///  >

Test : Sony NEX-VG20 - Zweiter Anlauf

von Di, 11.Oktober 2011 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Austattung
  Formate – jetzt auch 1080p50
  Verbesserungen...
  ... und verpasste Chancen
  Aus dem Messlabor
  Fazit

Mit der NEX-VG20 stellt Sony relativ zügig einen Nachfolger der NEX-VG10 vor, die sich vor allem durch ihren großen Exmor HD CMOS Sensor auszeichnet. Hiermit sind Tiefenschärfe-Effekte wie bei klassischen Filmkameras erzielbar, die momentan in dieser Preislage sonst nur digitale Foto-Systemkameras wie einige Canos EOS-Modelle oder Panasonics GH2 ermöglichen. Gegenüber Fotoapparaten bietet die NEX-VG20 jedoch eine relativ klassische Camcorderform, was sich auch in der Bedienung niederschlägt. Denn viele Anwender wollen oder können sich nicht an die Form eines Fotoapparates beim Filmen gewöhnen.

Wechselobjektive lassen sich über Sonys hauseigenen E-Mount Anschluss andocken. Über einen optionalen Adapter lassen sich auch Sonys Alpha-DSLR-Objektive mit A-Mount befestigen. Diese sind jedoch nicht für Video optimiert, weshalb beispielsweise der Autofokus hier deutlich bei unseren Aufnahmen zu hören war.



Gegenüber dem Vorgängermodell kann man die VG20 jetzt auch ohne Optik für 1599 Euro erstehen. Inklusive der vom Vorgänger bekannten Kitoptik SEL18200 soll die Kamera 2.199,00 Euro kosten, was folglich einer Preiserhöhung von 200 Euro entspricht. Wir haben die VG20 auch wieder mit dieser Optik getestet, die leider mit einer Anfangsblende von 3,5 nicht gerade lichtstark ist. Dazu hatten wir auch noch diverse Alpha-Optiken zum Test (s.u.).

Austattung


Sony NEX-VG20
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  1688 Euro Listenpreis: 2199 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ APS-C-Sensor mit Wechselobjektiv-Anschluss
+ Blende, Shutter, Gain, WB frei einstellbar
- Bildcharakteristik nicht veränderbar
- Kein Motor-Zoom
- Skalierungs-Artefakte

5 Seiten:
Einleitung
Austattung
Formate – jetzt auch 1080p50 / Verbesserungen... / ... und verpasste Chancen
Aus dem Messlabor / Fazit
    

[34 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Tobias Claren    14:45 am 10.4.2017
Gibt es solche Geräte eigentlich noch (egal ob Sony oder Andere vergleichbare)? Die VG20 oder VG30 waren ja FullHD. Da wäre es doch logisch, wenn man so eine Kamera mit Foto-Chip...weiterlesen
Crookie    15:27 am 2.2.2012
Oh, seh das jetzt erst. Hoffe, es ist nicht zu spät. Mir persönlich ist kein Aliasing und Moire aufgefallen. Das wird alles nur hochgespielt von Leuten, die sich unter...weiterlesen
Frank B.    09:41 am 10.11.2011
@Crookie Wie empfindest Du Aliasing und Moirè in der alltäglichen Filmerpraxis? Fällt es wirklich so störend auf?
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität Mo, 11.Dezember 2017
Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2.
Test: Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps? Do, 7.Dezember 2017
Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen...
Test: GoPro Hero 6 vs Hero 5 im Bildqualitätsvergleich Mo, 23.Oktober 2017
Äußerlich unterscheidet sich die neue GoPro Hero 6 praktisch gar nicht von ihrem Vorgänger Hero 5. Doch die inneren Werte haben sich gravierender verändert, als man erwarten könnte...
Test: DJI X5R auf dem OSMO - Der 4K-MFT-RAW-Gimbal Fr, 10.Februar 2017
DJI bietet eine bislang fast einzigartige Kombination aus Kamera und Einhand-Gimbal für aktuell 4.300 Euro an, die echte 4K-RAW-Aufzeichnung mit MFT-Sensor und Wechselmount ermöglicht. Das wollten wir uns einmal näher ansehen...
Test: Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung Do, 19.Januar 2017
Test: Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik? Di, 22.November 2016
Test: Panasonic AG-UX180 - Eine für Alle? Di, 15.November 2016
Test: Panasonic HC-VXF999 (und HC-VX989) Di, 15.März 2016
Test: Canon XC10 - geschrumpfte C300? Di, 19.Januar 2016
Test: Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis? Do, 8.Oktober 2015
Test: Panasonic HC-VX878 - 4K ohne Schnörkel Do, 21.Mai 2015
Test: Sony FDR-AXP33 - Alles anders mit 4K? Mi, 13.Mai 2015


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Sony:
Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität
Sony a7R III - Sammelthread (Sony a7R III vs. II - Unboxing & erste Eindrücke)
Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?
Bildqualität GH4/5 vs. Sony A7R 2/3
Neue Profi CFast 2.0 Speicherkarten von Sony mit 510 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Sony SEL 18200 Zoom-Objektiv an Sony NEX-EA50E
Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
mehr Beiträge zum Thema Sony

Camcorder:
Panasonic G6 runtergefallen, lohnt sich Reperatur?
c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8
Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität
Panasonic GH5 Firmware Update 2.2: User-Button am Objektiv belegen u.a.
GH5 - neue Firmware 2.2
Sony a7R III - Sammelthread (Sony a7R III vs. II - Unboxing & erste Eindrücke)
Kaufberatung Camcorder
mehr Beiträge zum Thema Camcorder




update am 13.Dezember 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
13-18. März 2018/ Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen