Logo Logo
/// 

Hobby Cam: Panasonic V757EGK oder V777EGK oder doch X929?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von Spawnie:


Hallo,

Ich war schon mal auf der Suche nach einer Videokamera, allerdings verlief sich das Thema damals.
Ich würde die Kamera nur für Hobbyzwecke nutzen, High End muss also nicht sein.
Trotzdem hätte ich gerne eine vernünftige Qualität, das schließt sich ja hoffentlich nicht aus.
Ich bin kein Profi wie erwähnt, aber ein Filmchen in der Dämmerung ist sicher auch mal drinne. Und ein ordentlicher Stabilität wäre auch toll, um Seekrankheit beim Schauen zu vermeiden.

Hängen geblieben bin ich bei den Panasonic momentan.
Grundsätzlich wäre die V757EGK in der Überlegung. Allerdings habe würde mir ihre große Schwester die X929 auch gefallen.
Und dann gibt es da offenbar auch die Nachfolge, die V777EGK.

* Welche Cam bietet mir welche Vorteile?
* Ist die 777 wirklich die direkte Nachfolge der 757 und kann vorbehaltlos gekauft werden, da sie in allen Bereichen gleichwertig oder gar besser zur 757 abschneidet?
* Was macht die ganz große Schwester, die X929 besser als die beiden anderen und wie auffällig ist das in der Praxis?
* Oder ist eine ganz andere Cam aktuell DER Tipp?

Danke schon mal.



Antwort von Spawnie:

Hallo,

Ich habe mich mal durch paar andere Threads gelesen.
Sony scheint auch eine gute Option.
Wenn ich das richtig sehe, wären die HDR PJ620 und die HDR PJ810 die passenden Varianten in meiner Kante.

Was mich aber stutzig macht ist der Projektor. Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass der wirklich was taugt kostet so eine Spielerei ja auch Geld. Da der Endpreis aber ähnlich wie bei den Panasonic ist, müsste das ja an der Cam selbst eingespart worden sein...

Oder liege ich da falsch?



Antwort von Spawnie:

Hat denn keiner Erfahrungen mit diesen Kameras?
Wichtig wäre mir folgendes:
* Ist die 929 den Mehrpreis in der Anwendung "wert"?
* Ist die 777 ein direkter Nachfolger der 757 und in allen relevanten Bereichen mindestens gleichwertig, oder hat die 757 irgendwelche Vorteile im Vergleich zur 777?

Ich bin bei den Panasonic hängen geblieben weil mir diese mal empfohlen wurden. Das muss ja aber nicht zwingend heißen, dass andere Hersteller nicht auch super Cams bauen.
Ich wäre da also auch für Tipps über den Horizont hinaus dankbar.





Antwort von Kifrie:

Leider habe ich keinen dieser Camcorder. Ich kann dir die Canon HF G30 empfehlen, da habe ich das Vorgängermodell und bin damit sehr zufrieden. Diese Kamera macht auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein vergleichsweise gutes Bild und man kann alles manuell einstellen. Zudem hat sie einen größeren Sucher mit Augenmuschel als die von dir genannten Modelle und eine große Zoomwippe.
Bei der Bildqualität bei guten Lichtverhältnissen liefern die Camcorder aller Hersteller in dieser Preisklasse ein hervorragendes Ergebnis, da gibt es wenig Unterschiede.



Antwort von Jan:

Mann oh Mann.

Auf Panasonic.de kann man beide Modelle vergleichen (757/777). Ja die V777 ist das 2015er Modell und der Nachfolger. Neu ist beispielsweise eine HDR-Funktion, wo der Dynamikumfang der Kamera besser ausgenützt werden kann. Je nach Testmagazin ist die V777 einen Tick besser, oder aber auch einen Tick schlechter. Hält sich in etwa die Waage. Ob Dir die V777 reicht, oder es die X929 sein muss, kann man nicht beantworten, weil man nicht Deinen Anspruch und Deine Vormodelle kennt. Die V757/777 wird von der Masse der Normalfilmer als ausreichend eingeschätzt. Sucherfreunde, Schwachlichtfreunde, Schärferingfreunde, Farbqualitätsfreunde werden sich die X929 holen.

VG
Jan



Antwort von Spawnie:

757 - 777:
Die Vergleichsfunktion auf der Panasonic Seite konnte ich bislang nicht nutzen. Mein PC schwächelt und auf dem Handy ist das alles wenig übersichtlich.

Zudem bin ich kein Fachmann, wenn beispielsweise irgendwo ein Sensor oder Objektiv getauscht wurde, kann ich absolut nicht abschätzen, ob das ein Vorteil ist oder nicht.

Deswegen habe ich die Frage hier gestellt, ihr könnt sicherlich mit den Angaben mehr anfangen, vielleicht kennt auch wer verlässliche Testberichte oder hat sie vielleicht sogar mal live erlebt.

929:
Ich weiß selbst noch nicht was ich filmen werde, das ergibt sich einfach.
Hier wollte ich einfach mal allgemein nachfragen, ob die 929 in der Praxis spürbar besser ist, oder ob das eher nur auf dem Papier abläuft.
Zudem wäre es interessant zu wissen in welchen Bereichen sie sich wirklich von den 7x7 absetzen kann.
Wenn die 929 beispielsweise deutlich besser in der Dämmerung abschneidet, oder wenn sie einen besseren Stabi hätte, oder wenn der Autofokus besser und schneller wäre... Das wären z. B. Wichtige Vorteile.
Ob nun aber beispielsweise ein Display etwas besser ist, das kann ich mir im Markt mal live anschauen und entscheiden, ob dass die Sache wert ist.

Klar, die 7x7 haben nur den Monitor und die 929 einen Sucher dazu. Hier bin ich mir selbst nicht sicher.
Bei meiner DSLR nutze ich nur den Sucher. LiveView kommt alle paar tausend Bilder mal vor, wenn ich manuell fokussieren muss (das klappt so einfach besser, vor allem wenn man keine 100% Sehkraft hat).
Das ist mir persönlich deutlich lieber und angenehmer als ein Display, speziell um ein Gefühl für das endgültige Bild und den Aufbau zu haben.
Aber ob ich bei einer Cam dauerhaft am Sucher hängen mag, das kann ich nicht abschätzen, noch nicht.
Grundsätzlich sage ich bei solchen Fragen eigentlich "Lieber einen Sucher haben und dann nicht nutzen, als ein Gerät ohne wählen und ewig den Sucher vermissen". Allerdings sind hier ja aber ein paar € Differenz, so dass mir doch ein paar Argumente mehr recht wären.



Antwort von Kifrie:

Aber ob ich bei einer Cam dauerhaft am Sucher hängen mag, das kann ich nicht abschätzen, noch nicht.
Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich selbst nutze meinen Sucher ab und zu und bin dann sehr froh, dass ich ihn habe.
Ob du ihn brauchst, hängt sehr von den Situationen ab, in denen du filmst. Wenn ich z.B. eine Veranstaltung wie eine Theateraufführung oder Hochzeit oder ein Konzert in einem mehr oder weniger dunklen Raum (meistens vom Stativ) filme, nutze ich den Bildschirm.
Wenn ich dagegen im Sommerurlaub meine Familie am Strand filme, nutze ich oft den Sucher, weil man auf dem Bildschirm bei der hellen Sonneneinstrahlung nichts mehr erkennt.



Antwort von Jan:

757 - 777:
Die Vergleichsfunktion auf der Panasonic Seite konnte ich bislang nicht nutzen. Mein PC schwächelt und auf dem Handy ist das alles wenig übersichtlich.

Zudem bin ich kein Fachmann, wenn beispielsweise irgendwo ein Sensor oder Objektiv getauscht wurde, kann ich absolut nicht abschätzen, ob das ein Vorteil ist oder nicht.

Deswegen habe ich die Frage hier gestellt, ihr könnt sicherlich mit den Angaben mehr anfangen, vielleicht kennt auch wer verlässliche Testberichte oder hat sie vielleicht sogar mal live erlebt.

929:
Ich weiß selbst noch nicht was ich filmen werde, das ergibt sich einfach.
Hier wollte ich einfach mal allgemein nachfragen, ob die 929 in der Praxis spürbar besser ist, oder ob das eher nur auf dem Papier abläuft.
Zudem wäre es interessant zu wissen in welchen Bereichen sie sich wirklich von den 7x7 absetzen kann.
Wenn die 929 beispielsweise deutlich besser in der Dämmerung abschneidet, oder wenn sie einen besseren Stabi hätte, oder wenn der Autofokus besser und schneller wäre... Das wären z. B. Wichtige Vorteile.
Ob nun aber beispielsweise ein Display etwas besser ist, das kann ich mir im Markt mal live anschauen und entscheiden, ob dass die Sache wert ist.

Klar, die 7x7 haben nur den Monitor und die 929 einen Sucher dazu. Hier bin ich mir selbst nicht sicher.
Bei meiner DSLR nutze ich nur den Sucher. LiveView kommt alle paar tausend Bilder mal vor, wenn ich manuell fokussieren muss (das klappt so einfach besser, vor allem wenn man keine 100% Sehkraft hat).
Das ist mir persönlich deutlich lieber und angenehmer als ein Display, speziell um ein Gefühl für das endgültige Bild und den Aufbau zu haben.
Aber ob ich bei einer Cam dauerhaft am Sucher hängen mag, das kann ich nicht abschätzen, noch nicht.
Grundsätzlich sage ich bei solchen Fragen eigentlich "Lieber einen Sucher haben und dann nicht nutzen, als ein Gerät ohne wählen und ewig den Sucher vermissen". Allerdings sind hier ja aber ein paar € Differenz, so dass mir doch ein paar Argumente mehr recht wären.

Es wird ja immer schlimmer...

Nun gut ich wiederhole mich nochmals.

Zwischen der V757 und der V777 gibt es minimale Unterschiede (HDR-Funktion habe ich erklärt), auch die Testberichte waren fast exakt gleich, durchgeführt von Profis mit erweiterten Labortests. Testbilder kann man beispielsweise auf Videoaktiv.de sehen. Du wirst da als Anfänger gar nichts sehen, um es mal auf den Punkt zu bringen. Wenn irgendeine Firma bei irgendeinen Modell etwas anpreist, muss das noch lange nicht gut sein, also Vorsicht allgemein bei Reklame. Es gibt auch einige Beispiele, wo neue Objektive oder neue Prozessoren zu einer Verschlechterung geführt haben.

Wie schon gesagt hat man bei der X929 durch die 3-Chiptechnik die bessere Farbqualität, die bessere Schwachlichtqualität, einen Einstellring vorn am Objektiv, wo man die Schärfe ziehen kann, und den Sucher wo man wie beim anderen User bestätigt Sichtvorteile bei heller Umgebung hat. Als Nachteil kann man den kleineren optischen ZoomZoom im Glossar erklärt nennen.

VG
Jan



Antwort von Spawnie:

Ich habe leider keine der Cams in der freien Wildbahn getestet und kann daher nichts dazu sagen wie viel ZoomZoom im Glossar erklärt Sinn macht und was man als reine Werbemittel verbuchen kann weil man es praktisch nie nutzen würde.

Ich geh da aber mal von meinen Erfahrungen mit der DSLR aus. Zu viel ZoomZoom im Glossar erklärt brauche ich da auch nicht. Steigende Verwacklungsgefahr, und bei 90% der Wetterlagen wird das Bild massiv schlechter - mal von Wintertagen mit glasklarer Luft abgesehen.
Da nutze ich mittlerweile wenn mögliche den Fuß - Zoom.

Die hohen Brennweiten pack ich eigentlich nur noch im Zoo aus. Und von den extremen Gläsern bin ich weg, so lang ich keine Safari mache oder anfange Promis zu stalken.

Ich würde auch tippen, dass die Regeln der Optik bei den Cams gleichermaßen gelten. Eilerlegende Wollmilchsäue sind ein Kompromiss, wie bei den Reise Zooms die vom WW bis in den Teleobjektiv Bereich gehen - irgendein Bereich de4 BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt kommt hier immer zu kurz weil man nicht alles optimieren kann.

Von daher sind die extremst ZoomZoom im Glossar erklärt Angaben (bei einer Bridge Cam gab's mal 60 x wenn ich mich nicht irre) eher Werbemittel.
Ob die 929 mit ihrem ZoomZoom im Glossar erklärt nun aber den meisten Menschen reicht, da muss ich mich mangels Erfahrung mit euren Meinungen zufrieden geben.

Zumal man ja vielleicht auch eine andere Erfahrung von de4 DSLR anwenden kann: In guten Bildern kann man auch mal ausschneiden, dafür sind genug Reserven da.
Vielleicht kann man bei einem guten Bild mit der Cam auch mal den Digitalzoom nehmen, natürlich nur moderat, und nur wenn der echte ZoomZoom im Glossar erklärt mal nicht langt.

Von daher fand ich den ZoomZoom im Glossar erklärt Unterschied bislang weniger kritisch, lass mich aber gerne belehren.

Sehe ich das eigentlich richtig, dass auch nur die 929 mit Vorbau (Zubehör) 3D filmen könnte und die anderen nicht?



Antwort von Jan:

Den 3D-Aufsatz nutzt zwar aktuell kaum ein User, aber ja er funktioniert nicht mit der V757/777. Dafür funktioniert der neue Motorschwenkkopf nicht bei der X-Serie. Akkutechnisch ist die X-Serie auch im Vorteil, der kleine Akku der V-Serie besitzt 7 Wattstunden, der Akku der X-Serie 9 Wattstunden. Außerdem bekommt man von der X-Serie deutlich leichter Fremdakkus die funktionieren. Ob man 20-Fach ZoomZoom im Glossar erklärt benötigt, hängt sehr vom Nutzer ab. Sobald es in die Richtung Konzert, Bühne und Tierfilmerei geht, ist ein solcher ZoomZoom im Glossar erklärt ein Muss. Kann aber auch schon in Großstädten und in den Bergen interessant sein.

VG
Jan



Antwort von Spawnie:

Ok, mit dem ZoomZoom im Glossar erklärt hast du mir zu denken gegeben...
Optisch hat die 929 ja nur einen 12x Zoom. Dann ist aber auch noch mal ein Intelligent ZoomZoom im Glossar erklärt mit 25x angeben. Ist das der "Bereich vom digitalen ZoomZoom im Glossar erklärt der noch gerade sinnvoll nutzbar ist - zumindest laut Panasonic"?
Wenn man bei der 929 wenigstens moderat auf den digitalen ZoomZoom im Glossar erklärt zurückgreifen könnte, wäre das ja nimmer ganz so eng.

Die 929 hat ja einen drehbaren Ring um das Objektiv. Die 7x7 hingegen nur dieses kleine Rad unterhalb vom Objektiv.
Sind die beiden trotzdem von der Funktion her gleich?

Ich hab in den techn. Daten auch verschiedene Spannweiten bei den Verschlusszeiten gefunden.
Technisch ist mir klar was die Werte sagen und bedeuten, praktisch hab ich aber kein Gefühl wann man in welchem Bereich filmt und welche Cam daher den "besseren" Bereich abdeckt.

Eine Frage noch dazu, dass die 929 in lichtschwachen Situationen besser sein soll: Einer der wichtigsten Punkte bei dem Thema ist ja die Sensorgröße, und meines Wissens nach sind die bei 929 und 7x7 je 1/2.3" groß.
Demnach hätte ich gedacht, sie sind ähnlich anfällig bei schlechtem Licht. Oder schneidet die andere Sensortechnik mit den 3 Sensoren bei der 929 einfach besser ab?
Oder sind das insgesamt einfach 3 dieser Sensoren wodurch in Summe doch eine größere Fläche entsteht?

Ich bin bei auf der Panasonic Seite auch über die 979 gestolpert. Das scheint die 4k Variante zu sein, allerdings ohne 3x Sensor soweit ich das sehen kann, aus dem Bauch würde ich die 929 besser finden. Oder liege ich da falsch?



Antwort von Spawnie:

PS: Wenn ihr eine super Idee habt auf der nicht Panasonic steht, dann gerne her damit. Ich bin nicht zwingend auf Panasonic fixiert, das liegt eher an meinen ersten Recherchen.

Ich lese ja beispielsweise oft, dass die Sonys richtig gut wären, auch wenn der Projektor eher Spielzeug ist.
Der Stabilisator soll besser sein bei Sony.
Und Innen sowie im Auto Modus soll auch die Bildqualität besser sein. Auch wenn ich sicher viel spielen werde und in manchen Situationen die Parameter so anpasse, würde ich vermutlich doch oft (oder eher meistens) den Auto Modus nutzen, daher darf der gerne richtig gut sein.
Was mich nur stört sind die extrem kleinen Sensoren... Alleine der Fläche wegen müssen dort doch himmelweite Unterschiede zu den Panasonic sein, oder sehe ich das zu kritisch?
Was mich bei der 929 auch zieht ist das Leica Glas. Mit Leica macht man ja sicher nix falsch, wie auch bei den DSLR.

Was wäre denn der genaue Gegenspieler von der Ausstattung bei Sony zur 929 bzw. 777?



Antwort von Spawnie:

Ich habe auch mal eine allgemeine Frage zu den SD Karten.
Wie schnell muss diese sein bei einer 3D Cam bzw. bei einer 4k Cam?
Und gibt es einen groben Faktor wie viel GB man pro Zeiteinheit braucht, denn das wäre ja eine wichtige Info um zu wissen ob man sich eine 32,64 oder 128er Karte kauft.

Danke



Antwort von Jan:

Ich habe auch mal eine allgemeine Frage zu den SD Karten.
Wie schnell muss diese sein bei einer 3D Cam bzw. bei einer 4k Cam?
Und gibt es einen groben Faktor wie viel GB man pro Zeiteinheit braucht, denn das wäre ja eine wichtige Info um zu wissen ob man sich eine 32,64 oder 128er Karte kauft.

Danke

Für 4K wird eine U3-Karte empfohlen, bei FHD reicht auch eine U1-Class10. Die Panasonic-Kamera bewegt sich je nach Frames, Auflösung und FormatFormat im Glossar erklärt in bester Qualität zwischen 28Mbit bis 72MBit. Das sind ca. knapp drei Stunden bis 60Minuten bei einer 32GB-Karte.

VG
Jan



Antwort von Spawnie:

Ich bin nun schon seit Tagen am überlegen, was ich am Besten tun sollte.
Wie gesagt, ich bin auch bei der Fotografie den Weg zur DSLR gegangen und bereue ihn nicht.

Aber bei einem Punkt werde ich das "Teufelchen" nicht los, und hoffe nun auf eure Argumente :-)

Wie gesagt, siehe DSLR, ich bin der letzte, der einen Weg nicht geht, wenn es gute Argumente gibt - aber drücken wir es mal bewusst provokativ aus:

Macht es denn tatsächlich Sinn eine Cam für hunderte € zu kaufen, wenn man ein S5 oder S6 mit UHD/4k hat?
Oder wäre in dem Fall der einzig logische Schritt eine 4k Cam zu kaufen, wie die AX33 von Sony, oder die 979 von Panasonic?
Zumal die Sensoren in den Camcordern ja nun nicht gerade riesig sind...


Um ehrlich zu sein Blicke ich bei 4k nicht ganz durch, ich bin mir nicht mal sicher, ob unser TV es wirklich könnte, auch wenn er als 4k Gerät verkauft wurde.
Macht es Sinn eine HD Cam wie die 929 oder 777 zu kaufen, wenn selbst Handys schon 4k können?

PS:
Was mich auch immer wieder verwundert, ist die Tatsache, dass hier recht viele Hinweise zu Systemkameras, Bridge und DSLR zu finden sind - allen voran die GH4.
Klar haben z.B. DSLR meist einen guten und großen Sensor, und vielleicht auch ein brauchbares Glas davor.
Aber ist nicht ein Fotoapparat ein Fotoapparat, und von der Auslegung her eben darauf abgestimmt? Wenn die Fotoapparate offenbar so gut abschneiden, welchen "Sinn" haben dann die kleinen Camcorder wie die 777 / oder 929?

Nicht falsch verstehen, ich will nicht wirklich den Sinn in Frage stellen, und wenn es gute / griffige Argumente dafür gibt, dann wird es auch eine Kamera werden bei mir - nur bin ich aktuell am Zweifeln, ob die 77 bzw. 929 das sind, was ich "brauche", speziell im Hinblick auf die starke Konkurrenz bei Telefonen und Fotoapparaten.



Antwort von Spawnie:

Bei den Sony würden wohl die PJ620 oder die PJ810 in Frage kommen.
Ist die PJ810 der 620er so weit im Vorteil, dass sich der höhere Preis lohnt?

Ich sehe in der Übersicht auch nix zum PeakingPeaking im Glossar erklärt bei der 810, hat sie diese Funktion?

Danke




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
Canon XH A1 oder doch Panasonic AG AC 30
RX10 oder doch Panasonic FZ 1000
Panasonic GH4, G70 oder doch etwas anderes?
4K-Anschaffung: Sony PXW-X70, Panasonic HC-x1000 oder doch warten?
Panasonic GH4 oder doch ne klassische "VIDEOCAM" wie ne PMW 200 f
Actioncam oder doch Sony AX53 oder AX100?
Kaufberatung - Mittelklasse Camcorder oder doch DSLR/M? Canon/Panasonic/Sony!? bis 1000€
Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
3D Druck oder doch was anderes ?
GH4 oder doch nicht???
4k Camcorder oder doch nicht?
25 gb Bluray oder doch 50gb - Erfahrungen?
Kaufberatung Systemkamera? oder doch was anderes? :(
Sony NX100 ja, nein, doch, oder FS700?
Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
Simpel, oder doch nicht: DVD Video erstellen!
Simpel oder doch nicht: DVD-Video erstellen
Urheberrecht China, gibt es doch gar nicht, oder?
Test: GoPro Hero 4 BE, Actioncam für 4K -- oder doch lieber HD?
Video-Ausgangskarte gesucht... oder doch vorhandene GTX nutzen?
Grafikkarte GTX 970/980 oder doch lieber Quadro?
Rode Videomic Rycote - Stereo oder doch nur Mono?
Camcorder gesucht - Sony FDR AX33 oder doch besser AX53
Erfahrungen mit PVR-350 und mythtv... oder doch vdr
Zweitkamera gesucht: Canon XC 10, PXW-X70 oder doch etwas anders?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-20. August / Oestrich-Winkel
Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
alle Termine und Einreichfristen