Logo Logo
/// 

Objektive an der BMPCC 6k



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Frage von suchor:


Ich schwanke ob es die 4k od. die 6k werden soll.
Für die 4k (mit Metabones) spricht der kleinere Cropfaktor, für die 6K könnte ich meine EF Gläser ohne Adapter nehmen.
Ich habe auch die BMCC 2,5k mit EF Mount .Mein Immerdrauf ist da das Canon EFS 17-55. Außerdem nutze ich noch das Tonia 11-16 DX.
Jetzt würde mich Interessieren wie die 2 Gläser an der 6K abschneiden. Konnte das schon mal einer von euch testen?
Danke und LG
Stefan



Antwort von vivavista:

Nutze das von dir genannte Tokina und finde wegen des Cropfaktors den Brennweitenbereich ideal für dies Kamera.. 11 mm BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt brauche ich häufig und die halte ich für den Videofilm auch für notwendig. Zudem ist auch die Lichtstärke von 2,8 nicht zu verachten. Die optisch Abbildungsquali ist sehr gut, keine Verzeichnung.
Einzig kleiner Minuspunkt: Wenn das Oblektiv Lichtsituations bedingt die BlendeBlende im Glossar erklärt ändert, erzeugt eines ein Klackgeräusch, das mit aufgenommen wird, sofern man das kamerinterne Mikro nimmt.

Ergänzend wäre das Canon 24-105 mm f 2,8 ideal. Ich selber habe nur das Canon 24-105 mm f3,5-5,6 St mit Bildstabi, was auch eine sehr gute optische Quali hat und geräuschlos, deutlich preiswerter aber auch leichter ist, dafür verfüge ich aber über sehr Lichtstarke Festbrennweiten von 24 mm.35mm 50 mm, 85 mm und 135 mm , wenn ich eine große Offenblende brauche.



Antwort von rush:

Welches Canon 24-105 mit f2.8 ? Du meinst das mit f/4?

Ich bin mit den Sigmas mit Nikon Mount an der P4K unterwegs... Mit Speedy oder ohne - je nach Bedarf... geht natürlich an der P6K dann nicht mehr mit ApsC Gläsern bzw dann nur noch ohne Speedy.

10-20 3.5
18-35 1.8
50-150 2.8








Antwort von Frank Glencairn:

Ist hauptsächlich ne Geschmacksfrage.

Ich nutze das "Poor Man's Angenieux" (Tokina AT-X-Pro 28-70mm) an allen BM Kameras sehr gerne und die meiste Zeit, wenn ich nicht wirklich was über 80mm oder unter 20mm brauche. Die Preise sind mittlerweile wieder etwas runter gekommen.



Antwort von Funless:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ist hauptsächlich ne Geschmacksfrage.

Ich nutze das "Poor Man's Angenieux" (Tokina AT-X-Pro 28-70mm) an allen BM Kameras sehr gerne und die meiste Zeit, wenn ich nicht wirklich was über 80mm oder unter 20mm brauche. Die Preise sind mittlerweile wieder etwas runter gekommen.
Welches genau meinst du, bzw. welches Tokina AT-X-Pro nutzt du? Weil mir kommt es so vor, dass es von dem Objektiv eine Menge Variationen gibt die sich wohl auch unterscheiden. Ich wollte mir auch mal so‘n Tokina AT-X-Pro 28-70 mm zulegen hab‘ aber dann wieder aufgegeben weil ich nicht mehr blickte welche Variation Sinn macht.



Antwort von suchor:

Danke für die Tipps soweit. Was mich halt interessieren würde, ob die von der Abildungsleistung noch ausreichend sind bei der 6k. Vom Gefühl her würde ich sagen ja, bin mir aber nicht sicher. Leider wohne ich auf dem Lande, sprich ich kann nicht mal eben in den Laden gehen und das direkt an der Kamera testen😩
LG Stefan



Antwort von cantsin:

Funless hat geschrieben:
"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ist hauptsächlich ne Geschmacksfrage.

Ich nutze das "Poor Man's Angenieux" (Tokina AT-X-Pro 28-70mm) an allen BM Kameras sehr gerne und die meiste Zeit, wenn ich nicht wirklich was über 80mm oder unter 20mm brauche. Die Preise sind mittlerweile wieder etwas runter gekommen.
Welches genau meinst du, bzw. welches Tokina AT-X-Pro nutzt du?
Bin zwar nicht Frank, aber diese Seite bringt die nötige Aufklärung über die Bauvarianten des Objektivs:
https://cameragx.com/2018/04/11/the-tru ... 0-af-zoom/

Man kriegt das Objektiv relativ preisgünstig von japanischen Ebay-Händlern.



Antwort von Funless:

Danke dir für den Link. Ich wollte mir damals für meine GH2 das AT-X-Pro 28-70mm f2.6-2.8 mit FD-Mount kaufen, zögerte aber weil ich nicht wusste wie ich beim filmen mit der Springblende umgehen soll. Und während ich noch überlegte, wurde das Objektiv an jemand anderes verkauft.



Antwort von Frank Glencairn:

cantsin hat geschrieben:


Bin zwar nicht Frank, aber diese Seite bringt die nötige Aufklärung über die Bauvarianten des Objektivs:
https://cameragx.com/2018/04/11/the-tru ... 0-af-zoom/
Yup, besser kann ich's auch nicht erklären.



Antwort von Frank Glencairn:

suchor hat geschrieben:
Danke für die Tipps soweit. Was mich halt interessieren würde, ob die von der Abildungsleistung noch ausreichend sind bei der 6k. Vom Gefühl her würde ich sagen ja, bin mir aber nicht sicher. Leider wohne ich auf dem Lande, sprich ich kann nicht mal eben in den Laden gehen und das direkt an der Kamera testen😩
LG Stefan
Also für meinen letzten Spielfilm hats jedenfalls gelangt :-)
Untitled_1.11.1.jpg Untitled_1.7.1.jpg Untitled_1.2.2.jpg Untitled_1.2.1.jpg



Antwort von suchor:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
suchor hat geschrieben:
Danke für die Tipps soweit. Was mich halt interessieren würde, ob die von der Abildungsleistung noch ausreichend sind bei der 6k. Vom Gefühl her würde ich sagen ja, bin mir aber nicht sicher. Leider wohne ich auf dem Lande, sprich ich kann nicht mal eben in den Laden gehen und das direkt an der Kamera testen😩
LG Stefan
Also für meinen letzten Spielfilm hats jedenfalls gelangt :-)

Untitled_1.11.1.jpg

Untitled_1.7.1.jpg

Untitled_1.2.2.jpg

Untitled_1.2.1.jpg
Na dann reicht für mich dreimal😀 Danke!



Antwort von srone:

bei der objektivfrage entscheidet sich, looktechnisch, wohl eher ein konsistentes-set, denn das super-objektiv, ich liebe meine canon-fds, dieses altglas, macht den shift von zu scharf, an harten digital-sensoren erträglich, dann siehts cremig und smooth aus, wenn man genau das mag...;-)

lg

srone








Antwort von Jörg:

wenn man genau das mag...;-)
das kann man gar nicht nicht mögen....



Antwort von micha2305:

Jörg hat geschrieben:
wenn man genau das mag...;-)
das kann man gar nicht nicht mögen....
Auch mir gefallen z.B. die alten FD's sehr gut. Erst recht bei dem günstigen Preis.

Aber auch andere alte und teils sehr preiswerte Scherben liefern wunderschöne Bilder (wenn man damit umgehen kann, also die Schwächen kennt)



Antwort von Jörg:

Aber auch andere alte und teils sehr preiswerte Scherben liefern wunderschöne Bilder
na klar, aber srone und ich sind nun mal FD verrückt ;-))

die Verrücktheit geht hier jetzt ins fünfte Jahrzehnt, vollkommen ungebrochen.
Um dem Widerspruch gleich vorzubeugen, jaaa, wenn ich es superscharf benötige,
(Katzen haben so fotogene Schnurrhaare ;-))))
bleibt der FD Koffer im Auto...

aber hierfür reichts noch dicke
AbendHDR.png



Antwort von Onkel Danny:

Prinzipiell einfach das nehmen was man schon hat.
Oder sonst, einfach das was gefällt. Bei der P6K gehen EF sowie auch EF-S Objektive.

Insgesamt ist die Auswahl riesig. Ich würde noch das Canon 15-85mm in den Ring werfen,
ist ganz nett.

greetz




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
E-Mount Objektive an der BMPCC 6k?
C-Mount Objektive an BMPCC 4k
BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
Gibts es schon Erfahrungen mit RF- Objektiven an der BMPCC?
Born Again - Ein Passionsprojekt, gedreht auf der ersten BMPCC
Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2019
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2017
Mittelformat-Objektive an der Sony A7/S/R mit neuem Kipon Baveyes Reducer
Brauche Empfehlungen beim Kauf der richtigen Objektive für mein Setup
Shane Hurlbut: Samyang Xeen Fullframe Cine-Objektive an der RED Monstro 8K VV
Neue Cine-Objektive in der Samyang XEEN CF Reihe - 16mm T2,6 und 35mm T1,5
Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
BMPCC 6k
BMPCC 6k Datenrate
BMPCC 6k to 8k hack
BMPCC 4K - Speichermedien
BMPCC 4K LP-E6 Akkus?
BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
Handy Powerbank an BMPCC?
BMPCC - Audio rauscht
BMPCC - Schleier am Bildrand
Superzoom an BMPCC 4K ? ( P4K )

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom