Logo Logo
/// 

Gute MPEG 2 Encoder?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jochen Gensch:


Hi!

Da ich inzwischen lieber nach DVD Standard gehe und nicht mehr Divx und
Co. nehme, suche ich gute MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder. Ich habe hier Videostudio von
Ulead, der Code macht aber nicht gerade Top Qualli. Wenn ich irgendwo
fertig mgeg Videos runterlade, dann sehen dir quasi perfekt aus. Meine
dagegen alles anders als Rausfrei etc. OK, ich habe nen guenstigen DV
Camcorder, aber so heftig kann das nicht sein. Es gibt da Einstellungen
wie Qualität, Variabel oder fix etc. Evtl. sollte ich die
Standeinstellung für Qualität mal von 70 auf 90 stellen...

Gruß, Jochen




Antwort von Rainer Debus:


"Jochen Gensch" wrote
> Da ich inzwischen lieber nach DVD Standard gehe und nicht mehr Divx und
> Co. nehme, suche ich gute MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder.
Wenn Du gute Qualität haben willst, kommst Du am TMPGEnc kaum vorbei.
Mit den Voreinstellungen aus den Templates wird es schon recht gut.
Test zur individuellen Einstellung Deiner Vorlieben bringen teilweise noch
etwas mehr.
Je nach Quellmaterial.
TMPGEnc läuft 30 Tage, danach gibt es immer eine aktuellere Version mit der
wieder 30 Tage möglich sind.
Rainer





Antwort von Peter Müller:


"Jochen Gensch" schrieb:

> Camcorder ... aber so heftig kann das nicht sein.

Was ist das für einer?







Antwort von Hans-Peter Falken:

Hallo Rainer,

> TMPGEnc läuft 30 Tage, danach gibt es immer
> eine aktuellere Version mit der wieder 30 Tage
> möglich sind.

wer hat Dir das erzählt?

Danke für Deine Antwort und
schöne Grüße
Hans-Peter





Antwort von Frank Peiter:

Moin Rainer,

> TMPGEnc läuft 30 Tage, danach gibt es immer eine aktuellere Version mit
> der wieder 30 Tage möglich sind.

Und alternativ koennte man fuer ein gutes Produkt welches man oefter
einsetzen moechte ja vielleicht sogar die paar Euro fuffzig auslegen und
KAUFEN?

Und wech, Frank





Antwort von Jochen Gensch:

Peter Müller schrieb:

> Was ist das für einer?

Sony TRV-14. Das DV Material ist wunderbar, nur sind die encodierten
videos ein weng unscharf finde ich. Das liegt also am Codec. Ich frage
mich echt wie andere mpeg Videos sowas von scharf und rauschfrei sein
können? Haben die so gute Kameras und vor allem Codecs?

Gruß, Jochen




Antwort von Jens Gerlach:

Jochen Gensch schrieb:

Hallo Jochen,

Interessant dürfte für Dich der c't Test aus 11/2003 sein:
MPEG2-Encoder im Vergleich. Da werden praktisch alle gängigen Encoder
vergleichen. Den Artikel bekommst Du bei heise.de im Archiv für wenig
Geld.

>Co. nehme, suche ich gute MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder. Ich habe hier Videostudio von
>Ulead, der Code macht aber nicht gerade Top Qualli. Wenn ich irgendwo

Eigentlich soll der CodecCodec im Glossar erklärt (;veränderter MainConcept, zumindest bei
VideoStudio 7) nicht der schlechteste sein.

>fertig mgeg Videos runterlade, dann sehen dir quasi perfekt aus. Meine
>dagegen alles anders als Rausfrei etc.

Hey, Du vergleichst hier zwei absolut unterschiedliche Dinge.
Grundsätzlich ist natürlich die Qualität des Quellmaterials absolut
wichtig. Dein kleiner DV-Camcoder erreicht mit Sicherheit nicht das
gleiche wie die Kameras bei Filmproduktionen, auch wenn er sicherlich
ordentliche Bilder macht. Das Hauptproblem ist Rauschen. MPEG2-Encoder
haben da IMHO die meisten Probleme, weil sie ja (;mal einfach gesagt)
die Bewegungen von einem Bild zum anderen auswerten und nur die Infos
speichern. Wenn das Bild rauscht, bewegt sich aber schon in ruhigen
Szenen für den Encoder recht viel. Im Extremfall geht mehr Bitrate für
das Rauschen drauf als für den eigentlichen Filminhalt.

>OK, ich habe nen guenstigen DV
>Camcorder, aber so heftig kann das nicht sein. Es gibt da Einstellungen
>wie Qualität, Variabel oder fix etc. Evtl. sollte ich die
>Standeinstellung für Qualität mal von 70 auf 90 stellen...

Gerade wenn das Bild nicht optmial belichtet ist (;und das ist bei
günstigen DV-Cams schon bei Innenaufnahmen häufig der Fall), wirst Du
viel Rauschen haben.

Allerdings: Man kann dennoch auch mit "normalen" DV-Cams ganz
ordentlich MPEG2-Filme erstellen. Bei mir sieht es zumindest gut aus
(;Panasonic GS3) Nimm mal z.B. TMPGEnc und lass damit den Film
kodieren, dabei mit den Einstellungen etwas rumspielen (;also
Rauschfilter an/aus etc.). Am besten mit sehr kleinen Sequenzen testen
(;ca. 30 Sekunden), ansonsten dauert das natürlich ewig lange.

Und ganz zum Schluss: Auch die Bitrate ist natürlich entscheidend. Mit
welcher kodierst Du denn? Je höher die Bitrate, desto besser sollte
das Ergebnis sein, am besten auch noch per Variabler Bitrate kodieren.
Einige Encoder kommen erst ab ca. 6000 kps zu ordentlichen
Ergebnissen. 7000-8000 ist natürlich besser. Aber dann beschränkt sich
die Zeit auf der DVD natürlich. Bei 256kps-Ton und 6000kps passen ca.
95 Minuten auf eine DVD.

mfg Jens
--
Vokalensemble Vox Virorum
www.voxvirorum.de




Antwort von Denis Freund:

Jochen Gensch schrieb:
> Da ich inzwischen lieber nach DVD Standard gehe und nicht mehr Divx und
> Co. nehme, suche ich gute MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Encoder.

Hi,

zu empfehlen in jedem Falle der Procoder bzw. (;preisgünstiger) Procoder
Express. Viel besser geht es nicht.

Gruß

Denis





Antwort von Jochen Gensch:

Das blöde an "nur" encodern ist, dass ich keine Musikspur anfügen kann
etc. Das ist also schlecht. Ich bräuchte einen CodecCodec im Glossar erklärt der allen
Programmen zu Verfügung steht. Was mich gerade sehr ärgert ist, wenn ich
mittels Videostudio nen MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt Video mache und das mit Windowseigener
Software abspiele, dass sehe ich so leichte flackernde Streifen im
Video. Nehme ich PowerDVD, dann ist das nicht. Dafür ist da das Bild
wieder unschärfer. Mmh, evtl mal ne neuere Version kaufen?

Gruß, Jochen





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mpeg nicht kompatibel
Encodierung nach MPEG - beste Qualität
transcode to mpeg
DVDAuthorGUI kann MPEG nicht lesen - warum?
Mpeg in Banner?
ThinkPad 760 mpeg grabber
mpeg ausgabe wird grau
Mehrere mpeg"s in EIN vob: wie?
div3 zu mpeg konvertiern
VOB Dateien MPEG Dateien
MPEG
Mit ffmpeg aus jpgs ein mpg erzeugen
MPEG Encoder gesucht
Hardware MPEG-2 Encoder
MainConcept MPEG Encoder Wasser Logo
dvb-t mit mpeg-hardware-encoder?
VOB -> MPEG TMPGEnc 3.0 XPress Encoder
Composite/S-Video/TV -> MPEG-2 mit Hardware-Encoder
Hilft MPEG-2 Hardware Encoder beim Video abspielen?
Grafikkarte relevant falls externer MPEG Encoder eingesetzt wird?
mpeg(NTSC) in mpeg(PAL) wandeln
Adobe umrendern in Mpeg 1 oder Mpeg-PS
gute actionfilme?
Gute Kinoflo-Clones?
Gute Videokarte gesucht
Gute Videobearbeitungssoftware gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom