Logo Logo
/// 

PowerDirector 12 - Lautstärke der Hintergrundmusik



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Lolthy:


Hallo,

ich habe mit PD12 unser Urlaubsvideo zusammengeschnitten. Die Szenen möchte ich gerne mit einer Hintergrundmusik unterlegen. Ich weiß aber nicht wie ich da die Lautstärke anpassen aknn. Das Zusatzprogramm Audio Director habe ich nicht.

Kann bitte jemand helfen?



Antwort von Jensli:

Du ziehst den Musikclip in die Soundtimeline und hast nun drei Möglichkeiten:

1. In der Mitte des Musikclips siehst du eine dünne blaue Linie, die stellt den Lautstärkelevel dar. Du kannst nun am Ende des Clips und am Anfang auf den kleinen Kreis klicken (der wird rot, wenn du mit der Maus drauf gehst) und damit die Mittellinie nach unten ziehen und somit die Lautstärke regeln. Ist allerdings recht ungenau, aber geht am schnellsten. Natürlich sollte die Linie kein Gefälle haben, sonst ist die Lautstärke ungleichmäßig. Deshalb rate ich zu Punkt:

2. Du klickst auf den Musikclip mit der rechten Maustaste dann hast du unten den Punkt Audio bearbeiten. Dort klickst du drauf und gelangst in den Wave Editor. Dort kannst du nun bequem die Musik anpassen. Man kann auch nette Effekte einbauen (Hall, Echo, etc.) die Geschwindigkeit ändern usw. Wenn du dort fertig bist einfach den Wave Editor schließen, die Änderungen werden automatisch übernommen und der PowerDirector öffnet sich wieder.

3.Du klickst auf den Musikclip und gehst auf den Menüpunkt Keyframe und dort auf den Pfeil vor dem Punkt Lautstärke (gelb, oben links) dann öffnet sich eine Zeitleiste wo du die Lautstärke lauter oder leiser stellen kannst und zwar entweder insgesamt, oder angepasst auf das Video, denn es gibt ja manchmal O-Ton, den man nicht mit Musik "übermalen" will, so kann man vor solchen Stellen einen Keyframe-Punkt setzen und die Lautstärke ab- und wieder anschwellen lassen. Das ist die "professionellste" und genaueste Methode, erfordert aber etwas frickelige Arbeit und dauert dadurch am längsten.

Viel Erfolg!



Antwort von Lolthy:

Vielen Dank - so habe ich es hinbekommen, aber....

...und jetzt kommt gleich ein neues Problem:

Während im Projekt alles so ist, wie es soll, ist in der fertigen MPEGMPEG im Glossar erklärt Datei die Lautstärke der Musikspur unverändert laut, so dass man gesprochene Segmente vom Video nicht hört. Wie kann das sein bzw. was muss ich tun?





Antwort von Jensli:

Das kann doch nicht sein?? Davon habe ich noch nie gehört. Hast du aus Versehen nicht gespeichert, oder die Werte irgendwie wieder auf Ausgangswerte gesetzt (unbemerkt)? Hast du das Häkchen links in der TimelineTimeline im Glossar erklärt für die Musikspur nicht gesetzt? Irgendwas musst du übersehen haben.



Antwort von Lolthy:

Ich weiß es auch nicht. Jedenfalls ist das gespeicherte Project OK. Haken sind gesetzt. (wie voreingestellt - überall)
Vielleicht versuche ich mal ein anderes FormatFormat im Glossar erklärt, aber heute nicht mehr, das dauert immer so lange. ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Power Director Express; Aufnehmen von Hintergrundmusik
Lautstärke der Lüfter
Hintergrundmusik aus dem Programm
Welche Hintergrundmusik für ein ruhiges See-Video?
Lautstärke für DVD-Produktion
gleiche Lautstärke bei verschiedenen Tonaufnahmen
premiere pro audio Lautstärke anpassen
Lautstärke beim Tascam DR-100 MK3
Komplette Lautstärke auf eine Ebene bringen?
Wird PowerDirector Videos in 8k schneiden können?
Ruckler bei Übergängen (PowerDirector 11 / MPEG2)
Performance Magix VDL versus Powerdirector
unterschiedliche lautstärke angleichen, levelator, plugin oder stand alone
Mischpult - Lautstärke Kopfhörer und Aktivboxenpaar unabhängig regeln
Kurznews: Update: PowerDirector 12 mit XAVC S Formatunterstützung
Fehlende Schriftarten in PowerDirector nach Windows-Neuinstallation
Nach Lautstärkprüfung Lautstärke erhöhen in Premiere Pro CC Master bei 0 dB
Videoschnitt-App: PowerDirector für Android und Windows 8
CyberLink PowerDirector 15 mit 360° Video Support
Problem mit Powerdirector 14, statt Ton nur Brummen
Cyberlink PowerDirector 13 mit H.265/HEVC Support // Photokina 2014
Cyberlink PowerDirector 16 lernt LUT und stabilisiert 360° Videos
ML-Raw - der Stand der Dinge bei der 5dII ?
Abnehmen der Molex-Strombuchse von der Blackmagic Ursa Mini
Der Tod der Consumer Kamera - Analysiert von Tony Northrup
CES: mit der DJI 4K-Drohnenkamera aus der Hand filmen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
13-18. März 2018/ Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 10.Dezember 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*