Logo Logo
/// 

Film auf PC aufnehmen mit CANON HV10



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon-Forum

Frage von joku:


Hallo Leute,

ich lese jetzt schon seit einigen Tagen alles mögliche zu dem Thema durch aber irgendwie komme ich nicht weiter. Deswegen muss ich mein Anliegen doch mal vortragen. Sorry wenn es schon einige male, so ähnlich, diskutiert wurde:

Ich habe bisher all meine Filme (SONY PC-5) mit MediaStudio7 von Ulead auf Festplatte gespielt, bearbeitet und DVD's erstellt. Alles war super.

Nun habe ich mir eine neue HDV-Camera CANON HV10 zugelegt. Nun stellte ich fest, daß meine Software diese HV10 nicht erkennt und ich keine Filme aufnehmen kann.

Jetzt habe ich die Testversion von Ulead VideoStudio 11 plus draufgespielt (habe Windows XP SP2) und siehe da meine HV10 wird erkannt.
Jedoch kann ich nur im DV-Format (kann ich ja an der Camera umstellen den Output) Videos auf die Festplatte aufnehmen.

Sobald ich auf HDVHDV im Glossar erklärt stelle und versuche aufzunehmen bekomme ich Fehlermeldungen wie: "Kann Aufnahmemodus nicht wechsel. Überprüfen Sie, ob Ihr Videoaufnahme-Trieber ordnungsmeäß funktioniert."

Die Camera kann ich über die Software dann zwar steuern, aber aufnehmen lässt er mich nicht. Zumindest nicht als HDV.

Tja und nun weiß ich nicht mehr weiter!

Kann mir von euch jemand einen Tipp geben wie ich es schaffe meine HDVHDV im Glossar erklärt Videos auf Festplatte aufzunehmen und zu bearbeiten?
Hat jemand ähnlich Probleme oder gar eine Lösung?
Gerne wechsele ich auch die Software. Bei wem funktioniert die HV10 mit anderer bezahlbarer Software?

Ich hoffe auf eure Mithilfe, denn so macht die Camera und das bearbeiten ja keinen Spaß.

Danke schon mal!

Jochen



Antwort von Nio:

http://www.adobe.com/de/products/premiereel/

Müsste eigentlich mit HDVHDV im Glossar erklärt funktionieren... 102.34€ (was für nen sch... Preis, auf die 2,34€ hätten sie verzichten können...)

*Edit: Demo gibt es auch



Antwort von RoDiAVision:

Hallo Jochen,

ich nutze Ulead Video Studio 10 plus und damit kann ich ohne Probleme von meiner HV 20 in HDVHDV im Glossar erklärt überspielen.

Hast Du schon mal folgendes probiert:

Die Kamera auf HDV-Ausgabe einstellen, den Rechner hochfahren, die Kamera anschließen (FireWire) und einschalten, warten bis Windows deine Kamera erkannt hat.
Nun VS 11 starten und in den Modus Aufnahme gehen, hier auf Videoaufnahme klicken, hier müßte unter Quelle Canon-HDV erscheinen und unter Format müßte MPEG stehen.

Vielleicht funktioniert es ja so.

Schöne Grüße

Dirk








Antwort von scream:

HDVSplit nehmen, damit die Aufnahmen als HDVHDV im Glossar erklärt capturen und anschliessend zum Schnitt/Weiterverarbietung in ein Programm deines vertrauens importieren.

Viele Grüße,
Karol



Antwort von joku:

@Dirk:
Danke Dirk für den Tipp! Ich werde dies mal genau in dieser Reihenfolge probieren und dir dann berichten.
Hast du ja für das VS10plus sicherlich dieses HV10 Patch installiert. Kann dies sein, daß es dann deswegen geht und dieses Patch vielleicht in der Testversion des VS11plus nicht eingearbeitet ist?

@Karol:
Habe ich mir mal runtergeladen. Kann ich die Dateien dann mit allen üblichen Programmen (z.B. VS11 oder Magix deluxe 2007 plus) weiterverarbeiten?

@Alle:
Hat vielleicht jemand auch Erfahrungen ob es mit Magix Deluxe und der HV10 klappt?

Danke schon mal!
Jochen



Antwort von scream:

@Karol:
Habe ich mir mal runtergeladen. Kann ich die Dateien dann mit allen üblichen Programmen (z.B. VS11 oder Magix deluxe 2007 plus) weiterverarbeiten? Mit Vegas und Premiere Pro funktionierts bestens, sollte also mit den anderen auch.

Viele Grüße,
Karol



Antwort von RoDiAVision:

@Dirk:
Danke Dirk für den Tipp! Ich werde dies mal genau in dieser Reihenfolge probieren und dir dann berichten.
Hast du ja für das VS10plus sicherlich dieses HV10 Patch installiert. Kann dies sein, daß es dann deswegen geht und dieses Patch vielleicht in der Testversion des VS11plus nicht eingearbeitet ist?

Jochen Hallo Jochen,

nein den HV10 Patch hatte ich nicht installiert, aber ich habe mir inzwischen auch mal die UVS11 plus- Demo installiert (neben der 10er Version) und damit konnte ich auch keine Aufnahmen machen.
Dann habe ich den HV10-Patch für die 10er Version installiert und nun klappt es auch mit Version 11!!!

Da sich laut Ulead die Patches nicht in Demoversionen einbinden lassen weiß ich leider nicht ob es bei dir funktionieren wird.
Kann auch sein, das der Patch eine 10er Version voraussetzt und sich nicht in die 11er Version einbindet.

Ich konnte auch bis jetzt noch nichts besonders neues feststellen das mich zu einem Upgrade von Version 10 auf 11 bewegen könnte.

Ich meine die Version 10 vor kurzem für rund 17 Euro gesehen zu haben.


Schöne Grüße

Dirk



Antwort von znieh:

Video Studio 10 kann es problemlos und ist momentan sehr preiswert. Patch installieren.

Pinnacles Studio in der Vorgängerversion (ich glaube 10) inst auch preiswert, funktioniert mit der HV10.

Ansonsten HDV-Split nehmen.



Antwort von joku:

Vielen Dank Dirk & Znieh,

ich werde mir mal das VS10plus holen und das Patch aufspielen. Dann sollte es ja auch bei mir klappen. Danke nochmals!

Welches Programm haltet ihr für besser: VS10plus oder Pinnacle Studio 10 ???

Bisher hatte ich immer Ulead war eigentlich zufrieden. Mit welchem Programm bekomme ich das bessere Ergebnis auf DVD?

Gruss
Jochen



Antwort von RoDiAVision:

Also von Pinnacles Video Studio 10 würde ich die Finger lassen, geh mal auf das Pinnacle eigene Forum, da haben sich die Versionen 9+10 nicht gerade mit Ruhm becklekert.

Ich selbst habe die Version 9, damit kann ich wunderbar DV-Avis mit bearbeiten, aber wenn es um Mpeg2 Schnitt geht, da krieg ich die Krise, wie kann es sein das eine Mpeg2-Datei die von mir von 60 Minuten auf rund 45 Minuten geschnitten wird und am Ende hat das 45 Minuten-Stück mehr Dateigröße als das 60 Minuten-Stück??? bei gleicher Bitrate und wenn man Pech hat ist das Video am Ende auch noch asyncron.

Schade eigentlich, den vom Komfort her Videos zu schneiden finde ich das Programm super, sehr intuitiv zu bedienen.
Inzwischen gibt"s ja die Version 11, die soll angeblich einige Macken beseitigt haben, eine Demoversion konnte ich bisher noch nicht finden.

Da für DVD die Mpeg"s nun mal obligatorisch sind ist für mich Ulead z.Z. die erste Wahl.

Eine Beobachtung habe ich allerdings kürzlich noch gemacht:

Ich habe über meine Sat-Karte eine Sendung vom Sender -München TV- gemacht, dieser Sendet in einer Auflösung jenseits vom DVD-Format, die Auflösung fällt mit gerade nicht ein.
Das RendernRendern im Glossar erklärt auf 576x720 PixelPixel im Glossar erklärt ging über das Pinnacle Studio 9 doppelt so schnell und mit deutlich besserer Qualität als mit Ulead Video Studio 10.

Da ich dieses Video nicht geschnitten habe hatte ich auch keine Probleme mit asyncronität.

Die Weiterverarbeitung des nun DVD-Konformen Videos ist nun wieder eine Spezialität von Ulead.

Das eine Programm kann mitunter besser sein als das andere und umgekehrt.

Schöne Grüße

Dirk

P.S.:
Das Schneiden und sonstige Weiterverarbeiten vom HD-Mpeg2 Material meiner HV20 geht bisher einwandfrei mit UVS10.



Antwort von joku:

Danke an alle die geholfen haben!

Das aufnehmen klappt nun von der HV10 als HDVHDV im Glossar erklärt mit der VS10plus.

Ich hoffe das bearbeiten und letztendliche erstellen einer DVD klappt genauso gut.

Habt ihr mir noch einen Tipp beim erstellen der DVD. Spielt diese dann auch ab auf Fernsehern, die nicht HDV-tuaglich sind?

Gruss
Jochen




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Gutes Ladegerät für Canon HV10 - 40 gesucht
HV10 stottert beim abspielen
HV10 - Export von Filmmaterial
Welche Tapes für HV10
HV10 Überarbeitung in Sicht?
HV10 Fokusproblem
HV10 spielt nicht mehr ab :-(
Bestes Weitwinke für HV10
Probleme HV10 Filme auf PC zu bringen
Panasonic Tapes AY-DVM60YE3 im HV10 bereiten Probleme
Film auf PC aufnehmen mit CANON HV10
Canon HV10 - Schlieren bei Bewegungen...
Film aus TV aufnehmen
TV-Film vom Internet aufnehmen
DVD auf Player abspielen und auf Recorder aufnehmen fehlgeschlagen!
Canon XA20 mehrere Ansteck-Mikrofone aufnehmen?
5.1 auf DVD aufnehmen?
Erste Schritte mit Ulead Video Studio 9: Film auf DVD brennen: komprimieren
Film nach Übertragung nur halb zu sehen bzw. mit grünem Streifen auf halben Bild
auf mehreren Kanälen übers Internet aufnehmen
GC-PX100BE: kann nicht auf SD-Karte aufnehmen
Vom Digitalen Sat Reciever auf den PC aufnehmen
Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
Erfahrungen mit Canon 24-70mm/2.8 Mark I auf Sony PXW-FS7
Verringert 4K-Crop für Canon R -- neuer 0.71x Metabones Speedbooster Canon EF auf RF
Canon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen