Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Für immer Star Wars! Neuer Trailer vom Cut-Up Spezialisten Topher Grace

Atomos Free Accessory Kit

Newsmeldung von slashCAM:



Wer kann sich der Wirkung der Star Wars Ikonographie entziehen? Wer diese Frage für sich beantworten will, hat im neu fabrizierten "Always Star Wars" Trailer von Toper Gr...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Für immer Star Wars! Neuer Trailer vom Cut-Up Spezialisten Topher Grace


Space


Antwort von cantsin:

Naja, die Star Wars-Ikonografie war ja ganz heftig von Leni Riefenstahls "Triumph des Willens" inspiriert...

https://cdn-images-1.medium.com/max/120 ... t8pJ6A.png

... insofern kann man da auch von weiblicher Ikonographie sprechen.

Space


Antwort von Funless:

Wo ist das weibliche Pendant zur Star Wars Ikonographie? Aber das dürfte ein komplexes Thema sein und führt uns jetzt woanders hin (- und wer jetzt "Hanni & Nanni" kommentiert wird gnadenlos nach Offtopic verschoben ...) Ihr seid ganz schön fies.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Kathleen Kennedy bringt doch schon genug weiblichen Power in Star Wars, ob das noch so gut ist werden wir in Episode 9 dann sehen.
Gruss Boris

Space


Antwort von rob:

cantsin hat geschrieben:
Naja, die Star Wars-Ikonografie war ja ganz heftig von Leni Riefenstahls "Triumph des Willens" inspiriert...

https://cdn-images-1.medium.com/max/120 ... t8pJ6A.png

... insofern kann man da auch von weiblicher Ikonographie sprechen.
Hi Cantsin,

guter Einwurf.

Ja, das "Erhabene" - Leni Riefenstahl hat sich dessen Wirkung geschickt zu Nutze gemacht. "Das Erhabene in der Kunst" als Topos und Gestaltungsmerkmal reicht allerdings ziemlich weit zurück. Die Frage bleibt natürlich trotzdem, ob es sich hierbei um eine "weibliche Ikonographie" handelt, nur weil sie von einer Frau stammt ... die Frage oben bei Star Wars zielte tatsächlich eher auf ein weibliches Publikum als auf weibliche Bildproduzenten / Kreative.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von cantsin:

Ansonsten wäre die Antwort ganz klar "Thelma & Louise", "Sex & the City" und aktueller "Girls" und "Transparent".

Und bei den Blockbuster-Franchises "Alien" (mit Ripley).

Space


Antwort von rob:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Kathleen Kennedy bringt doch schon genug weiblichen Power in Star Wars, ob das noch so gut ist werden wir in Episode 9 dann sehen.
Gruss Boris
Ja, bin ich auch schon gespannt drauf ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von canti:

cantsin hat geschrieben:
Ansonsten wäre die Antwort ganz klar "Thelma & Louise", "Sex & the City" und aktueller "Girls" und "Transparent".

Und bei den Blockbuster-Franchises "Alien" (mit Ripley).
Ich hätte jetzt eher an sowas wie die Tribute von Panem gedacht. Das ist doch in erster Linie ein Mädels Ding. Vielleicht noch Twilight, aber das ist auch schon wieder arg alt.

Die von dir genannten haben zwar starke Frauenrollen, aber ich hab die Frage jetzt eher so verstanden, welche Filme es denn gibt, die bei Frauen ein ähnlich emotionales Fan-Following hervorrufen wie bei Star Wars. Sex and the City kennt ein jüngeres Publikum bestimmt nicht mehr, ganz zu schweigen von Thelma & Louise, das musste ich auch erst mal googeln. Girls ist zu Nische, Transcend auch viel zu unbekannt würde ich jetzt vermuten.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Noch zum Trailer: ich denke man kann Film Material aus Star Wars (vorallem aus der Urtrillogie ) so schneiden wie man möchte...magisch bleibt es irgendwie immer.
Überigens, ein cooler Schrtt von Disney wäre George Lucas ins Episode 9 Team zu holen....
Gruss Boris

Space



Space


Antwort von rdcl:

Wo wurde der Trailer veröffentlicht? Ich finde irgendwie keinen Youtube Kanal von Topher Grace.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Use the Force...

Space


Antwort von 7River:

Vielleicht ist das für einige Fans noch interessant.

https://m.youtube.com/watch?v=Nxl3IoHKQ8c

EDIT: http://www.starwarsreport.com/2016/12/0 ... rogue-one/

Space


Antwort von Funless:

rob hat geschrieben:

die Frage oben bei Star Wars zielte tatsächlich eher auf ein weibliches Publikum als auf weibliche Bildproduzenten / Kreative.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Hmmm ... also als erfolgreich bei weiblichen Publikum (und auch gezielt darauf zugeschnitten, bzw. konzipiert) würde ich die nachfolgenden zählen.

Kinofilmreihe:

- Fifty Shades Of Grey
- Twilight

TV-Serien:

- Grey‘s Anatomy
- The Good Wife
- Suits
- Desperate Housewives
- Sex In The City
- Emergency Room

Space


Antwort von Steelfox:

Huch, da bin ich jetzt wohl divers...
;-)
Hab Emergency Room sowoas von geliebt und war süchtig danach..............

Für die weibliche Hälfte wäre noch Bergdoktor zu nennen, zumindest bei uns daheim.

Achso, 's waren Blockbuster gemeint.
lol

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


The Rise of Skywalker: Letzter Teil der Star Wars Skywalker Saga ab 18. Dezember im Kino - neue Trailer online
BATTLE STAR WARS - Trailer
ILM-Star Wars Special Effects aus erster Hand. Nur noch ca. 36 Stunden online!
Videotutorial Clip: Star Wars Cinematography: Lichtschwerter, Kampfszenen und CGI
Verkaufe wieder Star Wars Artikel
KI macht"s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
Star Wars by Wes Anderson (schön wär's)
Star Wars: Holiday Special jetzt in 4K mit 60 fps
Star Trek Picard: neuer offizieller(?) Trailer
Familienfoto- und Videografie -> Hybridkamera oder zwei Spezialisten pro Feld?
Frage an Sony Spezialisten
Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
Star Trek: Strange New Worlds - offizieller Trailer
Final Cut Pro für iPad und Final Cut Pro Update 10.6.6 ab sofort verfügbar
RAW WARS - Wachsende ProRes RAW Unterstützung, aber noch kein Durchbruch // NAB 2019
Das wars dann mit Micro2 Slider!
Anleitung für Receiver Red Star SAT 250




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash