Logo Logo
/// 

Qualitätsverlust bei Wiedergabe (AVCHD)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Guest2013:


Hallo zusammen,
ich bin ganz unerfahren im Thema Videobearbeitung etc.

Ich habe Qualitätsverluste bei der Wiedergabe meiner Aufnahmen

Genauer gesagt:
Ich habe Videos mit meiner Sony Cam in FullHDFullHD im Glossar erklärt 50p aufgenommen.
Heraus kam AVCHD... logisch !
Sowohl die Container als auch die einzelnen MTS- Dateien liegen mir noch vor.

Wenn ich nun die Cam per HDMIHDMI im Glossar erklärt an meinen FULL HD TV anschließe ist die Qualität so genial...!

Nehme ich nun die SD Karte aus der CAM und spiele die Videos auf einem MacBook oder WIN- Notebook ab, so habe ich sichtbare Qualitätsverluste....
Ich war auch bei einem großen dt. Elektrofachmarkt und habe dort ein brandaktuelles Multimedia Notebook von Asus getestet (i7, FullHDFullHD im Glossar erklärt Auflösung etc…) Also, SD Karte rein und abgespielt mit Asus eigenem Player, und auch dort: Qualitätsverlust.

Liegt das an der Software?
Ich wollte mir ein neues Notebook bestellen und bis am zweifeln, ob es überhaupt Sinn macht

Ich bitte um Eure Hilfe !!
Wie funktioniert das bei Euch?



Antwort von WoWu:

Worin besteht denn der Qualitätsverlust ?
Beschreib doch mal, was an dem Bild schlechter wird.



Antwort von Guest2013:

Hallo,

bei Bewegungen sieht man eine Verzerrung und bei einem starren Bild ist es sichtbar weniger scharf.








Antwort von WoWu:

Edit:
Ich seh' gerade, Du hast in p50 aufgenommen.
Meine Vermutung war, dass Du in i aufgenommen hast.

Kannst Du mal ein Bild posten, wie das aussieht (Screenshot) ?



Antwort von wolfgang:

Ich habe Videos mit meiner Sony Cam in FullHDFullHD im Glossar erklärt 50p aufgenommen.



Antwort von Guest2013:

Hallo Wolfgang,
leider kann ich mit den von Dir benutzen Fachwörtern nichts anfangen.
Aber ich weiß, dass ich mit meiner Cam 1080 (Full HD) 50p aufgenommen habe und nicht 50i .



Antwort von WoWu:

Ja, hab ich überlesen und zu spät gesehen. Sorry.
Hast Du mal ein Bild, dass man das sehen kann ?
P 50 wird allerdings auch nicht von allen Playern verarbeitet.

Hast Du zufällig das Programm "Mediainfo? http://mediaarea.net/de/MediaInfo
und kannst das File da mal drauf ziehen ?



Antwort von Guest2013:

Ich werde versuchen, ein Screenshot heute Abend mal zu posten.
Geht das hier einfach per Copy& Paste?
Denn ich bin an keiner Plattform angemeldet, auf der ich Bilder speichern und den Link dann verteilen könnte



Antwort von WoWu:

Ja, das kannst Du hier über das Attachement machen.
Anklicken und dann File auswählen.



Antwort von Guest2013:

Hier anbei zwei Bilder.
Das erste Bild sieht zwar für einen aussenstehenden gut aus, aber im Vergleich zu dem Bild (nicht beigefügt) auf dem TV via HDMI- Kabel ex SD Karte in der CAM, ist es weniger klar/scharf

Sorry, ich meinte das Bild mit Uhrzeit: 8:56:02



Antwort von deti:

Mit VLC macht man Screenshots mit Video/Schnappschuss (alt-cmd-s) - nur dann sieht das Bild wirklich so aus, wie bei dir in Vollbildansicht.
Kurz um: Dass das Bild subjektiv besser aussieht, liegt sehr wahrscheinlich an der Signalverarbeitung im Fernseher. Da wird vor allem Schärfe und Kontrast angehoben. Das kannst du auch unter Fenster/Videoeffekte (cmd-e).

Deti



Antwort von Tiefflieger:

Einen Notebookmonitor mit 60Hz für eine 50p Bildsequenzbeurteilung darf man nicht nehmen. Das gibt ein verwischte oder ruckelnde Bildfolge.
Über HDMIHDMI im Glossar erklärt werden 50p als echte 50 Hz Bilder oder ein vielfaches davon am HDTV dargestellt.
Zusätzlich werden je nach Darstellungsqualität Schwarzbilder und Motionkompensation (Zwischenbildberechnung) verwendet (macht alles der Fernseher mit 200/400 Hz bis hin zu Marketing 800Hz/1600Hz/2600Hz Bild-Wiederholungsraten).

So können Bewegtbilder extrem gute Kanten und Objektabgrenzungen ohne Schlieren (und Doppelkanten) haben.
Und nein das hat nichts mit Nachschärfung sondern mit Bildwahrnehmung aus Folgebildern zu tun.

Nun Deine Innenraum Testbilder sehen nach 1/50s Belichtungszeit aus. Mit Bildstabilisator aus der Hand aufgenommen und in Bewegung aus.
Aber inkl. "motion blur" noch weit weg von FullHDFullHD im Glossar erklärt und Durchzeichnung (Kontrast Schwarzwerte, MTF).
Das sieht man gut am Raumthermostat(?) mit "grün" LED am Türrahmen links.
Das die Uhr gut lesbar ist, ist mit "jeder" guten Kamera möglich.

Gruss Tiefflieger

gutes HD erweckt die Illusion alle Details zu erfassen








Antwort von Guest2013:

Ich gebe ja zu, dass mein MacBook Pro 13 Zoll (spät 2011) schon veraltet ist.
Deswegen möchte ich auch ein neues kaufen und dabei wieder auf Windows umsteigen.

Mein Ihr, dass mit folg. Notebook (Desktop Rechner kommt aufgrund von Platzproblemen nicht in Frage) es möglich wäre, die Videos wie am TV sehen und anschl. flüssig bearbeiten zu können:

Lenovo ThinkPad W530 TopSeller N1K59GE (39,6cm (15,6''); 8GB; 1240GB; 2GB NVIDIA Quadro K2000)
Notebook mit Intel® Core™ i7 (3. Generation) 3840QM 4x 2,80 GHz (TurboBoost bis zu 3.80 GHz) / 8 GB RAM / 1240 GB Festplatte / NVIDIA® Quadro® K2000M 2048 MB / 39 cm (15,6") 1920 x 1080 PixelPixel im Glossar erklärt (WUXGA TFT) mattes Display




Antwort von Jott:

Kein Notebook wird die Darstellungsqualität eines Fernsehers erreichen. Und flüssig schneiden geht auf deinem MacBook mit links. Nur so als Hinweis, bevor du Geld ausgibst: erst mal den Workflow in Ordnung bringen, der stimmt wohl nicht.



Antwort von Guest2013:

Klingt für mich gar nicht so einfach, wie bei Dir.. :-(

Bsp.:
1. Video auf Festplatte speichern
2. in iMovie importieren
3. (sichtbare) Qualität erst einmal suboptimal
4. Videos bearbeiten/ schneiden
5. speichern oder brennen auf BluRay
6. jetzt auf BluRay wieder die super Qualität wie zu Beginn ex SD Karte via HDMIHDMI im Glossar erklärt am TV

DVD ist hierfür (1080p50) nicht zu gebrauchen, oder? (Familie etc. haben nämlich noch keinen BluRay Player)

P.S.: ich hatte schön öfters gelesen, dass iMovie nur 50i und nicht 50P bearbeiten/ anzeigen kann. Ist dass dann nicht der Grund, warum sich meine 1080p50 Videos nicht toll anschauen?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kein Ton bei AVCHD
AVIs ruckeln bei Wiedergabe
Bildgröße bei DVD-Wiedergabe?
Fernsehgeisterbild bei DVD-Wiedergabe
VLC klemmt bei der Wiedergabe
Ton-/Bild-Differenz bei Wiedergabe
Kein Bild bei AVI-Wiedergabe
Camcorder hat bei Wiedergabe Streifen im Bild
Querstreifen bei DVD Wiedergabe mit Laptop
Resolve 15 ruckelt bei der Wiedergabe im Schnitteditor
F: Störungen bei Wiedergabe alter Hi8-Bänder
Was bremst ffdshow-Filter bei XVid-Wiedergabe aus?
Panasonic DMR-E55: DVD-R-Qualitaetsprobleme bei Wiedergabe
Flimmern bei DVD-Wiedergabe auf dem Ferseher
Bei DVD-Wiedergabe fehlt ringsherum Stück vom Bild...
Schlechte Qualität bei Wiedergabe von DVD-Player auf LCD-TV
Video nach erfolgr. Export mit AME bei Wiedergabe plötzlich schwarz
DVD-Player ohne Overlay (war: Querstreifen bei DVD Wiedergabe mit Laptop)
Videos "ohne" Qualitätsverlust
Qualitätsverlust von Bildmaterial
Qualitätsverlust beim Editieren
Qualitätsverlust Topi->JVC-Rekorder
Qualitätsverlust miniDV -> Super-VideoCD
Videoclip skalieren ohne Qualitätsverlust
DVD verkleinern: Qualitätsverlust sehbar?
C4K in Full HD konvertieren ohne Qualitätsverlust

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom