Logo Logo
/// 

Kurzfilm aus der Unreal Echtzeit-Engine - Rebirth von Quixel



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Und mal wieder was für die Augen: Ein ziemlich fotorealistischer Kurzfilm ist der Firma Quixel geglückt. Das wirklich Besondere an dem 1:45min Werk ist jedoch vor allem d...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Kurzfilm aus der Unreal Echtzeit-Engine - Rebirth von Quixel




Antwort von motiongroup:

Erinnert mich an die Shorts von Roberto

https://vimeo.com/user4265604

Die sind zwar schon älter aber sie gefallen mir pers. besser...



Antwort von Darth Schneider:

Ist schon Wahnsinn was heute alles schon möglich ist. Vieleicht gibts ja in der Zukunft Filme, im Kino, die bei der Premiere nicht nur einfach gezeigt werden, sondern während der laufenden Premiere gleich live gemacht werden.
Gruss Boris





Antwort von Drushba:

Schön ists nicht. Irgendwie immer noch das irritierende Gefühl, dass da was nicht echt ist. Am Ende wird es besser und billiger, die Landschaft real aufzunehmen und Autos etc. zu animieren, als sich alles am Rechner auszudenken.



Antwort von StanleyK2:

Na ja, das gezeigte Beipiel ist ja nicht so der Brüller. Liegt an Motiv / Thema. Das ging so schon vor 10 Jaren.
Technisch geht da doch wesentlich mehr. Nur wenige Beispiele











Antwort von roki100:

Blender 2.8 mit EEVEE benutzt die selbe Technologie wie UE bzw. PBR. https://en.wikipedia.org/wiki/Physicall ... _rendering und das wird immer besser. Begonnen hat es mit "Clement Foucault" http://www.clement-foucault.com bzw. er Modifizierte Blender Version unter den Namen "Blender PBR viewport" bereits seit Blender 2.77 (also vor ca. 3 Jahre)

Hier noch das alte Video (letzte Version 0.4 und nun heißt das EEVEE ):



Auch Fusion und Element3D nutzt die selbe Technologie ;) Blender wird aber alles wegfegen (2.8 Final Version kommt im July).

Aktuell, mit der Beta Version, ist schonmal z.B. sowas möglich:





Antwort von markusG:


Na ja, das gezeigte Beipiel ist ja nicht so der Brüller. Liegt an Motiv / Thema. Das ging so schon vor 10 Jaren.
Das gezeigte hat durchaus Qualität und Gewicht, da es eben PBR, Photogrammetrie, Hires Texturen etc. einsetzt. Das steckte vor 10 Jahren noch in den Kinderschuhen. Es ist vlt optisch - objektiv betrachtet - nichts extraordinär neues. Aber unter der Prämisse, dass alles in Echtzeit gesteuert werden kann, und das ganze mit dem Toolkit der Unreal Engine, ist schon ein bedeutender Schritt. Das gleiche gilt natürlich für gleiche Toolsets. Das war früher schlichtweg unerreichbar, da musste alles aufwändig vorgerendert werden.

Zwei interessante Videos zum prakltischen Einsatz
Schön ists nicht. Irgendwie immer noch das irritierende Gefühl, dass da was nicht echt ist. Am Ende wird es besser und billiger, die Landschaft real aufzunehmen und Autos etc. zu animieren, als sich alles am Rechner auszudenken.

Schön ists nicht. Irgendwie immer noch das irritierende Gefühl, dass da was nicht echt ist. Am Ende wird es besser und billiger, die Landschaft real aufzunehmen und Autos etc. zu animieren, als sich alles am Rechner auszudenken.

Ist schon Wahnsinn was heute alles schon möglich ist. Vieleicht gibts ja in der Zukunft Filme, im Kino, die bei der Premiere nicht nur einfach gezeigt werden, sondern während der laufenden Premiere gleich live gemacht werden.
Gruss Boris
:







Antwort von roki100:

ich glaube, dass nichtmal 10 Jahre dauern wird, dann wird sich in Filmproduktion vieles ändern, weniger echte Menschen/Schauspieler...stattdessen 3D Modelle ... und damit sind auch heutige NLE's, & Co. betroffen. NLE werden ähnlich aussehen wie die NLE TimelineTimeline im Glossar erklärt bei Unreal Engine... mit 3D Kameras, die man in 3D Welt überall hin und her bewegen kann und das auch noch alles in RealTime auf Vorschaubildschirm anzeigt.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ClipKanal: UNREAL PARIS 1.2 - Virtual Tour - Unreal Engine 4
Liebe auf Distanz (Kurzfilm) mit der Musik von Revolerheld
FCPX 10.4.1 löscht von selbst meine Daten aus der Timeline
Kurzfilm aus DE: "It's been a long time"
Microsoft ermöglicht automatische Echtzeit-Transkription von komplexen Gesprächen
Aus der Forschung: Autarker Bildsensor versorgt sich selbst aus Sonnenenergie
Der Talenscout (Kurzfilm)
CES: mit der DJI 4K-Drohnenkamera aus der Hand filmen
Kurzfilm "Der Abschied" plus Drehbericht und Storyboards
Segel-Abenteuer: "Land in Sicht" der Kurzfilm
Auswahl der Anzahl der Audiokanäle aus dem HD-SDI Stream bei ATEM switcher
"Das vergessene deutsche Kino" - Filme aus der Weimarer Republik auf der Berlinale 2018
Kurzfilm von einem Algorithmus geschrieben
SF Kurzfilm von Oats Studios: Rakka
Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
Kurzfilm plus detailliertes Making Of von Film Riot
und schon wieder von einem kurzfilm...
Blackmagic Micro Cinema Camera vor der Auslieferung? Erster Kurzfilm online
iPhone Kurzfilm von Park Chan-Wook auf Arte
Der Tod der Consumer Kamera - Analysiert von Tony Northrup
Abnehmen der Molex-Strombuchse von der Blackmagic Ursa Mini
wie kommt der Film von der Kamera auf den PC?
Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
Ihr habt ein falsches Bild von der Meinungsfreiheit in der BRD
Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
Panasonic HC-X1 - aus der Praxis

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom