Logo Logo
/// 

VLC 2.0.1 wirklich derart buggy?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Heiko Nocon:


Ich habe heute endlich mal den neuen VLC installiert. Aber dann war ich
schwer geschockt.

Fast die gesamten Menüs "Audio" und "Video" sind ausgegraut, also
insbesondere auch so wichtige Sachen wie Vollbildmodus, ZoomZoom im Glossar erklärt und
Beschneiden. Konsequenterweise sind für den Vollbildmodus auch die
entsprechenden Bedienflächen ausgegraut und auch die Tastaturkommandos
funktionieren nicht.

Ist das nur bei mir so oder ein generelles Problem?

Naja immerhin funktionieren nach vielen Jahren jetzt endlich die
Voreinstellungen für Vollbildmodus und Deinterlace beim Programstart.
So bin ich dann doch noch zu einem Vollbild gekommen. Da hat mich dann
aber gleich wieder der nächste Schock erwartet: Kein OSD-Bedienpult mehr
da. Konfigurieren kann man dessen Inhalt aber nach wie vor, also sollte
wohl eigentlich eins da sein.

Nützliche Tipps? Insbesondere zu den ausgegrauten Menüs, das ist im
Moment das Wichtigste.





Antwort von Stefan Krieg:

Hallo Heiko,

Am 15.04.12 20:41, schrieb Heiko Nocon:
> Ich habe heute endlich mal den neuen VLC installiert. Aber dann war ich
> schwer geschockt.

> Fast die gesamten Menüs "Audio" und "Video" sind ausgegraut, also
> insbesondere auch so wichtige Sachen wie Vollbildmodus, ZoomZoom im Glossar erklärt und
> Beschneiden. Konsequenterweise sind für den Vollbildmodus auch die
> entsprechenden Bedienflächen ausgegraut und auch die Tastaturkommandos
> funktionieren nicht.

> Ist das nur bei mir so oder ein generelles Problem?

Kein Problem hier, alle Menüs sind da (;"VLC 2.0.1 Twoflower (;Intel 64bit)").

gruß aus berlin
der stef




Antwort von Ralf Brinkmann:

Hallo Heiko!

*Heiko Nocon*:

> Fast die gesamten Menüs "Audio" und "Video" sind ausgegraut

Bei mir (;Windows XP) funktioniert alles tadellos, auch die alten
Tastaturkürzel. Vielleicht musst Du erst ein Video öffnen?

Gruß, Ralf
--
Windows XP Home SP3
Opera 11.62 - 1347
The Bat! Pro 5.0.36









Antwort von Ralf Zilian:

Ralf Brinkmann schrieb am 15.04.2012 um 23:40 Uhr:

> *Heiko Nocon*:
>
>> Fast die gesamten Menüs "Audio" und "Video" sind ausgegraut
>
> Bei mir (;Windows XP) funktioniert alles tadellos, auch die alten
> Tastaturkürzel. Vielleicht musst Du erst ein Video öffnen?

Das ist natürlich Voraussetzung dafür, das die Menüs die ihnen
angedachte Funktion aufnehmen. Bei Video beide Menüs und bei
Audiowiedergabe nur das Audio-Menü.

und wech
Ralf
--
ERROR: Coffeepot not found - Operator halted.




Antwort von Heiko Nocon:

Ralf Brinkmann wrote:

>Bei mir (;Windows XP) funktioniert alles tadellos, auch die alten
>Tastaturkürzel. Vielleicht musst Du erst ein Video öffnen?

Tja, das geht tatsächlich in die richtige Richtung. Mit einem Video von
der Platte funktioniert alles, wie es soll. Ich hätte vielleicht noch
etwas umfassender testen sollen, bevor ich poste...

Das Problem reduziert sich also zumindest etwas. Denn es ist nach wie
vor vorhanden und zwar bei DVB-(;T)-Wiedergabe (;das war mein
Schnelltest).
Aber auch dabei möchte man ja gelegentlich mal zwischen Vollbild und
Fenster wechseln...

Übrigens wird es mit der neuen Sachlage eher noch rätselhafter. Was zum
Teufel hat z.B. die Vollbild-Steuerung mit der Art der Videoquelle zu
schaffen?

Streaming und Analog-Capture werde ich heute abend auch mal probieren.
Und dann das volle Programm auch noch mal unter Linux.





Antwort von Ralf Brinkmann:

Hallo Heiko!

*Heiko Nocon*:

> Das Problem reduziert sich also zumindest etwas. Denn es ist nach wie
> vor vorhanden und zwar bei DVB-(;T)-Wiedergabe (;das war mein
> Schnelltest).

Wie guckst Du DVB-T? Mit einem Stick? Oder gibt es da in VLC einen
besonderen Trick?

> Aber auch dabei möchte man ja gelegentlich mal zwischen Vollbild und
> Fenster wechseln...

Hast Du mal die Taste "F" probiert? Und die Taste "A" für Formatwechsel?

> Übrigens wird es mit der neuen Sachlage eher noch rätselhafter. Was zum
> Teufel hat z.B. die Vollbild-Steuerung mit der Art der Videoquelle zu
> schaffen?

Die Frage sagt mir im Moment überhaupt nichts. Vielleicht solltest Du
VLC erst noch einmal komplett deinstallieren und dann wieder frisch
aufspielen.

Gruß, Ralf
--
Windows XP Home SP3
Opera 11.62 - 1347
The Bat! Pro 5.0.36




Antwort von Heiko Nocon:

Ralf Brinkmann wrote:

>Wie guckst Du DVB-T? Mit einem Stick?

Nö. Interne Kombikarte Analog/DVB-T. Das ist aber mit Sicherheit nicht
das Problem. Das Gucken an sich funktioniert ja und zwar sowohl im
Vollbild als auch im Fenster, man kann halt bloß nicht zwischen beidem
"on the fly" umschalten, weil (;u.a.) die entsprechenden Bedienelemente
ausgegraut sind und auch die Tastaturkommandos nicht funktionieren.

>Hast Du mal die Taste "F" probiert?

Ja logisch, schrieb ich doch. Ich benutze den VLC ja nicht erst seit
gestern, sondern schon seit Jahren und zwar mit genau der Hardware, die
ich jetzt auch habe.

>Vielleicht solltest Du
>VLC erst noch einmal komplett deinstallieren und dann wieder frisch
>aufspielen.

Das ändert garnix.

Ich bin inzwischen noch etwas weiter beim Testen. Wenn ich den
Analogteil der Karte als Quelle verwende oder einen Netzwerkstream, dann
tritt das Problem auch nicht auf, dann sind die ganzen Menüpunkte
verfügbar und auch das OSD erscheint.

Es scheint also ausschließlich die DVB-T-Wiedergabe betroffen zu sein.
Höchstwahrscheinlich ganz allgemein DVB, nicht nur "T".

Sehr lustig: Wenn ich zwei VLC-Instanzen verwenden, wobei die eine den
DVB-Stream über's Netzwerk bereitstellt und die andere dann diesen
Netzwerkstream wiedergibt, dann geht alles so wie's soll...

Ich werd's jetzt nochmal alles unter Linux testen, mal schauen wie's
dort aussieht.





Antwort von Ralf Brinkmann:

Hallo Heiko!

*Heiko Nocon*:

> Interne Kombikarte Analog/DVB-T.

Ok, das kann ich nicht testen, weil ich solch eine Hardware nicht habe.
Vielleicht ist das dafür nicht ausgelegt.

Gruß, Ralf
--
Windows XP Home SP3
Opera 11.62 - 1347
The Bat! Pro 5.0.36




Antwort von Heiko Nocon:

Ralf Brinkmann wrote:

>> Interne Kombikarte Analog/DVB-T.
>
>Ok, das kann ich nicht testen, weil ich solch eine Hardware nicht habe.
>Vielleicht ist das dafür nicht ausgelegt.

Das ist doch Blödsinn.

1) Bisher war es das.
2) Per Parameter geht es.
3) Per Standard-Einstellung geht es.
4) Interaktiv geht es für jede Quelle außer DVB-T (;und wahrscheinlich
überhaupt DVB)

Das alles spricht eher dafür, daß der DVB-Teil (;zumindest der für
Windows) zum Release einfach noch nicht vollständig fertig war. Man hat
sich wohl vorläufig mit einem sog. "showstopper bug" beholfen.

Ich bin jetzt gespannt, wieviele Releases und Monate/Jahre es wohl
dauern wird, bis sie sich trauen, diesen "Bug" wieder rauszunehmen.
Released ist ja erstmal, da ist der Druck doch irgendwie wech...

Ich geh' erstmal zurück zur letzten Version...





Antwort von Ralf Brinkmann:

Hallo Heiko!

*Heiko Nocon*:

> Interne Kombikarte Analog/DVB-T.

Dieser Thread hat mich auf den Geschmack gebracht. Ich kann zwar DVB-T
über Monitor gucken (;Samsung Syncmaster P2770HD), aber eben nur entweder
oder. Ich muss dann vom PC-Signal umschalten. Zattoo habe ich auch, aber
eben mit den bekannten Einschränkungen in Deutschland (;kein RTL,
Pro7...)

Was kannst Du (;oder Mitleser) mir denn an Karten empfehlen, mit denen
ich DVB-T/-S/-C analog am heimischen PC (;Windows XP Home) gucken kann?
Wurde hier nicht mal irgendwann eine Grafikkarte erwähnt, die das alles
in einem hat? Derzeit habe ich eine ATI Radeon HD 3600-Serie. Die neue
sollte also mindestens genauso gut sein.

Bei Atelco habe ich eine Sapphire XTEND TV HD5570 1G GDDR5 PCI-E HDMIHDMI im Glossar erklärt /
DVI-I / DVB-T (;1024 MB) gefunden. Taugt die was?

Gruß, Ralf
--
Windows XP Home SP3
Opera 11.62 - 1347
The Bat! Pro 5.0.36




Antwort von Helmut Hullen:

Hallo, Ralf,

Du meintest am 23.04.12:

> Was kannst Du (;oder Mitleser) mir denn an Karten empfehlen, mit denen
> ich DVB-T/-S/-C analog am heimischen PC (;Windows XP Home) gucken
> kann? Wurde hier nicht mal irgendwann eine Grafikkarte erwähnt, die
> das alles in einem hat? Derzeit habe ich eine ATI Radeon HD
> 3600-Serie. Die neue sollte also mindestens genauso gut sein.

Theoretisch sollte das mit der Typhoon-Duo-PCcard gehen, jedenfalls
unter DVBviewer.
Ich benutze derzeit nur den DVB-T-Teil, und der funktioniert bestens.

Viele Gruesse!
Helmut





Antwort von Ralf Brinkmann:

Hallo Helmut!

*Helmut Hullen*:

> [Ralf Brinkmann:]

>> Was kannst Du (;oder Mitleser) mir denn an Karten empfehlen, mit denen
>> ich DVB-T/-S/-C analog am heimischen PC (;Windows XP Home) gucken
>> kann? Wurde hier nicht mal irgendwann eine Grafikkarte erwähnt, die
>> das alles in einem hat?

> Theoretisch sollte das mit der Typhoon-Duo-PCcard gehen, jedenfalls
> unter DVBviewer.

Ich finde hier nur (;bei Amazon) eine Steckkarte für den Slot an
Notebooks.

Gruß, Ralf
--
Windows XP Home SP3
Opera 11.62 - 1347
The Bat! Pro 5.0.36










Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System
Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
TV-Karten wirklich alle gleich?
Ist Walimex wirklich so hochwertig?
VLC Livestream
Gibt es noch wirklich witzige Filme?
Chiaroscuro Beleuchtung wirklich gut umgesetzt
3CCD bei Camcorder wirklich wichtig?
Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
MPC und VLC Probleme
DVDs gucken mit VLC?
Akute Sicherheitslücke im VLC-Player
VLC spielt kein MXF ab
VLC soll anamorph streamen
mpg-File + VLC Mediaplayer
Betriebsstundenzähler der Sony Broadcast Kameras wirklich unlöschbar?
Deadpool 2. Ein wirklich, sehr guter, lustiger Trailer.
Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?
Ist ProRes für den Profi wirklich allesentscheidend?
VLC startet selbsterstellte DVD?s nicht
VLC Demuxen und Menüs bedienen
VLC klemmt bei der Wiedergabe
Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
PTZ-Kamera für greenscreen.. BirdDog P200 wirklich besser?
SVCD mit Diashow - wie wird das wirklich gut?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom