Logo
///  >

News : Apertus Axiom wird super-modular

von Mo, 7.Oktober 2013


Wir haben das Apertus-Team kurz auf der IBC kennenlernen dürfen und können euch versichern, dass es nur so vor Elan strotzt. Seit der ersten Ankündigung dieser Open Source 4K Super35mm Kamera hat sich der Markt jedoch rasant verändert und Blackmagic treibt aktuell viele Konkurrenten vor sich her. Dem ist sich das Apertus-Team aber durchaus bewusst und setzt die Entwicklung der eigenen Axiom erst einmal unbeirrt fort.



Im Gegensatz zu der Entwicklung hinter dem uneinsehbaren Vorhang der großen Hersteller will Apertus jedoch ähnlich wie das Crowdsourcing-Project der Digital Bolex D16 möglichst viel Transparenz bei den einzelnen Entwicklungsschritten an den Tag legen. Für ein Open Source Projekt ist dies ja auch auch eher ein typisches Vorgehen. Es ist jedoch wichtig, dass Entwicklungserfolge nicht nur in einer kleinen Mailingliste durchreicht werden, sondern aufmerksamkeitswirksam in die Welt posaunt werden. Dies scheint Apertus schon bemerkt zu haben und berichtet seit kurzem detailliert über die einzelnen Entwicklungsfortschritte auf der eigenen Webseite.

Während das erste Alpha-Board gerade aus der Fertigung gekommen ist und nun darauf wartet Bilder zu liefern haben die Entwickler die Zeit genutzt, das grundsätzliche Design der Kamera zu verfeinern. Die nun publizierten Bilder machen dabei tatsächlich Lust auf das finale Produkt:



Denn die Kamera soll komplett modular aufgebaut sein, von der Sensoreinheit, über Audio-, Codec-, RAW- oder Akku-Module. Aber auch Timecode, Genlock oder GPS sollen sich einfach integrieren lassen, da ein High Speed Bus durch jeden Block durchgeleitet wird. Auch die Stromversorgung wird beim Stacking durchgereicht.

"Extrem ambitioniert" war das erste, was mir durch den schoss, als die ersten Entwürfe dieses Designs auf der IBC sah, aber sicherlich nicht unrealistisch. Denn die große Stärke dieses Konzepts dürfte dessen Offenheit sein. Sollte das modulare Bussystem entsprechend flexibel und zuverlässig konzipiert sein, könnte dies sehr schnell für Dritthersteller interessant werden. Denn dann kann jeder Hersteller schnell Zusatzmodule für dieses Konzept anbieten und muss sich die entsprechenden Schnittstellen nicht per Reverse Engineering erarbeiten. Es muss "nur" mal wieder die kritische Masse her. Doch die könnte schneller kommen als man denkt, da ja auch bestehende Player dieses Design übernehmen könnten.

Nun gut, Arri wird da wohl nicht mitspielen, aber wenn wir an Firmen wie Ikonoskop denken, könnten wir uns durchaus vorstellen, dass hier das eigene Know-How für eine breitere Masse in bare Münze verwandelt werden könnte. Aber auch Firmen wie Atomos könnten z.B. schnell eine ProRES-Recording Einheit für eine solche Kamera anbieten, wenn die zu erwartenden Absatz-Stückzahlen stimmen sollten.



Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob und wenn ja wie schnell die Axiom fahrt aufnimmt. Unser Herz hat das Konzept auf jeden Fall schon mal erobert. Und wer weiß, vielleicht beginnt mit der Realisierung des ersten offenen, modularen Kamera-Konzepts genau hier und jetzt die Zukunft des aktuell etwas ideenlosen Filmkamera-Marktes.


  

[12 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Tobias Claren    19:38 am 22.11.2013
@ Valentino Seit wann braucht es zum "zusammenbau" Ingeniere? Das wäre ja so, als würde man zum Pizza ausliefern einen Ferrari benutzen. @ iasi "Wer holt denn den Spargel...weiterlesen
iasi    21:09 am 10.10.2013
So ganz makellos sind die Aufnahmen der BMCC bei extremen Bedingungen nicht (Low Light, Lichter) ... auch wenn beim Kameramann-KineRaw-Test viele Details kritisiert wurden,...weiterlesen
Valentino    20:11 am 10.10.2013
Gibt es die Mini wirklich schon? Es gabt mal ein Test im Kameramann zur Kineraw und der war schon etwas durchwachsen. Dann doch lieber eine BMCC, mit der schon etwas mehr Set und...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Hier kann man sparen: Aktuelle Rabattangebote für Kameras und Zubehör Mo, 22.Juni 2020
Viele Hersteller bieten zur Zeit Cashback-/Rabatt-Aktionen beim Kauf einer ihrer Kameras an, vielleicht um den Verkauf nach der großen COVID19-bedingten Flaute wieder anzukurbeln. Wir haben für Euch zusammengestellt, was es aktuell an solchen Aktionen gibt - unter anderem von Canon, Fujifilm, Olympus, Sennheiser, und Sony.
News: Der heisse Video-DSLR Herbst 2012: Gerüchte Roundup Mi, 5.September 2012
Das Internet brodelt vor Gerüchten zu Neuvorstellungen im Video-DSLR Segment mit IBC und Photokina nur wenige Tage entfernt. Wir haben hier die interessantesten Gerüchte zu Panasonic GH3, Nikon D600, Canon EOS 3D X, Sony VG900 und Sony Alpha 99 mit Link zu den kolportierten und schon viel diskutierten Spezifikationen zusammengefasst. In ein paar Tagen wissen wir alle mehr...
News: Blackmagic Cinema Camera wird ausgeliefert -- Meinungen und Netzinfos So, 2.September 2012
Mit etwas Verspätung hat Blackmagic nun endlich begonnen, eine erste, kleine Charge der Cinema Camera auszuliefern. Da die Produktion anscheinend noch nicht auf Hochtouren läuft, wird es jedoch noch dauern, bis alle Vorbestellungen bedient sein werden. Erste Meinungen, Erfahrungsberichte und Aufnahmen sind dagegen bereits jetzt im Netz verfügbar. Vieles davon wird schon bei uns im Forum diskutiert, für alle anderen fassen wir mal ein bißchen zusammen.
News: Die neuen Camcorder Modelle der CES 2012: 4K, 50p, WLAN und Flashspeicher Do, 19.Januar 2012
Was hat die CES 2012 uns an interessanten Neuerungen gebracht? Wir wollen hier eine kleine Übersicht über die Camcorder Neuvorstellungen geben. Die beiden größten (Video-)Knaller waren wohl JVCs 4K Kamera und Nikons (kurz vor der CES 2012 erfolgte) Ankündigung der D4, die mit einigen videospezifischen Verbesserungen aufwartet.
News: Panasonic HDC-SDT750 3D Camcorder Do, 29.Juli 2010
News: Vorserie: Sony NXCAM HXR-NX5E So, 20.Dezember 2009
News: Die CES 2009 Camcorder Highlights Do, 8.Januar 2009
News: slashCAM Sonderaktion zur Photokina Sa, 25.September 2004
News: DVD-Ausschnitt Nr. 2: Die DV-Kamera So, 16.Mai 2004
Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020


[nach oben]


[nach oben]


















update am 3.Juli 2020 - 18:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*