Logo Logo
/// 

Tip für Camcorder unter 500 Euro



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Hans-Peter Schwarz:


Hallo,

da ich meist nur Urlaubsvideos drehe, suche ich einen Camcorder Mini DV bis
500.-- Euro, welcher aber, da ich am PC bearbeiten möchte DV in u. out haben
haben sollte.

Habt ihr mir hier Tips?

Vor einiger Zeit las ich in irgendeiner Fachzeitschrift mal von einem JVC
Gerät, welches außerdem sehr gute Ergebnisse im 16:9 FormatFormat im Glossar erklärt brachte und
irgend etwas um die 450.-- Euro kostete. Weiß hier vielleicht jemand
näheres?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße
Hans-Peter





Antwort von Heiko Mittelstaedt:

Hans-Peter Schwarz wrote:
> da ich meist nur Urlaubsvideos drehe, suche ich einen Camcorder Mini DV bis
> 500.-- Euro, welcher aber, da ich am PC bearbeiten möchte DV in u. out haben
> haben sollte.

Hab mich grade selber umgeschaut. Eventuell auch interessant für Dich,
falls Du auch einen zusätzlichen Analogeingang brauchst:

Panasonic NV-GS55 ab 499 EUR



Ich hab mich für die GS11 entschieden, da ich keinerlei Eingänge
brauche. Die Kamera ist fast identisch, hat allerdings mehr ZoomZoom im Glossar erklärt (;24
anstatt 10) und eine Videoleuchte und kostet nur erfreuliche 380 EUR.

Grüße,
Heiko

--
*** http://www.daea.de ***
Offizielle Homepage von de.alt.etc.auktionshaeuser
Lachen bis zum Umfallen: In der Rubrik "Dummfug" findet
man die witzigsten und sinnlosesten ebay Auktionen!




Antwort von Lutz Bojasch:

Heiko Mittelstaedt wrote:

> Ich hab mich für die GS11 entschieden, da ich keinerlei Eingänge
> brauche.

...was viele spätestens dann bereuen wenn sie später dann eine extr=
a
Steckkarte für den Computer kaufen müssen um analoge Videos zu
digitalisieren ;) Wenn Du das nie vorhast oder solche Karte bereits
hast, ist es natürlich was anderes.
Gruß Lutz






Antwort von Heiko Mittelstaedt:

Lutz Bojasch wrote:
> ...was viele spätestens dann bereuen wenn sie später dann eine extra
> Steckkarte für den Computer kaufen müssen um analoge Videos zu
> digitalisieren ;) Wenn Du das nie vorhast oder solche Karte bereits
> hast, ist es natürlich was anderes.

Ich hab eine Hauppauge WinTV. eigentlich sogar 2. Eine analoge und eine
für digitalen Sat-Empfang. Man hat mir mal gesagt, daß die Qualität beim
digitalisieren über Computersteckkarten um einiges schlechter wäre als
über Eingänge an der Kamera. Stimmt das und wie schlimm ist der
Qualitätsunterschied?

Grüße,
Heiko

--
*** http://www.daea.de ***
Offizielle Homepage von de.alt.etc.auktionshaeuser
Lachen bis zum Umfallen: In der Rubrik "Dummfug" findet
man die witzigsten und sinnlosesten ebay Auktionen!




Antwort von Alan Tiedemann:

Heiko Mittelstaedt schrieb:
> Ich hab eine Hauppauge WinTV. eigentlich sogar 2. Eine analoge und eine
> für digitalen Sat-Empfang. Man hat mir mal gesagt, daß die Qualität beim
> digitalisieren über Computersteckkarten um einiges schlechter wäre als
> über Eingänge an der Kamera. Stimmt das und wie schlimm ist der
> Qualitätsunterschied?

Der Unterschied ist enorm und liegt vor allem darin begründet, daß so
eine Kamera natürlich einen nahezu perfekten Digitalisierer beherbergt.
Jede D8-Kamera hat sowas serienmäßig, weil sie ja auch V8/Hi8-Bänder
abspielen kann.

Außerdem spart man sich die ganze Frickelei am PC mit "Welchen Codec
nehme ich", "Warum habe ich dropped Frames", "Welche Auflösung packt
meine Kiste/Karte/Treiber/Software gerade noch", "An welchem Rand muß
ich in der Grabbing-Software wieviel abschneiden, damit das Bild ruhig
steht", "Der Treiber/die Software für meine Karte spinnt rum", "Meine
Platte ist bei HuffYUV so schnell voll" und so weiter.

Kamera an den PC, Analog-Quelle an die Kamera, das übliche Programm (;bei
mir "DV IO") starten, ein paar Knöpfe drücken, fertig. Außerdem kann man
hinterher ohne Staatsakt das Material von DV und Analog im selben
Projekt verarbeiten.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Heiko Mittelstaedt:

Alan Tiedemann wrote:
> Außerdem spart man sich die ganze Frickelei am PC mit "Welchen Codec
> nehme ich", "Warum habe ich dropped Frames", "Welche Auflösung packt
> meine Kiste/Karte/Treiber/Software gerade noch", "An welchem Rand muß
> ich in der Grabbing-Software wieviel abschneiden, damit das Bild ruhig
> steht", "Der Treiber/die Software für meine Karte spinnt rum", "Meine
> Platte ist bei HuffYUV so schnell voll" und so weiter.

Kommt natürlich auch drauf an, wieviel man altes Material digitalisieren
will. Ich hab z.B. nur eine Hand voll alter VHS-C Bänder rumliegen, die
mal im Laufe der Jahre entstanden sind. Eigentlich brauch ich die auch
gar nicht digitalisieren, da sie dann auch nur rumliegen. Ich fange
jetzt mit dem Filmen erst so richtig an

> Kamera an den PC, Analog-Quelle an die Kamera, das übliche Programm (;bei
> mir "DV IO") starten, ein paar Knöpfe drücken, fertig. Außerdem kann man
> hinterher ohne Staatsakt das Material von DV und Analog im selben
> Projekt verarbeiten.

Ist klar. Hat halt seinen Preis und man muß wissen, ob die Mehrausgabe
einen entsprechenden Nutzen nach sich zieht.

Grüße,
Heiko

--
*** http://www.daea.de ***
Offizielle Homepage von de.alt.etc.auktionshaeuser
Lachen bis zum Umfallen: In der Rubrik "Dummfug" findet
man die witzigsten und sinnlosesten ebay Auktionen!




Antwort von Lutz Bojasch:

Heiko Mittelstaedt wrote:

> Man hat mir mal gesagt, daß die Qualität beim
> digitalisieren über Computersteckkarten um einiges schlechter wäre =
als
> über Eingänge an der Kamera. Stimmt das und wie schlimm ist der
> Qualitätsunterschied?

Hallo
das kann ich Dir leider aus persönlicher Erfahrung nicht sagen, ich
benutze meine DV-Kamera als Quelle und auch als Digitizer und hatte bei
unzähligen Stunden analogen Materials nicht 1 einziges "dropped" Frame.=

Das es mit Karten schlechter sein soll, kenne ich auch nur aus der NG
hier. Auffällig wie oft nach Updates, Treibern, Codecs usw, gesucht
wird. Ich zeichne möglichst auf dem Rechner als DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt auf und bearbeit=
e
das dann, so gibts am wenigsten Probleme.
Gruß Lutz





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic LUMIX GX880 - günstige 4K MFT- Kamera unter 500 Euro
Camcorder f. ca. 500-700 Euro
Xiaomi 4K Drone für unter
Welche Kamera für Freizeit/Urlaubsfilmer : Budget ca. 500,00 Euro?
SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
Welchen Camcorder für 500-600€?
Monitor um die 500,- Euro
Neue Monitore von HP: 4K, USB-C, 10 Bit und 43 Zoll für unter 1000 Euro
Panasonic VariCam LT um 5.500 Euro billiger
Kompaktkamera unter 500 €
4K Monitor mit 10Bit bis 500,- Euro
Panasonic LUMIX S1(R) - ab März, ab 2.500 Euro, 4K-Videofunktionalität im Detail
Welcher Mini-DV Camcorder für ca. 1000 Euro?
Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
Ich suche einen Film-Camcorder für rund 1.200 Euro
Tip für gute Einsteiger DSLR
Leica TL2 mit 4K-Aufnahme unter 2.000 Euro
1080 - 60 (nicht 50) fps Kameras / unter 1000 Euro ? Sony?
Nikon D7500 - erste 4K Spiegelreflex-Kamera unter 1500 Euro
Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
Tangent Wave2 - Günstiges All-In-One Grading Panel mit OLED-Displays unter 1.000 Euro
Canon EOS M50 - 4K-Video und Dual Pixel Autofokus unter 600 Euro
Drehfertig unter 10.000 Euro: Blackmagic URSA Mini Pro, Canon C200 und Panasonic AU-EVA1
Kickstarter: Chronos 1.4 Highspeed Kamera mit 21.500 fps für 2.500 Dol
Was taugen Camcorder bis 400 Euro ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen