Logo Logo
/// 

Leica stellt wetterfeste Vollformat Q2 mit Summilux 1:1.7/28 ASPH und 4K Video für 4.790 Euro vor



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Wir hatten vor einigen Tagen bereits auf die sich ankündigende neue Leica Q2 Vollformat DSLM hingewiesen. Jetzt hat Leica seine wetterfeste Vollformatkamera mit fest ver...
https://www.slashcam.de/images/news/14945_FRONT.jpg
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Leica stellt wetterfeste Vollformat Q2 mit Summilux 1:1.7/28 ASPH und 4K Video für 4.790 Euro vor




Antwort von iasi:

Für 479€ würde ich sie nehmen.



Antwort von Jörg:

und sie wird weggehen wie geschnitten Brot....
so als kleine Immerdabeicam sehr verlockend.





Antwort von LIVEPIXEL:

Denke das die neue Panasonic GX10 auch als Vollformat-Kameras kommen!?



Antwort von MrMeeseeks:


Für 479€ würde ich sie nehmen.

Hat eine Samsung NX500 den Geist aufgegeben? :D



Antwort von Frank B.:


und sie wird weggehen wie geschnitten Brot....
so als kleine Immerdabeicam sehr verlockend.

Klar doch, und alles so günstig. 😉



Antwort von iasi:


und sie wird weggehen wie geschnitten Brot....
so als kleine Immerdabeicam sehr verlockend.

sicherlich - so mancher schmückt sich nun einmal gern mit Markennamen wie "Leica" - und mit diesem Schmuckstück kann man sogar Fotos machen. :)



Antwort von iasi:



Für 479€ würde ich sie nehmen.

Hat eine Samsung NX500 den Geist aufgegeben? :D

ne - aber höre den Klang des Namens: Leica :)



Antwort von Cinemator:

Die liegen gern in der Vitrine und werden Weihnachten rausgeholt. Perfekt für Liebhaber.



Antwort von rush:


und sie wird weggehen wie geschnitten Brot....
so als kleine Immerdabeicam sehr verlockend.

Absoluter Schmarn... Wahrscheinlich wieder nahezu baugleich mit irgendeiner Panasonic Kamera für 1/3 des Preises.

Ich könnte mir nichts langweiligeres als ein fixes 28er an einer Kompaktkamera vorstellen... Ich könnte damit gar nix anfangen.

Ab 50 bzw. viel eher ab >= 85mm kb würde ich so eine Kiste Mal spannend und innovativ finden. Aber ansonsten?

Naja muss jeder wissen wohin mit seiner Kohle...

PS... Weiß jemand wo man eine rx100m3 reparieren lassen kann bzw ob es sich überhaupt noch lohnt? Sie ist mir nun zum siebzehnten Mal echt übel heruntergefallenen und meckert nun bzw. das Objektiv fährt ziellos rein und raus und die Kamera schaltet anschließend ab... In Nähe des Batteriefachs ist auch was gebrochen aber sieht eigentlich harmlos aus - verglichen mit dem Sucher und vielen anderen Baustellen an meinem gebeutelten Gerät...

Ich wollte das Ding gern noch länger nutzen - aber aktuell sieht's leider schlecht aus... Ideen?



Antwort von Jörg:

Absoluter Schmarn...

höre ich seit Jahrzehnten, und die Kasse klingelt bei Leica ohne Ende.
Wie beim Stern, bei Porsche und anderen Artikeln die von Kaufkräftigen genutzt werden,
ohne nach "hat die 10 bit intern? " zu fragen...



Antwort von kling:

Soll das etwa "preis-wert" sein?! Es gibt anscheinend immer noch Leute, die zuviel Kohle haben. Das glauben zumindest ein paar deutsche Firmen...



Antwort von RUKfilms:


Soll das etwa "preis-wert" sein?! Es gibt anscheinend immer noch Leute, die zuviel Kohle haben. Das glauben zumindest ein paar deutsche Firmen...

schau ich mir den wiederverkaufswert an und vergleiche das mit den 0815 Japanern, hat sich die frage erledigt. es gibt auch menschen welche für Qualität und wertstabilität gern etwas mehr Geld ausgeben....wie vorher auch schon erwähnt wurde sieht man dies an den bsp Porsche und co.



Antwort von iasi:



Soll das etwa "preis-wert" sein?! Es gibt anscheinend immer noch Leute, die zuviel Kohle haben. Das glauben zumindest ein paar deutsche Firmen...

schau ich mir den wiederverkaufswert an und vergleiche das mit den 0815 Japanern, hat sich die frage erledigt. es gibt auch menschen welche für Qualität und wertstabilität gern etwas mehr Geld ausgeben....wie vorher auch schon erwähnt wurde sieht man dies an den bsp Porsche und co.

Nur - wenn ein 0815 Japaner dann eben einen Wertverlust von 50% und somit 400€ hat, sind bei einer Leica eben schon bei 10% Wertverlust 479€ weg.
Und glaub doch nicht, dass nur weil z.B. Apple auf einem Smartphone steht, ein 3 Jahre altes Gerät nur 10% Wertverlust hat.

Qualität ist zudem immer relativ. Dass die Digitalzoom-Aufnahmen wirklich so hohe Qualität bieten, wage ich zu bezweifeln.

Leica-Objektive?
Also selbst so manches Zeiss-Otus muss sich der günstigeren Konkurrenz aus Japan geschlagen geben.

Hier steht auch Leica drauf: :)
https://www.opticallimits.com/m43/1007_ ... 84?start=1

Das hier ist zwar eine sehr gute Linse, aber ist sie wirklich den hohen Preis wert?
https://www.lenstip.com/233.11-Lens_rev ... mmary.html



Antwort von rush:


Absoluter Schmarn...

höre ich seit Jahrzehnten, und die Kasse klingelt bei Leica ohne Ende.

Leica verdient Geld mit optischen Systemen in diversen Bereichen.
Die eigene Kamerasparte bedient zudem viele andere Sub-Bereiche.
Die eigenen Kameraverkäufe dürften da eher Nische sein.

Laut Bundesanzeiger ist die Kamerasparte von Leica im Vergleich zum letzten Zyklus auch einige Millionen weniger ertragreich gewesen.



Antwort von Frank B.:

Ist alles schön und gut, dass manche Menschen edle Dinge bevorzugen und auf Status achten, aber ich persönlich würde es bei Fotoapparaten nicht tun. Dieser bringt halt keinen Vorteil ggü Apparaten der führenden Konkurrenz. Er macht weder bessere Bilder, noch hat er einen größeren Funktionsumfang. Es würden sich wahrscheinlich auch weniger Leute einen Porsche kaufen, wenn der die Fahrleistungen eines VW Polos hätte aber 100000 mehr kostet. Wenn ich so viel Kohle hätte, mir diese Leica zu kaufen, würde ich schnurstracks zum Fotohändler gehen und mir eine Fuji GFX 50R holen, die ungefähr genauso viel kostet.



Antwort von rush:

Nur könntest du mit der Fuji dann noch nichts anfangen... Die Leica kommt immerhin mit verbauter Optik - vergleichbar am ehesten wohl noch mit einer RX1 M2 (wenn auch mit unterschiedlichen fixen Brennweiten).

Ich würde mir beide nicht anschaffen sondern eher wieder was wirklich kompaktes und günstigeres - aber das ist Geschmäckle.



Antwort von Jörg:

iasi fragt

Das hier ist zwar eine sehr gute Linse, aber ist sie wirklich den hohen Preis wert?

ob etwas seinen Preis wert ist, bestimmt doch jeder für sich selbst. Die 5000.- die für die cam aufgerufen sind,
hat meine Fuji mit 3 Objektiven auch gekostet, und ich habe mehr als eine und mehr als drei Objektive.
kann man fragen, ob das preiswert war.
Mach ich nicht, weil es mich nicht interessiert...Wiederverkaufswert eh nicht, sonst würde ich bei 800.- € Verlust in 10 Monaten für ne XT2 oder X-H1 heulend auf nem Brückengeländer stehen.
Ist solche Forenmarotte, alles was vorgestellt wird, erstmal auf eigene Ansprüche hoch-oder runterskalieren,
danach lobend, meist abfällig zu bewerten. Einfach wertfrei etwas zur Kenntnis nehmen, ist nicht mehr opportun.
Natürlich gibt es massenhaft Leute, die sich das Teil leisten können, wenn man Pech hat,
triff man ne StudiosusReisegruppe, die werfen mit solch Teilen um sich.
Ich kenne Amateure hier im Forum, die haben für ihr Hobby sechsstellige Summen in den Jahrzehnten ausgegeben,
und haben das gerne getan, weil sie es sich leisten wollten.
Und natürlich schüttelt der Sozialrentner den Kopf über solch Artikel.
Ich würde keinen einzelnen Cent für ne Kreuzfahrt zahlen _ganzkörperschüttel_, Millionen tun das aber...
Was solls....



Antwort von Frank B.:


Nur könntest du mit der Fuji dann noch nichts anfangen... Die Leica kommt immerhin mit verbauter Optik - vergleichbar am ehesten wohl noch mit einer RX1 M2 (wenn auch mit unterschiedlichen fixen Brennweiten).

Die Fuji gibts bei Rabattaktionen incl Optik schon um die 5000. Das ist nicht wesentlich drüber. Jedenfalls nicht für die Klientel, die das Geld für so ne Leica übrig hat.
Bei der Fuji kann man dann wenigstens noch die Objektive wechseln. Kostet dann zwar ordentlich, aber das tut der Leicaklientel ja auch nicht weh. Oder man croppt halt auch in der Nachbearbeitung. Die Leica machts halt kameraintern schon. Das wäre mir aber egal. Die Fuji hat ihre 50 MPx auf einem Mittelformatsensor verteilt, das würde mich viel eher zum Kauf anreizen.



Antwort von Peppermintpost:

was ich als bekennender Leica Fanboy echt ätzend finde ist das die Dinger immer aufgrund des Preises in irgend welchen Zahnarzt Vitrinen enden, anstatt genutzt zu werden. Weil, eine gute Kamera ist das mit Sicherheit.



Antwort von Sammy D:


was ich als bekennender Leica Fanboy echt ätzend finde ist das die Dinger immer aufgrund des Preises in irgend welchen Zahnarzt Vitrinen enden, anstatt genutzt zu werden. Weil, eine gute Kamera ist das mit Sicherheit.

Musste gerade lachen. Mein Nachbar ist Zahnarzt und hat sich nach dem Kauf seiner S007 bei mir eine Einfuehrung in die Fotografie geben lassen. Ist wie ein Sonntagswagen, der nur selten gefahren wird. Na ja, ich kann mir das Ding jederzeit ausleihen, darf es aber nicht verkratzen. :)



Antwort von Frank B.:


...eine gute Kamera ist das mit Sicherheit.

Das denke ich auch. Aber vielleicht stellt sich Leica da auch selbst ein Stück das Bein. Möglicherweise können sie sichs auch erlauben. Wenn sie die Kamera mit Wechselmount im neuen L-System angeboten hätten, wäre das m.E. besser gewesen. Dann hätte man sie auch 1000 Euro billiger machen können und hätte vielleicht dafür ein paar Objektive aus der eigenen Allianz mehr absetzen können. Die inneren Werte der Kamera stimmen ja erstmal. Aber so richtig sehe ich den praktischen Nutzen ggü z.B. einer Panaonic S1R nicht, die es für über 1000 Euro weniger gibt und deren Technik garantiert (in kastrierter Form) in der Leica verbaut wurde. Doch wahrscheinlich kommt hier wirklich Statusdünken über praktischem Nutzen. Klar, gibt es solche Käufer, ganz unbestritten.



Antwort von Jan:

Leica ist wie Rolls Royce, braucht kein Mensch und ist zu mindestens 50% ein Prestigeobjekt. Vergleichbare Kameras kosten eher die Hälfte und sind auch nicht schlechter.



Antwort von Frank B.:

Wirst Recht haben. Allerdings sehe ich persönlich eher in der S1R den Rolls Royce und in der Leica vielleicht einen Volvo. :) Sind ja auch keine schlechten Autos, die Volvos.



Antwort von Darth Schneider:

Es gibt glaub ich schon ein Argument warum die Leica halt trotzdem eher der Rolce Royce ist.
Diese wurde in Deutschland entwickelt und sehr wahrscheinlich von Hand mit viel Liebe zusammengebaut, alleine schon darum rechtfertigt sich der Preis dann schon eher.
Die Panasonic kommt sehr wahrscheinlich aus einer mehr automatisierten Fabrik.
Gruss Boris



Antwort von iasi:


iasi fragt

Das hier ist zwar eine sehr gute Linse, aber ist sie wirklich den hohen Preis wert?

ob etwas seinen Preis wert ist, bestimmt doch jeder für sich selbst.

Ja klar. Das ist schon richtig.

Nur sollte man dann eben doch ehrlich sein und nicht mit Scheinargumenten verschleiern wollen, dass der Preis eigentlich keine Rolle spielt.

Es gibt den Leica-Käufer, der das namhafte Schmuckstück will.
Es gibt den Leica-Käufer, der hofft das absolut Beste zu bekommen und dafür dann auch bereit ist jeden Preis zu bezahlen.



Antwort von Jörg:

Dann hätte man sie auch 1000 Euro billiger machen können

eben nicht, Leicas werden weder gekauft, weil sie das nonplusultra der Technik sind, oder weil sie preiswert sind.
Sie sind Mythos, Kult, Prestigeobjekt, der rote Punkt signalisiert Kaufkraft.

Und die Erfahrungen von Sammy D teile ich mehrfach ;-))



Antwort von Frank Glencairn:

Das ist sicher ne wirklich tolle Kamera für z.B. Street Fotographie (für Video weniger),
aber stimmt schon, bei Leica geht's weniger um die tatsächliche Technik (das können andere auch) als um den roten Aufkleber.



Antwort von Frank B.:


Dann hätte man sie auch 1000 Euro billiger machen können

eben nicht, Leicas werden weder gekauft, weil sie das nonplusultra der Technik sind, oder weil sie preiswert sind.
Sie sind Mythos, Kult, Prestigeobjekt, der rote Punkt signalisiert Kaufkraft.

Und die Erfahrungen von Sammy D teile ich mehrfach ;-))

Ist mir schon klar. Wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass mir der rote Punkt überhaupt nichts signalisiert. Möge der sie kaufen, dem er was bedeutet. Ich kaufe auch keinen Ferrari und keine schweizer Uhr, nicht nur, weil ich es nicht kann, sondern, weil ich sie nicht brauche und sie kaum irgendwelche Emotionen bei mir auslösen. Dass es Menschen gibt, bei denen das so ist, habe ich ja nicht in Abrede gestellt. Allerdings rein technisch betrachtet, ist dieser Kaufimpuls irreführend, vielleicht nicht beim Ferrari und der schweizer Uhr, aber bei der Leica. Ich empfinde auch nichts, wenn man eine in Japan entwickelte Software und zum größten Teil auch Hardware in Deutschland liebevoll zusammenbaut. Was anderes wäre es vielleicht, wenn Miss Germany mir ein Allinclusive-WE anbieten würde, wenn ich die Kamera kaufe. Dann könnts evtl. was auslösen. Aber so bleibt bei mir alles entspannt. :)



Antwort von Frank B.:


Das ist sicher ne wirklich tolle Kamera für z.B. Street Fotographie (für Video weniger),

Da kommt man sich vor, als würde man mit nem Ferrari zur Armenspeisung vorfahren. Bestimmt ein erhabenes Gefühl. ;)



Antwort von Funless:

Manche Menschen kommen einfach nicht drum herum aber auch wirklich alles zu politisieren.



Antwort von LIVEPIXEL:

Auf jeden Fall löst die Leica Q2 was aus, auch hier!



Antwort von rush:


Auf jeden Fall löst die Leica Q2 was aus, auch hier!

Wie schließt Du darauf? Weil sich ein paar Foristen über hohe Preise einer Kamera unterhalten?

Bis auf 1-2 User scheint die Kamera eher wenig Beachtung zu finden (abseits der Preisdiskussion).

Ca 30 antworten bisher.... *gähn

Die Pocket 4k (ca 2100 Antworten) mag was auslösen... Eine Q2 in einem Videoforum aber wohl eher wenig ;-)



Antwort von Jörg:

der Lachanfall ist vorbei, Tränen abgewischt....
da reden wir hier über die schlappen 5 mille für die cam, und dann das...

https://www.amazon.com/Vi-Vante/ref=as_ ... uage=en_US



Antwort von srone:


der Lachanfall ist vorbei, Tränen abgewischt....
da reden wir hier über die schlappen 5 mille für die cam, und dann das...

https://www.amazon.com/Vi-Vante/ref=as_ ... uage=en_US

jezt mach hier nicht blöd jörg, der fell-strap ist nicht unter 1000,- zu haben, dein bsp ist kindisch...:-)))

lg

srone



Antwort von Jörg:

der fell-strap ist nicht unter 1000,- zu haben

Hermelin, stimmts??
Sonderzucht mit rotem Punkt?



Antwort von kling:


Auf jeden Fall löst die Leica Q2 was aus, auch hier!

Die Frage ist nur: Was? Wenn es jetzt eine Diskussion um ökonomische Vernunft gibt, gut. Jedenfalls liegt der echte, vergleichbare Gebrauchswert dieser Kamera deutlich unter 1000 Euro, der Sammlerwert dürfte für eine sehr lange Zeit noch bei Null liegen.



Antwort von Jörg:

Die Frage ist nur: Was? Wenn es jetzt eine Diskussion um ökonomische Vernunft gibt, gut.

darum geht es aber den Käufern nicht, auch nicht um den potentiellen Sammlerwert in x Jahrzehnten.
Das Teil wird erworben, um morgen damit im Kreis der Gleichgesinnten zu punkten.
Gebrauchswert ist hier sekundär, wie bei ner Rolex, die kauft auch keiner,
weil er glaubt sie zeigt genauere Zeit an...
Es gibt irgendwo ein Angebot, da kann man für eine Handvoll Euro einen roten Leica Punkt kaufen.



Antwort von srone:

aber nicht den rotgepunkteten hermelin strap...:-)))

in moskaus zuhälterszene ist der ein must...:-)

lg

srone



Antwort von Jörg:

keine Ahnung, wo du dich rumtreibst...



Antwort von Peppermintpost:



Jedenfalls liegt der echte, vergleichbare Gebrauchswert dieser Kamera deutlich unter 1000 Euro, der Sammlerwert dürfte für eine sehr lange Zeit noch bei Null liegen.

sprichst du da aus eigener Erfahrung, Hörensagen oder kann nicht sein was nicht sein darf?
Das Leica brutal überteuert ist, das ist nicht die Frage. Eine Blackmagic oder Lumix oder Canon ist auch brutal überteuert wenn ich sie mit einem Handy vergleiche, schließlich macht auch das Handy Videos oder Photos auf denen ich die Leute erkennen kann.

Natürlich wird es immer teurer je dünner die Luft wird, das ist doch keine neue Erkenntnis und auch nicht nur bei Kameras der Fall.



Antwort von rush:


Die Frage ist nur: Was? Wenn es jetzt eine Diskussion um ökonomische Vernunft gibt, gut.

darum geht es aber den Käufern nicht, auch nicht um den potentiellen Sammlerwert in x Jahrzehnten.
Das Teil wird erworben, um morgen damit im Kreis der Gleichgesinnten zu punkten.
Gebrauchswert ist hier sekundär, wie bei ner Rolex, die kauft auch keiner,
weil er glaubt sie zeigt genauere Zeit an...
Es gibt irgendwo ein Angebot, da kann man für eine Handvoll Euro einen roten Leica Punkt kaufen.

Runtergebrochen... Kauf dein T-Shirt bei Kik und mach den Hugo Boss Aufkleber drauf - Läuft.

Ich kann mit "Marken" auch eher wenig anfangen - kenne aber im Bekanntenkreis unglaublich viele die da komplett anders ticken und zu 90% die Markenware kaufen würden - selbst wenn das Billigteil faktisch und auch praktisch identisch wäre.
Bei vielen lösen Marken und deren vermeintliche Vorteile einfach was im Kopf aus... Das die Alternative B oftmals quasi identisch und viel günstiger ist wird dann bewusst ausgeblendet.
Ein Lob an die Werbeindustrie darf in dem Moment durchaus erwähnt werden ;-) Nicht immer schön - aber scheinbar hoch effektiv.



Antwort von cantsin:

IMHo war Leica zu Analogzeiten sein Geld durchaus wert. Zumindest bei Meßsucherkameras gab es nichts besseres, weder hinsichtlich der mechanischen, noch der optischen Qualität.

Seit Digitalzeiten ist Leica jedoch leider nur eine Luxusmarke, deren Bodies - laut einem befreundeten Händler - sogar unterdurchschnittlich gut verarbeitet sind.

Das Problem ist allerdings, dass jetzt die gesamte Kameraindustrie das Leica-Geschäftsmodell kopiert...



Antwort von gekkonier:


ne - aber höre den Klang des Namens: Leica :)

War das nicht so ein russischer Köter im Weltraum?
Naja, wers Geld hat kann sich sogar das leisten!



Antwort von kling:




Jedenfalls liegt der echte, vergleichbare Gebrauchswert dieser Kamera deutlich unter 1000 Euro, der Sammlerwert dürfte für eine sehr lange Zeit noch bei Null liegen.

sprichst du da aus eigener Erfahrung, Hörensagen oder kann nicht sein was nicht sein darf?
Das Leica brutal überteuert ist, das ist nicht die Frage. Eine Blackmagic oder Lumix oder Canon ist auch brutal überteuert wenn ich sie mit einem Handy vergleiche, schließlich macht auch das Handy Videos oder Photos auf denen ich die Leute erkennen kann.

Natürlich wird es immer teurer je dünner die Luft wird, das ist doch keine neue Erkenntnis und auch nicht nur bei Kameras der Fall.

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich! Gerade z.B. eine Blackmagic ist ihren Preis wert, weil damit professionelles Filmemachen nahe der ARRI-Klasse möglich ist. Und nicht mal meine 300Euro-30xZoom-Canon-immer-dabei-Kamera, mit der ich sogar schon Landschaftsfotos für Zeitschriften und Kalender gemacht habe, können Sie mit so 'ner Handy-Knipse ohne echtes Tele vergleichen.



Antwort von Jörg:

ach ja, der Kommentar meines Sohnes auf die cam war:

Falls Du noch auf der Suche nach einer kleinen Kamera fürs Autodach bist, bei der es auch nicht schlimm ist, wenn sie einmal runter fällt.

wo er recht hat....




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
The Walk - 4K master format
Im Hochformat aufzeichnen für Super FHD bzw. Super 4K
Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Panasonic MFT-Weitwinkel Prime: LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH
L-Mount bekommt High-End Zuwachs: Leica APO-Summicron-SL 1:2/35 ASPH. für 4.400,- Euro vorgestellt
Pentax (Ricoh) stellt Vollformat-DSLR und -Objektive vor
Zeiss stellt Milvus 1.4/25 vor - lichtstarkes Vollformat Weitwinkel auch für Filmer
Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
ZEISS stellt Otus 1.4/85 für 3.999,- Euro vor // Photokina 2014
Lichtstarkes Weitwinkel-Zoom für MFT -- Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1.7 // Photokina 2018
Kurznews: Samsung stellt 2,6 Meter großen 4K TV für 120.000 Euro vor
Leica SL -- Vollformat Kamera mit 4K, LOG und 10bit-Ausgabe für 6900 E
Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 50-200mm/F2,8-4,0 ASPH/O.I.S.
Apple stellt iPhone 8, 8 Plus und X mit 4K 60p H.265 - sowie Face ID für iPhone X vor
LaCie stellt Rugged und d2 mit Thunderbolt und USB-C vor // CES 2017
Leica Q: 24MP Vollformat, stabilisiertes 28mm, f1.7 und 1080/60p
Sony stellt A68 mit 24 MP und HD Videoaufnahme vor
Samyang stellt XEEN 135mm T2.2 mit PL, EF, F, E und MFT Mount vor
Leica TL2 mit 4K-Aufnahme unter 2.000 Euro
Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
Sony stellt FS7 II mit Vario-ND und Lock Lever Mount vor
Nvidia stellt neue Quadro M4000 und M5000 Grafikkarten mit 8 GB vor
Corel stellt VideoStudio X9 mit HEVC-Support und Multikamera-Schnitt vor
Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor
Anton Bauer stellt neue DIONIC XT Akkus für V- und Goldmount vor

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
2-5. Mai / Berlin
Genrenale 6
8-19. Mai / München
DOK.fest München
alle Termine und Einreichfristen