Logo Logo
/// 

DNXHR 444 - funktioniert nicht richtig in Premiere!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von Fader8:


Hi zusammen,

Gibt es eine Lösung zum GammaGamma im Glossar erklärt Shift in Premiere mit DNXHR 444?

Ich arbeite mit Cinema DNGs - da geht der Weg gezwungenermassen über Davinci Resolve. Da ich auf Windows arbeite, kann ich kein ProResProRes im Glossar erklärt exportieren, weshalb ich mich für DNXHR 444 entschieden habe. Zuerst dachte ich es sei ein .mov Problem, doch dann stellte sich heraus, dass auch .mxf 'ausgewaschen' ist beim Import in Premiere. Dann dachte ich es sei ein 444 Problem, da andere DNX Codecs nicht davon betroffen sind (HQX, LB etc.). Es hat sich jedoch herausgestellt, dass es ein Premiere Problem ist, da das 444 Footage ganz normal aussieht bzw. so wie es sollte in Resolve...

Gibt es eine Lösung dazu? Bzw. Habe ich etwas falsch eingestellt in Premiere?

Cineform lässt sich ja nicht aus Resolve exportieren...ich verstehe langsam, wieso so viele bei Mac bleiben.

Danke für Tipps.

LG



Antwort von dienstag_01:

Was hast du denn für ein Data Level beim Export, Full?



Antwort von Fader8:

Die sind bei mir immer auf Auto. Da das DNX444 in Resolve richtig dargestellt wird, scheint da auch kein Fehler zu liegen.





Antwort von dienstag_01:

Na, dann machs doch einfach mal anders ;)



Antwort von mash_gh4:

die automatisch gewählten levels für DNxHDDNxHD im Glossar erklärt sind leider bei verschiedenen versionen unterschiedlich. ich glaube, dass ist kürzlich gefixt worden -- was allerdings noch nicht bedeutet, dass es im zusammenspiel mit anderen applikationen deshalb gleich funktioniert ;)



Antwort von DenK:

Ich habe da vor kurzem mal einen Blogeintrag mit Tests in verschiedensten Formaten geschrieben. Meiner Meinung handelt es sich dabei um einen Bug, der den eingebetteten Farbraum in DNx files betrifft. Ist alleridngs auf englisch.

http://fixitinthepost.net/2017/02/18/lo ... lor-space/



Antwort von dienstag_01:

Ich hab mir den Block jetzt nicht weiter angeschaut, weil schon das Fazit falsch ist: es ist (zumindest für DNxHD) seit vielen Jahren bekannt, dass die Adobe Programme nur FullRange verstehen. Manche Erklärer haben das damals auf Quicktime geschoben, aber wie man sehen kann, hat sich das Adobe auch für andere Container vorbehalten ;)
Da ist also kein Bug im eingebetteten Farbraum von DNxHDDNxHD im Glossar erklärt, es wird nur von manchen Programmen in sehr eigener Weise interpretiert.

Es liegt auch nicht, wie weiter oben geschrieben, an Davinci Resolve.



Antwort von DenK:

Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, aber es war glaube Ich bei DNXHD so, dass die Files im AE falsch waren, die korrekten Levels aber im 32Bit Modus wieder hergestellt werden konnten.



Antwort von dienstag_01:

Der Weg von Avid zu Adobe war immer: Avid Projekt 16-235 -> Export in Full Range RGBRGB im Glossar erklärt -> Import in Adobe



Antwort von DenK:

Es gab bei den Tests die Ich gemacht habe ein paar Fälle, in denen das Material im Avid andere Levels hatte als in AE. Und da waren DNXHD und MXFMXF im Glossar erklärt dabei. Nicht immer, aber bei bestimmten Kombinationen. Vielleicht hilft das dem TE ja weiter.



Antwort von dienstag_01:

Das kann schon sein, Adobe beschreitet beim Umgang mit Material, was im Zusammenhang mit Quicktime steht (oder stand) sehr eigene Wege ;)

Aber wie gesagt, das ist eine Adobe Sache.



Antwort von DenK:

Ja, das stimmt wohl. Vielleicht erbarmt sich ja trotzdem mal jemand das zu fixen. Wer ist mir eigentlich egal



Antwort von dienstag_01:

Der Weg Avid -> Premiere wird wohl nicht gefixt werden, der ist ja in der Art save und auch dokumentiert.
Bei AE ist es in meiner Erinnerung komplizierter, das ging soweit, dass ich Bildfehler in Files mit 10bit hatte. Ist aber schon länger her, meine Erinnerung nicht mehr wirklich faktensicher, habe AE damals ein für allemal geschlossen ;)



Antwort von Fader8:

Ich habe das Gefühl wir kommen ein bisschen vom Kern der Diskussion ab:

DNXHD /HR funktioniert ja akurat, nur das 444 nicht.

@Dienstag: ich werde das Full ausprobieren sobald ich zuhause bin; da ein professionelle Grader mir stets Auto empfohlen hat, habe ich wenig Hoffnung.



Antwort von Fader8:

@ Dienstag01:

You're the man! Den Export auf "Full" anstatt "Auto" scheint den 'Trick' zu machen - sieht anständig aus in Premiere!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
Premiere Titelfunktion zickt rum
Premiere Pro CC unerträglich langsam
Premiere aufräumen
Premiere-Export zu hell - Luminanzbereichproblematik
Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping
Premiere Pro zu langsam
Premiere über PC
Wie komplette Filmteile in Premiere 6.5 verschieben?
Premiere sehen
Finger weg von Premiere Pro ?!
Welcher player kann DNxHR 444 10Bit abspielen?
Premiere Pro CC – Skalieren funktioniert nicht mehr.
Maske wird beim Rendern nicht richtig angezeigt (Beispielvideo)- Premiere Pro
CUDA in Adobe Premiere CS6 mit 9800 GTX+ funktioniert nicht
Funktioniert mein Avid Artist Color richtig mit DaVinci Resolve?
DVD in China nicht richtig abspielbar
Kamera misst nicht mehr richtig
GH5 zeigt RAW Bilder nicht richtig an
Diashow am TV funktioniert nicht
Wie Premiere CS6 richtig installieren?
D3300 Autofokus stellt nicht richtig scharf - Reparaturkosten?
TV-Empfang über PC funktioniert nicht
showshifter - divx funktioniert nicht
LAN Verbindung zw. PC s funktioniert nicht.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen