Logo Logo
/// 

DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Test: DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H




Antwort von Darth Schneider:

Was ist den eigentlich massgeblich der Unterschied zwischen einer SH1, einer S1 und der S5, so beim filmen ?
Und ich meine jetzt nicht zwangsläufig die Specs. Die kann ich ja nachlesen, sondern, was sieht man am Schluss beim Anschauen der Aufnahmen für ein Unterschied, oder spürt ?
Ok, ev ist das eine etwas doofe Frage…

@Slashcam
Interessanter Bericht, danke.
Wäre jetzt einfach auch noch interessant zu wissen wie sich die neuen RAW Dslms so gegen die Pockets/Ursa Pros, mit dem BRaw halten….?
(Gerade jetzt wo BMD Gen5 noch in der neuen Pocket G2 mit drin hat…)
Gruss Boris



Antwort von rudi:

S1H und S1/S5 sehen meistens fast gleich aus. S1H hat nur noch einen Low Pass Filter, der das Bild einen Tick softer macht, je nach Optik.








Antwort von Darth Schneider:

Danke rudi
Aha der Lowpass Filter.
Die dann fehlende Softness muss man halt beim Drehen mit einem Black Mist/Hollywood Black Magic Filter, wieder kompensieren…;)
Oder ist das eigentlich doch ganz was anderes ?
Gruss Boris



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Oder ist das eigentlich doch ganz was anderes ?
OLPF.

https://www.youtube.com/watch?v=fPPYxsd8Whw



Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:

@Slashcam
Interessanter Bericht, danke.
Wäre jetzt einfach auch noch interessant zu wissen wie sich die neuen RAW Dslms so gegen die Pockets/Ursa Pros, mit dem BRaw halten….?
(Gerade jetzt wo BMD Gen5 noch in der neuen Pocket G2 mit drin hat…)
Gruss Boris
Dem schließe ich mich an.
Interessanter Vergleichstest.

Spannend wäre der Unterschied zu der Cine-Cam-Riege.



Antwort von MrMeeseeks:

Wo hätte man die Möglichkeit die Z9 mit einer annehmbaren Lieferzeit zu bestellen?



Antwort von Darth Schneider:

Bei irgend einem Händler?
Ich weiss das war jetzt ev doof…:)
Gruss Boris



Antwort von pillepalle:

@ MrMeseeks

Wirst Du kaum finden. Die meisten haben eine Wartezeit von 1-3 Moanten angegeben. Bei Ebay gibt's eine 800,- über'm Listenpreis :) Am ehesten hast Du noch als Profi Chancen kürzere Wartezeiten zu haben. Da müsstest Du aber NPS Mitglied sein.

VG



Antwort von rush:

rudi hat geschrieben:
S1H und S1/S5 sehen meistens fast gleich aus. S1H hat nur noch einen Low Pass Filter, der das Bild einen Tick softer macht, je nach Optik.
Ist das der Grund warum die S1H hier im Vergleich schärfentechnisch auch etwas abfällt gegenüber der Konkurrenz? Bei h.265 fällt es noch deutlicher auf aber selbst @ RAW fällt sie etwas ab wie ich finde... Muss nicht schlecht sein im Gesamtgefüge, aber sicherlich eine Erwähnung.



Antwort von rudi:

rush hat geschrieben:
rudi hat geschrieben:
S1H und S1/S5 sehen meistens fast gleich aus. S1H hat nur noch einen Low Pass Filter, der das Bild einen Tick softer macht, je nach Optik.
Ist das der Grund warum die S1H hier im Vergleich schärfentechnisch auch etwas abfällt gegenüber der Konkurrenz? Bei h.265 fällt es noch deutlicher auf aber selbst @ RAW fällt sie etwas ab wie ich finde... Muss nicht schlecht sein im Gesamtgefüge, aber sicherlich eine Erwähnung.
Nein, die Schärfeunterschiede sind in diesem Fall auf 6K vs. 8K zurückzuführen...



Antwort von roki100:

rush hat geschrieben:
rudi hat geschrieben:
S1H und S1/S5 sehen meistens fast gleich aus. S1H hat nur noch einen Low Pass Filter, der das Bild einen Tick softer macht, je nach Optik.
Ist das der Grund warum die S1H hier im Vergleich schärfentechnisch auch etwas abfällt gegenüber der Konkurrenz? Bei h.265 fällt es noch deutlicher auf aber selbst @ RAW fällt sie etwas ab wie ich finde... Muss nicht schlecht sein im Gesamtgefüge, aber sicherlich eine Erwähnung.
In dem Video oben den ich gepostet habe, wird S1 und S1H(mit OLPF) verglichen. Der OLPF wirkt nicht so aggressiv, gerade so, um ein wenig Aliasing zu eliminieren...
Ich habe Codec h264/5 mit ProRes intensiver verglichen und ich weiß nicht wie das bei andere Kameras ist, aber wenn man Sharpness und NR bei Lumix (zumindest bei der G9 und was ich so mitbekommen habe, auch bei GH6) auf -5 setzt und VLOG nutzt, scheint tatsächlich Kamerainterne NR und Sharpness Prozess komplett deaktiviert zu sein und das bild ist unabhängig von verwendetem Codec 1zu1 gleich scharf...








Antwort von SamSuffy:

Sobald V-Log der Lumix S-Serie (also das "echte" V-Log ->V35) aktiv ist, kann man im Menü überhaupt nicht mehr an der Schärfe oder Rauschreduzierung spielen, da diese wie schon geschrieben, deaktiviert wurde.
Es rauscht aber trotzdem weniger als die RAW Ausgabe, die Schärfe ist aber vergleichbar und lässt einem dann auch die Freiheit diese in der Post entsprechend zu justieren und somit dem Endergebnis gerecht zu werden.
Knackscharfe Naturdoku oder eben analogen Filmlook, du hast die Wahl.
Inwiefern dies mit der G(H) Serie gleichgesetzt werden kann, weiß ich nicht. Mein letzter Wissenstand ist, dass das V-Log das in diesen Serien eingesetzt wird "nur" in der dynamik beschnitten ist und eine nicht ganz so saubere Farbwiedergabe bietet, ansonsten ähnliche Charakteristiken aufweist.



Antwort von roki100:

SamSuffy hat geschrieben:
Mein letzter Wissenstand ist, dass das V-Log das in diesen Serien eingesetzt wird "nur" in der dynamik beschnitten ist
ich denke, weil die G(H)Sensoren so oder so nicht mehr dynamic range als 10-13 (+/-) stops schaffen...

With VLOG-L, the brightest clipped highlights will display on the zebras and on the waveform at about 80 IRE. Period. Nothing brighter than about 81 IRE will ever be displayed — even if you opened up the iris and pointed the camera at the sun, it will still never register more than 81 IRE. There’s nothing wrong, and you’re not "missing out" on any dynamic range; this is just the nature of the VLOG-L curve. VLOG was originally designed for the VariCam, which features over 15+ stops of dynamic range. VLOG-L maps the shadows and midtones identically to VLOG, up to the 12-stop limit at 80 IRE. VLOG’s range from 80 to 109 IRE is used in full VLOG for the additional highlight stops that the VariCam’s sensor can generate (stops 13, 14, and 15). Because the DVX200’s sensor is capable of only 12 stops, it employs VLOG-L, which has a maximum brightness level of 80 IRE.
While that may sound limiting, it actually gives you access to using the same LUTs that the VariCam can use, and the distribution of shades of gray is the same in VLOG-L as it is in the full-fledged VLOG. You just need to understand the levels and the limits to keep your exposure within the range that the sensor can resolve. And what it really means is, you can’t go exposing skin tones at 70 IRE, or middle gray at 55 IRE; those levels need to be much lower when using VLOG-L.

https://pro-av.panasonic.net/en/dvx4k/p ... ol6_en.pdf



Antwort von Mediamind:

Im Vergleich hätte ich mir noch die A7SIII oder die A1 gewünscht. Im Vergleich zwischen Panasonic und Sony habe ich das Gefühl, dass die S1 etwas mehr DR im Vergleich zur A7SIII bringt. Da mit die Möglichkeiten fehlen das genauer zu bestimmen, ist das aus dem Bauch heraus sehr wenig belastbar.
Mein Auge hat auf jeden Fall deutlich mehr DR als eine Kamera, von daher frage ich mich am Rande: wieviele Blendenstufen hat eigentlich ein durchschnittliches menschliches Auge?



Antwort von Darth Schneider:

Ich denke um die 20.
Gruss Boris



Antwort von cantsin:

Mediamind hat geschrieben:
Im Vergleich hätte ich mir noch die A7SIII oder die A1 gewünscht. Im Vergleich zwischen Panasonic und Sony habe ich das Gefühl, dass die S1 etwas mehr DR im Vergleich zur A7SIII bringt. Da mit die Möglichkeiten fehlen das genauer zu bestimmen, ist das aus dem Bauch heraus sehr wenig belastbar.
Die Panasonics haben, trotz ihrer Sony-Sensoren, allgemein etwas besseren DR als Sony-Kameras, u.a. weil sie wegen ihres (altmodischeren) Kontrast-AF keine Sensorpixel/-fläche für AF-Messpunkte opfern müssen.
Mein Auge hat auf jeden Fall deutlich mehr DR als eine Kamera, von daher frage ich mich am Rande: wieviele Blendenstufen hat eigentlich ein durchschnittliches menschliches Auge?
Da gibt's lange Debatten. Laut Wikipedia eigentlich nur 6,5 Blenden, aber das menschliche Gehirn macht HDR mit über 20 Blenden, ähnlich wie bei computational photography bzw. heutigen Smartphonekameras (d.h. es rechnet die "Daten", die vom Auge kommen, zu Bildern mit höherem DR hoch).



Antwort von iasi:

Mediamind hat geschrieben:
Im Vergleich hätte ich mir noch die A7SIII oder die A1 gewünscht. Im Vergleich zwischen Panasonic und Sony habe ich das Gefühl, dass die S1 etwas mehr DR im Vergleich zur A7SIII bringt. Da mit die Möglichkeiten fehlen das genauer zu bestimmen, ist das aus dem Bauch heraus sehr wenig belastbar.
Mein Auge hat auf jeden Fall deutlich mehr DR als eine Kamera, von daher frage ich mich am Rande: wieviele Blendenstufen hat eigentlich ein durchschnittliches menschliches Auge?
Das menschliche Auge arbeitet recht dynamisch und die Wahrnehmung basiert dann auch nur zu einem Bruchteil auf den Informationen, die das Auge liefert.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Panasonic S1H mit dem Video Assist 12G HDR
Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
Panasonic GH6 und Canon EOS R5C in der Interviewpraxis
Panasonic S1H und ProRes Raw: Metadaten-Felder wie ISO, Belichtung, WB ... in FCPX anzeigen
Panasonic: Neue Firmware für Lumix S1H/S1R/S1 und S5 bringt besseren AF und RAW-Output für S5
Blackmagic 6K RAW mit der Panasonic S1H und dem Video Assist 12G in der Praxis
Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW
RAW-Update für Panasonic Lumix S1H soeben erschienen
Der Tascam XLR-Adapter CA-XLR2d an der Canon EOS R3 und R5 C - inkl. Panasonic S1H-Vergleich
Winter Rabatt-Aktionen und Cashbacks von Canon, Fujifilm, Panasonic, Sony und Nikon
Sony, Canon, Panasonic und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
AtomOS 10.71 bringt ProRes RAW für Sony FS-Cams, Canon EOS R5 und Panasonic BS1H
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
Gamechanger: ProRes RAW für die Vollformat Nikon Z6 und Nikon Z7 im Anflug // CES 2019
RAW DSLR DSLM oder kompakte Raw Kamera für Resolve
Für Panasonic-S1H (RAW) Filmer: AtomOS Firmware 10.52 für Atomos Ninja V ist offiziell
Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
Panasonic Firmware Update: Besserer Autofokus für S1, S1H und S1R
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom