Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Samsung: Neue Pro Plus und Evo Plus microSD/SD-Karten mit bis zu 160 MB/s

Atomos Free Accessory Kit

Newsmeldung von slashCAM:



Samsung hat Produkt-Updates für seine zwei Reihen von SDXC- und microSDXC-Speicherkarten mit UHS I Schnittstelle vorgestellt, die speziell für Profis aus den Bereichen Vi...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Samsung: Neue Pro Plus und Evo Plus microSD/SD-Karten mit bis zu 160 MB/s


Space


Antwort von Tscheckoff:

Kein gutes Zeichen wenn sogar die "up to 120MB/sec"-Karten nur V30 spezifiziert sind (wieso zumindest die 256er und 512er nicht mit V60 spezifiziert sind, ist mir ein Rätsel). Problem dabei: Viele Cams lesen die gesetzten Bits aus (Bez. V30, V60, V90) und akzeptieren dann z.B. nur V60 oder V90 Karten. Bei V30 steigen da viele schon von Haus aus aus und verweigern die Aufnahme. Schade - Die größeren Karten wären interessant gewesen (wenn sie V60 geschafft hätten).

Space


Antwort von rush:

Es handelt sich doch augenscheinlich eher um Budget Karten - das UHS I Label und der Preis sollten bei Anwendern moderner Kameras bereits die Glocken läuten lassen.

Die Kamera-Hersteller sind ja seit jeher teilweise restriktiv wenn irgendein Flag nicht vorhanden ist.

Ist ja seit Jahren zu beobachten und irgendwie nervig - aber nicht zu ändern.

So ganz erschließt sich die Geschwindigkeit daher zumindest für uns Kameranutzer nicht - wer solche Karten dagegen für andere Zwecke wie reine Datenkopien oder im Tablet etc verwendet hat ja weniger mit entsprechenden Flags zu kämpfen und wird am ehesten noch vom Interface/Kartenleser gebremst.

Space


Antwort von Tscheckoff:

Ah. Das mit dem UHS-I Interface hab ich übersehen - Thx für den Hinweis.

Dann ists wieder logisch dass nur V30 drauf gedruckt wird (bzw. nur das V30 Bit gesetzt wurde). UHS-I schafft ja im normalen Modus nur 50 und im schnellsten Modus 104MB/Sek. (laut Wikipedia zumindest). Wie die dann auf "up to 120MB/Sec" kommen - Gute Frage. Problem dabei (an UHS-I): Viele Kameras (GH5 z.B.) und viele der Kartenleser schaffen nur den langsameren 50MB/Sek. Modus mit UHS-I Karten. Da bringt sich dann die Karte mit den "theoretischen" 120MB/Sek. an Schreibrate mal so gar nicht. Das gesetzte Bit / Flag verstehe ich hingegen schon wieder irgendwie, da es die Mindest-Schreibrate unter allen denkbaren Bedingungen definiert (theoretisch). Also egal ob die Karte heiß, schon fast voll, oder schon über Stunden hinweg beschrieben wurde z.B. Zumindest ist es sinnvoller als die ganzen "bis zu" Angaben. ^^ Obwohl sie es wirklich übertrieben haben mit den ganzen Unter-Typen und -Bezeichnungen.

Was leider nicht so ganz geklärt wird durch die V30/V60/V100 Spezifizierungen: Es heißt nicht automatisch, dass es auch beim Spanning von zwei Dateien klappt (wenn die alte Datei noch geschlossen wird, aber die neue dann schon wieder angefangen wird zu schreiben). Gerade wenn eine neue Datei angefangen wird "hakt" es bei den meisten Karten nämlich trotzdem. Die GH5 ist da ein gutes Beispiel. Wenn die Karte beim Spanning zu langsam ist, versucht sie noch ein paar Sekunden weiter zu schreiben (leert noch den internen Puffer) aber bricht dann eben ab weil die Karte nicht hinterher kommt (im 400MBit Modus). Es KANN sein, dass es mal klappt (beim ersten Spanningversuch z.B.) - Aber die Karte versagt dann doch irgendwann beim Spanning (kann auch schon beim ersten Versuch der Fall sein). Eine V60 Karte die ja für den 400MBit Modus ausreicht, muss zu diesem Zeitpunkt nämlich kurz theoretisch das doppelte schaffen (durch das Schließen der alten und dem Öffnen der neuen Datei). Das schafft leider die Masse an Karten nicht - Hatten wir eh hier im Forum schon in nem anderen Thread.

Alles in allem ist es (leider) wieder nur ein Richtwert an dem man nicht orientieren kann (die neuen V30/V60/V90 Spezifikationen)...
Und die neuen Samsung Karten sind wieder nur eine günstige Option mit viel Größe (aber wenig Leistung die auch ankommt). Schade.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Seit Jahren krebsen die an den untersten Standarts rum, dabei sind sie dort nichtmal langsam.
Um so mehr unverständlich das es nicht schon längst UHSII gibt, aber was dahinter steckt, verstehe ich nicht, bzw weiß es nicht, trotzdem sehr verwunderlich und auch schade.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Neue Samsung PRO Plus microSD- und SD-Speicherkarten mit bis zu 512 GB
Samsung: Neue PRO Plus und EVO Plus SDXC-Speicherkarten für Filmer und Fotografen
Neue Spezifikation 9.1 für microSD Express-Karten - bis zu 600 MB/s
Angelbird: 160 GB/512 GB CFexpress-Karten Typ-B mit bis zu 1.600 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Neue SanDisk Extreme Pro microSD und SD UHS-I Karten: Die schnellsten der Welt
Konkurrenz für die DJI Mini 2 und Air 2S: Autel EVO Nano und EVO Lite Drohnen
Fragen zu SanDisk microSD Karten
Samsung Odyssey Neo G9: Ultrabreiter 57" Display-Riese mit 7.680×2.160 und DisplayPort 2.1
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
Samsung Evo 870 im ext. Gehäuse am Mac M1 - funktioniert das ?
Samsung Portable SSD T5 Evo - günstige 8TB und Preiserhöhungen am Horizont
Angelbird: Neue robuste microSD V30 UHS-I Speicherkarte speziell für Drohnen und Actioncams
Neue Lexar PLAY microSDXC-Karten mit bis zu 1TB
Wise CFexpress Typ B PRO Karten mit Mindestschreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.400 MB/s
Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Samsung stellt mit T9 erstmalig SSD mit USB 3.2 Gen 2x2 mit bis zu 2.000 MB/s vor
Apple Mac Pro: Neue Grafikkarten-Module mit bis zu 4 AMD Radeon Pro W6800X GPUs mit 128 GB VRAM




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash