Logo Logo
/// 

! SUCHE BETACAM ODER DIGIBETA KAMERA !



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von gxxkhn:


Guten Tag liebe Freunde

Ich will mir yetzt mal zur probe eine neue Kamera zulegen und möchte eine Betacam oder eine DigibetaDigibeta im Glossar erklärt es sollte mich gebraucht nicht mehr als 150€ kosten was für alternativen gebe es für mich ? yetzt auser VHS Kameras.

würde mich auf verschiedene Namen sehr freuen da ich selber nicht sehr viele kenne.



Antwort von strassenfilm:

Fehlfunktion in der Schlafkapsel - du bist aus Versehen im Jahr 2017 aufgewacht. Shit happens.



Antwort von gxxkhn:

hahaha ja ich weis die Technik ist schon weit voraus aber ich habe auch keine 15.000-20.000€ mir mit den yetzigen Profi Kameras ein Studio zu machen.

und auserdem denke ich das man als Amateur mit eine DigibetaDigibeta im Glossar erklärt Kamera zum beispiel eine: Sony 700SP , Player, recorder... und weiteres auch sich zufrieden stellen kann.





Antwort von DenK:

Bekommt man für 150€ überhaupt auch nur ein Objektiv für eine Digibeta?



Antwort von strassenfilm:

ok, dann mal ernsthaft: 150,- sind natürlich reichlich eng. Allerdings fällt mir da ein, daß ich meine alte GH1 für weniger als 100,- verscherbelt habe ... plus China FD/MFT- Adapter und alte FD-Linse könnte das also auf ebay klappen.
Bedeutet Full HD, also die vierfache Auflösung als Beta/VHS und ein sehr viel geileres Bild. Und die Möglichkeit, aktuelle Kameraskills zu lernen.. nur mal so. Vergiss Beta, VHS und den ganzen alten Kram.
Alternativ ein günstiges Sony-Smartphone... klingt fies, aber das hat auch schon eine bessere Qualität...



Antwort von gxxkhn:

ich danke ihnen für ihre Antworten aber es ist so ich bin 21 Jahre alt und habe auch ein Handy was bessere Videos machen könnte als eine Beta oder auch meine Full HD Camcorder, das weis ich ja auch aber mich Fasziniert einfach die alte Technik und die größe des Kameras, okey eine VHS yetzt in der öffentlichkeit wäre peinlich wen da mal einer kommt der sich auskennt, aber aber mein wunsch ist es eine digibeta, also von mir aus für 300-400€ oder auch 500€ aber welche kameras gibt es zur auswahl das würde mich Interessieren.



Antwort von gxxkhn:

ich will ja auch als Hobby mein eigenen Studio mit Beta Players und Recorder, Effekt pult und das ganze zeug...



Antwort von domain:

Retrofans liegen ja im Trend (Super8 und so) aber mit dem Marcuswagen musst du ja nicht unbedingt beginnen.
zum Bild http://www.van.at/flame/gast/set02/gast ... _Wagen.jpg


Zum Start sind aber sicherlich Mini-DV-Cams bestens geeignet. Eine der ersten und besten war die Sony DCRTRV900 MiniDV und noch heute ein äußerst solides Eisen für Einsteiger, aber sicher nicht mehr leicht zu bekommen

zum Bild http://www.bealecorner.com/trv900/pics/camview.jpg



Antwort von Darth Schneider:

An Domain.
Ich hatte gleich zwei von diesen Sonys, das waren geile Kameras !!!
An den VHS Fan.
Beta/ Digi Beta ? Da genügt aber die Kamera wahrscheinlich nicht, da brauchst du dann noch einen Rekorder beziehungsweise einen Player wenn du das alte Zeug noch schneiden willst. Ganz zu schweigen von Kassetten, ( die halten aber nicht mehr lange)
Was soll denn der Sinn dahinter sein ?
Den alten Look kannst du auch mit einer neuen Kamera hinkriegen.
Ausserdem ist es doch völlig egal mit was für Technik du drehst, der Film sollte dann am Schluss gut sein. Warum also Zeit vergeuden und sich mit alter uninteressanter Technik befassen ??
Wenn du interssiert bist an alter Technik, dannn dreh doch lieber mit Super 8 oder 16mm, schneide mit der Schere und kleb dir deinen Film nachher zusammen. Dann lernst du noch etwas sinnvolles dabei.
Ich habe früher viel mit Betacam, M2 und S VHS/ Hi8Hi8 im Glossar erklärt gearbeitet und geschnitten, mit Schnittcomputer, Mischpult und etwa 6 Videorekorder. Ich vermisse die Arbeit und die schweren Kameras nicht eine Sekunde, wenn ich bedenke was wir heute für, wenig Geld, mit der neuen Technik für immense Möglichkeiten haben.
Gruss Boris



Antwort von Peppermintpost:

jetzt nur mal so ganz blöd gefragt, dir ist schon klar, das wenn du mit einer sony bve-9100 schneiden willst du 3 digibetas brauchst oder? also zumindest wenn du nicht mit preread schneiden möchtest. und das so eine kiste alle ca 1000 betriebsstunden eine kopf überholung braucht, das weist du auch oder? und was das dann kostet. und das so eine kiste nicht lüfterlos ist und du dich direkt daneben am besten mit mickey mäusen auf den ohren aufhälst.

also das digibeta damals ein wirklich tolles format war, sich die maschienen super ansteuern lassen und so weiter, das ist ja alles schön und gut, aber dennoch, jeder der damals damit gearbeitet hat ist nur noch froh das der scheiss ein ende hat, und du willst das wirklich benutzen?

na dann viel spass...



Antwort von gxxkhn:

also wen ich das so lese vergeht mir würcklich die lust, vllt sollte ich doch auf die neue Technik zugreifen und eine Betacam kamera nur so als Deko kaufen aufm Stativ ...



Antwort von Peppermintpost:

jepp. ne digibeta kamera auf nem stativ sieht doch gut aus. eine lineare digitale editing suite ist definitiv nichts was du zu hause haben willst. so eine suite hat damals locker je nach austattung eine halbe million bis million DM gekostet. auch bei den mega kaputten preisen von heute legst du locker 10.000 euro auf den tisch bis du mal mit dem schnitt anfangen kannst. dann ist aber ein 25qm raum komplett mit technik zugestopft, die monster betriebskosten generiert und am ende eine qualität liefert das eine GH2 dich aussen überholt. sowas in einem technik museum mal aufzubauen um zu zeigen wie es früher mal war, das ist ja lustig, haben will man es deswegen aber noch lange nicht.



Antwort von Peppermintpost:

hier wenn dich vintage technik interessiert und es soll noch zumindest ein klein wenig handhabbar sein (auch das ist schon ein alptraum) dann schau dir das hier an.

quantel editbox fx

da reicht dir dann zumindest eine einzige digibeta, ein monitor und die box.





Antwort von ffm:

Vielleicht eine Möglichkeit: Canon XM1, Apple PowerMac G4, Final Cut Express. Insgesamt ca 180 €.



Antwort von Darth Schneider:

Den Spass an der Sache wollte dir sicher niemand nehmen. Aber es war schon eher müsahm früher mit all den lauten Geräten, der ganzen Verkabelung, den wartungsintensiven Videorecordern, dem ewigen Qualtätsverlust beim schneiden, den schweren ( aber durchaus schönen ) Kameras und nicht zu vergessen die ganze Periferie beim schneiden. GenlockGenlock im Glossar erklärt, Timbasecrrector, Multitrack Taperecorder für Sound, Amiga Computer für Titel, Videomischpulte die nach ein paar Jahren den Geist aufgaben, Tonmischpulte und annähernd hunderte Kabel, jedes einzelne konnte eine Fehlerquelle sein.
Die Idee mit dem Kauf einer alten schönen Betacam Camera zum aufstellen auf dem Stativ ist doch viel besser. Das hätte ich auch gerne !!!
Ich habe selbst noch eine Super 8 Kamera, eine Bollieux ( wahrscheinlich habe ich das falsch geschrieben) Die funktioniert noch, tip top, die ist glaube ich aus den 70ern. Ich denke für oldscool Filming, zum ausprobieren, sind alte Super 8 und 16 mm Kameras doch viel cooler. Du brauchst dazu auch viel weniger Periferie. Aber die Filme und die Entwicklung plus die Digitalisierung ist halt relativ teuer. Aber die Filmrollen halten 50 Jahre oder länger, bei richtiger Lagerung. Und auf einem Projektor abgespielt ist es ein wirklich schönes nostalgisches Filmerlebnis, auch mit einem günstigen Projektor.
Da sieht man den sogenannten Filmlook in ganz real und ganz von selbst ( ohne Colorgrading und Luts, Log und RAW) den viele Filmer heute mit ihren modernen und sehr teuren: Sonys , Ursas, Reds und Canon, Cinema Cameras so verzweifelt zu imitieren versuchen.
Was mich manchmal zum schmunzeln bringt, Vorallem wenn es darum zum Beispiel geht mit einer Software aufwändig und teuer künstliches Filmgrain oder eben diesen Filmlook zu erzeugen. Warum drehen sie nicht gleich auf16 oder 35mm ?? So sparen Sie viele Arbeitsstunden und sie kriegen den Filmlook.....
Betacam, VHS und Hi8Hi8 im Glossar erklärt Kassetten halten überigens nur zirka 10 bis 20 Jahre, höchstens !! DVDs halten übrigens nicht länger. Normale günstige Harddisks offiziell nur 4 Jahre...Aber Vieleicht leben sie auch länger.
Ich hatte Filmrollen völlig verstaubt in einer Kiste, sicher 20 Jahre, ich habe sie mit Wasser gewaschen und aufgehängt ( mit dem Haarfön getrocknet). Die Filme sehen auf die Leinwand projiziert immer noch Tip Top aus.
Diese Panasonic VHS Kamera von der du geschrieben hast war gut, ein bisschen herumfilmen solltest du schon damit, ein Panasonic Fs200 oder den älteren 100 SVHS Rekorder kann ich auch empfehlen, habe die gesehen auf Ricardo.ch,immer mal wieder, ab 120€ so bis 200€. Mit zwei Geräten kannst du hart schneiden, und mit drei, und einem Mischpult überblenden, bis hin zu unglaublich schlechtem aber ebenso coolem Blue und greenscreen.
Gruss Boris



Antwort von rush:

Alte Digibetas und entsprechende B4 Standard-Optiken bekommt man heute wirklich für kleines Geld... einfach mal in der Bucht schauen.

Capturen dann entweder per SDI-Out in den Rechner (daher iunbedingt darauf achten das sie das entsprechende SDISDI im Glossar erklärt Board auch an Board hat) oder mit einem kleinen J30 Player via Firewire... ich vermute das der Player das teuerste Glied der Kette sein dürfte...

Aber es gibt ja alternativ bspw. von BMD bspw. auch das Hyperdeck Shuttle... wenn man das direkt an den SDI-Ausgang anstöpselt - bekommt man 10Bit in einem schnittfreundlichen CodecCodec im Glossar erklärt (ProRes oder DNxHD) direkt auf Platte. Habe ich an einer alten Panasonic HDX in der Form eine Zeit lang so betrieben...

Verglichen mit "modernen" HD oder 4K Kameras fällt das SD Bild aber schon irgendwie aus der Zeit.... auch wenn eine gut eingestellte DigiBeta noch immer prima Farben und Hauttöne aufs Band bzw. das Speichermedium bannt.

Als Spielerei ist sowas sicher noch immer nett und die Preise verglichen mit vor einigen Jahren eigentlich ein Witz...



Antwort von thos-berlin:

Ich finde alte Kameras auch schick. Man hat da richtig was in der Hand. Ich habe auch noch eine 3-Röhrenkamera auf dem Dachboden, würde aber nicht mehr auf die Idee kommen, die produktiv einzusetzen.....

Aber:

Ich weiß nicht, was du genau vorhast und kenne Deine (finanzielle) Situation nicht. Das sind sehr wichtige Ausgangsfragen.

Wenn Du dir aber heute ein Kleines Studio zusammenbauen willst, kommst Du m.E. um moderne Technik nicht herum. Du hast einfach mehr Möglichkeiten zu deutlich geringeren Preisen. Selbst mit 150,- Amateurkameras kann man schon allerhand anstellen - auch in einem kleinen Studio. Ich habe mit solchen Kameras schon einige Sport-Livestreams gemacht und wenn etwas schiefgagangen ist, lag es nicht an der Kamera ;-)

Ok, die Optiken solcher Kameras sind nicht unbedingt gut und Spielereien mit Schärfe sind nicht drin. Wenn es das ist, was Du brauchst, dann halte nach gebrauchten digitalen Kameras Ausschau. Da gibt es auch welche mit guten Optiken, oder welche, auf die man bessere Optiken raufmachen kann. Im Studio könnte auch ein "Fotoapparat" (DLSR) gut Dienste erweisen.



Antwort von fmgraphix:

Wie wär es mit einem Umbau? ;-)
Vorsicht: Bildqualität sehr ernüchternd!

http://www.newsshooter.com/2014/08/31/b ... ro-inside/



Antwort von rush:

Wenn schon Umbau, dann doch bitte etwas eleganter und ohne GoPro ;)

In dem fall etwa mit einer GH2

zum Bild http://www.dvinfo.net/forum/attachments ... h2cam1.jpg

Bildquelle: dvinfo.net




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
suche Kamera mit 300fps bei HD oder höher mit langer Aufnahmezeit
Sternfilter DigiBeta DVW-970P
Fehlerspeicher löschen Sony Betacam UVW 1200P
Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
Suche 4K Kamera (non-DSLR)
Suche lichtstarke Kamera
Suche Kamera Reperatur Service
Suche Kamera für Produktionsüberwachung
Suche Kamera mit Fernbedienung
Suche Kamera/Camcorder für YT Fitness
Suche drahtlosen Übertragungsweg Kamera -> Monitor
Ich suche eine neue Kamera
Suche Kamera für Skateaufnahmen und Privataufnahmen
Suche Sony NX30 oder NX70
suche Festplattenrecorder oder DVD-Recorder
Suche DSLR Kamera und Rig zum Filmen
Flugzeuge verfolgen, suche nach Stativ und Kamera
Suche: Einstieg im Bereich Imagefilm / Kamera - Raum Hamburg
Suche: Video-Kameramann mit eigener Kamera / Ostsee
Suche: Einstieg / Praktikum Bereich EB-Kamera im Raum Hamburg
Suche neuen Camcorder - Panasonic oder Sony?
suche camcorder ähnlich bmccp oder bmpv 4k od. 2.5k
Suche: Drohne mit Operator in Mannheim 29.6. oder 30.6.
Suche Beratung beim Kauf von einer DSLR Kamera
[Suche] Einstieg im Bereich Natur & Tierfilm-Dokumentation / Kamera

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen