Logo Logo
/// 

Terratec Cinergy 400 - ja oder nein?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Heinz Pitzek:


Hallo Experts!

Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei Conrad
preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.
Hintergrund: Es liegt mir fern am PC Fernsehprogramme zu gucken, aber die
eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch aufzunehmen wäre
mein Wunsch. So wie bis jetzt auf VHS zu archivieren möchte ich dies in
Zukunft auf DVD tun. Besitze Kabelanschluss und vermute daher, dass die
einzelnen Sender analog bei mir ankommen.
Bitte um Rat und danke im voraus.

--
Gruss
heinz °v°

"Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben,
ist einer von ihnen überflüssig." (;Winston Churchill)





Antwort von Norbert Müller:

Heinz Pitzek wrote:
> Hallo Experts!
>
> Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei
> Conrad preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.
> Hintergrund: Es liegt mir fern am PC Fernsehprogramme zu gucken, aber
> die eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch
> aufzunehmen wäre mein Wunsch. So wie bis jetzt auf VHS zu archivieren
> möchte ich dies in Zukunft auf DVD tun. Besitze Kabelanschluss und
> vermute daher, dass die einzelnen Sender analog bei mir ankommen.
> Bitte um Rat und danke im voraus.

Hallo - bin leider weniger ein Experte,

das Thema interessiert mich aber auch. So viel ich weiß, benötigt die
Terratec viel Rechnerkapazität, da sie keinen eigenen Hardware-Encoder hat.
Einen solchen haben zB Hauppauge PVR 250 und 350, sind aber wesentlich
teurer. Ein Weg wäre auch eine All-in Wonder-Karte, die aber auch nicht
gerade billig ist und einen nervenden Lüfter hat bzw. passiv gekühlt auch
viel zu heiß wird.
Nach einem Mißerfolg mit einer viel zu heissen AiW 9800er-Karte bin ich also
auch wieder am Herumsuchen wegen TV- und VHS-Aufnahme auf DVD. Die wahren
Meister nehmen ja auch mit so einer Karte auf wie ich
sie habe (;6 Jahre alte Hauppauge WinTV), mit VirtualDub und Überspielen auf
MPEG-2 oder -4, mir ist das aber viel zu beschwerlich, und Zeitschaltuhr und
Programme zum Bearbeiten (;Herausschneiden von Werbung) usw. fehlen mir dabei
auch.

Am Besten gefällt mir diese TV-Karte hier, die das angeblich alles kann -
noch dazu anscheinend besser als die Hauppauge PVR 350, die keine
Bildverbesserung hat. Leadtek hingegen bietet
"De-interlacing and Video Scaling for a high-definition video experience.
Enjoy the beauty of a smoother and sharper picture for TV, DVDs, downloaded
movies, or home videos." Ich weiß nicht, ob das den gleichen Effekt bewirkt
wie der Theater-Chip bei der AiW 9800, anscheinend schon:

http://www.z-buy.com/product.asp?item%VG-LPVR2000
LEADTEK WinFast PVR2000 TV & FM Tuner Card Certified for Windows XP
and Media Center Edition (;OEM-Special SKU) same functionality as the
Hauppauge Roslyn .00

Scheint aber noch immer (;seit Ende 2003 am Markt) nur in den USA erhältlich
zu sein.

Auf http://www.leadtek.de/ HOME > PRODUKTE > MULTI-MEDIA > WINFAST PVR2000
>> ÜBERBLICK UND EIGENSCHAFTEN
finden sich nur techn. Daten und Beschreibungen, aber keine Hinweise, wo und
wann die Karte erhältlich ist.

Derzeit frage (;ich mich): Wie lange kann es dauern, bis so eine Karte auch
in Europa erhältlich ist?

mfg,
Norbert





Antwort von Juergen Koch:

Hallo Heinz und Norbert,

habe seit einigen Wochen die Terratec Cinergy 600. Diese ist identisch mit
der 400, hat aber noch einen Radio-Tuner.
Bin sehr zufrieden. Die Bild-Qualität ist sehr gut. Die Prozessorlast ist
beim Fernseh gucken kaum zu merken, wenn man Interlacing abschaltet.
Zum Aufnehmen ist die Terratec-Software allerdings wegen extrem hoher
Prozessor-Last überhaupt nicht geeignet. Ich verwende das mit der Karte
mitgelieferte WinDVR. Damit kommt mein Athlon 2000 sehr gut zurecht (;ca. 65
% Prozessorauslastung bei DVD-Auflösung). WinDVR erzeugt gut komprimierte
Mpeg2-Dateien, aus denen direkt auf S-VCD oder DVD gebrannt werden kann.

Noch ein Tip: Die Cinergy 400 kostet bei Mindfactory nur Euro 52.29.

Gruß
Jürgen

"Norbert Müller" schrieb im Newsbeitrag
news:8Gorc.144595.77533@news.chello.at...
> Heinz Pitzek wrote:
> > Hallo Experts!
> >
> > Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei
> > Conrad preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.
> > Hintergrund: Es liegt mir fern am PC Fernsehprogramme zu gucken, aber
> > die eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch
> > aufzunehmen wäre mein Wunsch. So wie bis jetzt auf VHS zu archivieren
> > möchte ich dies in Zukunft auf DVD tun. Besitze Kabelanschluss und
> > vermute daher, dass die einzelnen Sender analog bei mir ankommen.
> > Bitte um Rat und danke im voraus.
>
>
> Hallo - bin leider weniger ein Experte,
>
> das Thema interessiert mich aber auch. So viel ich weiß, benötigt die
> Terratec viel Rechnerkapazität, da sie keinen eigenen Hardware-Encoder
hat.
> Einen solchen haben zB Hauppauge PVR 250 und 350, sind aber wesentlich
> teurer. Ein Weg wäre auch eine All-in Wonder-Karte, die aber auch nicht
> gerade billig ist und einen nervenden Lüfter hat bzw. passiv gekühlt auch
> viel zu heiß wird.
> Nach einem Mißerfolg mit einer viel zu heissen AiW 9800er-Karte bin ich
also
> auch wieder am Herumsuchen wegen TV- und VHS-Aufnahme auf DVD. Die wahren
> Meister nehmen ja auch mit so einer Karte auf wie ich
> sie habe (;6 Jahre alte Hauppauge WinTV), mit VirtualDub und Überspielen
auf
> MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt oder -4, mir ist das aber viel zu beschwerlich, und Zeitschaltuhr
und
> Programme zum Bearbeiten (;Herausschneiden von Werbung) usw. fehlen mir
dabei
> auch.
>
> Am Besten gefällt mir diese TV-Karte hier, die das angeblich alles kann -
> noch dazu anscheinend besser als die Hauppauge PVR 350, die keine
> Bildverbesserung hat. Leadtek hingegen bietet
> "De-interlacing and Video Scaling for a high-definition video experience.
> Enjoy the beauty of a smoother and sharper picture for TV, DVDs,
downloaded
> movies, or home videos." Ich weiß nicht, ob das den gleichen Effekt
bewirkt
> wie der Theater-Chip bei der AiW 9800, anscheinend schon:
>
> http://www.z-buy.com/product.asp?item%VG-LPVR2000
> LEADTEK WinFast PVR2000 TV & FM Tuner Card Certified for Windows XP
> and Media Center Edition (;OEM-Special SKU) same functionality as the
> Hauppauge Roslyn .00
>
> Scheint aber noch immer (;seit Ende 2003 am Markt) nur in den USA
erhältlich
> zu sein.
>
> Auf http://www.leadtek.de/ HOME > PRODUKTE > MULTI-MEDIA > WINFAST PVR2000
> >> ÜBERBLICK UND EIGENSCHAFTEN
> finden sich nur techn. Daten und Beschreibungen, aber keine Hinweise, wo
und
> wann die Karte erhältlich ist.
>
> Derzeit frage (;ich mich): Wie lange kann es dauern, bis so eine Karte auch
> in Europa erhältlich ist?
>
> mfg,
> Norbert
>
>










Antwort von Norbert Müller:

Juergen Koch wrote:
> Hallo Heinz und Norbert,
>
> habe seit einigen Wochen die Terratec Cinergy 600. Diese ist
> identisch mit der 400, hat aber noch einen Radio-Tuner.
> Bin sehr zufrieden. Die Bild-Qualität ist sehr gut. Die Prozessorlast
> ist beim Fernseh gucken kaum zu merken, wenn man Interlacing
> abschaltet.
> Zum Aufnehmen ist die Terratec-Software allerdings wegen extrem hoher
> Prozessor-Last überhaupt nicht geeignet. Ich verwende das mit der
> Karte mitgelieferte WinDVR. Damit kommt mein Athlon 2000 sehr gut
> zurecht (;ca. 65 % Prozessorauslastung bei DVD-Auflösung). WinDVR
> erzeugt gut komprimierte Mpeg2-Dateien, aus denen direkt auf S-VCD
> oder DVD gebrannt werden kann.

Hallo Jürgen,

ist die WinDVR software identisch mit InterVideo WinDVD Recorder? Den habe
ich auch, war beim DVD-Brenner dabei und zeigt mir auch "Hauppauge Capture"
an, weil ich eine alte Hauppauge WinTV Karte installiert habe. Ich bin mit
den diversen Aufnahme-Einstellungen aber noch nie klar gekommen. Vollformat
scheint nicht zu gehen. Ich meine von der WinTV aus.

Danke für deinen Beitrag!

Gruß, Norbert





Antwort von Juergen Koch:

Hallo Norbert,

jawohl, ich meine Intervideo WinDVR. Bei der Cinergy 400 liegt Version 2
bei.

Bei mir kann ich mit WinDVR auch im Vollformat Fernseh gucken.
Aufnehmen geht bis maximal DVD-Auflösung (;720*576).

mfG
Jürgen

>
> Hallo Jürgen,
>
> ist die WinDVR software identisch mit InterVideo WinDVD Recorder? Den habe
> ich auch, war beim DVD-Brenner dabei und zeigt mir auch "Hauppauge
Capture"
> an, weil ich eine alte Hauppauge WinTV Karte installiert habe. Ich bin mit
> den diversen Aufnahme-Einstellungen aber noch nie klar gekommen.
Vollformat
> scheint nicht zu gehen. Ich meine von der WinTV aus.
>
> Danke für deinen Beitrag!
>
> Gruß, Norbert
>
>





Antwort von Lutz Bojasch:

Heinz Pitzek schrieb:

> Hallo Experts!
>
> Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei Conrad
> preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.

Hallo
selbst wenn Conrad Super-Sonderangebote macht, bekommst Du mit die
Ware woanders sicher noch deutlich billiger. Conrad war und ist: Teuer,
langsam und oft unverschämt wenn es mal was zu reklamieren gibt. Die
verlangten sogar schon mal eine "Versicherung an Eides Statt" weil ich
ein Uhrenmodul zum 3. Mal reklamierte. Als ich Conrad einen Gefallen tun
wollte und denen erklären wollte, warum dieses Modul immer kaputt geht.
(;Betriebsspannung war mit 12V angegeben statt mit 1.2 Volt, erkläre man
mir "durch die Blume", dass es ihnen egal wäre und die Beschreibung zu
ändern zu kostspielig wäre. Mein Rat: Finger weg von Conrad wenn es
irgendwie anders geht. Wie jemand anders schrieb, gibts die Karte auch
schon ab ca 50 Euro.
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/69854.html
Gruß Lutz





Antwort von Ralf Fontana:

Heinz Pitzek schrieb:

>Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr?

Ich bin auch der Meinung das Du Dir diese Karte zulegen möchtest.

>Habe ich [...] preisreduziert gesehen.

Die Karten mit Marken die länger leben als eine Eintagsfliege geben
sich untereinander eigentlich nichts. Eine so gut wie die andere.

>Hintergrund: Es liegt mir fern am PC Fernsehprogramme zu gucken, aber die
>eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch aufzunehmen wäre
>mein Wunsch. So wie bis jetzt auf VHS zu archivieren möchte ich dies in
>Zukunft auf DVD tun.

Du hast einen passenden Prozessor, ein Motherboard mit einem
geeigneten Chipsatz, ausreichend RAM, geeignete Festplatten, ein
passendes Betriebssystem?

Du hast Lust, mit Treibern, Chipsätzen, Parametern, Hilfsprogrammen
extrem viel Zeit zu verbringen um Aufnahmen auch mal mehr als einen
Tag aufheben zu können ohne Dich zu ärgern?

Das ist bei analogen TV-Karten eher die Regel als die Ausnahme. Das
Ergebnis kann zwar ganz ordentlich ausfallen, dann aber nur mit Zeit
und Mühe erkämpft. Gleich digital zu empfangen ist daher vorzuziehen -
wenn es möglich ist.

>Besitze Kabelanschluss und vermute daher, dass die einzelnen Sender analog bei
>mir ankommen.

Ersetze Vermutung durch Gewissheit. Dein Kabelprovider verrät es Dir.

Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?

--
We know that "extreme" is not part of the name but Nvidia will
have to use something to distinguish this super extremely
expensive cards from its normal just extremely expensive ultra
cards. (;the inquirer zur Geforce Ultra Extreme)




Antwort von Norbert Müller:

Ralf Fontana wrote:
> Die Karten mit Marken die länger leben als eine Eintagsfliege geben
> sich untereinander eigentlich nichts. Eine so gut wie die andere.

Was aber ist von analogen Karten mit eigenem Hardware-Encoder (;Hauppauge PVR
350, Leadtek WinFast PVR2000 - erst am amerikanischen Markt erhältlich) zu
halten? Und was soll man von All-in-One-Lösungen wie etwa Sapphire AiW 9600
halten? Gehn die einfach zu bedienen? Die 9800 wird mir zu heiss für meinen
Silent-PC.

Ich habe jetzt eine 6 Jahre alte Hauppauge WinTV PCI FM Bt878Chip, die mich
maßlos ärgert, wenn ich versuche aufzunehmen. Ich Trottel habe nämlich keine
Ahnung, was man da einstellen sollt und bin auch von VirtualDub überfordert.

> Du hast einen passenden Prozessor, ein Motherboard mit einem
> geeigneten Chipsatz, ausreichend RAM, geeignete Festplatten, ein
> passendes Betriebssystem?

P4C/2,6GHz 800FSB; i865; 512MB RAM; Samsung 120 GB; WinXP.

> Du hast Lust, mit Treibern, Chipsätzen, Parametern, Hilfsprogrammen
> extrem viel Zeit zu verbringen um Aufnahmen auch mal mehr als einen
> Tag aufheben zu können ohne Dich zu ärgern?

Nein. Ich habe absolut keine Lust! Ich suche eine idiotensichere Lösung, wie
eben ein Videorekorder sie darstellt (;bin 2 Abende davor gesessen, das
genügt).

> Das ist bei analogen TV-Karten eher die Regel als die Ausnahme. Das
> Ergebnis kann zwar ganz ordentlich ausfallen, dann aber nur mit Zeit
> und Mühe erkämpft. Gleich digital zu empfangen ist daher vorzuziehen -
> wenn es möglich ist.

Leider setzt mein Wiener Kabel-TV (;UPC) irgendwo vorher auf analog um, bevor
es zu mir kommt.

> Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?

DAS wäre natürlich ein Traum, ohne Schüssel digital!

Gruß, Norbert





Antwort von Lars Mueller:

"Norbert Müller" wrote:
>
> Ralf Fontana wrote:

> > Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?
>
> DAS wäre natürlich ein Traum, ohne Schüssel digital!

Ich verstehe nicht so ganz, was daran traumhaft ist, sich das Angebot
(;und die Qualität) von örtlichen Politikern und Rundfunkanstalten
diktieren zu lassen.

Gruß Lars




Antwort von Norbert Müller:

Lars Mueller wrote:
> "Norbert Müller" wrote:
>>
>> Ralf Fontana wrote:
>
>>> Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?
>>
>> DAS wäre natürlich ein Traum, ohne Schüssel digital!
>
> Ich verstehe nicht so ganz, was daran traumhaft ist, sich das Angebot
> (;und die Qualität) von örtlichen Politikern und Rundfunkanstalten
> diktieren zu lassen.

Ich meinte nicht unseren österr. Bundeskanzler, sondern die
Satellitenschüssel! ;-)

Gruß, Norbert





Antwort von Ralf Fontana:

Lars Mueller schrieb:

>> DAS wäre natürlich ein Traum, ohne Schüssel digital!

>Ich verstehe nicht so ganz, was daran traumhaft ist, sich das Angebot
>(;und die Qualität) von örtlichen Politikern und Rundfunkanstalten
>diktieren zu lassen.

Ein wichtiges Thema über das Du Dich unbedingt mit Deiner örtlichen
Männerstrickgruppe austauschen solltest während wir hier über die
technischen Aspekte reden.

--
We know that "extreme" is not part of the name but Nvidia will
have to use something to distinguish this super extremely
expensive cards from its normal just extremely expensive ultra
cards. (;the inquirer zur Geforce Ultra Extreme)




Antwort von Heinz Pitzek:

Hallo Ralf!

"Ralf Fontana" schrieb im Newsbeitrag
Re: Terratec Cinergy 400 - ja oder nein?###
>
> Du hast einen passenden Prozessor, ein Motherboard mit einem
> geeigneten Chipsatz, ausreichend RAM, geeignete Festplatten, ein
> passendes Betriebssystem?

P4 mit 1,8 Ghz, Intel 845, 512 MB Ram, 1x 80 und 1x 120 GB - NTFS
formatiert, XP home, Nvidia Geforce 3 TI 200.

> >Besitze Kabelanschluss und vermute daher, dass die einzelnen Sender
analog bei
> >mir ankommen.
> Ersetze Vermutung durch Gewissheit. Dein Kabelprovider verrät es Dir.

Geklärt: Analog.

> Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?

Nein.

Der Preis dieser Karte oder einer anderen (;wenn Ihr meint, dass ein anderer
Hersteller etwas Besseres für meine Bedürfnisse hat) ist nicht
ausschlaggebend - sie soll ohne viel Troubles funktionieren.

--
Gruss
heinz °v°

"Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben,
ist einer von ihnen überflüssig." (;Winston Churchill)











Antwort von Ralf Fontana:

Heinz Pitzek schrieb:

>> Du hast [...]?

>P4 mit 1,8 Ghz,

Für einfache Komprimierung ausreichend. Bei DivXDivX im Glossar erklärt und MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt in Echtzeit
(;wenn Du es denn wolltest) dürfte es schon knapp werden.

>Intel 845,

Wenigstens kein VIA Chipsatz.

>512 MB Ram, 1x 80 und 1x 120 GB

Üppig bis ausreichend. Wenn Du auf der HD die nicht das BS beherbergt
die Videodaten ablegst recht gut.

>[GF] 3 TI 200.

Stört an der Stelle nicht.

>> Ersetze Vermutung durch Gewissheit. Dein Kabelprovider verrät es Dir.

>Geklärt: Analog.

>> Wohnst Du in einem Gebiet das 2004 mit DVB-T versorgt wird?

>Nein.

Mein Beileid

>Der Preis dieser Karte oder einer anderen (;wenn Ihr meint, dass ein anderer
>Hersteller etwas Besseres für meine Bedürfnisse hat) ist nicht
>ausschlaggebend - sie soll ohne viel Troubles funktionieren.

Sobald es um TV-Karten im PC geht ist aufzeichnen eine schwitzige
Sache. Mal zickt der Treiber, mal mag der Chipsatz die Karte nicht,
mal haut irgendein Filter oder ein Interrupt dazwischen.

Trotzdem gibts hier eine gehörige Anzahl von Lesern die diesen Weg
gegangen sind und es nicht bereut haben. Andere haben ihr Lehrgeld
gezahlt und sind reumütig zu den "rundum-sorglos"-Lösungen gewechselt.

Wenn Du keine Lust auf Experimente hast und das Geld entbehren kannst
dann zieh eine Karte mit Hardwaremäßiger KompressionKompression im Glossar erklärt in Betracht.

Ich habe mit einer Hauppauge WinTV PCI angefangen und bin mit der
Qualität von Hard- und Software und auch mit dem Ergebnis ganz
zufrieden gewesen.

--
We know that "extreme" is not part of the name but Nvidia will
have to use something to distinguish this super extremely
expensive cards from its normal just extremely expensive ultra
cards. (;the inquirer zur Geforce Ultra Extreme)




Antwort von Volker Schauff:

> Wenn Du keine Lust auf Experimente hast und das Geld entbehren kannst
> dann zieh eine Karte mit Hardwaremäßiger KompressionKompression im Glossar erklärt in Betracht.

Allerdings solltest du dazu sagen, daß wenn dann eine Karte mit
Hardwarekompression in schnittfähigem CodecCodec im Glossar erklärt, also DV oder MJPEGMJPEG im Glossar erklärt und
nicht MPEG2




Antwort von Ralf Fontana:

Volker Schauff schrieb:

>> Wenn Du keine Lust auf Experimente hast und das Geld entbehren kannst
>> dann zieh eine Karte mit Hardwaremäßiger KompressionKompression im Glossar erklärt in Betracht.

>Allerdings solltest du dazu sagen, daß wenn dann eine Karte mit
>Hardwarekompression in schnittfähigem CodecCodec im Glossar erklärt, also DV oder MJPEGMJPEG im Glossar erklärt und
>nicht MPEG2

Du bist Dir noch bewußt, das als Aufgabe "die
eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch
aufzunehmen" und das als wesentlicher Erfolgsparameter "sie soll ohne
viel Troubles funktionieren" benannt wurden?

Heinz wird sicher nicht zwischen dem Trouble der Karte und dem der
Nachbearbeitung unterscheiden. Also dürfte eine Rundum-sorglos-Lösung
die bessere Empfehlung sein. Dabei ist die Nachbearbeitung ein
Handikap das gegen schnittfähige Codecs spricht.

Allerdings fällt mir gerade auf das ich im Augenblick Annahmen über
das was "private Verwendung" umfaßt treffe. Das kann daneben gehen.

--
We know that "extreme" is not part of the name but Nvidia will
have to use something to distinguish this super extremely
expensive cards from its normal just extremely expensive ultra
cards. (;the inquirer zur Geforce Ultra Extreme)




Antwort von Volker Schauff:

>>>Wenn Du keine Lust auf Experimente hast und das Geld entbehren kannst
>>>dann zieh eine Karte mit Hardwaremäßiger KompressionKompression im Glossar erklärt in Betracht.
>
>>Allerdings solltest du dazu sagen, daß wenn dann eine Karte mit
>>Hardwarekompression in schnittfähigem CodecCodec im Glossar erklärt, also DV oder MJPEGMJPEG im Glossar erklärt und
>>nicht MPEG2
>
> Du bist Dir noch bewußt, das als Aufgabe "die
> eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch
> aufzunehmen" und das als wesentlicher Erfolgsparameter "sie soll ohne
> viel Troubles funktionieren" benannt wurden?

Kommt immer ganz drauf an. Schon mal erlebt, daß eine WinTV PVR ohne die
berühmten Interrupt-Probleme direkt läuft? Auch die Vmagic ist nicht
ohne, auch wenn ich sagen muß, daß nach anfänglichen "läuft absolut
nicht" Problemen die Karte zu den eher problemlosen Modellen gehört. Die
Kompatibilitätsproblemliste der ersten Vmagic-Generation liest sich
allerdings wie das Who-is-who der im Mainstream üblichen
Billig-Hardware, und von der zweiten sieht man weit und breit noch
nichts und die ist gerade erst neu und hat vermutlich auch noch ihre
Kinderkrankheiten. Die Pinnacle-Lösungen sind - nein wer hätte das
gedacht - ebenfalls recht bug-behaftet, bleibt im Zweifelsfall nur noch
der DVC-150 von "Pinnacle war wieder einkaufen" Dazzle von dem man noch
nichts all zu unangenehmes gehört hat.

Problemlos? Wohl kaum. Okay, MJPEG-Karten gehören auch nicht unbedingt
zur Plug&Play-Fraktion. Videohardware hat nun mal ein Eigenleben, ein
deutlich größeres als andere Hardware.

> Heinz wird sicher nicht zwischen dem Trouble der Karte und dem der
> Nachbearbeitung unterscheiden. Also dürfte eine Rundum-sorglos-Lösung
> die bessere Empfehlung sein. Dabei ist die Nachbearbeitung ein
> Handikap das gegen schnittfähige Codecs spricht.

In dem Fall, was allerdings eine Ecke teurer ist: DV-Wandler und
Firewire-Schnittstelle. Fiwi-Karten, sofern nicht sowieso schon onboard,
laufen (;fast) immer, die Übertragung von Videos per IEEE1394IEEE1394 im Glossar erklärt ist genormt
und läuft ohne ein Monstrum von Treiber wie ihn USB-Produkte brauchen,
und DV-Codecs sind schnell, MPEG-Codecs inzwischen auch, eine Aufnahme
in Software-MPEG2 in Echtzeit mit Aufnahmemodulen aus den üblichen
Schnittprogrammen von Pinnacle, Ulead oder sonst irgendwem dürfte also
durchaus möglich sein (;Pi*Daumen ab 1.8GHz plus-minus ein bischen). Und
das bietet dann alles, schnittfähig für Nachbearbeitung, oder MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt für
direkt ins Ziel.




Antwort von Michael Wolfgang:


"Heinz Pitzek" schrieb im Newsbeitrag
> Hallo Experts!
>
> Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei Conrad
> preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.

Ist nicht günstig.

> Hintergrund: Es liegt mir fern am PC Fernsehprogramme zu gucken, aber die
> eine oder andere Sendung für den weiteren privaten Gebrauch aufzunehmen wäre
> mein Wunsch. So wie bis jetzt auf VHS zu archivieren möchte ich dies in
> Zukunft auf DVD tun. Besitze Kabelanschluss und vermute daher, dass die
> einzelnen Sender analog bei mir ankommen.
> Bitte um Rat und danke im voraus.

Hatte eine terratec 400, hatte mit meinen Rechner viele Schwierigkeiten und
die es war eine mühsamer Weg zur fertigen DVD, mit dem Softencoder (;Mpeg II)
war die Qualität nicht gut, und überhaupt war das System nicht zuverlässig.
Das trifft auf meine zwei Rechner zu.
Ich benutze jetzt eine PVR 250, die Qualität bei einem Kabelanschluß ist gut
und zuverlässig ist das System auch. Habe bis jetzt viel Spielfilme und ca. 300
Serien aufgenommen.
Hauppauge hat die Software ständig verbessert und war bei Problemen hilfreich.

Gruß
Michael





Antwort von Heinz Pitzek:

Guten Morgen!

"Michael Wolfgang" schrieb im Newsbeitrag

>
> "Heinz Pitzek" schrieb im Newsbeitrag

> > Hallo Experts!
> >
> > Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei
Conrad
> > preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.
>
Bedanke mich bei allen die in der von mir ausgelösten Diskussion Ihre
Meinungen kundgetan haben und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich bis auf
weiteres für die Archivierung von Fernsehsendungen bei der althergebrachten
Methode des VHS-Bandes bleiben werde.
Danke!

--
Gruss
heinz °v°

"Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben,
ist einer von ihnen überflüssig." (;Winston Churchill)





Antwort von Heinz Pitzek:

Hallo Jürgen!

"Juergen Schwaninger" schrieb im Newsbeitrag
news:1cohxrjmui4nz$.1xvw2s1xukfs5$.dlg@40tude.net...
> Am Fri, 21 May 2004 16:31:17 0200 schrieb Heinz Pitzek:
>
> > Möchte mir diese Karte zulegen - was meint Ihr? Habe ich heute bei
Conrad
> > preisreduziert um Euro 69,95 gesehen.
>
> Hallo Heinz (;und natürlich alle anderen die es interessieren mag),
>
> auch wenn Du Dich nun schon anders entschieden hast, möchte ich doch hier
> kurz meine Erfahrungen niederschreiben, da ich seit gestern Besitzer
dieser
> Karte bin. Gekauft habe ich sie bei Media Markt für 69 Euro,
>
Dein positives Posting zu dieser TV-Karte hat mich bewogen sie auch zu
kaufen (;mit dem Fussball spielt schon mein Enkelsohn eifrig).
Einbau, Treiber- und Softwareinstallation waren dank Deiner ausführlichen
Erklärung kein Problem, allerdings mit der Software hatte ich wenig Freude:
Nachdem ich die Aufzeichnungen nur für DVD's verwenden will brachten die
verfügbaren Codecs bei Auflösung 720x576 mehr dropped frames als brauchbare.
Dann erinnerte ich mich, dass ich doch Intervideo-WinDVR (;Version 1.5)
besitze und genau dieses Programm brachte es: FormatFormat im Glossar erklärt MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt / 720 x 576 /
Video-Bitrate:6400 Kbit/sKbit/s im Glossar erklärt / Audio-Bitrate:224 Kbit/sKbit/s im Glossar erklärt / Gesamtbitrate : 6817
kbit/sec.
Danach mit TMPGenc demultiplexen und mit TMPGenc-DVD Author authoren und
brennen.
Inzwischen von der bei der Karte befindlichen CD Intervideo-WinDVR auf
Version 1.8 upgedatet. Störend ist bei diesem Programm nur, dass keine
Sendersortierung möglich ist.

--
Gruss
heinz °v°

"Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben,
ist einer von ihnen überflüssig." (;Winston Churchill)












Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Terratec Cinergy 400 TV
Probleme mit Terratec Cinergy 400 und WinDVR
Kein Capturen mit VirtualDub und Terratec Cinergy 400 TV
heftige Ruckler bei Aufnahme mit Terratec Cinergy 400 TV
Hilfe: mit Terratec Cinergy 400 TV DVD-konform aufnehmen?
Terratec Cinergy Software-Probleme
TerraTec Cinergy 200 USB
Software für Terratec Cinergy T
Terratec Cinergy 600 Bildstoerung
Terratec Cinergy 1200 DVB-C
Terratec Cinergy 600TV+Radio Problem
Aufnahmequalität bei Terratec Cinergy T USB XE
Erfahrungen mit der TerraTec Cinergy Hybrid T
Terratec Cinergy USB-Stick und Benutzerrechte
Cinergy 400 TV nur Schwarz-Weiß
Terratec Cinergy 600 - Kanäle,Aufnahme und WinDVR
Stockendes Bild mit Terratec Cinergy Digital DVB-S
Cinergy T2 / Terratec Home Cinema: Video verschwindet nach 1 Minute
DVB-S mit Terratec Cinergy 1200S + AMD 2000 auf MSI KT4
Absturz der Software Terratec Cinergy 1200-DVBT unter Windows2000 als User: "" is not a valid integer value"
RED Rocket X - Ja oder Nein?
Optimierte Dateien in FCPX ja oder nein?
Sony NX100 ja, nein, doch, oder FS700?
Q: Terratec Cinergy Hybrid T USB XS an USB 1.1?
Premiere Pro / After Effects - zwei Grafikkarten ja oder nein... werd noch blöde....
Probleme mit Terratec Cinergy T2 - was: Probleme mit Sat-Empfang....

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom