Logo Logo
/// 

Edius auf der IBC



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Grass Valley Edius-Forum

Frage von DV_Chris:


Herr Lehmann-Horn hat auf der gerade stattfindenden IBC Messe in Amsterdam den Produktmanager Alex Kataoka interviewt. Im Interview (englisch) wird auch ein Ausblick auf die kommende Version 8.30 gegeben, welche noch vor Ende des Jahres erscheinen soll:





Antwort von Drushba:

Leider wieder keine Erwähnung von Untertitel-Import/Export. Solange bleibt Edius leider Babykram, als letztes NLE, das diese Basics nicht beherrscht...



Antwort von rush:

Leider wieder keine Erwähnung von Untertitel-Import/Export. Solange bleibt Edius leider Babykram, als letztes NLE, das diese Basics nicht beherrscht...

Ist sicherlich für den ein oder anderen ärgerlich, aber für den Großteil dagegen auch wiederum irrelevant.

Ich habe dieses Feature noch nie benötigt...

Wäre natürlich schön wenn Edius sowas nativ könnte für Leute die es benötigen ohne den Umweg über VisTitle oder Boris Red...

Ob man aufgrund eines fehlenden Untertitel-Features Edius nun direkt als "Babykram" abstempeln muss wage ich jedoch zu bezweifeln... ;)
Aber die Emotionen kochen hier ja eh immer recht schnell hoch und es wird gern in Superlative bzw. Extrema verfallen...





Antwort von Drushba:


Wäre natürlich schön wenn Edius sowas nativ könnte für Leute die es benötigen ohne den Umweg über VisTitle oder Boris Red...

Leider beides Schrott, hab alles probiert, sogar extra Red gekauft. Bei großen Textfiles und deren Import steigen die aus, von Export ganz zu schweigen. Edius ist leider nix für Dokfilm oder fürs Arbeiten mit Untertiteln allgemein (viel Spaß bei Festivalkopien oder internationalen Fassungen - das muß dann alles an andere NLEs übergeben werden, die dies gefühlt seit 2008 implementiert haben).

Für Newsbeiträge und Kurzfilme sicher gut. Dokfilm mach ich deshalb (leider) mit Avid, Imagefim mit FCP und Motion, auch da die Filter für Edius eher mau sind. Allerdings wäre ich der erste, der sich für Edius als alleiniges NLE entscheiden würde, wenn da Besserung käme, allein schon wegen der Windows-Plattform und dem Kaufkonzept. Die Performance gefällt und auch der simple, intuitive Aufbau. Da könnte man sogar über das strange Konzept der Hobby-VA-Spur hinwegsehen, die man jedesmal löschen muß, bevors losgeht ;)



Antwort von DV_Chris:

Da könnte man sogar über das strange Konzept der Hobby-VA-Spur hinwegsehen, die man jedesmal löschen muß, bevors losgeht ;)

??? Du definierst in einem Projekt Preset die Zahl und Art der Spuren. Punkt. (Natürlich kann man im laufenden Projekt beliebig viele V, A, VA Spuren öffnen und wieder schließen)

Wenn Du VA Spuren "jedesmal löschen musst", dann würde ich das Projekt Preset anpassen.



Antwort von Drushba:


Wenn Du VA Spuren "jedesmal löschen musst", dann würde ich das Projekt Preset anpassen.

Guter Tipp, danke. Sobald Edius sein Hausaufgaben gemacht hat und Untertitel kann, werde ich mich damit intensiver befassen ;-).

PS: Angekündigt war dies ja mal, soweit ich mich erinnern kann. Warum spricht da keiner mehr drüber?



Antwort von beiti:

PS: Angekündigt war dies ja mal, soweit ich mich erinnern kann. Warum spricht da keiner mehr drüber? Die letzte Info von GV lautete, dass sich die Entwicklung neuer Features wegen der unerwarteten Quicktime-Problematik verzögert habe, aber dass man selbstverständlich alles für die Version 8 Versprochene abarbeiten werde.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Grass Valley Edius-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Edius 9.3 mit einigen Verbesserungen vorgestellt // IBC 2018
Edius auf der IBC
EDIUS 6 auf der IBC vorgestellt
Pünktlich zur IBC: Edius 5 wird in Kürze vorgestellt
Grass Valley stellt EDIUS 9 auf der IBC vor
Grass Valley EDIUS 9 - erste Einblicke auf der // IBC 2017
EDIUS 9.2 auf der NAB mit neuen Video-Scope
Aktualisierung Edius 7.52.12 auf Edius 8 Workgroup klappt nicht!
FCP X Tour auf der IBC
Nix Neues zum Avid Media Composer auf der IBC?
Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
Australian Broadcasting Corporation setzt auf Edius
Anleitung Edius 8 für einen Anfänger in Edius
Edius 9 ist offiziell -- Videoschnitt mit Fokus auf HDR
Edius 8 auf HP z800 für Canon EOS C100-Material
test: edius 6 auf neuem PC/ probleme mit USB dongle?
Panasonic sagt Teilnahme an der IBC 2020 ab
TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
Upgrade Edius 8 Workgroup auf 9 Workgroup - nix geht!
wie kommt der Film von der Kamera auf den PC?
Gesichts-Capturing -- Stand der Dinge auf der Siggraph
Der erste Kino-Film, der auf einem Handy gedreht wurde: Tangerine L.A.
Macht der GH4 Vlog bei der Aufnahme auf Atomos Asassin Sinn?
Vimeo: Auswahl der Videos auf der Startseite
Erste Videoaufnahmen mit der S35-Kamera Panasonic EVA1 zur // IBC 2017

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom