeitig
die DVD da die jemand direkt nach dem Gespräch mitnehmen möchte. Und
gleichzeitig online da andere Leute auf das Gespräch reagieren,
eingreifen wollen. Festplatte und DVD gehen mit zwei Geräten problemlos.
Eleganter und einfacher wäre es trotzdem, es ginge in einem Gerät. Beim
online stellen hab ich auch noch das Problem, daß ich bisher nur
Lösungen mit Web-Cam gefunden hab. Eine zweite Kamera wollte ich aber
nicht noch zusätzlich in den Raum stellen. Ich bräuchte also ein
Programm das mir die Videodaten runterrechnet. Es gingen zur Not auch
drei Geräte (;z.B. zwei Recorder und ein PC) je mehr Geräte ich aber spar
umso besser.

Gruß Peter


Space


Antwort von Matthias Eller:

Peter Volkmar wrote:

> Auf Festplatte ist klar, für weitere Kopien, Schnitt usw. Gleichzeitig
> die DVD da die jemand direkt nach dem Gespräch mitnehmen möchte. Und
> gleichzeitig online da andere Leute auf das Gespräch reagieren,
> eingreifen wollen.

axo

> Festplatte und DVD gehen mit zwei Geräten problemlos.
> Eleganter und einfacher wäre es trotzdem, es ginge in einem Gerät.

also wenn die DVD gleich mitgenommen werden soll würd ich n
Standanlone DVD-Recorder nehmen. Am Rechner isses ja schon
aufwendiger, da die DVD-geauthort werden muss und das Brennen dauert
auch seine Zeit. Das Encoden ist auch ja auch sehr hardwarehungrig.

> Beim
> online stellen hab ich auch noch das Problem, daß ich bisher nur
> Lösungen mit Web-Cam gefunden hab.

ich würde die Kamera über ne Capture-Karte an nen PC anschließen und
dann mit der Streaming-Technik deiner Wahl die Übertragung ins Netz
machen. Du bräuchtest dann aber ein Video-Splitter um das Signal
einmal für den DVD-Recorder und einmal für den Rechner bereitzustellen.

> Eine zweite Kamera wollte ich aber
> nicht noch zusätzlich in den Raum stellen.

logisch.

> Ich bräuchte also ein
> Programm das mir die Videodaten runterrechnet.

für den Stream. Recht einfach zu bedienen ist der Windows-Media Encoder.
Eventuell ist auch VideoLan was für dich.

> Es gingen zur Not auch
> drei Geräte (;z.B. zwei Recorder und ein PC) je mehr Geräte ich aber spar
> umso besser.

Ich würd DV direkt in der Kamera aufzeichnen (;wenn die Bandlaufzeit
ausreicht) Über den PC währe es etwas aufwendiger, da die gleich 2
Programme mit dem Videosignal versorgen musst (;Stream-Encoder und
Aufzeichnung in DV o.ä) und es da fraglich ist wie die Programme das
unterstützen.
Wenn dann der PC auch noch das MPEG2 für die DVD encoden soll, dann
hätte er noch mehr zu rechnen und du hättest weiterhin das Problem mit
dem vervielfältigen der Videodaten im PC.

MfG
Matthias Eller


Space


Antwort von Peter Volkmar:

Matthias Eller schrieb:
> Peter Volkmar wrote:
>
>
> also wenn die DVD gleich mitgenommen werden soll würd ich n
> Standanlone DVD-Recorder nehmen. Am Rechner isses ja schon
> aufwendiger, da die DVD-geauthort werden muss und das Brennen dauert
> auch seine Zeit. Das Encoden ist auch ja auch sehr hardwarehungrig.

Gut, dann gibt es Einzelgeräte.
>
>
>>Beim
>>online stellen hab ich auch noch das Problem, daß ich bisher nur
>>Lösungen mit Web-Cam gefunden hab.
>
>
> ich würde die Kamera über ne Capture-Karte an nen PC anschließen und
> dann mit der Streaming-Technik deiner Wahl die Übertragung ins Netz
> machen. Du bräuchtest dann aber ein Video-Splitter um das Signal
> einmal für den DVD-Recorder und einmal für den Rechner bereitzustellen.

Jetzt stehen da ja Viedeorecorder (;einer fürs Backup, einer zum
mitgeben), da schleif ich das Signal durch, mal sehen ob das auch bei
den DVD-Recordern geht.
>
>
>
>>Ich bräuchte also ein
>>Programm das mir die Videodaten runterrechnet.
>
>
> für den Stream. Recht einfach zu bedienen ist der Windows-Media Encoder.
> Eventuell ist auch VideoLan was für dich.

Gut, probier ich aus.
>
>
>>Es gingen zur Not auch
>>drei Geräte (;z.B. zwei Recorder und ein PC) je mehr Geräte ich aber spar
>>umso besser.
>
>
> Ich würd DV direkt in der Kamera aufzeichnen (;wenn die Bandlaufzeit
> ausreicht) Über den PC währe es etwas aufwendiger, da die gleich 2
> Programme mit dem Videosignal versorgen musst (;Stream-Encoder und
> Aufzeichnung in DV o.ä) und es da fraglich ist wie die Programme das
> unterstützen.
> Wenn dann der PC auch noch das MPEG2 für die DVD encoden soll, dann
> hätte er noch mehr zu rechnen und du hättest weiterhin das Problem mit
> dem vervielfältigen der Videodaten im PC.

Für die Aufnahme nehm ich 2 Einzelgeräte, der PC soll sich dann nur ums
streamen kümmern.
>
> MfG
> Matthias Eller

Vielen Dank für die Mühe, Gruß Peter


Space


Antwort von Matthias Eller:

Peter Volkmar wrote:

> Vielen Dank für die Mühe, Gruß Peter

kein Problem

Gruß
Matthias


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Videokonferenz mit 5 Teilnehmern ... welche Software?
gibt es eine DVD Harddisk Rekorder wo man gleichzeitig zwei Filme aufnehmen kann?
Welche Software taugt zum Abspielen im DVD Laufwerk und gleichzeitig aufnehmen?
Filme gleichzeitig abspielen und aufnehmen
mehrere Sendungen gleichzeitig aufnehmen mit WinTV-NEXUS-S
Halbbildoptionen --> Flimmern reduzieren auf mehrere Clips gleichzeitig anwenden
Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
Zwei Videos (Sprecher und Präsentation) gleichzeitig steuern auf einer Webseite
GH5 Display und Sucher gleichzeitig an lassen?
Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
SONY FDR AX 700-fotographieren u.flmen gleichzeitig
Hybrides Seminar (in Präsenz und gleichzeitig über Zoom)
Gleichzeitig filmen und wiedergeben
TV und Video gleichzeitig an Sat Receiver anschließen?!
DV Kamera und ext. Festplatte über firewire (gleichzeitig)
DVB-S Karte mehrere Programme gleichzeitig
Camcorder und Festplatte gleichzeitig an Firewire
Mit MPC geht nur 1 Film gleichzeitig mit Ton, mit WMP 6.4 oft gar kein Ton




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash