Logo Logo
/// 

Kontrastumfang Sony AX700



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von stvideo1:


Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Sony AX700 zugelegt und bin mit dem Bildstil im Großen und Ganzen sehr zufrieden – bis auf eine Sache: Ich filme häufig Rettungsfahrzeuge mit weißer Grundfarbe, und wenn ich so belichte, dass das Weiß nicht ausbrennt, sind die Umgebung und die orangefarbenen Elemente des Fahrzeugdesigns unnatürlich dunkel. Muss ich zwangsläufig in HDR aufnehmen, oder kann ich dem Problem anderweitig in den Einstellungen entgegewirken?

https://imgur.com/a/4BJPDzq – so stellt die Sony das Fahrzeug dar, die orangen Streifen sind fast schon braun und die weiße Karosserie ist überbelichtet.
https://imgur.com/a/QVFr9In – so stellt das iPhone dasselbe Fahrzeug dar, die orangen Streifen haben die korrekte LuminanzLuminanz im Glossar erklärt und die weiße Karosserie ist nicht überbelichtet.



Antwort von acrossthewire:

Einmal scheint voller Sonnenschein zu sein und einmal bedeckter Himmel das macht allein schon genug Unterschied im Weissabgleich. Nutzt du den den Standard Modus oder irgendein Picture Profile?



Antwort von stvideo1:

Es geht mir in diesem Sinne gar nicht um den WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt, sondern um den Dynamikumfang.

Ich nutze das Standardprofil mit erhöhter Sättigung, sonst ist alles wie "ab Werk".








Antwort von rush:

Der Dynamikumfang ist doch relativ groß im Beispiel - womöglich reicht es schon etwas Sättigung in der Post hineinzudrehen um das Orange etwas mehr "poppen" zu lassen um die damit gewohnte Farbe zu erhalten. Das iPhone Bild hat für meinen Begriff definitiv mehr Sättigung als der eher flachere ax700 Frame.

Orange ist jedoch per se eine sehr schwieige Farbe - davon können dir Bläulichtreporter und Baustellen-Filmer ganz sicher ein Lied von singen. Die Kanäle beginnen da schnell Mal zu kippen und dann sieht's richtig kagge aus...

Ob man da intern in der Kamera bereits in einem Presst der Kamera schrauben könnte wäre für jene Situationen ggfs. eine Überlegung bzw einen Versuch Wert. Allerdings wird das dann in anderen Situationen wahrscheinlich wieder daneben liegen.



Antwort von Jott:

iPhone-Farben sind von Haus aus - ohne Eingriff via Filmsoftware - quietschbunt. Die Sony hat diverse Profile, da ist halt irgend ein "mittelflaches" aktiviert.

Im NLE beim iPhone Sättigung zurück, bei der Sony etwas rein, und schon ist dein Problem kleiner geworden.



Antwort von acrossthewire:

stvideo1 hat geschrieben:
Ich nutze das Standardprofil mit erhöhter Sättigung, sonst ist alles wie "ab Werk".
Das wundert mich aber, für mich sieht das auch eher wie ein HLG to Rec709 aus.
Einfach mal den Kontrast anziehen und dann poppen die Farben auch mehr.
Wenn ich mir den Test der Cam hier bei Slashcam ansehe ist das Standardprofil doch schon sehr bunt.



Antwort von stvideo1:

Das relativ flache Bild kommt vom iPhone, das ausgebrannte von der Sony! Das ist ja gerade das Komische. Wenn ich den Kontrast anhebe, wird das Problem ja wohl noch größer.



Antwort von acrossthewire:

stvideo1 hat geschrieben:
Das relativ flache Bild kommt vom iPhone, das ausgebrannte von der Sony! Das ist ja gerade das Komische. Wenn ich den Kontrast anhebe, wird das Problem ja wohl noch größer.
Das Sony Bild ist ausgebrannt weil du quasi die Tiefen Komplett weggeworfen hast, deshalb wirkt das Bild flach und ist trotzdem ausgebrannt. Bildschirmfoto 2019-09-07 um 15.06.43.png Wenn man das korrigiert und die und die Iphone Sättigung nimmt kommt man der Sache schon nahe.
Ich bin übrigens nach wie vor der Meinung, dass der WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt für die Farbe eine entscheidende Rolle spielt. TuerSony (1 von 1).jpgTuerIphone (1 von 1).jpg



Antwort von stvideo1:

Interessant! Das heißt, lieber etwas "unterbelichtet" aufnehmen, sodass man in der Postproduktion die Tiefen anhebt, aber immer noch ausreichend Details in den Lichtern hat?



Antwort von rush:

stvideo1 hat geschrieben:
Interessant! Das heißt, lieber etwas "unterbelichtet" aufnehmen, sodass man in der Postproduktion die Tiefen anhebt, aber immer noch ausreichend Details in den Lichtern hat?
Jupp - insbesondere bei einem 8bit CodecCodec im Glossar erklärt ist das ein probates Mittel... kann zwar passieren das Du etwas NoiseNoise im Glossar erklärt dazuaddierst - aber das ist je nach Bildinhalt nicht immer erheblich.
Ausgebrannte Lichter dagegen wirst Du bei 8bit 420 aka avchd bzw. im Sony Slang XAVC-S nicht mehr wiederherstellen können.



Antwort von stvideo1:

Dann ist Bildrauschen wohl das geringere Übel! Danke!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
Seltsames Geräusch Sony AX700
Sony AX700 vollmanuell betreiben?
Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
Canon GX10 oder Sony FDR AX700
Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?
Sony FDR-AX700: zuschlagen oder Nachfolger abwarten?
Camcorder für Youtube SONY AX100,AX700,AX53 oder wat?
Kontrastumfang bei Super8 -> DV
Sony AX53 oder AX700 oder...?
Aufnahme Längezähler FDR-AX700
Firmeware FDR-AX700 auf FDR_AX100 /
FDR-AX700: Optimale Settings Fussball bei Flutlicht
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
Sony stellt Vlogger-Griff GP-VPT2BT für Sony Alphas vor
Tausche fast neue Sony A6000 gegen Sony A7R
Sony SEL 18200 Zoom-Objektiv an Sony NEX-EA50E
Sony 85mm F1.4 G Master an 35mm Sensor Sony FS5/FS7
Sony NEX EA50 mit Sony SEL 18200 3,5-6,3/18-200
Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
Sony-Stativ Sony VCT-80AV mit CANON Legria GX10 verbinden
Sony A99 MKII Nachfrage höher als von Sony selbst prognostiziert
Bildqualität Sony PMW F3, NEX FS 700 & FS100 mit Sony 28 - 135 /1.4
Sony Alpha 9 MKII im Anflug - Ausblick auf Sony A7S MKIII Austattung?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom