Logo Logo
/// 

"Der letzte schöne Tag " 1.Preis gewonnen Hier der Film für euch



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von Heinrich123:


http://www.video-der-generationen.de/ar ... k=p&p=2015

Unter dem Link gibt es einen Ausschnitt aus unserem Film.

Von dort kommt ihr auch auf unsere Homepage, wo es auch andere Projekte zusehen gibt.

Auf Wunsch der ganze Film


Viel Spaß



Antwort von Rolf Hankel:

http://www.video-der-generationen.de/ar ... k=p&p=2015

Unter dem Link gibt es einen Ausschnitt aus unserem Film.

Von dort kommt ihr auch auf unsere Homepage, wo es auch andere Projekte zusehen gibt.

Viel Spaß

Gut das Filmchen;vor ein paar Jahren habe ich da auch 2x einen Preis gewonnen, allerdings mit Naturfilmen

Grüsse...Rolf



Antwort von Heinrich123:

Gratulaltion :-)

Wie war es denn in Halle?
Kannst Du kurz berichten?





Antwort von Rolf Hankel:

Gratulaltion :-)

Wie war es denn in Halle?
Kannst Du kurz berichten?

ich war beide Mal nicht da,bereue es aber im nachhinein

Grüsse...Rolf

https://www.youtube.com/user/sonnenscheinfilm



Antwort von Heinrich123:

Ja, kann leider auch nicht nach Halle.
Muß arbeiten :-)



Antwort von Heinrich123:

Gratulaltion :-)

Wie war es denn in Halle?
Kannst Du kurz berichten?

ich war beide Mal nicht da,bereue es aber im nachhinein

Grüsse...Rolf

https://www.youtube.com/user/sonnenscheinfilm

Hallo Rolf, das Du bedauert hast nicht da gewesen zusein hat mich animiert doch nach Halle zu gehen.
Konnte zum Glück 2 Tage Urlaub nehmen.
Ganz tolles Festival. Und natürlich sehr schön dass wir einen 1.Preis gewinnen konnten



Antwort von Axel:

Gratuliere ...



Antwort von kmw:

Herzlichen Glückwunsch!



Antwort von Skeptiker:

Von mir auch!



Antwort von Heinrich123:

Vielen Dank :-)



Antwort von Jack43:

Hallo Heinrich,

der Ausschnitt hat mir super gefallen, Gratuliere zum ersten Preis! Wo kann man den ganzen Film denn sehen?

Gruß, Paul



Antwort von Heinrich123:

Hallo Paul,
den Film findest Du oben :-)
Viel Spass damit



Antwort von domain:

Hallo Paul,
den Film findest Du oben :-)
Viel Spass damit.

Ziemlich häufig findet man diese Redewendung, genauso übrigens wie stolzer Besitzer von ....
Passt halt so gar nicht für nachdenklich machende und ärgere Filme. Vielleicht fällt dem einen oder anderen mal eine bessere, differenziertere und weniger abgedroschene Redewendung ein.
Einige Vorschläge dazu hätte ich schon, aber die würden euch wohl auch einfallen.



Antwort von Jack43:

Hallo Paul,
den Film findest Du oben :-)
Viel Spass damit

danke Heinrich, werde ihn mir heute mal anschauen!

Gruß, Paul



Antwort von TaoTao:

Hallo Paul,
den Film findest Du oben :-)
Viel Spass damit.

Ziemlich häufig findet man diese Redewendung, genauso übrigens wie stolzer Besitzer von ....
Passt halt so gar nicht für nachdenklich machende und ärgere Filme. Vielleicht fällt dem einen oder anderen mal eine bessere, differenziertere und weniger abgedroschene Redewendung ein.
Einige Vorschläge dazu hätte ich schon, aber die würden euch wohl auch einfallen.

Besser gesagt, sie interessieren uns nicht. Da verlinkt jemand ein sehenswertes Video und du sülzt nur über diesen belanglosen Käse. Hast wohl keine Freude im Leben.

Thema.

Glückwunsch für Auszeichnung <3



Antwort von Heinrich123:

Vielen Dank :-)



Antwort von Angry_C:



Besser gesagt, sie interessieren uns nicht. Da verlinkt jemand ein sehenswertes Video und du sülzt nur über diesen belanglosen Käse. Hast wohl keine Freude im Leben.

Und? Hattest du so richtig Spaß beim Betrachten des Videos inklusive Popkorn / Cola Feeling?



Antwort von 7River:

Gut unterhalten wäre ja streng genommen auch falsch formuliert. Also sollte man wissen, was mit "Viel Spaß" gemeint ist.

Ach ja, Glückwunsch für den ersten Platz.



Antwort von Heinrich123:



Besser gesagt, sie interessieren uns nicht. Da verlinkt jemand ein sehenswertes Video und du sülzt nur über diesen belanglosen Käse. Hast wohl keine Freude im Leben.

Und? Hattest du so richtig Spaß beim Betrachten des Videos inklusive Popkorn / Cola Feeling?

Stimmt gerade leicht ist das Thema nicht.
Ich denke es kann dennoch fesseln.
Hoffe ich auf jeden Fall :-)

Könnt ihr Euch mit der Jurybegründung identifizieren oder seht ihr das anders?

http://www.video-der-generationen.de/ar ... icoKurz



Antwort von Jack43:

Hallo Heinrich,
ja, das Thema ist nicht gerade leicht, aber so ist das Leben und Deine Geschichte hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Sehr gut umgesetzt und bis zum Schluss packend, Kompliment!

Gruß, Paul



Antwort von Heinrich123:

Vielen Dank :-)



Antwort von Wurzelkaries:

Hallo.

Gut umgesetzt aber nicht ganz so sehr auf Mitleid gtétrimmt. Die Bösartigkeit der Kolleginnen gut auf den Punkt gebracht. Es wird immer von oben nach unten getreten. Gut beobachtet. Der Gutmensch als Verlierer in unserer schnellebigen eigennützigen Gesellschaft, in der Egoismuns zum guten Ton gehört.

Allerdings ist mir der Kommentar im Abspann dann doch too much. Da kommt der Holzhammer durch. Hätte nicht sein müssen. Wer es bis dahin nicht kapiert hat... dem ist sowieso nicht zu helfen.

LG
Stefan



Antwort von Jack43:

gerne geschehen Heinrich!



Antwort von Heinrich123:

Hallo.

Gut umgesetzt aber nicht ganz so sehr auf Mitleid gtétrimmt. Die Bösartigkeit der Kolleginnen gut auf den Punkt gebracht. Es wird immer von oben nach unten getreten. Gut beobachtet. Der Gutmensch als Verlierer in unserer schnellebigen eigennützigen Gesellschaft, in der Egoismuns zum guten Ton gehört.

Allerdings ist mir der Kommentar im Abspann dann doch too much. Da kommt der Holzhammer durch. Hätte nicht sein müssen. Wer es bis dahin nicht kapiert hat... dem ist sowieso nicht zu helfen.

LG
Stefan

Ja,vielleicht hast Du recht. Auf der anderen Seite denke ich dass der Spruch:
"Haben Sie schon mal einen Alten gefördert?" Das ganze auf den Punkt bringt.
Renoviert wird nach Opas tod.....sehe ich immer wieder. Es wird kein müder Euro in die Hand genommen es Opa nochmal schön zu machen...meist mit der dreisten Behauptung. Der fühlt sich so zuhause.



Antwort von TomStg:

Enrico,
wie penetrant willst Du Deinen Film noch weiter im Gespräch halten? Wenn das jeder genauso erfolgreiche BDFA-Filmer täte, würde dieses Forum wegen Überlastung zum Stlllstand kommen.

Ja,vielleicht hast Du recht. Auf der anderen Seite denke ich dass der Spruch:
"Haben Sie schon mal einen Alten gefördert?" Das ganze auf den Punkt bringt.
Renoviert wird nach Opas tod.....sehe ich immer wieder. Es wird kein müder Euro in die Hand genommen es Opa nochmal schön zu machen...meist mit der dreisten Behauptung. Der fühlt sich so zuhause.
Der Spruch ist wie einiges mehr an diesem Film einfach nur aufgesetzt und kommt populistisch auf Stammtisch- und Kalenderspruchniveau daher. Jeder Beitragszahler in die gesetzliche Renten-, Pflege- und Krankenversicherung "fördert" mit seinem Geld die gigantischen Sozialleistungen, die jede Kommune zB für den Betrieb ihrer Altersheime aufwendet - einschl. persönlicher und medizinischer Betreuung. Die "Förderung von Alten" stellt inzwischen einen der größten Ausgabenposten der Kommunen dar und belastet die durchschnittliche Familie, die einen Senior oder eine Seniorin zu versorgen hat, erheblich. Dein Film hat mit der Realität nur am Rande zu tun, und ergeht sich in einem Einzelfall, der dem Zuschauer ein schlechtes Gewissen suggerieren soll. Ein durch und durch konstruierter pessimistischer Film, der sich beim Zuschauer leicht und billig verkauft.



Antwort von Frank B.:

Der Film wurde ja anderenorts hier im Forum schon eingehend besprochen. Dort hatte ich meine Meinung dazu auch kundgetan. Eine Preisvergabe ändert nichts an meiner Einstellung zu einem Film.



Antwort von Heinrich123:

Enrico,
wie penetrant willst Du Deinen Film noch weiter im Gespräch halten? Wenn das jeder genauso erfolgreiche BDFA-Filmer täte, würde dieses Forum wegen Überlastung zum Stlllstand kommen.

Ja,vielleicht hast Du recht. Auf der anderen Seite denke ich dass der Spruch:
"Haben Sie schon mal einen Alten gefördert?" Das ganze auf den Punkt bringt.
Renoviert wird nach Opas tod.....sehe ich immer wieder. Es wird kein müder Euro in die Hand genommen es Opa nochmal schön zu machen...meist mit der dreisten Behauptung. Der fühlt sich so zuhause.
Der Spruch ist wie einiges mehr an diesem Film einfach nur aufgesetzt und kommt populistisch auf Stammtisch- und Kalenderspruchniveau daher. Jeder Beitragszahler in die gesetzliche Renten-, Pflege- und Krankenversicherung "fördert" mit seinem Geld die gigantischen Sozialleistungen, die jede Kommune zB für den Betrieb ihrer Altersheime aufwendet - einschl. persönlicher und medizinischer Betreuung. Die "Förderung von Alten" stellt inzwischen einen der größten Ausgabenposten der Kommunen dar und belastet die durchschnittliche Familie, die einen Senior oder eine Seniorin zu versorgen hat, erheblich. Dein Film hat mit der Realität nur am Rande zu tun, und ergeht sich in einem Einzelfall, der dem Zuschauer ein schlechtes Gewissen suggerieren soll. Ein durch und durch konstruierter pessimistischer Film, der sich beim Zuschauer leicht und billig verkauft.

Hallo Tom,
genau das ist der Grund warum ich den Film gemacht habe. Die Gesellschaft verkriecht sich hinter den Sozialleistungen und man spricht von den Alten. Ein Millionengeschäft.Pflicht erfüllt, jeder kann sich wieder bequem zurücklehnen.
Ach ja ich vergass den Fall vor 2 Wochen wo ein Kollege von mir den Vater tränenreich ins Altersheim brachte. Er sitzt nun dort und mag nicht mehr essen und starrt Löcher in die Wand.Fühlt sich verraten.Mein Kollege sitzt zuhause und macht sich Vorwürfe. Er konnte die Pflege nicht mehr leisten. Das macht jeder mit sich selber aus.
Und ja, es ist ein Film der keinen Ausweg mehr zulässt. So ist das Leben-es ist nicht als Happyend gedacht.
Im Film geht es grundsätzlich um Einzelschicksale, nur die bewegen und berühren. Siehe Titanic,ansonsten ist es eine Doku. Dass Film etwas überzeichnen muss ist ebenfalls eine bekannte Größe. Und ja klar ist die Geschichte konstruiert. Es ist ein Spielfilm.
Klar so was kann und will sich nicht jeder ansehen. Auch wir in der Filmgruppe hatten Diskussionen ob wir die Geschichte so erzählen oder damit enden lassen, dass er nach Hause geführt wird. Ein offenes Ende das die Hoffnung nach Happyend beinhaltet.
DasFeedback das wir gerade von denen bekommen die entweder pflegen oder gepflegt haben zeigt uns dass wir richtig entschieden haben. Es ist ein Thema über das am Besten nicht gesprochen wird. Und da hat es wenig mit Stamtischparolen zu tun wenn man den Schleier wegzieht und hinsieht. Es ist sehr oft eine verzweifelte Lage in alle Richtung. Und nein wir haben kein Patentrezept und keine Lösung. Ich habe ein Heim gesehen da würde ich nicht mal meine größte Feinde hinschicken und im Gegensatz dazu ein Heim in dem man sich alle Mühe und sich wirklich gekümmert hat.Alles was man in die Waagschale werfen kann ist Mitgefühl und Menschlichkeit.
Es gibt keinen Film der allen gefällt.
Der Grund warum ich den Film nochmal reingestellt habe ist dass es gerade im Spielfilmbereich sehr wichtig ist ein Netzwerk aufzubauen und vor allem viel Erfahrung zusammeln. Da ist Feedback und Kontakte unendlich wertvoll.
Selbstverständlich kannst Du nun für Dich urteilen und sagen."So ein Bullshit" wenn er Dich nicht packt dann packt er Dich nicht.
Schön ist dass er offensichtlich so manchen und manche erreicht.
Das schöne am Netz ist doch dass ich einfach nicht draufklicken muss wenn er mir nicht gefällt. Deshalb relax.

Ach ja. Ich finde es sehr schade dass BDFAler nicht öfters hier Filme einstellen.ich denke einen guten Film sieht doch jeder gerne.
Ich glaube nicht dass wir dadurch das Netz blockieren.

Ich habe Dich bisher sehr fair und reflektierend erlebt und freue mich auf deine zukünftige Kommentare. Auch wenn Dir dieser Film auf den Senkel geht.

Allerbeste Grüße
Enrico



Antwort von Rick SSon:

Bisl gut gemeint mit der Vignette



Antwort von domain:

Schon verständlich, dass ihr auf euren preisgekrönten Film stolz seid und das Echo möglichst lange auskosten wollt. Aber langsam ists genug finde ich.

Zitat:
"Dein Film hat mit der Realität nur am Rande zu tun, ...."

Es gibt verschiedene Realitäten. In anderen Gesellschaften hat es eine grenzenlose Verehrung von Ahnen gegeben, die auf einen schauten und mit denen man über Shamanen für Ratschläge in Kontakt treten konnte. Relikte davon auch heute noch in der Verehrung von Alten z.B. in Japan zu finden.

Die Aufklärung bei uns hat halt viel verändert. Mir wäre es als alter Sud auch recht, wenn meine Kinder zu mir angekrochen kämen, mich verehren, pflegen und um Rat fragen würden. Aber so läuft das halt nicht mehr.
Einen merkwürdigen Kompromiss hat es bei uns bis in die jüngere Zeit gegeben, das zugige Ausgedingegebäude für die Großeltern neben dem Haupthaus. In die warme Stube durften sie hauptsächlich nur, wenn sie noch zu etwas taugten: Reparieren, Kartoffelschälen und Kinderschauen.
Wenn sie aber zu nichts mehr nutze waren, dann holten sie sich im ungeheizten Ausgedinge eine deftige Lungenentzündung und das Problem war gelöst.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Der letzte schöne Tag war gestern..... im Kino.
Der letzte schöne Tag war gestern....Prädikat "Wertvoll"?.
Preis gewonnen…nur wohin damit?
Wie gefällt euch der Bild/Bewegungs-Look eines 1000HZ-TV?
Die Intro-Animationen der großen Film-Studios im Wandel der Zeit
Der erste Kino-Film, der auf einem Handy gedreht wurde: Tangerine L.A.
Öffentliche Aufführung von Kinderserien (DVDs) am Tag der offenen Tür
Der Preis-Crash bei Grafikkarten beginnt...
CCXP COLOGNE Tag 1 | 80 Jahre Batman LIVE auf der CCXP 2019
Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
Gibt es hier jemand der eine Canon 70-200L4IS reparieren kann?
ARRIs Wireless Control Unit (WCU-4) Setup- hier: mit der Alexa Mini
Wer auf der Suche nach einem Dronen-Piloten ist sollte hier schauen...
40 Jahre CD - Der Beginn der Digitalisierung für die Massen
Agrarprofit - der Film :D
Der Große Pairi Daiza Film
Der besondere Film - auf Arte
Als der Film digital wurde...
"der deutsche Film ganz schwach"
der film war mal nicht schlecht
Wie hieß noch mal der Film?
Kurznews: Netflix sägt an der Film-Verwertungskette
+++ Der Film zum Wochenende +++ "Dicke Mädchen"
Jumanji:Welcome to the Jungle - wieso ist der film so erfolgreich?
War der Film nicht mit James Garner?
Poster einer Band an der Wand in Film: Copyright?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom