Logo
///  >

News : Panasonic GH5s - Die Unterschiede zur GH5 am Vorserienmodell näher betrachtet

von Mo, 8.Januar 2018 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Von Außen kaum zu unterscheiden
  Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor
  Mehr Dynamik, besseres Low-Light Dual Native ISO
  Timecode Anschluss über X-Sync-Kabel
  Bildqualität - Tendenzen des Vorserienmodells
  Zusammenfassender, erster Eindruck
  Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion

Mit der GH5s geht Panasonic einen deutlichen Schritt vom 4K-Universalisten mit bewegtem Sensor zum Low-Light Dynamik Spezialisten. Wir wollen natürlich vor allem einen Blick auf die Änderungen werfen und diese anhand eines Vorserienmodells etwas einsortieren.



Von Außen kaum zu unterscheiden



Die Gehäusemaße und das Schalter Layout der beiden Geschwister sind bis auf den letzten mm identisch (138.5 x 98.1 x 87.4 mm), wodurch Zubehör wie Cages problemlos weitergenutzt werden können.

Die Panasonic GH5s hat das Äußere der GH5 fast komplett geerbt.



Dennoch wurde der separate Film-Auslöser jetzt prominent rot gefärbt, was der Kamera einen deutlichen Wiedererkennungswert verpasst.

Die GH5s unterscheidet sich vor allem durch einen auffälligen roten Auslöser



Das Gewicht ist dabei sogar geringer geworden (nur noch ca. 660 Gramm für den Body mit SD-Karte und Akku). Eine GH5 in gleicher Ausstattung wiegt dagegen ca. 725 Gramm. Der gleiche mitgelieferte Akku (DMW-BLF19E) soll dafür jetzt noch einmal 10 Prozent länger durchhalten, wohl auch, weil der Sensor nun weniger Strom verbraucht.

Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor


Panasonic GH5sim Vergleich mit:

Strassenpreis: 2198 €
Markteinführung: Februar 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 2 DSLR/DSLM Bestenliste
Sony A7R II
Strassenpreis: 2699 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Samsung NX1
Strassenpreis: 999 €
Super35 / APS-C

5 Seiten:
Einleitung / Von Außen kaum zu unterscheiden
Endlich (wieder) ein Multi-Aspect-Ratio-Sensor
Mehr Dynamik, besseres Low-Light Dual Native ISO / Timecode Anschluss über X-Sync-Kabel
Bildqualität - Tendenzen des Vorserienmodells
Zusammenfassender, erster Eindruck / Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion
    

[11 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
mash_gh4    23:54 am 9.1.2018
willst du damit sagen, dass auch im falle der GH5s im VLOG aufnahmeprofil das clipping der lichter in der waveform darstellung ungefähr um den wert 700 (in ganzzahliger 10bit...weiterlesen
CameraRick    16:44 am 9.1.2018
Das ist natürlich schade, wobei sie da bei der selben Auflösung wie die GH5 liegt (zumindest bei 400Mbit 10bit). Vielleicht kommt dann ja noch einmal ein Open Gate-Mode mit der...weiterlesen
rudi    16:37 am 9.1.2018
Leider nicht mal das: Anamoprh (4:3) hat bisher 3 Modi in der 0.3 Firmware: Alle mit 3328 x 2496 Auflösung.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..) Do, 9.November 2017
Seit nun schon einigen Wochen läuft DAS Film-Ereignis des Jahres im Kino -- wer den Film und den Look spannend fand, findet hier eine Zusammenstellung interessanter Interviews rund um die Filmproduktion (ohne Rücksicht auf eventuelle Spoiler).
News: Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive Fr, 13.Oktober 2017
Durch den rasanten Fortschritt in Sachen KI/Deep Learning werden laufend neue interessante Einsatzgebiete möglich, eines davon: die bisher sehr zeitaufwendige und nur durch Menschen zu erledigende Transkribierung von in Videos gesprochenen Worten in Text z.B. zum Untertiteln von Clips.
News: 15. Berlinale Talents: Veranstaltungen für Filmemacher, jetzt auch im Netz Fr, 10.Februar 2017
Seit 2003 bieten die Berlinale Talents ein spannendes Rahmenprogramm für Filmemacher -- so auch dieses Jahr. Das Schöne: auch über das Internet lassen sich die Events mitverfolgen, manche sogar live, andere nachträglich auf YouTube. Es geht um Schnitt, Sound Design, Regie und vieles mehr -- eine Programmauswahl.
News: Neue Funktionen: Adobe Premiere Pro, After Effects und Character Animator // IBC 2016 Di, 6.September 2016
Zur IBC zeigt Adobe wieder einmal in einer Preview, wohin die Reise der Videoapplikationen in der Creative Suite geht. Das große, übergreifende Thema ist dabei diesmal die Arbeit in Teams, die nur über Internet in Verbindung stehen. Doch es gibt auch weitere Neuigkeiten in den einzelnen Programmen.
News: NAB 2014 - Interessantes auf einen Blick Do, 17.April 2014
News: Pre-NAB: Adobe stellt Creative Suite CS6 vor Do, 12.April 2012
News: Presseschau zur Canon EOS C300 und RED Scarlet-X So, 6.November 2011
News: Fragen und Antworten zur Sony NEX-FS100 Fr, 8.April 2011
News: Panasonic: DMC-LX5, DMC-FZ100, DMC-FZ45, DMC-FX700, DMC-FT10 Mi, 21.Juli 2010
News: Übersicht HD-Pocketcamcorder Mi, 10.Februar 2010
News: CES Trends 2010 von AVCHD bis SDXC Fr, 15.Januar 2010
News: Berlinale 2003: Interview mit Dusan Milic Di, 11.März 2003


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Apple Final Cut Pro X:
FCPX EXPORT?
FCPX - MXF delivery Guidelines
Josh Beal: Reconsidering Final Cut Pro X in Hollywood
FCPX 10.4.1 löscht von selbst meine Daten aus der Timeline
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
Final Cut Pro X 10.4.1 & Co. sind nun im App Store
Problem mit Final Cut Pro X
mehr Beiträge zum Thema Apple Final Cut Pro X


ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Wallows - These Days


update am 22.Juli 2018 - 10:42
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*