Logo Logo
/// 

TICO-RAW - Endlich ein RAW für alle?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Mit TICO-RAW gibt es weiteren universellen RAW-Codec wie CDNG oder Cineform RAW - und als Leser fragt man sich da natürlich unwillkürlich, was das bringen bzw. wer den denn noch einsetzen soll?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
News: TICO-RAW - Endlich ein RAW für alle?




Antwort von prime:

TICO kannte ich bisher nur von der TICO Alliance (einer der vielen Technologien/Konsortien die SDISDI im Glossar erklärt durch IP ablösen wollen).

Ich denke wer bisher nicht bezahlen wollte (für kamera-interne Aufzeichnung von komprimierten RAW), der wird es auch mit diesen CodecCodec im Glossar erklärt nicht tun. Da ist es nach wie vor einfacher via HDMI/SDI das Problem und die Kosten auszulagern. RAW Daten via DCT/Wavelet zu komprimieren ist ja nicht schwierig, TICO ist ja auch nichts absolut neues sondern nur JPEG-XS. Ich vermute mal TICO-RAW ist wohl nur die 'Anpassung' dergleichen für RAW/Bayer Daten.

Einer der vorgeschlagenen Anwendungen (Live Produktion, Kamera -> CCU) mag ja durchaus sinnvoll sein, aber auch nur wenn es in günstigere Kamerasysteme einzieht (dort wo sowas eher selten ist). In höherpreisigen Segment hat man ohnehin nahezu unendliche BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt (Glasfaser) und sehr genaue Steuerung der Kameraparameter. Ob die Prozessierung nun in einer CCU oder der Kamera direkt geschieht ist da vollkommen egal.



Antwort von iasi:

RedRaw ist auch "nur" visually lossless. Der Ausweg besteht also doch gar nicht darin, das Red-Patent zu umschiffen, indem man einfach auf mathematisch lossless verzichtet.








Antwort von cantsin:

Zitat aus der Slashcam-Meldung:

"Auch Cineform hatte übrigens bereits vor Jahren einen universellen, komprimierenden RAW-Codec für Kamerahersteller vorgeschlagen, doch die tatsächliche Nutzung bei Kameraherstellern blieb hier ebenfalls aus."

Wahrscheinlich, weil auch da das RED-Patent griff. Ich sehe nicht, warum das bei TICO-RAW anders sein sollte.



Antwort von markusG:

cantsin hat geschrieben:
Wahrscheinlich, weil auch da das RED-Patent griff. Ich sehe nicht, warum das bei TICO-RAW anders sein sollte.
Cineform RAW wurde aber vor Redcode veröffentlicht...da müsste ja prior art greifen?

MWn war einfach der Support auf Softwareseite...mies.



Antwort von CameraRick:

Cineform RAW braucht dennoch nach wie vor Lizenzgebühren auf der Encoder(?) Seite, wo das normale Cineform ja mittlerweile Opensource ist.
For 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt and 4:4:44:4:4 im Glossar erklärt in camera encoding we are completely patent free, so hardware vendors are welcome to build CineForm compliant encoding and decoding of all formats except for RAW. The direct using of the CineForm-SDK software, the Apache 2.0 license grants patent rights including RAW for those software products. However for hardware implementations CineForm RAW the licensing would be for SMPTE VC5 which grants RAW patent for custom implementations. Very roughly, the license for VC5/CineForm RAW cameras is per camera in the professional market.
Quelle

Klingt jetzt erstmal nicht so, als ob RED da die Hände drin hat.

Cineform RAW hatte ja dieses "Active Metadata" System. Das war irgendwie nett für den Edit, aber nicht so dolle für die Online. Sicher könnte man es auch anders implementieren als es war, aber so richtig das Gelbe vom Ei war es eben nicht.



Antwort von cantsin:

markusG hat geschrieben:
cantsin hat geschrieben:
Wahrscheinlich, weil auch da das RED-Patent griff. Ich sehe nicht, warum das bei TICO-RAW anders sein sollte.
Cineform RAW wurde aber vor Redcode veröffentlicht...da müsste ja prior art greifen?
RED hat ein Patent auf Videokameras, die komprimiertes RAW aufzeichnen, nicht auf komprimiertes Video-RAW als solches. D.h. in dem Moment, in dem man welche komprimierte RAW-Video-Format auch immer in einer Kamera implementiert, greift das RED-Patent.



Antwort von markusG:

Auch das gab es bereits vor der RedOne...



Antwort von roki100:

aber nicht in 4k+ ?



Antwort von iasi:

markusG hat geschrieben:
Auch das gab es bereits vor der RedOne...
Was gab es denn da?



Antwort von markusG:

roki100 hat geschrieben:
aber nicht in 4k+ ?
War das Teil des Patents?

@iasi Silicon Imaging SI-2K

Kinefinity wurde auch nicht in Grund und Boden verklagt... Vlt ist China zu heikel für Red? Oder sie zahlen? Laut premiumbeat zahlt GoPro an RED:
https://www.premiumbeat.com/blog/apple-vs-red/
Companies like GoPro pay RED to use similar raw processing in their cameras.




Antwort von roki100:

angeblich ja, habe ich irgendwo im BMD Forum gelesen.








Antwort von iasi:

markusG hat geschrieben:

@iasi Silicon Imaging SI-2K
Aber da greifen dann wohl die Feinheiten:
Bei ihr (SI-2K) sind nämlich der Kamerakopf und die Aufnahmeeinheit des Systems voneinander separiert.
https://www.film-tv-video.de/equipment/ ... i-2k-mini/

Und wenn eben kein Patent angemeldet wurde ...



Antwort von markusG:

iasi hat geschrieben:
Aber da greifen dann wohl die Feinheiten:
Ja es ist wohl die Kombination von Patenten die RED patentiert hat^^ Sony hatte ja externe Recorder und hat dennoch vor Gericht verloren.

Wäre auch die Frage wieso sich CineformRAW in externen Rekordern als Universalformat nicht durchsetzen konnte...




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Bringt 2019 RAW für alle?
Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!
canon r5 raw endlich ohne überhitzen?
RAW DSLR DSLM oder kompakte Raw Kamera für Resolve
Warum kann man RAW-Video nicht wie RAW-Fotos bearbeiten
Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
RAW WARS - Wachsende ProRes RAW Unterstützung, aber noch kein Durchbruch // NAB 2019
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
Ein Effekt für alle Spuren? Gruppenspur?
Petition für ProRes RAW in Resolve
Vorschau für RAW Video Dateien
iMac Pro interessant für RED RAW!
Workflow für 8K Raw und 4K Proxies in Resolve 14
Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
Atomos kündigt ProRes RAW Unterstützung für Olympus an
Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
Nikon RAW-Ausgabe für Z6 und Z7 ist jetzt verfügbar!
Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
Blackmagic RAW Speed Test zeigt Systemleistung für BRAW an
ProRes RAW support für Olympus OM-D E-M1X and OM-D E-M1 Mark III
GH5 oder EOS 5D3 RAW ML für Vogel-Videoaufnahmen
RAW-Update für Panasonic Lumix S1H soeben erschienen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom