Logo
///  >

News : Panasonic GH5s - Die Unterschiede zur GH5 am Vorserienmodell näher betrachtet

von Mo, 8.Januar 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Von Außen kaum zu unterscheiden
  Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor
  Mehr Dynamik, besseres Low-Light Dual Native ISO
  Timecode Anschluss über X-Sync-Kabel
  Bildqualität - Tendenzen des Vorserienmodells
  Zusammenfassender, erster Eindruck
  Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion

Mit der GH5s geht Panasonic einen deutlichen Schritt vom 4K-Universalisten mit bewegtem Sensor zum Low-Light Dynamik Spezialisten. Wir wollen natürlich vor allem einen Blick auf die Änderungen werfen und diese anhand eines Vorserienmodells etwas einsortieren.



Von Außen kaum zu unterscheiden



Die Gehäusemaße und das Schalter Layout der beiden Geschwister sind bis auf den letzten mm identisch (138.5 x 98.1 x 87.4 mm), wodurch Zubehör wie Cages problemlos weitergenutzt werden können.

Die Panasonic GH5s hat das Äußere der GH5 fast komplett geerbt.



Dennoch wurde der separate Film-Auslöser jetzt prominent rot gefärbt, was der Kamera einen deutlichen Wiedererkennungswert verpasst.

Die GH5s unterscheidet sich vor allem durch einen auffälligen roten Auslöser



Das Gewicht ist dabei sogar geringer geworden (nur noch ca. 660 Gramm für den Body mit SD-Karte und Akku). Eine GH5 in gleicher Ausstattung wiegt dagegen ca. 725 Gramm. Der gleiche mitgelieferte Akku (DMW-BLF19E) soll dafür jetzt noch einmal 10 Prozent länger durchhalten, wohl auch, weil der Sensor nun weniger Strom verbraucht.

Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor


Panasonic GH5sim Vergleich mit:

Strassenpreis: 2069 €
Markteinführung: Februar 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 4 DSLR/DSLM Bestenliste
Nikon D5
Strassenpreis: 6297 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Panasonic GH5
Strassenpreis: 1550 €
Micro Four Thirds

5 Seiten:
Einleitung / Von Außen kaum zu unterscheiden
Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor
Mehr Dynamik, besseres Low-Light Dual Native ISO / Timecode Anschluss über X-Sync-Kabel
Bildqualität - Tendenzen des Vorserienmodells
Zusammenfassender, erster Eindruck / Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion
  

[11 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
mash_gh4    23:54 am 9.1.2018
willst du damit sagen, dass auch im falle der GH5s im VLOG aufnahmeprofil das clipping der lichter in der waveform darstellung ungefähr um den wert 700 (in ganzzahliger 10bit...weiterlesen
CameraRick    16:44 am 9.1.2018
Das ist natürlich schade, wobei sie da bei der selben Auflösung wie die GH5 liegt (zumindest bei 400Mbit 10bit). Vielleicht kommt dann ja noch einmal ein Open Gate-Mode mit der...weiterlesen
rudi    16:37 am 9.1.2018
Leider nicht mal das: Anamoprh (4:3) hat bisher 3 Modi in der 0.3 Firmware: Alle mit 3328 x 2496 Auflösung.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen Fr, 21.Februar 2020
Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!):
News: DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren Do, 23.Januar 2020
Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität.
News: Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2019 Fr, 22.November 2019
Der "Black Friday" ist inzwischen Anlass für zahlreiche Rabattaktionen und damit ein guter Zeitpunkt für einen Neukauf zum Sonderpreis für alle diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen Kamera, Zubehör, Notebook oder Software sind. Wir geben hier deshalb eine Übersicht über die vielen aktuellen Cashbacks und Black Friday Deals, die für die Filmer relevant sind.
News: Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019 Mi, 11.September 2019
Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines …
News: Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro Di, 27.August 2019
News: Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019 Di, 16.April 2019
News: Berlinale 2019 Tips: Horror auf St. Pauli, PJ Harvey in Afghanistan, Filmer-Workshops uvm. Mi, 6.Februar 2019
News: Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera Di, 11.Dezember 2018
News: Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..) Do, 9.November 2017
News: Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive Fr, 13.Oktober 2017
News: 15. Berlinale Talents: Veranstaltungen für Filmemacher, jetzt auch im Netz Fr, 10.Februar 2017
News: Neue Funktionen: Adobe Premiere Pro, After Effects und Character Animator // IBC 2016 Di, 6.September 2016


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Apple Final Cut Pro X:
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron
Welche Software statt Final Cut X? Oder bei FCX bleiben?
mehr Beiträge zum Thema Apple Final Cut Pro X




update am 7.April 2020 - 20:03
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*