Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Infoseite // Footage mit Dropframes retten?



Frage von BananasofEcuador:


Ein herzliches Hallo in die Runde!

Ich stehe vor einem kleinen Problem:
Mir wurde heute Material in den Schnitt gebracht, welches extrem viele fehlende Frames aufweist. Grund war eine zu langsame Speicherkarte..
Die Clips laufen extrem stockig, die fehlenden Frames wurden von der Kamera immer von dem letzten aufgezeichnetem Frame ersetzt. So sind teilweise für 4-5 Frames ein und das selbe Frame zu sehen. Es wurde auf einer Ursa Mini Pro gedreht.

Eckdaten zum Footage:
Prores HQ
4K 16:9 (4096p)
50p

Gibt es hier jemanden, dem selbes Problem bereits untergekommen ist und eine Lösung kennt? Mir ist klar, was nicht da ist kann man nicht aus dem Hut zaubern, aber unversucht wollte ich es hier nicht lassen. Bin für jeden Tipp dankbar!
Es handelt sich um Interviews wo die Kamera fest auf einem Stativ steht und nicht bewegt wird.

Vielen Dank!

Space


Antwort von fmgraphix:

Könnte mit MorphCut evt. kaschiert werden. Kaputte Bilder rausschneiden, MorphCut Blende rein und gut.
Auf Tonversatz achten.

Space


Antwort von carstenkurz:

4-5 frames...schwierig.

Würde ich Kunst draus machen...

Ansonsten vielleicht ne Option:

https://help.revisionfx.com/tutorial/121/

Die richtige und zukunftsfähigere Methode wäre aber, den Material-Lieferanten eine links und rechts zu watschen...sonst kaufen die nämlich weiterhin billige Speicherkarten, weil es dafür ein Plugin gibt...

- Carsten

Space


Antwort von BananasofEcuador:

@Carsten

Auf dieses Tutorial bin ich bei meiner Googlesuche auch gestoßen. Werde ich probieren und ggf. das Plugin-In anschaffen lassen.

Gegen deinen anderen Lösungsvorschlag hätte ich aber auch nichts einzuwenden. ;-)

Danke für deinen Beitrag!

Space


Antwort von BananasofEcuador:

Auch dies werde ich testen, danke für den Hinweis!
fmgraphix hat geschrieben:
Könnte mit MorphCut evt. kaschiert werden. Kaputte Bilder rausschneiden, MorphCut Blende rein und gut.
Auf Tonversatz achten.


Space


Antwort von Skeptiker:

Wenn der Interview-Ton durchgängig ist, könnte man dazu statt laufendes Video z.B. alle 2 bis 5 Sekunden (oder so) ein entsprechendes Standbild einblenden. Quasi Dia-Schau mit Live-Ton.

Nicht ideal, aber vielleicht besser als ein Ruckel- bzw. Bildsprung-Video.

Space


Antwort von Jott:

fmgraphix hat geschrieben:
Könnte mit MorphCut evt. kaschiert werden. Kaputte Bilder rausschneiden, MorphCut Blende rein und gut.
Könnte halbwegs klappen bei Stativ-Interview und einem Protagonisten, der wie angenagelt da sitzt. Sind die bestellten Pockets alle mal unter's Volk gebracht, werden viele wegen Spartrieb das Problem haben und bitterlich weinen. Geschäftsmodell Footage-Retter?

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Importierte kaputte DV-Footage retten?
Problem mit Kratzern auf DVD (wie den Rest retten?)
mpg Dateien mit CRC Error von DVD retten
JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
Videodateien retten nach Formatierung?
Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
WMV Datei retten - AsfTools helfen nicht!
DVD retten (Reflexionsschicht lösst sich ab)
defekte MPEG Datei retten
DVD formatiert - wie Video retten?
Defekte Aufnahme noch zu retten?
defekte TSP-Datei retten?
DVB auf DVD: Fehlerhafte Datei retten
Womit fehlerhaftes MPEG2 retten?
Wie Hi8 Cassette retten nach Bandsalat?
DJI-Konkurrenz: Neue 4K 60p Footage von Sony"s Airpeak Drohne mit montierter A7S III
Blackmagic Pocket Cinema 4k - Footage Problem
Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash