Logo Logo
/// 

Blackmagic stellt ATMmini ISO vor



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Frank Glencairn:


Genau sowas hat doch kürzlich hier jemand gesucht?

115280510_2836412183130611_402781825473004370_o.jpg
Today we announced ATEM Mini Pro ISO, a new low cost live production switcher with a new 5 stream recording engine that allows all video inputs to be recorded so a live production can be edited after an event. This allows users to get a clean feed of all inputs and use edit software multi-cam features for later editing. ATEM Mini Pro ISO also records all audio files, media pool graphics and a DaVinci Resolve project file, so a live production can be opened and edited with a single click!

ATEM Mini Pro ISO is available immediately from Blackmagic Design resellers worldwide for US .



Antwort von Sammy D:

Jetzt kann mich Blackmagic mal! :D

Als der Mini rauskam, habe ich ihn mir gekauft, monierte aber das Fehlen von Multiview, der Rec-Funktion und des Hardware-Encoders. Dann kam unerwartet der Pro. Daraufhin habe ich den Mini verkauft und mir den Pro geholt, meinte aber, dass es nice wäre, wenn man einzelne Streams wie beim Atomos Shogun 7 aufzeichnen könnte und die Live-Schnitte als Metadaten gespeichert würden.
Ja... toll. Ich kauf mir den nicht und sage, dass zwei HDMI-Outs und ein Headphone-out toll wären... :P



Antwort von Frank Glencairn:

Also ich finde es fehlt noch ein Dosenhalter und ein Aschenbecher :D








Antwort von Sammy D:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Also ich finde es fehlt noch ein Dosenhalter und ein Aschenbecher :D
Kommt mit dem nächsten Firmware-Update. :)



Antwort von rush:

Damit wird die Atem Mini Reihe tatsächlich nochmal interessanter.

Mit ist nur noch nicht so ganz klar wo/wie die einzelnen Streams plus Master und Co aufgezeichnet werden?

Via Ethernet am angeschlossenen Laptop?
Per USB? am Laptop? Oder auch ohne PC via USB-HDD? Das ist mir auf die Schnelle nicht ganz klar beim Überfliegen der Seite



Antwort von prime:

Per USB-C an die angeschlossene SSD/HDD.



Antwort von Jott:

Kann man die Dinger irgendwie abonnieren, so dass man alle paar Monate automatisch das neueste Modell bekommt? :-)



Antwort von TomWI:

^^^
DAS hab ich mir gerade auch gedacht...



Antwort von roki100:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Also ich finde es fehlt noch ein Dosenhalter und ein Aschenbecher :D
zum Bild
https://media.tenor.com/images/2f1477e4 ... /tenor.gif



Antwort von Frank Glencairn:

Das Teil kann echt ne ganze Menge





Antwort von Manuell:

Ja sehr stark das Teil, hatte mich bis jetzt noch mit einem Kauf zurückgehalten, da mir noch ein paar Kleinigkeiten fehlten, die sie jetzt bei dem ISO reingenommen haben.
Jetzt hat sich das Warten gelohnt und es ist wohl Zeit zuzuschlagen.



Antwort von jansi:

Kann man dann mit dem Atem Pro Iso gleichzeitig zu ZoomZoom im Glossar erklärt streamen UND aufzeichnen, oder geht das wieder nicht, weil der einzige USB-C out zum Computer für die Zoom-Webcam fungiert? Habe da leider einen Kunden, der Stream zu ZoomZoom im Glossar erklärt braucht + Aufzeichnung.
Ansonsten eine nette Erweiterung. Und die Aufzeichnung des H.264 Streams/der einzelnen Cars erfolgt in einstellbarer KompressionKompression im Glossar erklärt, oder wird hier der Stream wieder in genau der Qualität aufgezeichnet, in der er auch gestreamt wird?








Antwort von prime:

An den USB-C Anschluß kann man entweder ne externe SSD/HDD anschließen oder nen PC/Mac wo der ATEM Mini sich dann als Webcam präsentiert. Von daher, Aufzeichnung + Webcam Funktionalität geht nicht.

Die ISO Aufzeichnung ist getrennt von der Streamingqualität. Wenn ich das richtig verstanden habe ist es mehr oder weniger die gleiche Qualität wie beim Hyperdeck Mini, also H264+AAC / 4:2:04:2:0 im Glossar erklärt mit ca. 20-25 Mbit/s.



Antwort von slashCAM:


Blackmagic hat zwei neue Geräte seiner ATEM-Serie für die Liveproduktion vorgestellt, den ATEM Mini Pro ISO Liveproduktionsmischer sowie den Konverter ATEM StreamingStreaming im Glossar erklärt Brid...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion




Antwort von Createsomething:

Ist das Aufzeichnen der Informationen des Kamerastreams (ISO) nur mit Blackmagic Kameras möglich? Oder habe ich auch mit den Panasonic GH5 einen Mehrwert?



Antwort von prime:

Der ATEM nimmt alles auf was über HDMIHDMI im Glossar erklärt reinkommt, egal ob PC, Kamera, PlayStation etc. (solange kein HDCP aktiv ist). Mit Blackmagic Kameras kann man zusätzlich die Kameras dazu veranlassen intern auf die Speicherkarte aufzuzeichnen. So kann man später im Schnitt die MP4-Dateien durch die intern aufgezeichneten BRAW (oder DNxHD/ProRes) Dateien ersetzen.



Antwort von pillepalle:

Das bedeutet ich könnte mir einer Kamera ein 4K Signal in den Eingang des ATEM schicken, das dann auch in 4K gespeichert wird und der Webstream wird dann auf ein kleineres FormatFormat im Glossar erklärt (720p oder 1080p) runter konvertiert? Das schöne an den Atomos Recordern, oder größeren ATEM Lösungen ist ja eigentlich, das man z.B. in 4K aufnimmt (für die Bearbeitung und späteren Upload), aber meist nur in geringeren Auflösungen live streamen möchte.

VG



Antwort von acrossthewire:

pillepalle hat geschrieben:
Das bedeutet ich könnte mir einer Kamera ein 4K Signal in den Eingang des ATEM schicken, das dann auch in 4K gespeichert wird und der Webstream wird dann auf ein kleineres FormatFormat im Glossar erklärt (720p oder 1080p) runter konvertiert? Das schöne an den Atomos Recordern, oder größeren ATEM Lösungen ist ja eigentlich, das man z.B. in 4K aufnimmt (für die Bearbeitung und späteren Upload), aber meist nur in geringeren Auflösungen live streamen möchte.

VG
Die ATEM mini machen max. FHD. Und ich kenne auch keinen Atomos der mehrere 4K ISO streams gleichzeitig aufzeichnet.



Antwort von pillepalle:

Stimmt, die Atomos Recorder nehmen bei mehreren Streams auch nur FHD auf. Das war der Unterschied zu den besseren ATEM Geräten von Blackmagic, die das konnten.

VG



Antwort von Manuell:

Das tolle ist halt man kann nach dem Dreh, bzw. Stream, die auf den Kameras intern aufgenommen 4K RAW oder was auch immer auf den pc überspielen und mit einem Klick die geschnittene Version in schlechterer Qualität in resolve durch die besseren Clips ersetzen. Man hat also das ganze als Schnittprojekt in resolve und kann für einen spätere Auswertung kleine Anpassungen machen und hat dafür die bessere Qualität. Finde ich schon sehr praktisch.



Antwort von Createsomething:

Und das geht jetzt nur mit der ISO Version? Ich dachte, das kann der ATEM Mini Pro auch schon, die Dateien so aufnehmen, dass man im Schnitt nur noch die Originaldateien austauschen muss.








Antwort von Createsomething:

Was ich auch gerne mal wüsste und vielleicht kennt ja jemand dafür die Antwort. Ich arbeite des öfteren mit dem ATEM Mini Pro als Videokonferent Signal. Bei ZoomZoom im Glossar erklärt, Skype und Webex kann ich als zu verwendende Kamera einfach das Blackmagic ATEM auswählen. Bei der jitsi Platform leider nicht. Kann mir jemand sagen, ob es am ATEM oder an Jitsi liegt?



Antwort von DV_Chris:

Jott hat geschrieben:
Kann man die Dinger irgendwie abonnieren, so dass man alle paar Monate automatisch das neueste Modell bekommt? :-)
Made my day!

Man kann gespannt sein, welche Modelle noch kommen:

- SDI
- Besseres Gehäuse
- XLRXLR im Glossar erklärt In
- Modell mit Multiview und Program Out

Also die bringen das locker auf 20 Modelle auf Basis eines Chipsatz, der ein paar Euro kostet ;-)



Antwort von Manuell:

Ja jetzt noch eine sdi Version für den gleichen Preis und ich wäre rundum zufrieden. 😂



Antwort von Tscheckoff:

Oh mann. Hätten sie nicht die Hardware auch ändern können? Nur das ISO Feature allein macht zwar schon Sinn ja - Aber deutlich weniger als wenn sie auch die Hardware verbessert hätten. Es gäbe einiges das immer noch fehlt: Kopfhörerausgang, Mini-XLR oder XLRXLR im Glossar erklärt Ports anstatt den beiden unsymmetrischen Eingängen, ein zweiter HDMIHDMI im Glossar erklärt Port (für fixen Programm- oder Multi-View Output - Per Option wählbar) und DEFINITIV ein zweiter USB-C Port für ein zweites Laufwerk ohne fummeliges USB HUB - Oder noch viel wichtiger: Ein zweiter USB-C Port für das simultane Aufzeichnen und das gleichzeitige fungieren als USB Webcam. Und wenn wir schon beim "Wunschkonzert" sind: SDISDI im Glossar erklärt als zweite Input-Option neben HDMIHDMI im Glossar erklärt wäre auch super / genial.

Die StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge ist auch ne nette Idee / Lösung. Besonders für sehr gute Qualität über das Netz (ohne über eine Plattform / nen extra Server gehen zu müssen). ABER: Wieso kann man nicht mehrere Geräte ansprechen (mindestens mal 2 Stk. wäre z.B. super wenn auswählbar wären - Oder 1x StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge - Und 1x ein RTMP Stream auf nen Server bzw. auf eine Plattform). Das wäre auch SEHR nett. Zwischen nem Stream und einer einzigen StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge Verbindung wählen zu müssen ist irgendwie auch wieder ungut für einige Einsatz-Zwecke. Dachte zuerst es gehen mehrere in einem lokalen Netz. Aber er spricht im Video nur von "man kann ein Gerät dann im lokalen Netzwerk auswählen" - Also scheinbar auch lokal nur ein Gerät ansprechbar.

Alles in allem nette Neuerungen - Aber nicht ganz fertig gedacht / entwickelt ...



Antwort von Sammy D:

Tscheckoff hat geschrieben:
Oh mann. Hätten sie nicht die Hardware auch ändern können? Nur das ISO Feature allein macht zwar schon Sinn ja - Aber deutlich weniger als wenn sie auch die Hardware verbessert hätten. Es gäbe einiges das immer noch fehlt: Kopfhörerausgang, Mini-XLR oder XLRXLR im Glossar erklärt Ports anstatt den beiden unsymmetrischen Eingängen, ein zweiter HDMIHDMI im Glossar erklärt Port (für fixen Programm- oder Multi-View Output - Per Option wählbar) und DEFINITIV ein zweiter USB-C Port für ein zweites Laufwerk ohne fummeliges USB HUB - Oder noch viel wichtiger: Ein zweiter USB-C Port für das simultane Aufzeichnen und das gleichzeitige fungieren als USB Webcam. Und wenn wir schon beim "Wunschkonzert" sind: SDISDI im Glossar erklärt als zweite Input-Option neben HDMIHDMI im Glossar erklärt wäre auch super / genial.

Die StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge ist auch ne nette Idee / Lösung. Besonders für sehr gute Qualität über das Netz (ohne über eine Plattform / nen extra Server gehen zu müssen). ABER: Wieso kann man nicht mehrere Geräte ansprechen (mindestens mal 2 Stk. wäre z.B. super wenn auswählbar wären - Oder 1x StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge - Und 1x ein RTMP Stream auf nen Server bzw. auf eine Plattform). Das wäre auch SEHR nett. Zwischen nem Stream und einer einzigen StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge Verbindung wählen zu müssen ist irgendwie auch wieder ungut für einige Einsatz-Zwecke. Dachte zuerst es gehen mehrere in einem lokalen Netz. Aber er spricht im Video nur von "man kann ein Gerät dann im lokalen Netzwerk auswählen" - Also scheinbar auch lokal nur ein Gerät ansprechbar.

Alles in allem nette Neuerungen - Aber nicht ganz fertig gedacht / entwickelt ...
Keine Sorge! Der ATEM Mini Pro ISO MultiPort SDISDI im Glossar erklärt und die StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge Pro kommen dann nächsten Monat!



Antwort von Tscheckoff:

@Sammy D: Verschrei es nicht - Blackmagic würde ich es zutrauen.
Ich glaub ich sende denen mal ne Mail diesbezüglich. Vielleicht tut sich ja was in Zukunft ...



Antwort von Sammy D:

Tscheckoff hat geschrieben:
@Sammy D: Verschrei es nicht - Blackmagic würde ich es zutrauen.
Ich glaub ich sende denen mal ne Mail diesbezüglich. Vielleicht tut sich ja was in Zukunft ...
Ich würde mir wünschen, wenn sie zumindest eine Roadmap für diese Geräte veröffentlichten. Ich glaube nicht, dass die neuen Features auf Spontanergüssen der Entwickler oder auf Kundenwünschen beruhen. Dafür sind die Veröffentlichungen zu dicht gestaffelt. Daher wäre es sinnvoll zu sagen: "Passt auf, wir hauen so und so viele Geräte in diesem Jahr raus mit diesen und jenen Funktionen". Dann wüsste ich als Kunde ungefähr, was Sache ist.
Es ist ja nicht so, als hätte BMD eine harte Konkurrenz in diesem Bereich, wo jeder Feature-Leak einen Nachteil bedeuten könnte. Bei Preis/ Leistung sind sie ungeschlagen. Gleichwertige Produkte gibt es kaum, Industriestandard-Geräte kosten das x-fache.

Aber vielleicht macht man das heutzutage nicht mehr, wer weiß...



Antwort von pillepalle:

Der Livestream-Boom ist ja schon ein wenig aus der Corona Pandemie heraus geboren. Ohne die wäre das Interesse daran deutlich geringer. Da wurden die meisten Hersteller wohl kalt erwischt und rüsten jetzt z.B. hektisch ihre Kameras mit Streamingfähigkeit nach. Blackmagic wirft neue Produkte auf den Markt solange die Nachfrage da ist. Warum auch nicht, manchmal reicht es auch Erster zu sein um die Nachfrage zu befriedigen. Hätten die Monate an dem ATEM Mini Geräten entwickelt, hätten andere die schneller sind davon profitieren können.

VG



Antwort von Sammy D:

pillepalle hat geschrieben:
Der Livestream-Boom ist ja schon ein wenig aus der Corona Pandemie heraus geboren. Ohne die wäre das Interesse daran deutlich geringer. Da wurden die meisten Hersteller wohl kalt erwischt und rüsten jetzt z.B. hektisch ihre Kameras mit Streamingfähigkeit nach. Blackmagic wirft neue Produkte auf den Markt solange die Nachfrage da ist. Warum auch nicht, manchmal reicht es auch Erster zu sein um die Nachfrage zu befriedigen. Hätten die Monate an dem ATEM Mini Geräten entwickelt, hätten andere die schneller sind davon profitieren können.

VG
Den Mini gabs schon lange vor dem Lockdown, den Pro Anfang April. Der erste Lockdown außerhlb Chinas kam Mitte März. Da kann mir keiner erzählen, dass BMD den Pro produktionsfertig in ein paar Wochen hergestellt hat. Und auch nicht den ISO innerhalb von drei Monaten bis er auf dem Tisch steht.








Antwort von pillepalle:

Den Mini vielleicht nicht, aber der Upgrade zum Pro war sicher nicht so aufwendig. Die nutzen im Grunde das gleiche Gehäuse. Und der wurde auch erst Anfang April angekündigt. Auch der ISO ist nur eine Weiterentwicklung des Pro. Das geht schon in ein paar Monaten. Bin mir ziemlich sicher das es diese kurze Folge von Produktupgrades ohne Corona nicht gegeben hätte.

VG



Antwort von Tscheckoff:

Jup. Das neue ISO Modell hat wohl ein Upgrade beim Prozessor oder hat noch zusätzliche H.264 Encoder bekommen oder so (sonst hätten sie es wohl als Update für den PRO raus gebracht). Hardwaretechnisch ist er ansonsten aber gleich geblieben (leider) - D.h.: Gleiches Gehäuse und auch sonst musste nicht viel geändert werden. Hab denen jetzt aber trotzdem mal die Liste mit Erklärungen gesendet. Mal sehen ob sie überhaupt darauf reagieren. Btw.: Corona wird so oder so noch länger den Markt beeinflussen. Da können sie noch leicht weitere Geräte auf den Markt bringen (ich hoffe mal, es kommt noch was mit geänderten Inputs und Outputs) ...



Antwort von Abercrombie:

Oh ha, ich hab mir gerade mal die Zeit genommen und die Möglichkeiten des Atem Mini Pro ISO und des StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge angeschaut. Die Möglichkeiten sind beeindruckend. Da bin ich froh, dass ich noch keinen "normalen" Pro bestellt habe.

Ich bin mir sicher, dass Blackmagic "demnächst" die ATEM Television Studio Switcher updated und die Recording Features einbaut. Aber das größte Update werden 2-4 eingebaute StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridges sein. In der Software wird man dann wählen können, ob z.B. SDI-in 7 und 8 oder stattdessen je eine StreamingStreaming im Glossar erklärt Bridge auf dem Kanal geswitcht wird. Hoffentlich bieten sie zusätzlich auch NDI als Source mit an. Dann wäre Blackmagic in der digitalen Welt vollständig angekommen.

Man sieht ja auch, dass Blackmagic sich immer mehr Netzwerktechnik in den aktuellen Produkten einbaut. Ich fände es super. Was meint ihr?



Antwort von Frank Glencairn:

Abercrombie hat geschrieben:


Ich bin mir sicher.. die Recording Features einbaut..das größte Update werden ..In der Software wird man
Deine Glaskugel möchte ich auch mal haben.



Antwort von Abercrombie:

I'll take it as a compliment :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Blackmagic stellt was neues vor
Blackmagic stellt ATEM Streaming Bridge vor
Stellt Blackmagic Design morgen neue Kameras vor?
Blackmagic Design stellt URSA Mini Pro vor: 4.6K, ND-Filter, 4 Cardslots, u
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor
Sony stellt A7III vor !
Sachtler stellt FSB 10 Fluidkopf vor
DJI stellt Super 35, 6k raw Kamera vor
Panasonic stellt 6K DSLM FullFrame Kamera vor
Cartoni stellt neue Master 30 Fluidkopfserie vor
LG stellt erstes biegbares 48" OLED Display vor
Der NKF Köln stellt sich vor
Nvidia stellt neue RTX 2080 (ti) vor
Came TV stellt Cage für Panasonic GH5 vor
Tilta stellt den Nucleus N Wireless Focus vor
Sachtler stellt leichtes Flowtech100 vor // IBC 2018
Seagate stellt modulare Speicherlösung Lyve Drive vor
Canon stellt neues EF 24-105mm 1:4L IS II USM Zoom vor
Zoom stellt F4 Multitrack Fieldrecorder vor // IBC 2016
Yi Technologies stellt günstige MFT-Kamera vor
Stellt DJI bald eine Mini-Drohne vor?
Pentax/Ricoh stellt neues APS-C Topmodell vor
Spiegelloses Mittelformat: Hasselblad stellt kompakte X1D vor
Canon stellt 4K-Broadcast-Objektive CJ45ex9.7B / CJ45ex13.6B vor
Panavision stellt neue Millenium DXL 2 Kamera vor
SmallHD stellt 17" DCI-P3 Referenz-Monitor 1703-P3 vor

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen