Logo
/// News

Kickstarter: Gimbal Arculus ONYX - interessant, aber gescheitert

[11:41 Di,19.Juni 2018 [e]  von ]    

Leider gescheitert ist das Kickstartet Projekt Arculus ONYX aus Neuseeland, welches einen neuartigen 3-Achsen Gimbal produzieren wollte. Nur ein Bruchteil des erhofften Kampagnenziels von 100.000 NZ$ wurde erreicht. Dabei ist das Konzept des Gimbals interessant - um in Action-Aufnahmesituation den Schutz der Kamera zu gewährleisten, wurde statt der sonst üblichen Konstruktion ein anderes Design gewählt: so besteht der ONYX Gimbal nur aus einem umlaufenden Handgriff, in welchen die Kamera in einem runden Ring befestigt wird. Durch zwei durchsichtige Kuppeln aus Polycarbonat wird die Kamera zusätzlich vorne und hinten geschützt vor einem Sturz, Wasser oder Schmutz.

Die ausgewählten Materialien sind edel: so besteht die Konstruktion aus einer in 3D ausgefrästen Titanlegierung und einer Haut aus Kohlenstoffasern welche ganz auf die Einsparung von Gewicht sowie den Schutz der Kamera und des Gimbals ausgelegt ist.


ONYX
Arculus ONYX Gimbal


Nur 980 Gramm (ohne Batterien) wiegt der Gimbal selbst - er kann Kameras bis zu einem Gewicht von 2kg stabilisieren, also zum Beispiel Systemkameras wie die Panasonic Gh4 oder Sony A7s. Allerdings passen sowohl vom Gewicht als auch von der Größe her umfangreichere Kameras wie etwa DSLRs nicht in das doch eher kleine Gimbal-Gehäuse - ein Nachteil der umfassenden Schutzkonstruktion.

Die Traglast ist auch eher geringim Vergleich zu ähnlichen Gimbals. Per Software sind Features wie Zeitraffer und Hyperlapse vorgesehen - der Gimbal beherrscht ebenfalls klassische Gimbal funktionen wie Lock Axis oder Follow Pan und Tilt.

Doch warum ist das Projekt gescheitert? Immerhin hatte das Team einen funktionsfähigen Prototypen mit einem innovativen Konzept. Womöglich war der Preis von 2.599 neuseeländischen Dollar (also rund 1.550 Euro) zu hoch - grade angesichts der Vielzahl von gescheiterten oder zumindest stark verzögerten Kickstarter Projekte der letzten Zeit und ausgrereifter attraktiver aktueller Gimbal-Alternativen. Als Auslieferungsdatum war der Dezember 2018 angepeilt.

ONYX-desc


Doch anscheinend waren nicht genügend potentielle Käufer von dem neuen Gimbal Konzept zu dem recht hohen Preis überzeugt - und wer will schon eine so große Summe einem noch unerfahrenen Team anvertrauen? Klappen tun dagegen immer noch Kickstarter Kampagnen von erprobten Teams wie z.B. Litra, die das Kampagnenziel für die LitraPro Kameraleuchte in zwei Stunden erreicht hatten.

Vielleicht findet das Arculus Team einen anderen Weg das anscheinend schon weit vorangekommene Projekt doch noch zu finanzieren und zu produzieren - wir jedenfalls wären gespannt darauf, einen solchen anderen Gimbal in Konkurrenz zu den traditionellen zu sehen.


Link mehr Informationen bei www.kickstarter.com

    
[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
TonBild    14:08 am 19.6.2018
"Doch warum ist das Projekt gescheitert? Immerhin hatte das Team einen funktionsfähigen Prototypen mit einem innovativen Konzept. Womöglich war der Preis von 2.599...weiterlesen
Axel    12:00 am 19.6.2018
Auf der Kickstarter-Seite ist weiter unten ein stummes Demofilmchen eingebettet, das zeigt, in welchem Punkt es beim Konzept hapert: die unwillkürlichen Links/Rechts -...weiterlesen
[Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSamyang bringt 85mm F1.4 EF Autofokus-Objektiv für 699 Euro bildZeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor


verwandte Newsmeldungen:
Zubehör:

Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt 19.Februar 2019
Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor 15.Februar 2019
Panasonic Lumix S1: 4K 10-bit 422 HDR/HLG-Aufnahme ab Start mit Atomos Ninja V und Inferno 6.Februar 2019
Freefly ALTA 6 und 8 Pro: Profi Drohnen mit Flugplanung und 9kg Traglast 30.Januar 2019
Vocas stellt C-Cage Kit für Blackmagic Pocket 4K Cinema Kamera vor 29.Januar 2019
DJI Multilink für Inspire 2 ermöglicht gleichzeit drei zusätzliche Controller 25.Januar 2019
RED und ATOMOS legen Patentstreit mit Lizenzvereinbarung bei 24.Januar 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör

Filmemacher:

Premiere Pro Bug: Filmemacher verklagt Adobe wegen verlorener Videodaten 24.November 2018
Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent 26.August 2018
Anamorphotische Optik für Smartphones auf Kickstarter findet reißenden Absatz 5.April 2018
Offener Brief: 79 Filmemacher fordern Neuausrichtung der Berlinale 26.November 2017
Kleine 3D-Kamera erfolgreich auf Kickstarter finanziert 21.Mai 2017
Rotolight AEOS LED Licht für Filmemacher // NAB 2017 25.April 2017
Kickstarter: Chronos 1.4 Highspeed Kamera mit 21.500 fps für 2.500 Dollar 24.November 2016
alle Newsmeldungen zum Thema Filmemacher


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Filmemacher:
Ein Spot über das Leben eines Filmemachers
Halb Papst - halb Maschine // LASERPOPE auf Kickstarter
Premiere Pro Bug: Filmemacher verklagt Adobe wegen verlorener Videodaten
Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
Camgaroo Award 2018 – der Filmpreis für Nachwuchs- und Independent-Filmemacher
Kickstarter: Gimbal Arculus ONYX - interessant, aber gescheitert
mehr Beiträge zum Thema Filmemacher

Zubehör:
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Suche Erfahrung mit RodeLink Filmkit
Akkufrage INR und IMR
Objektiv passt plötzlich nicht mehr auf Adapter- Canon FD
mehr Beiträge zum Thema Zubehör


Archive

2019

Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 22.Februar 2019 - 08:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*