Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Infoseite // Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III



Frage von musikseele:


Hallo Leute,
nach meinem letzten Post, der durch meine Unachtsamkeit, in der falschen Rubrik gelandet ist, wende ich mich noch mal an die Erfahrenden A7III User.
Es geht um den Autofokus im Videomodus.

Wenn euch meine Vorgeschichte interessiert, schreibe ich was dazu. Ansonsten einfach runter scrollen bis zum Linie. :)

Vorgeschichte:
Gekommen von der GH2 (2011), der GH5 (2017) und der BMPCC4K bin ich jetzt bei Sony A7III gelandet.
Ich mache ausschließlich Videos mit meinen Kameras. Als Hobby und Leidenschaft an der Sache.

Es macht mir einfach Spaß, meine Familie und die Urlaubsreisen in bewegten Bilder einzufangen, die dann
im Anschluss in Premiere zu schneiden, mit Musik zu untermalen, und dann gerendert auf dem NAS abzulegen.
Ich verdiene damit keine Kohle und ärgere mich auch nicht, wenn Zuschauer, die Mühe, Arbeit und meine Passion, die
aus hunderten von Stunden Nachbearbeitung bestehen, nicht erkennen können.
Ich möchte keine cineastischen Looks kopieren und veröffentliche auch nix im Netz.

Da ist sie nun, die Neue Kamera.
Das erste Mal Vollformat nach dem ganzen MFT/ Speedbooster/ BRAW gekrücke.
Nichts wie Ungut. Die GH5 war eine geile Kamera und war in Sachen Ausstattung und Sensorstabi, Jahre voraus.
Der schlechte Autofokus im Videomodus (Firmware Stand bei Verkauf war glaube ich 2.0) war einfach nicht auf einem Gimbal zu gebrauchen.
Und ab Dämmerung, war dann nur noch ein feuchtfröhliches ISO Rauschen zu beäugeln.
Die Pocket4k war für mich eine Enttäuschung. Display draußen, eine Katastrophe.
Auf dem Gimbal trotz followfocus anbau-Moped und ohne anständigen Monitor ging das auch nicht. Zu umständlich für mich.
Das ist was für Profis die auf dem Stativ arbeiten und vielleicht einen Focus Puller zur Verstärkung haben.

Ich wusste vor meinem Kauf, das die A7S III nur noch wenige Tage vor ihrer Präsentation stand.
Wie ihr, habe ich jeden Tag der letzten drei Monate damit verbracht, Rumorseiten nach neuen Informationen zu durchforsten.
Mir war nach dem Canon R5/R6 Hitze-Gebashe absolut bewusst, das die neue A7s III mehr als 3000 Euro kosten wird.
Die rumorten Videospecs, waren einfach galaktisch. 120p in 4K ohne Lineskipping oder Pixelbinning. Wahnsinn...

Aber da ich ja, wie gesagt, nur Hobbyfilmer bin, habe ich Vernunft walten lassen.
Auch meine Frau hat sich gefreut, dass ich ihr mit meiner Vorfreude auf die A7s III (Vorher Canon R5) nicht weiter auf den Sender
gehe und nebenbei das Haushaltskonto nicht plündern muss.

Und ich lag, wie die rumors es prognostizierten, richtig mit meinen Gedanken.
Die A7S III ist einfach zu teuer für mein geliebtes Hobby.

Und jetzt...
habe ich eine Kamera die bereits über zwei Jahre auf dem Markt ist.
Ich denke aber, das durch die vielen Besitzer und deren Erfahrungen mit Problemchen,
die A7III gut studiert ist und durch die Firmwareupdates auf einem sauberen Stand angekommen ist.

Und am 26. Juli war sie dann da und mein Erster Eindruck war, Boah Ey, was für ein Bokeh.
Was ich mit der GH5, Metabones Speedy und dem Sigma ART 18-35mm, teuer bezahlt habe und als wahnsinnig schön empfand,
geht mit dem Sony 35mm 1.8er auf Anhieb in die Richtung, was ich schon immer haben wollte.

Am gleichen Abend auf unserer Straße, bei Laternenlicht gefilmt. Ich habe es nie wirklich glauben wollen, was die ganzen
ADHS artigen Youtube Influencer, gehypt haben. Aber es ist wirklich ein riesen Unterschied zu dem, was ich mit der Pocket4k und deren Dual ISO hinbekommen habe.
Und die im September kommende A7s III wird mit ihren größeren Senseln, noch mehr zaubern können.

ABER... Es reicht mir absolut aus, was ich in meiner Timeline gesehen habe.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe mir das Buch zur A7III vom Bildner Verlage gekauft und bin nicht fündig geworden. Anleitung lesen, ist und war noch nie mein Ding. Sorry

Ich hatte die Frage wie oben erwähnt, schon mal gestellt. (Vor der Bestellung)

Ich möchte gerne wissen, ob es möglich ist, den Eye-AF kontinuierlich zu aktivieren OHNE irgend eine Taste wärend der Videoaufnahme gedrückt zu halten. Auf dem Gimbal mit Dualhandle geht das einfach nicht.

Wenn ja, wäre ich äußerst dankbar für eine detaillierte Erklärung durchs Menü um Funktion zu finden und ihn auf eine C-Tasten zu legen.

Ein Atomos Ninja V soll ja laut Gerald Undone (YT) aufnehmen können, während der EYE AF funktioniert. HDMI Only / Proxy OFF etc.
Den bekomme ich in den Nächsten Tagen. Ich benötige das Teil weil das Display der Kamera vom Gimbal-Gelenk verdeckt wird.
Und ich würde gerne auch damit aufnehmen weil ich trotz Threadripper 1950x, 64Gib, GTX1080, beim H264 Codec in der Timeline, das kalte Kotzen bei diesem Geruckel bekomme wenn die Projekte größer werden.
Und Proxys sind für mich nur Zeitverschwendung und zusätzliches wieder-Verknüpfen-Gefummel. Und überhaupt gehen mir diese schwarzen Balken links und rechts bei der Videovorschau auf den Zeiger.
Das die bis heute noch keine Änderung bei Adobe implementiert haben, Das Bild des Proxys sieht immer so gequetscht aus. Coneheads like

Na ja, jetzt habe ich viel erzählt und eigentlich nur eine kleine Frage und Bitte

Ich danke im Voraus für eure Zeit.

LG
Dennis

Space


Antwort von Jott:

„ Anleitung lesen, ist und war noch nie mein Ding.“

Würde dein Leben aber grundlegend zum Positiven hin verändern!

Space


Antwort von musikseele:

Jott hat geschrieben:
„ Anleitung lesen, ist und war noch nie mein Ding.“

Würde dein Leben aber grundlegend zum Positiven hin verändern!
Danke für deinen weisen Fingerzeig.

Dann stelle ich die Frage noch mal anders.
Ist es möglich oder funktioniert der Eye-AF nur bei gehaltener Taste?

Space


Antwort von soulbrother:

Nur zum Verständnis:
Du hast die Kamera, eine Anleitung und ein Buch dazu und kannst es weder durch Testen, noch durch Lesen herausfinden?

Space


Antwort von Sammy D:

Ich kann dir leider nicht helfen, aber hier ein Pro-Tip für JEDES Forum:

Sag niemals, dass Du die Dokumentation nicht gelesen hast, und schon gleich gar nicht, dass Du sie nicht lesen willst. :D

Space


Antwort von Darth Schneider:

Oder sonst versuche es mit einem Buch ?
Weniger langweilig geschrieben, als viele Anleitungen ;-)

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... lsrc=aw.ds

Gruss Boris

Space


Antwort von roki100:

Siehe hier:
https://www.sonyalphaforum.com/topic/10 ... -af-video/

Space


Antwort von musikseele:

roki100 hat geschrieben:
Siehe hier:
https://www.sonyalphaforum.com/topic/10 ... -af-video/
Danke für den Link roki. So wie ich das interpretiere, scheint es nicht zu funktionieren. Der Threadersteller, hat das gleiche Anliegen, und es gibt keine weitere Antwort mehr nach seinem letzten Versuch.

Gut, dann muss ich damit zurechtkommen was ich habe.

Vielen Dank noch mal für die Hilfe

Space


Antwort von roki100:

musikseele hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
Siehe hier:
https://www.sonyalphaforum.com/topic/10 ... -af-video/
Danke für den Link roki. So wie ich das interpretiere, scheint es nicht zu funktionieren. Der Threadersteller, hat das gleiche Anliegen, und es gibt keine weitere Antwort mehr nach seinem letzten Versuch.

Gut, dann muss ich damit zurechtkommen was ich habe.

Vielen Dank noch mal für die Hilfe
siehe hier: viewtopic.php?p=1055769#p1055769

Space



Space


Antwort von GaToR-BN:

Es wird dir nicht gefallen - aber wer mit deinen Kameras keine gescheiten Filme machen kann, wird auch mit der nächsten Generation von Sony/Canon nicht ans Ziel kommen.

Zur Abmilderung mache ich eine "Kaufliste" und warten einige Wochen ab. Dann sieht man die Impulskäufe man sich sparen kann.

Ich kennen selbst den "Drang" immer neuste Technik auszuprobieren und doch hat mich Storytelling und das Verständnis über Ausleuchtung / Tontechnik / Schnitt einen wirklich wesentlichen Schritt nach Vorne gebracht.

Verschiedene Workshops waren ein Investment in mich selbst, statt in die ständig wechselnde Technik. Das wird auch deine Haushaltskasse freuen. Sowas biete ich auch regional an. Deutschlandweit kann ich aber Thomas Pyzak (https://www.strategisches-storytelling.de/) oder Filmworkshops von Gero Brelor (https://breloer.com/) sehr empfehlen.

Gerne schaue ich mir mal etwas vor dir an und gebe dir ein Feedback. Vielleicht liege ich ja auch vollkommen falsch.

Grüße aus Bonn,

Martin

Space


Antwort von roki100:

@musikseele
klusterdegenerierung hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
A7III war von Alex T angesprochen und dabei eye AF erwähnt. Ein User hat letztens danach gefragt und ich dachte Alex T kann ihm da vll. behilflich sein...
Gut, dann habe ja ich jetzt geholfen, A7III nix Video Eye AF.

klusterdegenerierung hat - ohne wenn und aber - gerne geholfen.

Space


Antwort von musikseele:

GaToR-BN hat geschrieben:
Es wird dir nicht gefallen - aber wer mit deinen Kameras keine gescheiten Filme machen kann, wird auch mit der nächsten Generation von Sony/Canon nicht ans Ziel kommen.

Zur Abmilderung mache ich eine "Kaufliste" und warten einige Wochen ab. Dann sieht man die Impulskäufe man sich sparen kann.

Ich kennen selbst den "Drang" immer neuste Technik auszuprobieren und doch hat mich Storytelling und das Verständnis über Ausleuchtung / Tontechnik / Schnitt einen wirklich wesentlichen Schritt nach Vorne gebracht.

Verschiedene Workshops waren ein Investment in mich selbst, statt in die ständig wechselnde Technik. Das wird auch deine Haushaltskasse freuen. Sowas biete ich auch regional an. Deutschlandweit kann ich aber Thomas Pyzak (https://www.strategisches-storytelling.de/) oder Filmworkshops von Gero Brelor (https://breloer.com/) sehr empfehlen.

Gerne schaue ich mir mal etwas vor dir an und gebe dir ein Feedback. Vielleicht liege ich ja auch vollkommen falsch.

Grüße aus Bonn,

Martin
Na ja, ich hab hier ein Video welches ich damals mit der GH2 und ein paar ausrangierten iPhones gemacht habe



Bei meinem New York Video, welches ich mit der GH5 und dem Handy meiner Frau gemacht habe, gibt es kein Storytelling aber das ist es was ich eigentlich nur noch mache. FAMILIEN und URLAUBSVIDEOS.

Ich lass das mal zur Ansicht ein paar Tage auf „nicht gesperrt“ weil es halt was privates ist.

Gerne nehme ich Ratschläge oder Kritik an.
https://vimeo.com/user65659046/newyork2018

Space


Antwort von GaToR-BN:

musikseele hat geschrieben:

Bei meinem New York Video, welches ich mit der GH5 und dem Handy meiner Frau gemacht habe, gibt es kein Storytelling aber das ist es was ich eigentlich nur noch mache. FAMILIEN und URLAUBSVIDEOS.

Ich lass das mal zur Ansicht ein paar Tage auf „nicht gesperrt“ weil es halt was privates ist.

Gerne nehme ich Ratschläge oder Kritik an.
https://vimeo.com/user65659046/newyork2018
Okay. Jetzt verstehe ich was du willst. Bei der Filmlänge und Material wirst du wahrscheinlich möglichst viel automatisch lassen. Licht dann halt auch, wie es gerade ist. Wobei ein WB Abgleich wäre manchmal auch ganz schön gewesen.

Die Belichtungszeit scheint bei einigen Sequenzen zu kurz (ND Filter verwendet?).

Ich würde für mich keinen 90 Minüter im Urlaub drehen, sondern den Moment genießen wollen und mit ein paar Schnappschüssen als Gedankenstütze "intern" abspeichern. Aber so ist Jeder halt unterschiedlich.

PS: Schöne Musikauswahl und guter Auftritt im Einkaufszentrum ;-)

Das Muskvideo ist wirklich sehr gut geworden. Kompliment!

Grüße, Martin

Space


Antwort von musikseele:

GaToR-BN hat geschrieben:
musikseele hat geschrieben:

Bei meinem New York Video, welches ich mit der GH5 und dem Handy meiner Frau gemacht habe, gibt es kein Storytelling aber das ist es was ich eigentlich nur noch mache. FAMILIEN und URLAUBSVIDEOS.

Ich lass das mal zur Ansicht ein paar Tage auf „nicht gesperrt“ weil es halt was privates ist.

Gerne nehme ich Ratschläge oder Kritik an.
https://vimeo.com/user65659046/newyork2018
Okay. Jetzt verstehe ich was du willst. Bei der Filmlänge und Material wirst du wahrscheinlich möglichst viel automatisch lassen. Licht dann halt auch, wie es gerade ist. Wobei ein WB Abgleich wäre manchmal auch ganz schön gewesen.

Die Belichtungszeit scheint bei einigen Sequenzen zu kurz (ND Filter verwendet?).

Ich würde für mich keinen 90 Minüter im Urlaub drehen, sondern den Moment genießen wollen und mit ein paar Schnappschüssen als Gedankenstütze "intern" abspeichern. Aber so ist Jeder halt unterschiedlich.

PS: Schöne Musikauswahl und guter Auftritt im Einkaufszentrum ;-)

Das Muskvideo ist wirklich sehr gut geworden. Kompliment!

Grüße, Martin
Hallo Martin,
erstmal herzlichen Dank für das Lob.
Das schmeichelt mir sehr.
Du wirst lachen, aber meine Frau ist genauso verrückt was das Festhalten von Momenten angeht. Sie macht die Fotos, ich die Videos.

Sie ist mein größter Fan und unterstützt mich bei meinem Hobby.

Zum Thema ND Filter: Nope, hab das 14-140 von Panasonic und das 18-35 Sigma dabei gehabt.
Weißabgleich habe ich am Anfang, wo wir das erste mal am Time Square sind vergessen umzustellen. Und der Ton war Käse im Bubba Gump. Die ganze Kamera war noch auf die 2 Tage zuvor in der Kirche aufgenommenen Trauung eingestellt.

Morgen kommt hoffe ich der Ninja und dann werde ich mich mal genauer mit der Kamera auseinandersetzen.
Da freu ich mich drauf.
Zumal ich jetzt ja bestätigt bekommen habe, das der EyeAF laut Gerald Undone wohl funktioniert.

@Martin
Hast du dir wirklich das ganze New York Video reingezogen oder überflogen?

Space


Antwort von GaToR-BN:

musikseele hat geschrieben:
@Martin
Hast du dir wirklich das ganze New York Video reingezogen oder überflogen?
Überflogen. Denke ich habe mir 20 Min effektiv angesehen. Corona machts möglich ;-)

PS: Glückwunsch zu deiner Frau, die mit Fotos beschäftigt ist, wenn du mit Filmen beschäftigt bist.

Space


Antwort von musikseele:

Danke @Matthias

So, nachdem ich Mittwoch den Ninja bekommen habe und ich die Schritte von Gerald Undone‘s Video exakt nachgegangen bin, muss ich leider feststellen, dass das „ON“
unter EyeAF zwar an und zeigt auch das weiße Quadrat. Wenn man dann aber kurz aus dem Bild verschwindet und kurz danach wieder im Bild erscheint, bleibt dieser OFF. Wenn ich dann einmal ins Menü gehe und das wieder schließe, steht er wieder kurz auf ON. Bei dem Video von Gerald wird der Kopf aber wieder verfolgt. Ich bin im Movie Modus.
Ich habe festgestellt, dass man im den anderen Modis auch auch die Videoaufnahme startet kann.

Bin etwas ratlos

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Lichtsetzender Kameramann: Elektriker-Ausbildung als Plan B + Corona-Überbrückung?
Sony teasert Alpha Kamera Special Event: Neue Sony Alpha 9 III im Anflug?
Bilder aus (fast) keinen Daten
Die Tonspur hat keine Ausschläge und keinen Ton
MacOS: System hat keinen Programmspeicher mehr
Desview R6 UHB hat keinen Ton
"Creator"-DP: Digitalkameras haben keinen eigenen Look
Sony Alpha 9 III - schneller Global Shutter erstmals in Sony Alpha Kamera
Creed III - Rocky's Legacy (Creed III) — Michael B. Jordan/Keenan Coogler/Zach Baylin
Aputure Light Dome III & Light Dome Mini III
Aputure Light Dome III und Light Dome Mini III Softboxen mit neuem Faltmechanismus vorgestellt
Wie iPhone 12 als Field Monitor für Kamera (Sony A7 Mark III) per Kabel nutzen?
Sony Alpha 1 im Vergleich zu A9 II, A7R IV und A7S III - welche Kamera wofür?
Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
Welche Kamera ist die Bessere? Blackmagic 12K, Sony A7 IV oder SonyA7S III
Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
Canon: Neue Firmware für EOS C500 Mark II und EOS C300 Mark III bringt neue Funktionen
Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash