Skydio: Neue Skydio 2+ Drohne und neuer intelligenter KeyFrame Flugmodus

Der amerikanische Drohnenspezialist Skydio hat auf der CES 2022 die neue Sykdio 2+ Drohne, welche ein großes Handicap der Skydio 2 behebt, vorgestellt sowie außerdem ein kostenloses Update auch für die Skydio 2, welches eine interessante neue Funktion namens KeyFrame mitbringt.

Skydio 2 Plus
Skydio 2 Plus




Skdydio 2+ Drohne

Die Skydio 2+ ist das Nachfolgemodell der Skydio 2 und ersetzt diese auch. Sie ist im wesentlichen auch identisch mit dieser, bringt aber dank 5 GHz WLAN und neuer Antennen eine deutliche Verbesserung der Reichweite und Qualität der Videoübertragung zwischen Drohne und Controller mit. So soll jetzt mittels des optionalen Skydio 2 Plus Beacon Controllers eine doppelt so große Flugdistanz von 3km und mit der (ebenfalls optionalen) Joystick Fernsteuerung sogar 6 km möglich sein. Die zweite große Verbesserung betrifft die Batterien, die jetzt dank 20% größerer Kapazität auch eine längere Flugdauer von 27 (vorher waren es 24) Minuten erlauben.



Skydio 2 Plus
Skydio 2 Plus


Die auf einem 3-Achsen Gimbal montierte Kamera nimmt 4K HDR Video mit bis zu 60fps auf (sowie 120 fps FullHD Video) und HDR Photos mit 12 Megapixeln (4.056 x 3.040) und einem Umfang von 13 Blenden Dynamik - genutzt wird Sonys IMX577 1/2.3" CMOS Bildsensor mit 12.3MP Auflösung.



Die Skydio 2+ kostet rund 1.100 Dollar, es sind auch Kits mit mehreren Batterien und Ersatzpropellern sowie weiterem Zubehör wie dem Skydio 2+ Beacon, ND-Filtern oder dem Joystick Controller erhältlich. Leider bietet Skydio seine Drohnen bisher allerdings nur in den USA und Australien an.





Neuer KeyFrame Flug- und Aufnahmemodus

Eine Spezialität von Skydios Drohnen ist ihre Flugintelligenz, also ihre Fähigkeit mittels ihrer sechs Sensoren Hindernissen auch bei hoher Geschwindigkeit automatisch auszuweichen und zudem auch per Objekterkennung zuverlässige Kameraverfolgungsfahrten zu realisieren. Diese Fähigkeit wird durch das neue Update weiter ausgebaut, denn es schenkt sowohl der Skydio 2 als auch der neuen Skydio Drohne 2+ den neuen KeyFrame Flug- und Aufnahmemodus.






Der Name ist Programm: so können mittels der App während eines Scouting-Fluges sogenannte "Keyframes" gesetzt werden, d.h. Schlüsselbilder, die die Drohne machen soll - nach dem Setzen aller Keyframes errechnet und durchfliegt die Drohne dann selbstständig einen Flugkurs auf welchem alle diese Bilder eingefangen werden. So soll der neue Modus die sonst für professionelle Aufnahmen nötige Kombination aus Pilot und Extra-Kameramann ersetzen. Praktisch ist die Möglichkeit, den Flugpfad samt Keyframes nachträglich zu editieren und die Drohne dann die optimierte Strecke abfliegen zu lassen.



Keyframepfad
Keyframepfad





Leserkommentare // Neueste
patfish  //  04:27 am 6.1.2022
Ja, die gute alte Mavic AIR, die noch immer einzige DJI Drohne mit Tracking und Sensoren, die man in Europa dank ihrer unter 500g auch noch nach 2023 einigermaßen sinnvoll...weiterlesen
patfish  //  04:23 am 6.1.2022
Keyframe Modus! Es geht ja doch! :D Ich warte seit der 3DR Solo (2015) auf einen vergleichbaren Modus von DJI (hab sicher schon 10 Feedback-Mails an die Entwicklung dort...weiterlesen
klusterdegenerierung  //  22:46 am 5.1.2022
Dann nimmt doch die Mavic air, die kann auch auf dem Kopf fliegen. https://youtu.be/Lt7-Gz0x2s4
Ähnliche News //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash