Logo Logo
/// 

VCD frage



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Marcus Schmidt:


Hi,
Ich möchte gerne meine 2.30 stunden film als VCDVCD im Glossar erklärt brennen. Die datei ist um
ide 400 mb gross. Wen ich das mit den Powerproducer brennen will sagt er
immer die datei sei zugross, ob wohl ich ein rohling drin habe der 700 MB
speichern kann.
Mein frage wäre jetzt wie kann ich die datei nun als besten als vcd
brennen??

Ich danke euch schonmal für eure hilfe.

cu





Antwort von Markus Fuenfrocken:

Hi Markus,

Marcus Schmidt wrote:
> Ich möchte gerne meine 2.30 stunden film als VCDVCD im Glossar erklärt brennen. Die datei
> ist um ide 400 mb gross. Wen ich das mit den Powerproducer brennen
> will sagt er immer die datei sei zugross, ob wohl ich ein rohling
> drin habe der 700 MB speichern kann.

Und welches FormatFormat im Glossar erklärt hat der 2,3 Stunden film jetzt? Wahrscheinlich irgendein
Divx in Briefmarkengröße. Die Spezifikationen für VCDVCD im Glossar erklärt sind nunmal recht
strikt was Auflösung, DatenrateDatenrate im Glossar erklärt und FormatFormat im Glossar erklärt (;MPEG1) angeht. Einen 2,3 Stunden
film kriegst Du nie auf eine VCDVCD im Glossar erklärt, auch wenn das Ursprungsvideo nur 400 mb
hat. Das Video muss ins VCD-Format umgewandelt werden und dann passen eben
nur 74 bzw 80 Minuten auf einen Rohling. Selbst mit xvcds wie Mvcd gehen
wohl nur maximal 120 Minuten. Ich bezweifle aber irgendwie dass dabei was
vernüftiges rauskommt...

> Mein frage wäre jetzt wie kann ich die datei nun als besten als vcd
> brennen??

Wenns wirklich sein muss mit virtualdub in Stücke schneiden und dann die
einzelnen teile in VCDVCD im Glossar erklärt umwandeln (;tmpgenc) und als VCDVCD im Glossar erklärt brennen.

HTH,
Markus





Antwort von Ottfried Schmidt:

On Tue, 10 Feb 2004 16:50:53 0100, "Marcus Schmidt"
wrote:

>Hi,
>Ich möchte gerne meine 2.30 stunden film als VCDVCD im Glossar erklärt brennen. Die datei ist um
>ide 400 mb gross. Wen ich das mit den Powerproducer brennen will sagt er
>immer die datei sei zugross, ob wohl ich ein rohling drin habe der 700 MB
>speichern kann.

Zweieinhalb Stunden bei nur 400 MB? Das muss DivXDivX im Glossar erklärt, RM, WMVWMV im Glossar erklärt oder sowas
in der Art sein. Außerdem qualitativ ziemlicher Müll.

Auf einen 80er Rohling passen 80 Minuten Video im VCD-Format, wie groß
das Source-File ist spielt dabei keine Rolle.







Antwort von Marcus Schmidt:


"Ottfried Schmidt" schrieb im Newsbeitrag
Re: VCDVCD im Glossar erklärt frage###
> On Tue, 10 Feb 2004 16:50:53 0100, "Marcus Schmidt"
> wrote:
>
> >Hi,
> >Ich möchte gerne meine 2.30 stunden film als VCDVCD im Glossar erklärt brennen. Die datei ist
um
> >ide 400 mb gross. Wen ich das mit den Powerproducer brennen will sagt er
> >immer die datei sei zugross, ob wohl ich ein rohling drin habe der 700 MB
> >speichern kann.
>
> Zweieinhalb Stunden bei nur 400 MB? Das muss DivXDivX im Glossar erklärt, RM, WMVWMV im Glossar erklärt oder sowas
> in der Art sein. Außerdem qualitativ ziemlicher Müll.

Vom FormatFormat im Glossar erklärt ist das divX und die qualität ist mittelmässig. Für m ich reicht
die aus.
>
> Auf einen 80er Rohling passen 80 Minuten Video im VCD-Format, wie groß
> das Source-File ist spielt dabei keine Rolle.

Danke für die Info. Werde es dann doch auf DVD brennen. Würde das den gehen
4 stunden auf einer DVD brennen oder gibt es da auch so beschränkungen wie
bei der VCD?? Da ich zum erstemal dvds brenne habe ich noch eine
frage,welches format muss ich unter nero auswählen damit die dvd später auf
mein DVDspieler läuft??

cu
>
>





Antwort von Hans-Peter Falken:

Hallo Marcus,

> Vom FormatFormat im Glossar erklärt ist das divX und die qualität ist mittelmässig.
> Für m ich reicht die aus.

für die VCDVCD im Glossar erklärt oder DVD eben nicht.

> Danke für die Info.
> Werde es dann doch auf DVD brennen.

Wird nicht funktionieren.

> Da ich zum erstemal dvds brenne habe ich noch eine
> frage,welches format muss ich unter nero auswählen

DVD Video.

Aber VCDVCD im Glossar erklärt, SVCDSVCD im Glossar erklärt und DVD erfordern prinzipiell eine Codierung in MPEG.
Also MPEG-1 für VCDVCD im Glossar erklärt und MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt für SVCDSVCD im Glossar erklärt und DVD.
Auch die Bildauflösungen sind vorgeschrieben.

Was mit Sicherheit nicht klappt, ist das Brennen einer DivX-Datei als
Video-CD bzw. DVD-Video.

> damit die dvd später auf mein DVDspieler läuft??

Na ja, es soll ja einige Player geben, die mittlerweile auch DivXDivX im Glossar erklärt abspielen.
Aber was Du da brennst, ist eben keine VCDVCD im Glossar erklärt oder DVD-Video.

Lies noch 'mal:

Markus schrieb:
> Wenns wirklich sein muss mit virtualdub in Stücke schneiden
> und dann die einzelnen teile in VCDVCD im Glossar erklärt umwandeln (;tmpgenc)
> und als VCDVCD im Glossar erklärt brennen.
Oder eben als als DVD-Video, setze ich hinzu.

Ottfried schrieb:
> Zweieinhalb Stunden bei nur 400 MB? Das muss DivXDivX im Glossar erklärt, RM,
> WMVWMV im Glossar erklärt oder sowas in der Art sein. Außerdem qualitativ
> ziemlicher Müll.
Das ist so.

Schöne Grüße
Hans-Peter





Antwort von Marcus Schmidt:


"Hans-Peter Falken" schrieb im Newsbeitrag

> Lies noch 'mal:
>
> Markus schrieb:
> > Wenns wirklich sein muss mit virtualdub in Stücke schneiden
> > und dann die einzelnen teile in VCDVCD im Glossar erklärt umwandeln (;tmpgenc)
> > und als VCDVCD im Glossar erklärt brennen.
> Oder eben als als DVD-Video, setze ich hinzu.

Und wie wandel ich das genau mit virtual dub um damit ich daraus eine vido
dvd brennen kann??

>
>





Antwort von Hans-Peter Falken:

Marcus,

bitte lies:
> > Markus schrieb:
> > > Wenns wirklich sein muss mit virtualdub in Stücke schneiden
> > > und dann die einzelnen teile in VCDVCD im Glossar erklärt umwandeln (;tmpgenc)

> Und wie wandel ich das genau mit virtual dub um damit ich daraus
> eine vido dvd brennen kann??

Umwandeln mit TMPGEnc, meinte Markus.

Nun bitte ich Dich, mit http://www.google.de oder http://groups.google.de
'mal danach zu suchen, was dazu bereits im Internet steht.
Die Stichwörter "tmpgenc dvd erstellen anleitung" liefern einige
interessante Anregungen. Du musst nicht alle 3920 Treffer durchlesen, nach
den ersten zehn Beiträgen fallen Dir andere Stichwörter ein, die Dir immer
weiter helfen.

Und dann kannst Du hier jederzeit auch konkrete Fragen stellen.
Aber (;das klingt nicht nur etwas genervt!) lies, was Dir geantwortet wird.

Schöne Grüße
Hans-Peter






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Divx zu VCD
avi zu vcd
Divx to VCD
DVD -> (S)VCD
VCD --> DVD ?
VCD im NTSC - Format
VCD Videochnitt möglich ?
VCD mit 2 Tonspuren
Defekter VCD-Stream
(S)VCD-Player für Windows XP
VCD auf DVD brennen
80min auf eine VCD
Sprungmarken in VCD/SVCD einbauen?
getrennten DVB-S in (S)VCD verwandeln
Video-DVD mit VCD-files
MPEG aus defekter VCD isolieren
heruntergeladenen Untertitel auf VCD hinzufügen
VCD in Motion JPEG-AVI konvertieren
Nero Bilder VCD nur 352 x 288?
VCD-Menü wie und womit erstellen?
.avi als VCD oder SVCD brennen?
VCD aus USA oder Fern-Ost
MPEG1 (VCD) Audio extahieren als Batch
Freeware-Player für (S)VCD unter Windows XP
mpg - divx - svcd - vcd nach .vob konvertieren
kann ein vcd player auch mvcd abspielen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen