Logo Logo
/// 

Resolve 15.x - zwei Grafikkarten nötig/sinnvoll



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von carstenkurz:


Ich komme jetzt endlich dazu, meine second-hand erworbene Z600 mit einer halbwegs Resolve-tauglichen Grafikkarte auszustatten, eine GTX 1060/6GB (das Netzteil in der z600 kann keine beliebig hungrigen Karten versorgen, und die 1060 lag in einem SweetSpot was Leistung, Preis und Stromaufnahme angeht).

Muss ich jetzt eine zweite, schlichte GUI/Display-Karte im PC drin lassen, oder läuft Resolve 15.x ohne Einschränkungen auch NUR auf der GTX 1060?

Hätte alternativ ne ältere Quadro 300, oder eine uralte ATI Radeon 4350

- Carsten



Antwort von Frank Glencairn:

Wenn übehaupt 2 Karten, dann nur identische, alles andere bremst Resolve nur aus, weil dann die eine immer auf die andere warten muß.
Nvidia und AMD mixen geht gar ned.

Generell gilt: Die schnellste einzelne Karte die du dir leisten kannst ist besser, als zwei langsamere.

Aktueller Sweetspot dürfte ne gebrauchte 1080 TI sein.



Antwort von Paralkar:

Die erste Frage in dem ganzen drumherum, was möchtest du bearbeiten, wie komplex werden deine Nodes & Nodegraphes, sicherlich braucht n Werbegrsding mit tausend Masken, Beautyretusche usw. deutlich mehr Rechenpower als ne FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt für ne Doku.

Oder benutzt du zu 80% deiner Aufgaben temporal NoiseNoise im Glossar erklärt Reduction?

Dann welchen Codec/ FormatFormat im Glossar erklärt kommt rein, XAVC beispielsweise braucht wie alles H264 mässige CPU Power fürs Decoding, das ganze wirft auch regelmäßig fragen auf, warum läuft mein Davinci nicht flüssig mit XAVC Long GOP trotz guter Graka.
Red Raw kannst du ohne Red Rocket ehh nur mit eingeschaltenem Caching sinnvoll graden, Debayering Cachen und dann graden, sonst kriegst du nie mehr als 1/4 Debayering Qauli mit 25 FPS zum laufen.

Ich denke die Fakten sind nicht ganz unwichtig und sparen n Haufen Geld, mit dem Node Cache kannst du auch einzelne Nodes cachen

Probier doch einfach Mal aus, wie weit du so kommst





Antwort von carstenkurz:

Nochmal: Früher galt, dass man zur NumberCrunching GPU Karte grundsätzlich noch eine zusätzliche Display/GUI Karte für Resolve braucht.
Angeblich hat sich das irgendwann während der letzten Resolve Versionen geändert, so dass man mit einer einzigen Grafikkarte auskommen kann. Dass man mit zwei identischen HighPerformance Karten weiter kommt, ist mir natürlich klar, das kommt hier aber nicht in Frage. Ich bezweifle, dass Resolve beim Einsatz einer uralten Radeon 4350 oder Quadro 300 mit 500MB auch nur den leisesten Gedanken darauf verschwendet, mehr als GUI darauf zu malen.
Die Frage ist also, schließe ich den Haupt-Monitor an die GTX 1060 an, oder an eine der beiden Uralt-Karten, respektive, lasse ich die alten Schätzchen einfach draußen. Ich optimiere das ansonsten nicht weiter, die GTX 1060 ist gesetzt, eine zweite Karte dieser Kategorie kann ich im System eh nicht unterbringen. Nur wenn eine zweite simple GUI Karte der 1060 mehr Luft zum Arbeiten lässt, dann bleibt die eben drin.

- Carsten



Antwort von iasi:



Red Raw kannst du ohne Red Rocket ehh nur mit eingeschaltenem Caching sinnvoll graden, Debayering Cachen und dann graden, sonst kriegst du nie mehr als 1/4 Debayering Qauli mit 25 FPS zum laufen.


das soll sich ja nun bald ändern

http://www.reduser.net/forum/showthread ... U-Decoding

https://blogs.nvidia.com/blog/2018/08/1 ... nvidia-8k/



Antwort von Paralkar:

Is auch bitter nötig, war doch nur ne scheiß Geldmache mit der Red Rocket,

Das Decoding hätte man schon seit langem über GPU laufen lassen können,

Und AMD Karten bzw. alles von Apple hat leider nix davon



Antwort von motiongroup:

Nvidia und AMD mixen geht gar ned.

Klasse Jahrelang wurde das Gegenteil behauptet.. :)))



Antwort von dienstag_01:


Ich komme jetzt endlich dazu, meine second-hand erworbene Z600 mit einer halbwegs Resolve-tauglichen Grafikkarte auszustatten, eine GTX 1060/6GB (das Netzteil in der z600 kann keine beliebig hungrigen Karten versorgen, und die 1060 lag in einem SweetSpot was Leistung, Preis und Stromaufnahme angeht).

Muss ich jetzt eine zweite, schlichte GUI/Display-Karte im PC drin lassen, oder läuft Resolve 15.x ohne Einschränkungen auch NUR auf der GTX 1060?

Hätte alternativ ne ältere Quadro 300, oder eine uralte ATI Radeon 4350

- Carsten

Wenn ich das richtig sehe, hat der Rechner nur PCI 2.0, die 1060 verlangt eigentlich 3.0. Man sollte vielleicht nicht zu viel erwarten.



Antwort von rush:



Aktueller Sweetspot dürfte ne gebrauchte 1080 TI sein.

Liegt sicher auch immer ein wenig im Auge des Betrachters den Sweetspot zu definieren.

Im Vergleich zu einer 1070er ist die 1080 Ti halt schon nochmal 'ne merkliche Spur teurer. Ob und wie nötig das unter Resolve ist kannst Du sicher besser beurteilen - aber wenn man:
dem Artikel hier http://www.pcgameshardware.de/Geforce-G ... t-1269795/
glauben schenkt ist es nicht unbedingt der beste Zeitpunkt nach 1080Ti Karten zu schielen... selbst gebraucht sind die Dinger noch ganz schön "teuer".

Ich bin kein wirklich aktiver Resolve-Nutzer, daher schon möglich das Resolve da nochmal entsprechend stark von profitiert.



Antwort von carstenkurz:


Wenn ich das richtig sehe, hat der Rechner nur PCI 2.0, die 1060 verlangt eigentlich 3.0. Man sollte vielleicht nicht zu viel erwarten.

Das ist mir klar, neben der Stromaufnahme (max 75W+75W) habe ich auch deswegen eher eine Budget-Karte genommen und mehr Wert auf den größeren Speicher gelegt. Sollte von vorne herein kein ultimativer Renner werden, maßgeblich rechnet das Ding DCPs, da sind die vielen cores/HT sehr nützlich. Sollte dann halt noch ein bißchen Premiere und Resolve können.

Aber ich seh schon, ich habe den Betreff falsch gewählt.

- Carsten



Antwort von Paralkar:

Wenn das Ding nebenbei DCPs erstellt und mal gegradet wird, schließ direkt an die eine Karte, lass laufen und schau, wenn's zu langsam ist noch ne 2te etc.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Resolve 15.x - zwei Grafikkarten nötig/sinnvoll
Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
Grafikkarten schon bald deutlich billiger?
AMD Grafikkarten - Knappheit wegen Crypto Mining?
Quadro M2000 Grafikkarte - kein signal
Eine oder zwei Grafikkarten?
Externe oder interne Grafikkarte?
Externe oder interne Grafikkarte?
Reicht diese Grafikkarte aus?
Resolve mit einer Grafikkarte?
Grafikkarten Ausgabesignal
Neuer Schnittrechner, Mac oder PC, welches Grafikkarte
Premiere Pro / After Effects - zwei Grafikkarten ja oder nein... werd noch blöde....
Grafikkarten OSX / FCP und Resolve
Auf einen Blick - Die besten Grafikkarten für DaVinci Resolve
Videoschnittkarte nötig?
Drohne auch für normale Kameraleute nötig?
BMPCC mit Tokina 11-16mm - Adapter nötig?
Steadycam trotz sehr gutem Bildstabi nötig?
Sony A7s, EF Metabones Adapter mark IV nötig oder geht III?
10-Bit-Support MacOS: Kein Blackmagic Design Mini Monitor mehr nötig?
Raid sinnvoll?
Hi8 digitalisieren: Welche Hardware und welche Software ist nötig?
AG-AC160A Set sinnvoll
Sony Dual Videoaufnahme Sinnvoll?
VLog-L für FZ2000 sinnvoll?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom