Logo Logo
/// 

Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Adobe hat mal wieder einige Neuigkeiten zu den Video Applikationen zu verkünden. Dazu gehören Multi-Frame-Rendering in After Effects oder Verbesserungen bei der Umwandlung von Sprache in Text in Premiere Pro. Sowie ein spannendes KI-Feature namens Remix...



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
News: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix




Antwort von floii:

Hi,

hat jemand ähnliche Erfahrungen wie ich?
Seit dem Update läuft Premiere deutlich weniger performant (das Zoomen in der TimelineTimeline im Glossar erklärt ruckelt, die eingefügten Materialien brauchen länger beim Laden). Auch habe ich beim Graden, obwohl 10Bit, plötzlich sichtbare ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt, die auch beim herausrendern bestehen bleiben.
artefakte.jpg LG

Floii



Antwort von antonknoblach:

floii hat geschrieben:
Seit dem Update läuft Premiere deutlich weniger performant (das Zoomen in der TimelineTimeline im Glossar erklärt ruckelt, die eingefügten Materialien brauchen länger beim Laden). Auch habe ich beim Graden, obwohl 10Bit, plötzlich sichtbare ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt, die auch beim herausrendern bestehen bleiben.
Hi Floii,

danke für das Feedback!

Zum Performance-Problem:
Könntest du einmal den Media Cache löschen, den Rechner neu starten und es nochmal probieren? Macht es einen Unterschied?

Zu den Artefakten:
Könntest du das testweise einmal in der aktuellen Beta ausprobieren, tritt das Problem dort auch auf?

Liebe Grüße,
Anton von Adobe








Antwort von floii:

Hallo Anton,

danke für die schnelle Rückmeldung.

Habe den Cache gelöscht und ist danach auf jedenfall spürbar schneller geworden, erreicht aber nicht die Geschwindigkeit wie zuvor. Kann zumindest vorläufig damit schneiden/leben.

Allerdings hat sich das Artefakten Problem in der aktuellen Beta nicht gelöst, was mich schon sehr ärgert, weil dies auch bei der Wiedergabe an manchen Stellen auffallend stört.


Ich habe noch Vergleichsbilder angehängt. Welches ich vor dem Update mit reduzierter Bitrate gerendertgerendert im Glossar erklärt habe und ein aktuelles mit hoher Bitrate.

LG

Floii



Antwort von antonknoblach:

floii hat geschrieben:
Ich habe noch Vergleichsbilder angehängt. Welches ich vor dem Update mit reduzierter Bitrate gerendertgerendert im Glossar erklärt habe und ein aktuelles mit hoher Bitrate.
Danke dir, das hilft sehr. Welche Version hast Du davor benutzt, war es 15.4.1?



Antwort von -paleface-:

Ist da ne LUT drauf?

Kann es sein das die LUT falsch interpretiert wird?



Antwort von floii:

ja hab vor der Installation die 15.4.1 Version benutzt

ja ich nutze meine eigenerstellte LUT plus FilmConvert



Antwort von antonknoblach:

floii hat geschrieben:
ja hab vor der Installation die 15.4.1 Version benutzt

ja ich nutze meine eigenerstellte LUT plus FilmConvert
Okay, danke. Tritt das Problem ohne die LUT oder/und ohne FilmConvert auch auf?
Auf was für einem Rechner (OS & Specs) arbeitest Du?



Antwort von floii:

Als Grading-Basis für meine in F-LOG gedrehten Materialien verwende ich die Fgamut_to_FLog_BT.709 LUT von Fujifilm.
Aber die genannten Probleme tauchen schon beim Rohmaterial auf.

Ich nutze einen Windows 10 Rechner mit einem Ryzen 3600 und 32GB Ram sowie einer nVidia 1060 Grafikkarte mit 6GB samt aktuellsten Treiber. Adobe, Material und Cache liegen jeweils auf einer eigenen SSD.
Der Rechner hat bis dato, je nach Intensität des Gradings und VFX, recht flüssig funktioniert. Daher ist es bisher nicht nötig gewesen, abgesehen vom SSD-Speicher, den Rechner aufzurüsten. Nichtsdestotrotz ist ein Upgrade Richtung Weihnachten vorgesehen (5900X oder ab Frühjahr 2022 je nach Performance-Plus die Variante mit 3D-Cache, außerdem 64GB und Ende nächsten Jahres eine RTX 4060/4070)



Antwort von antonknoblach:

floii hat geschrieben:
Als Grading-Basis für meine in F-LOG gedrehten Materialien verwende ich die Fgamut_to_FLog_BT.709 LUT von Fujifilm.
Aber die genannten Probleme tauchen schon beim Rohmaterial auf.

Ich nutze einen Windows 10 Rechner mit einem Ryzen 3600 und 32GB Ram sowie einer nVidia 1060 Grafikkarte mit 6GB samt aktuellsten Treiber. Adobe, Material und Cache liegen jeweils auf einer eigenen SSD.
Der Rechner hat bis dato, je nach Intensität des Gradings und VFX, recht flüssig funktioniert. Daher ist es bisher nicht nötig gewesen, abgesehen vom SSD-Speicher, den Rechner aufzurüsten. Nichtsdestotrotz ist ein Upgrade Richtung Weihnachten vorgesehen (5900X oder ab Frühjahr 2022 je nach Performance-Plus die Variante mit 3D-Cache, außerdem 64GB und Ende nächsten Jahres eine RTX 4060/4070)
Das klingt alles gut, der Fehler sollte absolut nicht auftreten. Was total helfen würde, wäre ein Stück Originalfootage und die genauen Schritte was du tust, um das zu reproduzieren. Dann kann ich das direkt an das zuständige Team weitergeben (wir nutzen das Footage selbstverständlich nur für die Tests). Ich schicke Dir mal meinen Kontakt als PM.

Edit: Sieht aus als könnte ich dir nicht direkt schreiben.



Antwort von floii:

Da ich das Projekt baldigst fertigen muss, hab ich die v22 Version deinstalliert und die alte 15.4.1. installiert.

Läuft wie zuvor. Ladet schneller, die TimelineTimeline im Glossar erklärt läuft entsprechend geschmeidig und das wichtigste, es treten keine ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt auf.

Ich werd dir die Tage einen Link vom Original-Footage per PN zum downloaden senden und die einzelnen Schritte auflisten.

Nochmals vielen Dank


LG

Floii




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix
Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering
Premiere -> After Effects Farbverschiebung
Premiere zu After Effects und wieder zurück
Die nützlichsten Premiere und After Effects Plug Ins und Erweiterungen
Premiere vs. After Effects
After Effects und Premiere irgendwann auch mit ATI-Unterstützung?
Premiere zu After Effects
Premiere hängt sich dank After Effects auf
welcher cpu für after effects und premiere?
Premiere vs. After Effects
Premiere + After Effects
Adobe After Effects 18.0 Update bringt Echtzeit-3D-Entwurfsvorschau und Multi-Frame Rendering
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co...
Neue CC-Funktionen u.a. für Adobe Premiere Pro und After Effects zur // NAB 2018
Adobe Creative Cloud - neue Funktionen für Premiere Pro und After Effects 2020
Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush
Kostenlos und online: Premiere Pro und After Effects CC Workflows (Adobe Live)
Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
Adobe Premiere Pro und After Effects bekommen ProRes RAW und mehr Neues...
Adobe Premiere Pro mit neuem Multi-Projekt Workflow und kostenlosen Team Projects
Adobe Premiere Pro bekommt neue Multi-Projekt Workflows per neuem "Productions"-Panel
Adobe Creative Cloud - Neue Funktionen für Video- und Audio-Applikationen // IBC 2017
Color Intelligence Look Designer für Adobe Premiere und After Effects am Mac
Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018
Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom