Logo Logo
/// 

Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von hansjörg Friese:


Hallo,

auf meinem Rechner im Keller habe ich diverse Filme, Fotos, mp3, usw. die
würde ich jetzt gerne im Wohnzimmer ansehen/anhören.
Womit kann ich das am einfachsten, bequemsten bzw. billigsten machen?

1. In der CT stand mal ein Artikel für einen PC mit VIA EPIA Board. Keine
Festplatte aber mit Ext.Netzteil somit leise (;ca.300?)
2. xBox umbau. Geht das überhaubt, übers Netzwerk Filme ansehen?
3. dBox umbau. Kann ich die überhaupt betreiben ohne digital Sat, Premiere
will ich auch nicht?
4. Gibts vielleicht Sat.Receiver die sowas können (;wenn nur Digital müsste
ich halt mal umrüsten von analog auf digital).
5. oder hat einer noch ne Idee wie man das anstellen könnte?





Antwort von Mike Nolte:

hansjörg Friese wrote:

> 5. oder hat einer noch ne Idee wie man das anstellen könnte?

Ich hab's mit LinVDR erledigt.

Gruß,
Mike Nolte
--
Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet weil sie
versehentlich 'Alt' und 'Entfernen' drücken.




Antwort von Andreas Gebel:

hansjörg Friese schrieb am Montag, 27. September 2004 23:01:

> Hallo,
>
> auf meinem Rechner im Keller habe ich diverse Filme, Fotos, mp3, usw. die
> würde ich jetzt gerne im Wohnzimmer ansehen/anhören.
> Womit kann ich das am einfachsten, bequemsten bzw. billigsten machen?

Ich denke am billigsten geht es mit der Hauppauge MediaMVP.

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-






Antwort von hansjörg Friese:

Eigentlich ging es mir ja um die Hardware.
Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich für Linvdr ja auch noch einen
PC im Wohnzimmer stehen haben und der kostet. Dann kann ich auch wieder auf
das CT Projekt zurückgreifen, das lief mit MoviX. Ich wollte aber gerade
eine einfache und billige Lösung.
Die PC-Lösung ist warscheinlich die beste und Zukunftsicherste aber eben
auch die teuerste und wenn das mit ner xBox oder einer dBox auch gehen
sollte warum dann das doppelt- bis dreifache für nen leisen PC ausgeben?

"Mike Nolte" schrieb im Newsbeitrag
Re: Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher###
> hansjörg Friese wrote:
>
> > 5. oder hat einer noch ne Idee wie man das anstellen könnte?
>
> Ich hab's mit LinVDR erledigt.
>
> Gruß,
> Mike Nolte
> --
> Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet weil sie
> versehentlich 'Alt' und 'Entfernen' drücken.





Antwort von hansjörg Friese:

Auch interessant,
leider kann das Ding kein DivXDivX im Glossar erklärt aber damit könnte ich leben.

"Andreas Gebel" schrieb im Newsbeitrag
Re: Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher###
> hansjörg Friese schrieb am Montag, 27. September 2004 23:01:
>
> > Hallo,
> >
> > auf meinem Rechner im Keller habe ich diverse Filme, Fotos, mp3, usw.
die
> > würde ich jetzt gerne im Wohnzimmer ansehen/anhören.
> > Womit kann ich das am einfachsten, bequemsten bzw. billigsten machen?
>
> Ich denke am billigsten geht es mit der Hauppauge MediaMVP.
>
> mfG.
>
> Andreas
>
> --
> make bzImage, not war. . ,-'""`-.
> (;,-.`. ,'(; |`-/|
> Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
> usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-





Antwort von Jens Hoerburger:

On Tue, 28 Sep 2004 22:30:31 0200, "hansjörg Friese"
wrote:

>Die PC-Lösung ist warscheinlich die beste und Zukunftsicherste aber eben
>auch die teuerste und wenn das mit ner xBox oder einer dBox auch gehen
>sollte warum dann das doppelt- bis dreifache für nen leisen PC ausgeben?

Bist du dir sicher, dass die XBox auch wirklich leise ist? (;Ich hab
keine.)

Natürlich ist es schöner, einen kleinen kompakten Barebone-PC
hinzustellen, aber die kleinen Dinger sind halt schwieriger (;leise) zu
kühlen. Ich hab bspweise einen gebrauchten Compaq DeskPro im
Wohnzimmer stehen: Passive CPU-Kühlung, Netzteil ist auch flüsterleise
und hat gebraucht damals ~300,- Euro gekostet.

Du kriegst um den Preis natürlich auch einen neuen PC, allerdings mit
einer AMD-CPU, Billigsdorfer-Lüfter und ein Netzteil, für das das Wort
"Temperaturregelung" völlig unbekannt ist. Alternativ kannst du dir
auch selbst einen zusammenbauen und in erster Linie auf leise Teile
achten...

lg JEns




Antwort von Andreas Gebel:

hansjörg Friese schrieb am Dienstag, 28. September 2004 22:43:

> Auch interessant,
> leider kann das Ding kein DivXDivX im Glossar erklärt aber damit könnte ich leben.

Hmm, DivXDivX im Glossar erklärt ist für mich nicht interessant und die Original-Software hab ich
auch noch nicht benutzt. Ich setze das nur als Client für VDR ein. Und die
Wandlung DivXDivX im Glossar erklärt -> MPEGMPEG im Glossar erklärt funktioniert ja, wie man an mplayer sehen kann, ganz
problemlos auch in Echtzeit. Mit der neuesten Beta-Version der
Original-Software soll man auch DivXDivX im Glossar erklärt abspielen können, entsprechende
Rechenleistung auf dem Server vorausgesetzt.

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-




Antwort von hansjörg Friese:

Ich hab auch keine xBox. Kann ich also nix sagen zur Lautstärke.
Für 300 EUR kann ich mir son Ding selber zusammenbauen. Neu und superleise.
Stand doch in der CT 25/2003
EIPIA-6000 134,--
Gehäuse Morex 2699 102,--
Speicher 128DDR 33,--
USB Stick 32MB zum Booten 24,--
------------------------------------------------
293,--

"Jens Hoerburger"

schrieb im Newsbeitrag Re: Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher###
> On Tue, 28 Sep 2004 22:30:31 0200, "hansjörg Friese"
> wrote:
>
> >Die PC-Lösung ist warscheinlich die beste und Zukunftsicherste aber eben
> >auch die teuerste und wenn das mit ner xBox oder einer dBox auch gehen
> >sollte warum dann das doppelt- bis dreifache für nen leisen PC ausgeben?
>
> Bist du dir sicher, dass die XBox auch wirklich leise ist? (;Ich hab
> keine.)
>
> Natürlich ist es schöner, einen kleinen kompakten Barebone-PC
> hinzustellen, aber die kleinen Dinger sind halt schwieriger (;leise) zu
> kühlen. Ich hab bspweise einen gebrauchten Compaq DeskPro im
> Wohnzimmer stehen: Passive CPU-Kühlung, Netzteil ist auch flüsterleise
> und hat gebraucht damals ~300,- Euro gekostet.
>
> Du kriegst um den Preis natürlich auch einen neuen PC, allerdings mit
> einer AMD-CPU, Billigsdorfer-Lüfter und ein Netzteil, für das das Wort
> "Temperaturregelung" völlig unbekannt ist. Alternativ kannst du dir
> auch selbst einen zusammenbauen und in erster Linie auf leise Teile
> achten...
>
> lg JEns





Antwort von Jens Hoerburger:

On Wed, 29 Sep 2004 15:50:57 0200, "hansjörg Friese"
wrote:

>Ich hab auch keine xBox. Kann ich also nix sagen zur Lautstärke.
>Für 300 EUR kann ich mir son Ding selber zusammenbauen. Neu und superleise.
>Stand doch in der CT 25/2003
>EIPIA-6000 134,--
>Gehäuse Morex 2699 102,--
>Speicher 128DDR 33,--
>USB Stick 32MB zum Booten 24,--
>------------------------------------------------
> 293,--

Interessant! Und hat das Ding auch einen guten TV-Ausgang? Meine alte
Grafikkarte war diesbzgl. katastrophal, aber meine neue GeForce4,
passiv gekühlt, DVI- und TV-Ausgang ist jetzt super: Da lässt sich das
Bild millimetergenau auf dem Fernseher justieren und dank diesem
"NView" kann ich die Auflösung so umstellen, dass sie TV-Format
(;XY-Verhältnis) genau entspricht.

Im Übrigen würde ich mir an schon noch eine Festplatte dazu leisten,
selbstverständlich aber eine leise :)

lg jens




Antwort von Hansjörg Friese:


> Interessant! Und hat das Ding auch einen guten TV-Ausgang?
keine Ahnung. TV on Board
lt CT soll das ding gut sein.

>
> Im Übrigen würde ich mir an schon noch eine Festplatte dazu leisten,
> selbstverständlich aber eine leise :)
Wofür, das Ding hat keine Fernsehkarte, also aufnehmen is nich.Ist ein
reines Abspielgerät.





Antwort von Andreas:

hansjörg Friese wrote:

> Hallo,
>
> auf meinem Rechner im Keller habe ich diverse Filme, Fotos, mp3, usw. die
> würde ich jetzt gerne im Wohnzimmer ansehen/anhören.
> Womit kann ich das am einfachsten, bequemsten bzw. billigsten machen?

Hi,

wenn's Dir nur um eine kostengünstige Hardware geht, kannst Du evtl. auch
einfach ein Audio/Video Funksender (;neu ca. 50 Euro) an Deinen PC im Keller
und an Dein TV im Wohnzimmer anschließen. Der benötigt allerding eine
Graphikkarte mit TC-Out.
Einen IR-Empfänger für den PC (;ca. 10 Euro) gibt's im Fachhandel und erspart
lästiges in-den-keller-rennen-zum-bedienen, da die meisten Funksender das
IR Signal der Fernbedienung per Funk an den Sender schicken.

cu
Andreas




Antwort von Gerd Schweizer:

x-no-archive: yes
hansjörg Friese schrieb:

> Hallo,
>
> auf meinem Rechner im Keller habe ich diverse Filme, Fotos, mp3, usw. die
> würde ich jetzt gerne im Wohnzimmer ansehen/anhören.
> Womit kann ich das am einfachsten, bequemsten bzw. billigsten machen?
>
> 1. In der CT stand mal ein Artikel für einen PC mit VIA EPIA Board. Keine
> Festplatte aber mit Ext.Netzteil somit leise (;ca.300?)
> 2. xBox umbau. Geht das überhaubt, übers Netzwerk Filme ansehen?
> 3. dBox umbau. Kann ich die überhaupt betreiben ohne digital Sat, Premiere
> will ich auch nicht?
> 4. Gibts vielleicht Sat.Receiver die sowas können (;wenn nur Digital müsste
> ich halt mal umrüsten von analog auf digital).
> 5. oder hat einer noch ne Idee wie man das anstellen könnte?
Hat der PC im Keller Tv-out? Kann vom Keller ein Kabel zum Tv geführt
werden?
Gerd

--

homepage mit der Satelliten FAQ, PC-Tipps, Mopped, Katzen:
http://home.t-online.de/home/gerd.j.schweizer/ oder
http://www.gerd.digitv-online.info





Antwort von Hansjörg Friese:


> Hat der PC im Keller Tv-out? Kann vom Keller ein Kabel zum Tv geführt
> werden?
> Gerd

Ne, der PC im Keller ist zu weit weg.





Antwort von Michael Gdanetz:

Hansjörg Friese wrote:
>> Hat der PC im Keller Tv-out? Kann vom Keller ein Kabel zum Tv geführt
>> werden?
>> Gerd
>
> Ne, der PC im Keller ist zu weit weg.

Hmmh. Wireless Lan und die Software VLC vieleicht? Die kann angeblich
(;selber noch nicht ausprobiert)Video streamen. Google hilft bestimmt bei
"VLC.exe."

MfG
Michael






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Filme und mp3 vom Server auf den Fernseher
3D Filme für den Fernseher?
Filmmaker Mode für Fernseher zeigt Filme wie vom Regisseur beabsichtigt
Pal Filme auf NTSC Fernseher
Vom Camcorder auf den PC
DJI Smart TV App bringt Drohnenaufnahmen auf den Fernseher
Streaming vom DVD-Video-Server
Videos vom Camcorder auf den PC überspielen
[OT] Videos vom Camcorder auf den PC überspielen
NTSC Fernseher aus den USA - Konvertierung auf PAL möglich?
Vom Digitalen Sat Reciever auf den PC aufnehmen
Standbilder vom Camcorder via USB auf den PC übertragen
Panasonic NV-GX7EG -> Filme auf den PC übertragen
WIE ÜBERTRAGE ICH S-VHS,VOM JVC HR-DVS AUF DEN PC""PROBLEM GELÖST
LiveBild übertragung an den Fernseher
4K war gestern - Samsung und LG zeigen 8K Fernseher auf der // IFA 2018
Filme vom DVD-Recorder (Panasonic DMR-EH 575) weiterverarbeiten
Filemanagement Filme > Wege vom Schnitt zu Geräten & Kunden
Wie (drahtlose) Übertragung AVI Filme -> Fernseher? Haben DVD-Recorder ein USB Eingang?
Neue Netflix-Regel: Streaming-Filme vom Filmwettbewerb in Cannes ausgeschlossen
Alte Filme vom Profi digitalisieren lassen (8mm, Video8, Hi8...)
Welchen Monitor für den Videoschnitt? Geht auch ein Fernseher ?
Video auf MP3-Videoplayer
Sundance: VR-Filme stecken noch in den Kinderschuhen
Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
Wie filme ich den Beamer ohne Flimmern?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. November / Ebersberg
Videonale 2019, Kurzfilmabend in Ebersberg, Bayern
21-24. November / Hannover
up-and-coming
22-23. November / Hamm
Hammer Kurzfilmnächte
27. November / München
Camgaroo Award 2019
alle Termine und Einreichfristen