Logo Logo
/// 

DV-Captures mit falscher Bildrate



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Serge:


Liebe Gemeinde

Ich habe ca.35 Stunden alte DV-Aufnahmen in Form von QuickTime-Dateien.
Diese möchte ich in Resolve schneiden, nach Bedarf bearbeiten und als ProResProRes im Glossar erklärt exportieren.
Leider haben viele der Clips asynchronen Ton und abweichende Bildraten, was eine Bearbeitung ohne grössere Qualitätsverluste verunmöglicht.

Die Tapes habe ich im 2012 überspielt und blöderweise weggeworfen.

Im Moment hoffe ich noch, einen Weg zu finden, dass wenigstens die Halbbilder wieder richtig abgespielt werden können. Den asynchronen Ton zu korrigieren, sollte weniger ein Problem sein.

Für etwaige hilfreiche Tipps bedanke ich mich im Voraus.

Im Detail:
(Mac Pro 5.1 / Intensity Pro 4K, High Sierra 10.13.6)

Unabhängig von Ton und Bildrate schafft Davinci Resolve es nicht, auch nur einen dieser Clips über HDMIHDMI im Glossar erklärt (Intensity Pro 4K, PAL-Ausgabe) ohne Bildstottern abzuspielen. Dies unabhängig von der eingestellten Halbbilddominanz
(im Gegensatz dazu können Media Express Captures im selben Projekt, auf der selben TimelineTimeline im Glossar erklärt korrekt abgespielt werden).

Konvertiere ich die DV-Aufnahmen in Compressor, gehen die Halbbilder verloren, bzw. erhalte ich, unabhängig von jeglichen Einstellungen, immer progressive Bilder.

Metadata dieser Clips in Resolve zeigt Bildraten wie: 24.000fps, 19.000fps, 22.000fps, 20.000fps ... Ein Clip wird sogar mit 7fps angezeigt, dementsprechend ruckelt dieser auch beim Abspielen.
Ton hat immer 48‘000 kHz

Öffne ich einen der Clips mit zB. 20.000 fps in QuickTime, so spielt dieser flüssig, teilweise aber auch mit asynchronem Ton ab.

QuickTime und Compressor zeigen bei allen dieser Clips DV-konforme Eigenschaften an (25fps, Unten (gerade), 16bit, 48‘000 kHz).

Im Gegensatz dazu werden in VLC und HandBrake die selben, nicht konformen Metadaten, wie in Resolve angezeigt.



Antwort von Jott:

Wenn du die Tapes intelligenterweise weggeschmissen hast, ohne vorher zu kontrollieren, erübrigt sich zwar die Frage, aber dennoch:

Wie hattest du denn überspielt? Hoffentlich mit FireWire? Asynchroner Ton kommt durch die üblichen Time Code-Sprünge auf dem Band durch Fehlbedienung bei der Aufnahme. Aber falsche Framerates kannst du über FireWire unmöglich produziert haben.

Und wieso Resolve? Nimm mal iMovie.

Halbbilder kannst du erhalten, wenn du willst. Was ist denn das Zielmedium? DVD? Ansonsten: fcp x kann zu 50p de-interlacen, also ohne Halbierung der Bewegungsauflösung. Bei iMovie weiß ich‘s nicht, aber es gibt ja Manuals.



Antwort von Serge:

@Jott:
Überspielt habe ich damals mit FireWire und FinalCut Pro 7. iMovie werde ich mal austesten.
Kontrollen werde ich bei 35 Stunden Material gemacht haben. Was den asynchronen Ton anbelangt, habe ich dies damals möglicherweise in Kauf genommen. Einige der Tapes sind ja davon nicht betroffen.

Deinterlacen wäre eine Möglichkeit, doch möchte ich am liebsten die Halbframes erhalten, da ich Teile davon auf DVD und SD Blu-Ray brennen werde.








Antwort von Serge:

@Jott:

Ich habe kurz iMovie durchgecheckt. Dieses kann leider nur 540p und 720p exportieren.



Antwort von cantsin:

In Resolve kannst Du die Bildrate einfach korrigieren, wenn Du in die Clip-Eigenschaften gehst und sie dann händisch auf 25fps stellst. Das würde ich erst einmal probieren - vielleicht löst das ja Deine Probleme.

Sieht so aus, als ob bei Deinen Clips nur die Metadaten kaputt gegangen sind.



Antwort von Serge:

cantsin hat geschrieben:
In Resolve kannst Du die Bildrate einfach korrigieren, wenn Du in die Clip-Eigenschaften gehst und sie dann händisch auf 25fps stellst. Das würde ich erst einmal probieren - vielleicht löst das ja Deine Probleme.

Sieht so aus, als ob bei Deinen Clips nur die Metadaten kaputt gegangen sind.
Das habe ich bereits getestet. Leider bleibt so der Fehler erhalten.

@jott & cantsin: Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Schlussendlich habe ich es so hinbekommen
(in Bezug auf die Halbbilder):
- In Yosemite / FCP7 die QT DV-Datei öffnen.
- Das Video in Pal unkomprimiert 8bit exportieren.
- In aktuellem MacOS in Davinci Resolve öffnen. Das Video kann jetzt korrekt über HDMIHDMI im Glossar erklärt (IP4K) abgespielt und auch interlaced exportiert werden.
- In HandBrake und VLC werden jetzt auch 25fps angezeigt.

Exportieren ohne Neukomprimierung aus FCP7 (DV.mov zu DV.mov) konnte den Fehler nicht beseitigen. Dies wäre noch einfacher gewesen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Captureprogramm mit geringer/einstellbarer Bildrate gesucht
Alle Captures zu Dunkel
Video-Messages: Vimeo bietet kostenlose Screen-Captures an
Variable Bildrate nicht nutzbar / einstellbar ...
Filmic Pro App (iOS), fixierte Bildrate 50fps
falscher Shutterspeed
Image falscher Ton
ProjectX: falscher Fehler
Grumbl! Falscher Ton im Video
FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
Sony Vegas 7 und falscher Ton
Kein relinken mehr wegen falscher Dateinamen?
Mit MPC geht nur 1 Film gleichzeitig mit Ton, mit WMP 6.4 oft gar kein Ton
Wie Filmausgabe mit Mehrkanalton mit Macbook + RME UCX Interface?
Im Hintergrund mit 44khz arbeiten während CS6 mit 48khz rendert
VR-Bilder mit 6 DoF -- Google experimentiert mit Lichtfeld Kamera-Rig
Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
Hat jemand Erfahrungen mit Kipon Adapter EF auf Sony E mit ND?
Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
Aufnahme mit LG Recorder->Abspielen mit WinDVD: störende Symbole im Bild
TV-Karte Leadtek PVR2000 (mit hardware-encoder und FM mit timer)
GoPro Hero 6 soll am 28. September kommen mit 4K mit 60p
Super 8: abfilmen mit MiniDV- oder mit Digital-Fotokamera?
Philips mit erstem OLED 55" 4K-TV mit Ambilight // IFA 2016
Workflow mit DJI Ronin SC Gimbal mit Dual Handle
Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom