Logo Logo
/// 

Blade Runner Fan Film "Paper People"



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von Nathanjo:


Hallo zusammen,

wir haben da mal wieder was gedreht. Einen Blade Runner Fan Film haben wir schon vor Jahren begonnen zu planen, aber leider konnten wir nie ein Skript fertigstellen und umsetzen.

Einige Wochen vorm Start von Blade Runner 2049 haben wir schließlich alle (teilweise 3D-gedruckten) Requisiten und Kostüme genommen und den besten Film gemacht, den wir kurzfristig auf die Beine stellen konnten. Heute ist er endlich fertig geworden. Ich wünsche viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=3gr0mrB1-Rg



Antwort von Valentino:

Recht gut den Look kopiert.
Von der Story nicht ganz mein Ding, da der Twist das er selber einer ist erst in den ganzen Directorcuts hinzugefügt wurde.



Antwort von 7River:

Coole Atmosphäre. Der Look gefällt. Da kann die Möblierung der Wohnung verständlicherweise nicht ganz mithalten. Ansonsten nettes Filmchen.





Antwort von Darth Schneider:

Das Licht und die Farben sind wirklich schön. Was die Atmosphäre jedoch von Blade Runner ausmacht, sind die tollen Sets, die geniale Story, die herausragenden Schaupieler, der meisterhafte Sound und die Musik. Nichts von dem ist in eurem Fanfilm (Ist auch verständlich ) das ist alles gar nicht so einfach, darum hat der Blade Runner damals so viele Oscars bekommen.
Aber bei mir, stellt es schon innerlich auf "Schlechte Kopie" , schon beim ähnlichem Muster des Hemdes, bei den laschen Animationen, den überhaupt nicht vorhandenen Sets, und vor allem wenn dann der Schauspieler nicht mal mit dem kleinen Zehennagel von Harisson Ford mithalten kann ? !
Nicht falsch verstehen, das wäre dasselbe wenn du einem noch so gutem Hobby Schauspieler einen Schnauzer aufgemalt hättest und mit ihm einen Charlie Chapplin Film kopiert hättest, das könnte auch ja auch nur in die Hose gehen.
Aber das Problem mit Fanfilmen sind dann eben schlussendlich die anderen Fans. Die sind schwer zum überzeugen und fast nie zufrieden. Etwas zu kopieren das schon super ist, wirkt für mich so gut wie immer lächerlich, was eigentlich schade ist bei der guten Arbeit die ihr technisch und handwerklich gesehen, geleistet habt. (auch die Schaupieler)
Gruss Boris (und weiter so. Aber lieber kein Fanfilm.)



Antwort von Olaf Kringel:

...mal wieder nice :)



Antwort von Darth Schneider:

An Olaf.
Komm jetzt, ich versuche nur freundlich und dabei halt ehrlich zu bleiben. Das ist gar nicht so einfach.
Schreiben das war ein toller Fanfilm, wäre den Filmemachern ja auch keine wirkliche Hilfe, Ausser das sie dann eher Vieleicht einen Fanfilm von "Terminator" mit dem selben Hauptdarsteller mit Bart planen, anstatt etwas eigenes wirklich cooles zu machen.
Was denkst du denn, über den Film ? nicht meine bescheidene Meinung.
Oder geht's in diesem Forum gar nicht um Film ? Sondern darum uns gegenseitig zu kritisieren ?
Gruss Boris



Antwort von Olaf Kringel:

@Boris: ???

Ich mag halt die Produktionen von cineb0x (finde diese "nice"), verstehe Dich grade nicht?

Edit: ...ahh, ich glaube ich verstehe! Du hast da etwas falsch verstanden ;) mein Kommentar bezog sich rein auf den Film von Nathanjo und selbstverständlich nicht auf Deinen!... und ja, natürlich ist konstruktive Kritik hilfreich, da bin ich voll bei Dir :)



Antwort von Funless:

Also ich habe es eigentlich auch so verstanden, dass Olafs ...

...mal wieder nice :)

... auf den Film und nicht auf den Post von Boris bezogen war.

@Nathanjo:

Mir gefällt's, bis auf einige Framing Einstellungen bei denen ich anstelle eines Close Ups eher eine Halbtotale gewählt hätte, gibt es aus meiner Sicht in Anbetracht Eurer zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nix zu meckern.

zum Bild http://image.techtimes.com/data/images/ ... umbsup.jpg



Antwort von Darth Schneider:

Ich kenne diese cineBox nicht.
Wenn du mich nicht verstehst, das ist ganz einfach. Ich meine das nicht böse.
Ich mag die wenigsten Fanfilme, genau so wie kopierte Filmtrailer. Ich finde wenn man beweisen möchte das man Filme machen kann, sollte man keine Meisterwerke kopieren, das wirkt irgendwie armselig für mich.
Genau so wie wenn ein Sänger der bekannt werden möchte jetzt Robby Williams kopieren würde, quasi ein Fansong machen würde, das bringt doch nix, lieber etwas eigenes Machen, eigene oder neue Ideen umsetzten. Sonst singt der nur bei Hochzeiten am Schluss.
Ein Kunstmaler sollte auch nicht die Mona Lisa oder sonst ein bekanntes Gemälde nachmalen, das wird die wenigsten Kunstfans beeindrucken, ausser er malt es auf einer Strasse.
Gruss Boris



Antwort von Darth Schneider:

Danke, falsch verstanden.



Antwort von Olaf Kringel:

...ähm, nochmal, das ist doch alles vollkommen legitim was Du schreibst, deshalb frage ich mich, warum Du das an mich richtest?

PS: ...cineb0x ist der youtube Kanal von Nathanjo und dem Team.

Edit:

Danke, falsch verstanden.

...kein Problem, passiert mir auch schon mal ;)



Antwort von Darth Schneider:

An Olaf.
Ich habe schon mal hereingeschaut, dieser Nathanio und sein Team haben es schon echt drauf. Werde mir alles anschauen wenn ich Zeit habe.
Ich hoffe es sind nicht zu viele Fanfilme dabei.
Gruss Boris



Antwort von Olaf Kringel:


An Olaf.
Ich habe schon mal hereingeschaut, dieser Nathanio und sein Team haben es schon echt drauf. Werde mir alles anschauen wenn ich Zeit habe.
Ich hoffe es sind nicht zu viele Fanfilme dabei.
Gruss Boris

...he, he, nee sind nicht nur fanfilme ;)

Ich persönlich fand den hier z.B. allein von der Story her sehenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=iMMgdRbDxho



Antwort von Nathanjo:

Hallo zusammen,

erstmal: Vielen Dank für die Blumen und vielen Dank für die konstruktive Kritik!

Freut mein Team und mich sehr, dass unsere Filme dem einen oder anderen gefallen. Wir wissen wir machen aktuell kein großes Kino, sondern nur das Beste, dass wir mit begrenzter Zeit und sehr wenig Geld hinbekommen. Das soll keine Entschuldigung sein - kenne genug wahnsinnig gute Filmer, die auch ohne Geld viel bessere Dinge hinbekommen haben. Aber wenn wir mal 5000 Euro Budget und eine Woche durchgängige Drehzeit hätten, wäre schon viel getan. Wir hoffen, dass sowas in der Art vielleicht nächstes Jahr was werden könnte. ;)

Zum Thema Fanfilme: Das ist definitiv nicht unser Hauptaugenmerk, auch wenn wir ein paar gemacht haben. Das Schöne daran ist natürlich das "eingebaute Publikum", so dass oft mehr Leute Interesse an dem Film haben. Und selbstverständlich, dass wir selbst Fans sind und ab und zu Spaß haben uns an einer Hommage zu versuchen. Dafür muss man sich aber den Vergleich gefallen lassen. Bei Blade Runner sicher mehr als z. B. bei einer Kurzfilmadaption von Videospielen.

Noch kurz was zum Technischen, falls das jemanden interessiert: Gedreht wurde auf einer Panasonic G81 mit Metabones Speedbooster EF. Bei den Objektiven hatte ich das unfassbare Glück, dass ich ein Canon 50mm 1.2 und ein Canon 85mm 1.2 von meiner Firma leihen durfte. Dazu kam mein Sigma 18-35mm 1.8. Beleuchtung viel mit billigen LED-Videoleuchten von Yongnuo und einfachen LED-Streifen zur Regalbeleuchtung bzw. einer LED-Birne für E27, beide mit Farbwechsel. Leider sieht man da wenn man genau hinguckt beim Dimmen immer die Frequenzschwankungen.

In diesem Sinne, nochmals vielen Dank und unser nächstes Werk wird ziemlich sicher kein Fanfilm. ;)

P.S.: @Olaf: "Keine Sicherheit" ist definitiv auch mein Lieblingsdrehbuch, nur technisch bin ich mit dem Film nicht zufrieden.



Antwort von Olaf Kringel:


P.S.: @Olaf: "Keine Sicherheit" ist definitiv auch mein Lieblingsdrehbuch, nur technisch bin ich mit dem Film nicht zufrieden.

...tja,

ich gönne mir halt als "non" professioneller Filmer den Luxus, Filme nicht bis ins kleinste Detail handwerklich demontieren zu müssen, sondern einfach mal entspannt anzuschauen und zu genießen :)

Mir persönlich ist der Inhalt oftmals wichtiger als die Verpackung und mal ganz ehrlich, im echten Leben schmeiße ich die Verpackung meist weg ;)



Antwort von 7River:

Ganz vergessen... Die Musik fand ich sehr gut. Wurde die jetzt extra für den Film komponiert?



Antwort von Nathanjo:



P.S.: @Olaf: "Keine Sicherheit" ist definitiv auch mein Lieblingsdrehbuch, nur technisch bin ich mit dem Film nicht zufrieden.

...tja,

ich gönne mir halt als "non" professioneller Filmer den Luxus, Filme nicht bis ins kleinste Detail handwerklich demontieren zu müssen, sondern einfach mal entspannt anzuschauen und zu genießen :)

Mir persönlich ist der Inhalt oftmals wichtiger als die Verpackung und mal ganz ehrlich, im echten Leben schmeiße ich die Verpackung meist weg ;)

Finde ich sehr löblich und freut mich als Drehbuchschreiber. ;) Als Regisseur stört es mich dennoch, dass der Film optisch nicht noch etwas mehr her macht, sowohl von der Beleuchtung und dem Set Design, als auch rein in der Bildqualität der Kamera. Vielleicht denke ich irgendwann mal an ein Remake...

Ganz vergessen... Die Musik fand ich sehr gut. Wurde die jetzt extra für den Film komponiert?

Freut mich! Die Musik wurde extra komponiert, richtig, Stammt von einer extrem talentierten jungen Komponistin, die seit ein paar Jahren fast all unsere Filme vertont und im Grunde zum Team gehört. Schamlose Werbung: http://www.susannehardt.de/



Antwort von Olaf Kringel:


Finde ich sehr löblich und freut mich als Drehbuchschreiber. ;) Als Regisseur stört es mich dennoch, dass der Film optisch nicht noch etwas mehr her macht, sowohl von der Beleuchtung und dem Set Design, als auch rein in der Bildqualität der Kamera. Vielleicht denke ich irgendwann mal an ein Remake...

...ein remake wäre evtl. überlegenswert, wobei "ich persönlich" die Bildqualität jetzt auch nicht wirklich als dramatisch empfinde.

Ist halt der Canon APS-C oldlook style :)



Antwort von Nathanjo:



...ein remake wäre evtl. überlegenswert, wobei "ich persönlich" die Bildqualität jetzt auch nicht wirklich als dramatisch empfinde.

Ist halt der Canon APS-C oldlook style :)

Hast schon Recht. Alles relativ. :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..)
BLADE RUNNER 2049 - Official Trailer
Blade Runner 2049 - Offizieller Trailer
BLADE RUNNER 2049 Making-Of Featurette
Ridley Scott Breaks Down His Favorite Scene from Blade Runner | WIRED
VES Visionary Award für Syd Mead (Tron, Blade Runner)
GENERATION 1 - HERO (fan film)
Deus Ex: Renegade Humanity (Fan Film)
Regrets of the Past - Star Wars Fan Film
BATMAN FAN-FILM sucht Mitstreiter - laufend aktuell !
Kleiner Greenscreen-Spaß: Iron Man Fan Film
DARTH MAUL: Apprentice - A Star Wars Fan-Film
Atomos senkt Preise für Samurai Blade, Ninja Blade, Ninja 2 radikal //
WHITE PAPER ON RED IPP2
King Gizzard and the Lizard Wizard - People-Vultures
Frage zu Samurai Blade und Slog3
Gamerecording mit Atomos Ninja Blade
Fantasy Filmfest 2017: Takashi Miikes "Blade of the Immortal"
Blackmagic Video Assist oder Atomos Samurai Blade ?
5D Mark III mit Atomos Connect und Samurai Blade
Sony HXR MC 2500 kombinieren mit Atomos Ninja 2 oder Blade?
Völlig neues PC Konzept? Razer Blade Stealth auf CES 2016 vorgestellt
Neue Version der mobilen Workstation Razer Blade Pro 17 mit 120Hz 4K Display
Razer Blade 15 Notebook mit i7-9750H, 4K OLED Touch Display und RTX 2080 Max-Q GPU
1949 Film promoting use of Technicolor process to industrial film producers
Interessant ! I-Phone Film sorgt beim Sundance Film Festival für Aufregung

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen