Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019

Panasonic Lumix S5Advertisement

Newsmeldung von slashCAM:



Ergänzend zu unserem ausführlichem Hands-On beim Launch der Sony FX9 hier die Vorstellung der FX9 via Videoclip - aufgenommen am Stand von Sony auf der IBC:
°VY=YFlLexQ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019


Space


Antwort von r.p.television:

Bei den Aufnahmenformaten wird irgendwie nie darauf eingegangen ob es sich bei dem XAVC All-Intra UHD nun um Class 300 oder wie exklusiverweise bei der F55 um Class 480. Der Unterschied in der Quali ist bei stark bewegter Kamera nämlich schon beachtlich.
Ich finde Class 300 bei einigen Motiven grenzwertig für professionelle Anwendungen.

Space


Antwort von Jott:

XAVC Intra geht doch in jeder Sony-Kamera bis 600 Mbit? Sogar schon in dem frühen Henkelmann Z100, in der FS7 sowieso. Der Codec ist so festgelegt.

Space


Antwort von rob:

Hallo miteinander,

unsere letzte Info war, dass es sich um XAVC Class 300 bei der FX9 handelt
(wir warten da noch auf eine Bestätigung von Sony).


@ Jott:
Ich glaube, die jeweiligen XAVC Classes sind nicht direkt mit der Datenrate in Mbit/s gleichzusetzen - lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren :-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von Jott:

Ich auch! Muss mal bei der genannten F55 nachschauen, ob der Codec da irgendwie anders ist.

Space


Antwort von r.p.television:

rob hat geschrieben:
Hallo miteinander,

unsere letzte Info war, dass es sich um XAVC Class 300 bei der FX9 handelt
(wir warten da noch auf eine Bestätigung von Sony).


@ Jott:
Ich glaube, die jeweiligen XAVC Classes sind nicht direkt mit der Datenrate in Mbit/s gleichzusetzen - lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren :-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Soweit ich das richtig in Erinnerung habe hat Class 300 bei 4k UHD 25p ca 250 Mbit Datenrate. Die von Sony oft genannten 600mBit betreffen die maximale Framerate XAVC UHD 60p. Marketing halt.
Ich finde eben 250mbit für UHD 25p und auch noch All-Intra 10bit 422 nicht gerade üppig. Bei Class 480 hat man immerhin knapp 400mbit bei der selben Framerate. Das ist schon ein sichtbarer Unterschied.
Wenn ich überlege dass meine klitzekleine Fuji UHD 25p 10bit 4:2:0 Long Gop in 200mbit HEVC oder 400mbit All-Intra abspeichert ist der Codec von der FX9 etwas dünn. Wir sprechen hier ja zusätzlich noch vom HEVC-Vorteil bei der Fuji.

EDIT: Hab gerade mal nachgesehen. Also meine Class 480 Dateien haben bei Mediainfo wie schon gesagt 400mbit (bei 25p UHD) und Class 300 war auch richtig: 250mbit (25p UHD All-Intra)

Space


Antwort von r.p.television:

Bevor sich jemand wundert: Hab grade nachgelesen dass selbst die F55 nur Class 300 macht. Ich dachte die kann mehr.

MEINE Class 480 Dateien sind selbst gerenderte Arbeitsfiles die ich aus Sony Raw-Timelines exportiert habe. In Premiere kann man Class 480 rendern. Warum Sony das aber selbst nie in irgendeiner Kamera eingeführt hat hängt wohl mit der maximalen Datenrate der S X S-Medien ab. Die können wohl nicht die maximalen 960mBit bei XAVC All-Intra UHD 60p

Ich hab damals Vergleiche angestellt. Mein NLE kommt sehr gut mit dem XAVC klar, aber bei Class 300 gab es doch sichtbare Artefakte, welche auch beim Grading zu machmal komischen Effekten geführt haben.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
Sony pxw x180 -> SD-HC lässt sich nicht formatieren
verzweifelt - Überspielen von Sony DCTRV14E klappt nicht
Sony VX2100: keinerlei Informationen mehr auf dem Display
Informationen / Erfahrungsberichte zur Sony DCR-VX9000 ?
Sony Informationen
Finde keinen Firewireanschluß an meiner Sony DCR-HC42E
Neue Informationen zur Sony HVR Z7E
Sonys neue "PS4 Pro" ohne UHD BluRay Unterstützung
Messevideo: ARRI ORBITER: Wie funktioniert das neue ARRI LED-Licht? // IBC 2019
Manfrotto FTT 645 / 635 Videostative erstmalig mit 1-fach Schließung pro Schenkel // IBC 2019
Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019
Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit
Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
Messevideo: Blackmagic Design Video Assist 12G HDR: BMD RAW-Aufnahme, 2500 Nits, L-Akkus // IBC 2019
Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit ? Teil 2
Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment?
EVF Dioptrin extension
Messevideo: Elisabetta Cartoni stellt das günstige Cartoni RED LOCK Stativ mit 60 (!) kg Traglast vor // IBC 20
Messevideo: Blackmagic Pocket 4K Batterie Handgriff: Warum Sony L-Type Akkus? Lade-Tips u.a. // NAB 2019
Messevideo: DaVinci Resolve 16 - Cut Panel, Versteckte Tricks, Laptop-Gebrauch u.a. // NAB 2019
Messevideo: ARRI Alexa Mini LF - die Unterschiede zur Alexa Mini + Neues zur S35 4K ARRI 2020// NAB 2019




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash